BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wenn Kosovo darf, gleiches Recht für alle?

Teilnehmer
22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, gleiches Recht für alle

    11 50,00%
  • Nein, nur Kosovo sollte Unabhängigkeit sein

    11 50,00%
Seite 5 von 42 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 413

Pernar: Kosovo oder Srpska? Da gibt es keinen Unterschied

Erstellt von Rider, 14.12.2016, 07:26 Uhr · 412 Antworten · 8.135 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.158
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Vatrena lügt wieder ohne rot zu werden

    Weder habe ich etwas verharmlost, noch gefeiert. Die Mithilfe, die Kroatien am Genozid in BiH leistet werde ich auch nicht klein reden. Ohne kroatische Hilfe, kein Srebrenica. Oluja habe ich ebenfalls nie gefeiert, genausowenige Gotovina. Du hingegen feierst als Frau Vergewaltiger und meinst, dass dein Abschaum in drei Kriegen seine Heimat verteidigt hat.
    Du lügst. Du räumst ein was klar auf der Hand liegt und wenns dann eng wird dann bedienst du dich deiner selten hässlichen Doppelmoral. Gotovina hast genau du nie angeprangert, eher heuchlerisch rausgeredet. Da bist dann aufeinmal ganz unaufgeklärt.
    Es ist keine Leistung die Verbrechen der eigenen Leute anzuprangern, dafür wirst du keinen Friedenspreis erhalten. Für dich wärs mal ne Leistung wenn du genau danach nen Punkt setzt und nicht auf Serben lenkst oder an Opferzahlen rumschraubst.
    nichts, aber rein gar nichts lässt sich mit der ndh vergleichen. Und es ist mir rille was du blinse ohne Leben von Serbien hälst. Räum lieber in deiner eigenen Bude auf.

  2. #42
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    7.063
    Zitat Zitat von Rider Beitrag anzeigen
    Die erste Karte geht nicht kannst du die mal ausbügeln, die Kosovo Karte ist nach dem Krieg, also nachdem 150.000 Kosovo Serben vertrieben wurden.

    Laut wiki ist das die Volkszählung von Bosnien 1991, im mehrheitlich blauen machten Serben über 50% aus, hell blau serbische Mehrheit unter 50%. Diese Karte ist viel genauer als deine

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/1991...S_N_1991_1.gif



    Auserdem, warum soll Serbien überhaupt etwas tauschen, laut UNO Resolution gehört Serbien ja sowohl der Kosovo als auch die kleinen albanischen Gebiete an der Grenze zum Kosovo und da kommen wir wieder auf Pernars Aussage und dem Völkerrecht Bruch zurück. Wenn Kosovo darf, dann auch die Herceg-Bosna,RS, Krim und Kurdistan.

    Alles andere ist Heuchlerisch, dem einen das demokratische recht zusprechen aber den anderen nicht. Kroaten machten in 15-20% BiH schon vor dem Krieg die absolute Mehrheit aus, woher nimmst du die Frechheit die Kroaten förmlich zu zwingen in ein Gegängnis zu leben , den Albaner willst du trotz Autonomie Unabhängigkeit zusprechen? Dabei haben wir Kroaten nicht mal eine Autonomie wie die Kosovo Albaner das man sagen kann vielleicht versucht man es mit einem drei Entitäten Bosnien
    Die Federacia besteht aus Bosniaken und Kroaten wenn es Mehrheitlich Serben in den hellblauen Regionen waren.
    Wider das Beispiel Derventa mehrheitlich serbisch (1988 noch nicht)

    40,5 % Serben, 40% Kroaten 18% Bosniaken (vorwiegend in der Stadt)
    also bilden die 58%( 40+18) keine Mehrheit für dich?

    Die 150000 Vertriebener Serben waren hauptsächlich in den markierten Bereich (mehrheitlich serbisch) angesiedelt, man hätte Presevo Kosovo geben können und im Gegenzug ein serbisches Gebiet im Kosvo Serbien.

  3. #43
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    18.219
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Du lügst. Du räumst ein was klar auf der Hand liegt und wenns dann eng wird dann bedienst du dich deiner selten hässlichen Doppelmoral. Gotovina hast genau du nie angeprangert, eher heuchlerisch rausgeredet. Da bist dann aufeinmal ganz unaufgeklärt.
    Es ist keine Leistung die Verbrechen der eigenen Leute anzuprangern, dafür wirst du keinen Friedenspreis erhalten. Für dich wärs mal ne Leistung wenn du genau danach nen Punkt setzt und nicht auf Serben lenkst oder an Opferzahlen rumschraubst.
    nichts, aber rein gar nichts lässt sich mit der ndh vergleichen. Und es ist mir rille was du blinse ohne Leben von Serbien hälst. Räum lieber in deiner eigenen Bude auf.
    Ich schraube keine Opferzahlen runter, sondern akzeptiere einfach keine Propaganda. Es gibt Literatur genug, auch wenn du damit nichts anfangen kannst. Gotovina habe ich mehrfach angeprangert. Die Nummer zieht bei mir nicht, weil ich mir hier nichts vorzuwerfen habe, da kannst du dir noch so viel aus den Fingern saugen. Steht doch einfach dazu, du feierst dich doch dafür, dass du jeden einzelnen prozesstag von Seselj verfolgt hast, dabei wahrscheinlich noch deinem Kind erzählt, dass er ein serbischer Held ist. UNd ausgerechnet du Faschobraut willst mit dem Finger auf andere zeigen? Nichts von deinem Gelaber ist belegbar. Fakt ist nun einmal, dass die serbischen Kriege der 90er damit begonnen dass man Hunderttausende Bosniaken und Kroaten vertrieben hat, ihre Krichen und Moscheen sprengte, sie folterte und vergewaltigte. Das ändert nichts an kroatischen oder bosniakischen Verbrechen, aber eben auch nichts an den Fakten. Jetzt wirfst du mir Ablenkungsmanöver vor, obwohl du selbst mit Jasenovac kommst und das mit dem Thema null zu tun hat und das von einer Trulla, die Cetniks als Helden sieht, die das alles zugelassen haben und mit Faschisten kollaboriert.

  4. #44
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    7.063
    Rider als Kosovo noch zu Serbien gehörte wurden auch ca. 8000 Kroaten aus dem Kosovo vertrieben aber nicht von den Albanern sondern von den Serben.

  5. #45
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.158
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Ich schraube keine Opferzahlen runter, sondern akzeptiere einfach keine Propaganda. Es gibt Literatur genug, auch wenn du damit nichts anfangen kannst. Gotovina habe ich mehrfach angeprangert. Die Nummer zieht bei mir nicht, weil ich mir hier nichts vorzuwerfen habe, da kannst du dir noch so viel aus den Fingern saugen. Steht doch einfach dazu, du feierst dich doch dafür, dass du jeden einzelnen prozesstag von Seselj verfolgt hast, dabei wahrscheinlich noch deinem Kind erzählt, dass er ein serbischer Held ist. UNd ausgerechnet du Faschobraut willst mit dem Finger auf andere zeigen? Nichts von deinem Gelaber ist belegbar. Fakt ist nun einmal, dass die serbischen Kriege der 90er damit begonnen dass man Hunderttausende Bosniaken und Kroaten vertrieben hat, ihre Krichen und Moscheen sprengte, sie folterte und vergewaltigte. Das ändert nichts an kroatischen oder bosniakischen Verbrechen, aber eben auch nichts an den Fakten. Jetzt wirfst du mir Ablenkungsmanöver vor, obwohl du selbst mit Jasenovac kommst und das mit dem Thema null zu tun hat und das von einer Trulla, die Cetniks als Helden sieht, die das alles zugelassen haben und mit Faschisten kollaboriert.
    Alles was ich über dich sage ist die Wahrheit du Schwätzer
    der einzige der mit unhaltbaren "Fakten " um sich schmeißt bist du Wannabe Historiker.
    Und nur du bestimmst selbstverständlich was Propaganda ist und was die einzig wahren Fakten sind.
    Du kleiner Gnom leidest an totaler Selbstüberschätzung, wie oft die dir schon um die Ohren geflogen ist kann man kaum mehr zählen. Seronja mali

  6. #46

    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Ich mag Zagreb doch nicht einmal, warum sollte ich es da schaffen sollen. Aber ja, ich bin ein Fan von Kleinstaaten, weil sie sozial gerechter sein können, näher am Volk und weil Kleinstaaten keine großen Kriege führen können. Die EU bietet dafür den idealen Rahmen. Vor allem im Hinblick auf soziale Gerechtigkeit ist die Kleinstaaterei die Zukunft. Und gerade in Zeiten der Rechtspopulisten kann man so sichergehen, dass man keine Petry ertragen muss, weil die Ossis kleine Schwänze haben

    Wenn du die RS als Genozidgebilde bezeichnest wegen einem Srebrenica und die Serben dafür ihr Land absprechen willst, dann musst du das fairerweise auch von den Kroaten und Bosnkalen sagen. Unter ndh wurden an Serben auf in ganz Kroatien und Bosnien ein Völkermord verübt. Da haben die Täter auch kein Land abgesprochen gekriegt noch wurden sie dafür bestraft wie die Bundesrepublik Deutschland im Nachhinein für Ihre Taten unter hitler.

    Wenn du ehrlich bist musst du Kroatien die Krajina auch absprechen wegen ndh, tust du aber nicht weil du eine heuchlerische Doppelmoral hast, wäre ja auch totaler Quatsch einem Land absprechen . Im 20 Jahrhundert hat jeder jeden geschlachtet und vertrieben und daher haben alle drei gleichermaßen Anrecht auf Unabhängigkeit in Bosnien, erst recht wenn man es den Albanern erlaubt, weil die sind nichts bessere als Serben, Kroaten, Bosniaken oder man kann beliebig weiter gehen Kurdem, Südosseten usw usf. Nur der RS Unabhängigkwit verbieten wegen den 90ern, aber Kroatien und Bosniaken nicht bestrafen wegen ndh, totaler Unfug. Da hat der Pernar schon recht, entweder hat jedes volk Anrecht auf Unabhängugkeit oder garkeins. Aber mit Nationalisten diskutieren wie dir oder Legija bringt nichts

  7. #47
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    17.743
    Ich bin gegen die Unabhängigkeit der RS weil ich allgemein für Kompromisse bin, egal wie sehr Balkaner Kompromisse hassen.

    Dennoch hat er mit einer Sache Recht. Der Westen bzw. eigentlich die USA sind voller Doppelmoral. Nicht jetzt unbedingt nur auf dem Balkan sondern allgemein in ihrer Aussenpolitik.
    An erster Stelle kommen IMMMMMMMMMER ihre Interessen. Dann wird analysiert welche Konfliktpartei im Konflikt XY ihnen diesbezüglich besser passt. Und dann werden "Wahrheiten" so geschmiedet, bis sie im Nahmen der "Demokratie und Gerechtigkeit" in den Konflikt eingreifen und diesen dann (zu 100%) zu Gunsten einer Streitpartei entscheiden.

    Die Doppelmoral ist ein zweites Synonym für USA. Bsp. Nahost: In Assad sehen sie einen blutrünstigen Diktator, der schnell verschwinden sollte und sein ganzes menschenverachtendes Regime. Gleichzeitig sagen sie kein Wort zu Saudi Arabien, einen monarchistischen, diktatorischen und menschenverachtenden Staat, welcher die Sharia auf brutalster Weise umsetzt (öffentliche Exekutionen und Foltereien), immense Unterdrückung der Frauenrechte und anderer Religionen im Lande,...etc...etc. Aber die Saudis haben Öl und sind Freund der USA, Syrien hat keins und somit eine Diktatur, die verschwinden muss. Und da wären wir wieder bei den Interessen der USA.

  8. #48
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.844
    Die Frage im Eingangsposting ist eigentlich überflüssig: das Kosovo ist unabhängig, das Genozidgebide RS wird es nie sein. Damit ist das Thema beendet.

  9. #49

    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich bin gegen die Unabhängigkeit der RS weil ich allgemein für Kompromisse bin, egal wie sehr Balkaner Kompromisse hassen.

    Dennoch hat er mit einer Sache Recht. Der Westen bzw. eigentlich die USA sind voller Doppelmoral. Nicht jetzt unbedingt nur auf dem Balkan sondern allgemein in ihrer Aussenpolitik.
    An erster Stelle kommen IMMMMMMMMMER ihre Interessen. Dann wird analysiert welche Konfliktpartei im Konflikt XY ihnen diesbezüglich besser passt. Und dann werden "Wahrheiten" so geschmiedet, bis sie im Nahmen der "Demokratie und Gerechtigkeit" in den Konflikt eingreifen und diesen dann (zu 100%) zu Gunsten einer Streitpartei entscheiden.

    Die Doppelmoral ist ein zweites Synonym für USA. Bsp. Nahost: In Assad sehen sie einen blutrünstigen Diktator, der schnell verschwinden sollte und sein ganzes menschenverachtendes Regime. Gleichzeitig sagen sie kein Wort zu Saudi Arabien, einen monarchistischen, diktatorischen und menschenverachtenden Staat, welcher die Sharia auf brutalster Weise umsetzt (öffentliche Exekutionen und Foltereien), immense Unterdrückung der Frauenrechte und anderer Religionen im Lande,...etc...etc. Aber die Saudis haben Öl und sind Freund der USA, Syrien hat keins und somit eine Diktatur, die verschwinden muss. Und da wären wir wieder bei den Interessen der USA.
    Eben, hier geht es ja auch darum ob man das gleiche Recht allen geben sollte wenn man es einen gibt, sprich auch der RS und HB. Bei Krim redet man von Völkerrecht Bruch , beim Kosovo ist es keiner und RS darf nicht genau wegen dem Völkerrecht weil man sich an Dayton halten muss, der Kosovo muss sich nicht an die UNO Resolution halten. Dabei hat man dort mit den ganzen Scheiss angefangen und den Domino Stein zum fallen gebracht. Könnte auch damit leben das BiH zusammen bleibt allein weil es vor den Osmanen schon ein BiH gab, aber nur unter der Voraussetzung das Kroaten auch ihre Entität haben und dann muss man es strikt bei jeden durchziehen. Nur Albaner eine extra Wurst geben damit wird man bei Kroaten und Serben in BiH nicht weit kommen


    @Zurich

    Kannst du bitte in der Umfrage die dritte Option einfügen - Gegen jede Unabhängigleit von Provinzen/Regionen . Der Darko zB würde diese Option bevorzugen

  10. #50
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    17.743
    Zitat Zitat von Rider Beitrag anzeigen
    Eben, hier geht es ja auch darum ob man das gleiche Recht allen geben sollte wenn man es einen gibt, sprich auch der RS und HB. Bei Krim eeeet man von Völkerrecht Bruch , beim Kosovo ist es keiner. Dabei hat man dort mit den ganzen Scheiss angefangen und den Domino Stein zum fallen gebracht.
    Das mit dem Gleichen Recht ist sowieso eine Illusion der Menschen. So was gibt's nicht und wird es nie geben. - Damit beziehe ich mich nicht nur auf Staaten, sondern auch auf die Menschen resp. die Gesellschaft. Auch Dort gibt es Gewinner und Verlierer. Arme und Reiche, Glückliche und weniger Glückliche... und und und... Gerechtigkeit gibt's nicht!!!!!!!! - Das hat auch eins der Typ gesagt, der den Kapitalismus erfunden hat (hab den Namen vergessen).
    Das Problem ist, dass Begründungen und Rechtfertigungen Dinge sind, die (in ihrer Natur) gummiger nicht sein könnten. - Jeder kann es so wenden und drehen, wie es ihm passt und für ihn Sinn macht.

Seite 5 von 42 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 22:13
  2. Moschee und Kirche nebeneinander - das gibt es nur bei uns Albanern
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 20:07
  3. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 00:55
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 17:28
  5. Wohin driftet das Kosovo? 5 Möglichkeiten gibt es.
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 18:02