BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wenn Kosovo darf, gleiches Recht für alle?

Teilnehmer
24. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, gleiches Recht für alle

    13 54,17%
  • Nein, nur Kosovo sollte Unabhängigkeit sein

    11 45,83%
Seite 16 von 43 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 425

Pernar: Kosovo oder Srpska? Da gibt es keinen Unterschied

Erstellt von Rider, 14.12.2016, 07:26 Uhr · 424 Antworten · 12.129 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.424
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    von ovan und cobla damit du morgens immer dein sandwich kriegst ....?
    krieg doch wenigstens deine homoerotischen Fantasien mal in den Griff, Riesenstirn

  2. #152
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.414
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    von ovan und cobla damit du morgens immer dein sandwich kriegst ....?
    Sandwich mit Käse, Schinkenwurst und Röstzwiebeln und dann noch im Sandwich-maker getoastet einfach köstlich
    ...
    Moment mal du meinst nicht das Sandwich was man isst...

  3. #153
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.424
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    War Mama stolz auf dich, als du in den Krieg gezogen bist?
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Und bei deinem Gerichtsrozess?
    Verurteilt in mehr als 100 Fällen, nache eigenen Angaben. Welche Mutter wäre da nicht stolz

  4. #154
    Avatar von Dubioza

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    2.264
    Zitat Zitat von RegiEpirotarum Beitrag anzeigen
    der Kosovo und ganz Serbien waren auch mal illyrisch .

    Schick mal ne Quelle dazu
    die nachfahren der illyrer nennen sich heute slawen und man will ihnen beibringen das sie
    irgendwann auf den balkan zogen.

    google mal nach ilirski pravopis vielleicht is dann was klarer

  5. #155
    Gast829627
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    krieg doch wenigstens deine homoerotischen Fantasien mal in den Griff, Riesenstirn



    ich wusste doch das es dich erregt ......




    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Verurteilt in mehr als 100 Fällen, nache eigenen Angaben. Welche Mutter wäre da nicht stolz



    früher war ich robin hood jetzt bin ich richard löwenherz ......

  6. #156

    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von Nik Beitrag anzeigen


    Ich kommentiere das mal nicht, weil es relativ viel Zeit bräuchte und ich gerade auch keine Lust dazu habe. Eins sei aber gesagt:
    Rechtfertigen all diese Dinge aus der Vergangenheit die serbische Politik heute und in der jüngeren Vergangenheit?

    Natürlich nicht, kein heutiger Albaner oder Bosniske kann etwas dafür noch trifft ihn eine schuld, das will ich hier klar unterstreichen. Und rechtfertigen tut krine Tat die andere egal von welcher Seite. Genauso aber rechtfertigt nichts die Unabhängigkeit Kosovos, sofern man dies zB uns Kroaten in Bosnien oder anderen nicht gewährt. Da machst du es dir etwas zu einfach, es wurden Verträge unterzeichnet die den Status in Bosnien und Kosovo regeln wo wir wieder auf Pernars Aussage und zurück zum Thema kommen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen

    Du beweist einfach nur, dass du null Ahnung hast. Von der historischen Region "Kosovo" bis an die heutige Grenze in Bernjak zwischen dem heutigen Kosovo und Serbien sind es schon alleine über 100 Km. Und von dort aus bis in die historische Kernregion von Raszien sind es mindestens noch einmal halb so viele Kilometer. Die drei nördlichen Gemeinden des heutigen Kosovo wurden dem Kosovo im Zuge der territoriellen Reform im Jugoslawien der 50er Jahre dem Kosovo einverleibt, während die historisch zum Kosovo gehörenden drei Gemeinden Presheve, Medvegje une Bunjanoc Serbien zugeschlagen wurden, um so das demographische Verhältnis zugunsten der Serben zu verschieben.

    Eigentliche Wiege der

    Aha, das mit den Gemeinden wusste ich nicht wie gesagt Kosovo ist nicht gerade mein Fachgebiet. Dazu muss ich mich morgen mal etwas besser informierten. Jedoch habe ich jetzt mal gegoogelt, Ras was dort auf deiner Karte auch abgebildet ist, war wohl die Hauptstadt von Raska und liegt in der Nähe von Novi Pazar und Pazar wenn man die Luftlinie betrachtet, lieht unweit der Grenze zu Kosovo. Zudem muss man erwähnen das sowohl Serben als auch Bulgaren ihr Großreich hatten, beide reiche jedoch nicht ethnisch rein waren. Es ist nicht ausgeschlossen das Serben im Kosovo schon unter Bulgaren und Byzanz lebten, zumal Kosovo ja laut deinem Karten an der Ausengrenze lag und an Raska grenzte, wenn ich das jetzt richtig entnehme.


    Deine Karte weißt zudem auf das erste kroatische Königreich hin und Dioklea was soviel heißt wie Duklja, was wiederum ein serbisches Königreich war. Da sieht man also das Bosnien damals schon zur Hälfte in ein kroatischen und serbischen Teil geteilt war, was nochmal Pernars These untermauert, wenn USA den Kosovo Unabhängigkeit gegrn das Völkerrecht gibt und Verträge bricht, dann sollte man dies auch anderen Völkern nicht verwähren


    Hier sieht man auch das die Krajina schon immer altes kroatisches Land war. Von wegen Srpska Krajina, immer kroatisch gewesen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    in jasenovac wurden überwiegend frauen kinder alte menschen auf brutalste art und weise massakriert ....über 500 000....in srebrenica wurden wehrfähige männer erschossen und ein knabe laut bos quellen ..........es ist nicht nur ein anderes kaliber gewesen und solang man srebrenica mit jasenovac vergleicht wird kein serbe srebrenica als völkermord oder genozide sehen......was denkt ihr das eure köpfe sich lustig machen können an den zahlen schrauben das ganze als vergangnheit abtun die keinen mehr interessiert aber jahrtausende über den kindergarten vukovar schwafeln oder über srebrenica wo soldaten erschossen wurden die vorher grausam serbische zivilisten massakrierten in den umliegenden gebieten und der stadt selbst......ja es war ein verbrechen aber nicht zu vergleichen mit dem holocaust und den kzs im 2.wk .....und wer jetzt kommt mit opfer gegeneinander aufwiegen kann sich direkt seine verheuchelte zunge in den arsch schieben ...nix anderes macht ihr köpfe wenn ihr vom bürgerkrieg spricht aber sobald jasenovac ins spiel kommt wegen euren lächerlichen vergleichen dann wird die zahl runtergeschraubt und ein auf moralisch gemacht von wegen opfer werden nicht gegeneinander aufgewogen .......schwafelt nur das was euch in die doppelmoral passt....

    14 jährige Buben nennst du wehrfähige Männer? Bei dir oder Izdajnik, da kann man sich nur fremdschämfen. In Srebrenica wurden 8.000 Zivilisten umgebracht und das nur weil es Bosniaken waren, das ist ein Genozid. Übrigens , tolles Kriegsverbrecher Avatar. Warum nicht gleich Arkan?

  7. #157
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.468
    Rider, es ist ja wohl ein Unterschied, ob bereits tote Menschen in ihrem Leben einmal unterdrückt wurden oder ob dies noch lebenden Menschen widerfahren ist, oder? Deshalb sehe ich schon eine Rechtfertigung für die Abspaltung des Kosovo von Serbien, aber keine für die Republika Srpska oder Herceg-Bosna. Die Menschen, die heute im Kosovo leben oder vom Kosovo sind, die haben Diskriminierung am eigenen Leib erfahren. Und ich meine jetzt das Leid vor dem Kosovokrieg.

    Und wenn man den Bosnien- und Kroatienkrieg ausser Acht lässt, dann ging es Bosniaken, Kroaten und Serben in Kroatien und Bosnien-Herzegowina vor den Kriegen relativ gut, zumindest weitaus besser als den Albanern im Süden Jugoslawiens zur gleichen Zeit (ab 1980). Stimmst du mir hier zu?

    Das ist ja beim besten Willen nicht die gleiche Konstellation. Bosniaken, Kroaten und Serben wurden von der jugoslawischen Bundesregierung oder von den jeweiligen Teilregierungen nie so unterdrückt wie die Albaner. Jugoslawien war ein Staat für Slowenen, Kroaten, Bosniaken, Serben, Mazedonier, muslimische Slawen und Montenegriner. Für Albaner, Ungarn, Rumänen und Roma hatte es selten bis nie Platz, wenngleich Tito und die Kommunisten den kosovarischen Albanern für gewisse Perioden Selbstbestimmungsrechte einräumten. Doch verfassungsrechtlich war der Kosovo nie auf der gleichen Stufe wie die Teilrepubliken. Da hat schon die Diskriminierung begonnen.

  8. #158
    Arminius
    Zitat Zitat von Dubioza Beitrag anzeigen
    die nachfahren der illyrer nennen sich heute slawen und man will ihnen beibringen das sie
    irgendwann auf den balkan zogen.
    Die Slawen stürmten dereinst aus den tiefen Tälern der Ukraine auf den Balkan.

    Вперед!

  9. #159

    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von Nik Beitrag anzeigen
    Rider, es ist ja wohl ein Unterschied, ob bereits tote Menschen in ihrem Leben einmal unterdrückt wurden oder ob dies noch lebenden Menschen widerfahren ist, oder? Deshalb sehe ich schon eine Rechtfertigung für die Abspaltung des Kosovo von Serbien, aber keine für die Republika Srpska oder Herceg-Bosna. Die Menschen, die heute im Kosovo leben oder vom Kosovo sind, die haben Diskriminierung am eigenen Leib erfahren. Und ich meine jetzt das Leid vor dem Kosovokrieg.Und wenn man den Bosnien- und Kroatienkrieg ausser Acht lässt, dann ging es Bosniaken, Kroaten und Serben in Kroatien und Bosnien-Herzegowina vor den Kriegen relativ gut, zumindest weitaus besser als den Albanern im Süden Jugoslawiens zur gleichen Zeit (ab 1980). Stimmst du mir hier zu?Das ist ja beim besten Willen nicht die gleiche Konstellation. Bosniaken, Kroaten und Serben wurden von der jugoslawischen Bundesregierung oder von den jeweiligen Teilregierungen nie so unterdrückt wie die Albaner. Jugoslawien war ein Staat für Slowenen, Kroaten, Bosniaken, Serben, Mazedonier, muslimische Slawen und Montenegriner. Für Albaner, Ungarn, Rumänen und Roma hatte es selten bis nie Platz, wenngleich Tito und die Kommunisten den kosovarischen Albanern für gewisse Perioden Selbstbestimmungsrechte einräumten. Doch verfassungsrechtlich war der Kosovo nie auf der gleichen Stufe wie die Teilrepubliken. Da hat schon die Diskriminierung begonnen.
    In Bosnien wo sich drei Völker auf 2. WK Manier geschlachtet haben willst du zumuten in ein Gefängnis zu leben, Kosovo Albanern dagegen willst du keine hohe Autonomie zumuten da muss es unbedingt die Unabhängigkeit sein. So geht das nicht. Es wurden internationale Verträge unterzeichnet, wo in Bosnien besonders die Bosniaken drauf pochen wo Bosnien einheitlich bleiben muss was der Dayton Vertrag garantiert. Ähnlich sehen das die Serben mit der UNO Kosovo Resolution wo die albanische Führung eine hohe Autonomie innerhalb Serbiens akzeptiert hat durch die NATO Verbündeten und für Serbien zählt da das gleiche , unterzeichnet ist unterzeichnet. Zudem musst du da mehrere Faktoren in Betracht ziehen, im Kossovo haben die Albaner mit militärischen Terror Anschlägen begonnen, auch auf zivile Einrichtungen, dass Serben hart zurück schlugen ist bekannt bis das ganze eskaliere.Das Milosevic die Albaner seit 1990 unterdrückt hat denke ich ist jedem klar, auch das er die Yu Verfassung gebrochen hat. Aber nichts rechtfertigt ein Landklau und falls doch dann muss man es jedem gönnen oder garkeinen. Kosovo Serben erlitten im 2 WK durch albanische SS Einheiten mindestens genauso ein Terror wie ihr in den 90ern. Die Geschichte da erst von den 90ern zu betrachten finde ich grundlegend falsch. Und am Ende zählt das was man unterzeichnet hat, hält man sich nicht daran ist ein Konflikt automatisch vorprogrammiert. Das kannst du überall auf der Welt verfolgen

  10. #160
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.405
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Die Slawen stürmten dereinst aus den tiefen Tälern der Ukraine auf den Balkan.

    Вперед!
    Die Slawen kommen aus dem Kernkraftwerk Tschernobil.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 22:13
  2. Moschee und Kirche nebeneinander - das gibt es nur bei uns Albanern
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 20:07
  3. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 00:55
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 17:28
  5. Wohin driftet das Kosovo? 5 Möglichkeiten gibt es.
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 18:02