BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 32 ErsteErste ... 18242526272829303132 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 313

Eure persönlichen Erfahrungen - Der Krieg im Kosovo

Erstellt von Pejani1, 21.02.2009, 18:28 Uhr · 312 Antworten · 15.666 Aufrufe

  1. #271

    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    289
    Kommt da wohl jemand in Erklärungsnot ? Ich hab dich gefragt,warum die Anklage von Racak gegen Milosevic fallen gelassen wurde,und du kommst mit der dämlichen Ausrede,das eine Verhaftung schon Beweis genug ist. Armselig dein Kommentar,aber das hätte ich an deiner Stelle auch gesagt,wenn man nicht im Stande ist,eine Frage zu beantworten. Und was das "Erledigen" angeht,wir haben uns ja damals in Kosare überzeugt,wie ihr es geschafft habt,ein unbewohntes Zollhaus zu "erledigen"...

  2. #272

    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    606
    Zitat Zitat von Generalstab Beitrag anzeigen
    Kommt da wohl jemand in Erklärungsnot ? Ich hab dich gefragt,warum die Anklage von Racak gegen Milosevic fallen gelassen wurde,und du kommst mit der dämlichen Ausrede,das eine Verhaftung schon Beweis genug ist. Armselig dein Kommentar,aber das hätte ich an deiner Stelle auch gesagt,wenn man nicht im Stande ist,eine Frage zu beantworten. Und was das "Erledigen" angeht,wir haben uns ja damals in Kosare überzeugt,wie ihr es geschafft habt,ein unbewohntes Zollhaus zu "erledigen"...
    Vergiss mal, das leere Zollhaus. Der brennende Punkt von Kosare waren die toten Serben, die dachten sie gehen auf Albaner zu und fielen dann auf einer Falle.
    Der ganze Krieg, war meiner Meinung auch selber von Amerika geplant. Wie lange lebte Karadzic? In den Wäldern von BiH, und ? Niemand wollte ihn fassen, erst spät hat ihn eine Frau verpetzt. Klar, als wär das nicht schaugespielert. Das Massaker in Racak, würde für Unruhe verbreiten. Ich habe dir doch meine Meinung gesagt, mangelende Beweise. Take it easy.
    Naja General Anal, zu viele Menschen haben zu viele Behauptungen zu Racak gegeben. Was für mich zählt, sind die Menschen, die es selber gesehn haben. In Racak starben Zivielisten, auch heute in Kosovo spricht man manchmal darüber. Ein Faktum ist für mich dass, was das Auge sieht. Und nicht was das Ohr hört. Denn Medien,Gerichte... alles korrupt.
    Politik, ist sowieso nicht eine reine Sache.

  3. #273

    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    289
    Ach sieh an,da hat wohl jemand Video gesehen,das die UCK-ler aufgenommen haben,als sie vier Soldaten erschossen haben?
    Und was Racak angeht Lalbaner,kommt da jemand noch mehr in Erklärungsnot ? Was die Leute in Racak angelich gesehen haben,das hat man ja im Prozeß gesehen. Zwei Zeugen schilderten Verletzungen,die es nie gegeben hat,zwei Zeugen behaupteten,es hat nie UCK-ler in Racak gegeben,bis sie der örtliche UCK-Kommandeur eines Besseren belehrt hat,nur um zwei Beispiele zu nennen. Etwas sehen,und etwas behaupten gesehen zu haben,sind zwei paar Schuhe. Bei euch trifft stets Fall 2 zu.....

  4. #274

    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    606
    Zitat Zitat von Generalstab Beitrag anzeigen
    Ach sieh an,da hat wohl jemand Video gesehen,das die UCK-ler aufgenommen haben,als sie vier Soldaten erschossen haben?
    Und was Racak angeht Lalbaner,kommt da jemand noch mehr in Erklärungsnot ? Was die Leute in Racak angelich gesehen haben,das hat man ja im Prozeß gesehen. Zwei Zeugen schilderten Verletzungen,die es nie gegeben hat,zwei Zeugen behaupteten,es hat nie UCK-ler in Racak gegeben,bis sie der örtliche UCK-Kommandeur eines Besseren belehrt hat,nur um zwei Beispiele zu nennen. Etwas sehen,und etwas behaupten gesehen zu haben,sind zwei paar Schuhe. Bei euch trifft stets Fall 2 zu.....
    Schuhe? Wow, das du weisst was das ist .
    Naja General Anal, Augenzeugen sind nicht die Sorte Mensch, die Sachen behaupten, sondern die Sachen wissen.
    Ok, lassen wir mal Racak weg. In Montenegro war eine alte Frau ( aus Drenica ) mit der wir uns sehr gut verstanden haben. Beide Familien ( unsere und ihre ) kamen zum Urlaub nach Ulqin. Sie erzählte wie sie gejagt worden sind von den Cetniks, sie hat gesehn dass die Cetnik sich einen Schuss gegeben haben. Falls du jetzt fragst :"Was ist ein Schuss?"Heroin oder Age. Die Cetniks meinten zu der alten Frau, wenn du leben willst geh zu den Leuten die dort alle sind und sage zu den :"Die Serben sind weg und kommen nicht, damit wir euch wie einen Sallat in Stücke hacken". Die Frau ist gerannt damit sie das rüberbringt, also das die Serben weg sind. Aber sie hat geschrien :"Rennt, rennt, sie kommen, lauft diese kranken Schweine werden uns alle massakrieren". Das und noch weitere Geschichten, die mit Tränen, Gänsehaut von etlichen Menschen erzählt worden sind, reichen aus. Da ist das Thema Racak, garnicht von Nöten das wir wissen das die Serben Mörderblut haben und keine Reue und Herz vor Menschen besitzen.

    Und das sage ich nicht als Not, sondern aus Hass. Hass zu Menschen wie dir, die wissen was passiert ist und dennoch alles so ändern damit die Opfer zum Täter werden.

    Also lass mal lieber dieses Thema, wenn du immer das selbe ( Zollhaus,Kosare,Racak ) wiederholst, denn mit was anderem kannst du nicht kommen General Anal .

  5. #275

    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    289
    Deine Kommentare sowie deine unqualifizierten Fragen beweisen nur,das dir die Worte ausgehen,und du stets das Thema wechselst,wenn man dir auch nur eine Frage stellt. Dann kommst du her,und erzählst Märchen von alten Fraun und Cetniks. Nur zur Info: Wenn du schon lügen willst,dann bereite dich das nächste Mal besser vor. Deine Alte hat Cetniks in VJ-Mützen gesehen,ales klar....
    Lalbaner,Lalbaner.....

  6. #276

    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    606
    Zitat Zitat von Generalstab Beitrag anzeigen
    Deine Kommentare sowie deine unqualifizierten Fragen beweisen nur,das dir die Worte ausgehen,und du stets das Thema wechselst,wenn man dir auch nur eine Frage stellt. Dann kommst du her,und erzählst Märchen von alten Fraun und Cetniks. Nur zur Info: Wenn du schon lügen willst,dann bereite dich das nächste Mal besser vor. Deine Alte hat Cetniks in VJ-Mützen gesehen,ales klar....
    Lalbaner,Lalbaner.....
    Naja ob Mützen oder nicht, Serben waren es .
    Und das war zum Thema Morde durch Serben,Racak war eines der vielen Beispielen... da wir Racak durchdisskutiert haben und ich dir gesagt habe, das es an mangelnden Beweise lag. Kam ich mit etwas worüber ich schwören konnte. Da lege ich meine Hand ins Feuer. Du General Anal... lass mal diese du lügst Sache, bringt Nichts. Das selbe kann ich von dir behaupten... solang kein Lügenditektor sich im Forum befindet, versuch doch meine Meinung durch andere Argumente fertig zu machen.

    Oder schaffst du das nicht ? Neein mir gehn die Wörter nicht aus, wir können darüber ein Monat disskutieren. Quellen? Google hat mir genug gezeigt, Wikipedia und andere.... wenn es aber um Queellen gegen euch geht, heisst es Lügen.. für euch heisst es Wahrheit.

    Aaa Majmuneee

  7. #277

    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    289
    Sieh an,sieh an,jetzt sind es keine Cetniks mehr gewesen,sondern Serben. Hast du noch mehr Gelaber auf Lager? Was Racak und andere Sachen angeht,sicherlich kann ich da meine Thesen durch Argumente stützen,aber es würde nichts bringen,denn wie ich euch Lalbaner kenne,kommt dann stets der Spruch: "Gelogen,selber geschrieben...". Übrigens,schaust dir google genauer an,da findest du sehr sehr viele Thesen und Seiten,wo Racak als Lüge dargestellt wird. Was "eure" Quellen angeht,so könnt ihr sie schon bringen,aber die sind mittlerweile veraltet und eshat sich viel getan in derZwischenzeit,so das ihr sie euch sparen könnt...,eine gute Quelle wäre zum Beispiel der Prozeß gegen Milosevic,(siehe mein Kommentar vorher mit den zwei Zeugen),aber diese Quelle dürftet ihr NIE bringen,denn diese waren ja nicht gegen YU gerichtet,sondern gegen euch.

    P.S.: "Lalbaner" wirst du bestimmt nicht in Google finden.....

  8. #278

    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    606
    Zitat Zitat von Generalstab Beitrag anzeigen
    Sieh an,sieh an,jetzt sind es keine Cetniks mehr gewesen,sondern Serben. Hast du noch mehr Gelaber auf Lager? Was Racak und andere Sachen angeht,sicherlich kann ich da meine Thesen durch Argumente stützen,aber es würde nichts bringen,denn wie ich euch Lalbaner kenne,kommt dann stets der Spruch: "Gelogen,selber geschrieben...". Übrigens,schaust dir google genauer an,da findest du sehr sehr viele Thesen und Seiten,wo Racak als Lüge dargestellt wird. Was "eure" Quellen angeht,so könnt ihr sie schon bringen,aber die sind mittlerweile veraltet und eshat sich viel getan in derZwischenzeit,so das ihr sie euch sparen könnt...,eine gute Quelle wäre zum Beispiel der Prozeß gegen Milosevic,(siehe mein Kommentar vorher mit den zwei Zeugen),aber diese Quelle dürftet ihr NIE bringen,denn diese waren ja nicht gegen YU gerichtet,sondern gegen euch.

    P.S.: "Lalbaner" wirst du bestimmt nicht in Google finden.....
    Klar, Sachen die es nicht gibt, gibt Google nicht her.

    Lerne lesen danach verstehen und dann erst urteilen General Anal.
    Ich habe gemeint, es waren nicht die Ebenbilder der Cetniks mit diesen Mützen sondern auf jeden Fall Serben. Du kennst dich garnicht mit Albanern aus, wenn ja dann traust du dich bestimmt nicht es einem das Gleiche ins Gesicht zu sagen. Deswegen versteckst du dich mit deinem Alter hier in einem Forum, wo du "heldenhaft" auftreten kannst.
    Danke, das du mir den Tipp für Google gibst, den ich dir gegeben habe.
    Kennst du dich mit postraumatischen Belastungsstörungen aus? Lass dich mal behandeln, Menschen die alles langsamer auffangen und erst spät drauf reagieren. Kommt bei Misshandlungen, schlimmen Erlbenissen u.s.w . Lass dich einfach mal untersuchen, auch wenn ich erst 19 bin... meine ich es doch nur gut mit dir. Zum Prozess, Sllobodan saß locker dort rum, weil er meiner Meinung nach wusste was ihn erwartet. Sllobodan wurde im Auftrag der CIA gegen den Kosovo gehetzt, Grund? Damit Amerika Stützpunkte aufbaut und näher an den Iran ist. Sllobodan starb auf einmal im Haag.
    Gründe? Oder er lebt nocht und alles war schaugespielert.
    Grund nummer 2 : Er wollte reden und wurde getötet.
    Was hört man von den Serben in Beograd? :"Bestimmt war es ein Albaner".
    Dabei sollten alle hier wissen das Albaner dort nicht arbeiten.

    Naja, die Serben suchen immer Opfer, damit sie nie als Täter in Verdacht auftreten. Racak war ein Massaker los das ganz Europa geschockt hat. Viele haben Beweise dafür, das es Zivielisten waren. Durch dieses Massaker, seit ihr zum Ebenbild der Mörder geworden.

    Da ich jetzt genug habe, dass du mich als Lügner darstellst, habe ich hier die Quelle das Den Haag den Racak-Massaker als ein Massaker gegen Zivielisten angesehen hat. Und kommt nicht mit das Den Haag lügt.

    Von Klaus Bachmann, Den Haag

    Die Ereignisse in Racak im Januar 1999 wurden zum Wendepunkt der Politik des Westens gegenüber Jugoslawien. Doch ob die 45 Toten von Racak als wehrlose Zivilisten in Gefangenschaft oder als UCK-Kämpfer bei Feuergefechten getötet wurden, war bisher strittig. Nun sagen Zeugen der Anklage vor dem Jugoslawien-Tribunal eindeutig: Racak war ein Massaker.
    Milosevic bemühte sich nach Kräften, die Ereignisse in Racak als Auseinandersetzung zwischen „UCK-Terroristen“ und der serbischen Polizei darzustellen, biss damit jedoch bei den Zeugen der damaligen OSZE-Mission auf Granit. Der kanadische General Michel Maisonneuve erklärte, zahlreiche Tote, deren Leichen er gesehen habe, seien aus unmittelbarer Nähe in den Kopf und die Brust geschossen worden. „Ein 18-jähriges Mädchen und ein 12-jähriger Junge sind sicher keine UCK-Kämpfer gewesen.“ Am Mittwoch ließen die Ankläger vor dem Tribunal einen Überlebenden aus Racak aussagen, der berichtete, wie Mitglieder seiner Familie ermordet wurden, nachdem die serbischen Einheiten die Ortschaft bereits unter ihre Kontrolle gebracht hatten.
    Quelle : „Racak war ein Massaker“

  9. #279

    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    289
    Google hat eben nicht alles parat,siehe LALBANER .

    Und zu deiner Quelle,bevor du nächstes Mal sowas postet,such dir lieber eine aus,die auch stimmt. Das die Quelle falsch ist,sieht man schon am falsch geschriebenen Namen des Generals,geschweige denn vom Inhalt......

    Hier mal ein Auszug aus Befragung von General Maisoneuve:
    Je mehr Zeugen der Anklage in Den Haag von Slobodan Milosevic ins Kreuzverhör genommen werden, desto deutlicher wird, dass das angebliche Massaker an Zivilisten in Racak inszeniert wurde, um den NATO-Aggressoren als Vorwand für die Entfesselung des Bombenkrieges gegen Jugoslawien zu dienen.

    Dies zeigte auch die gestrige und heutige Anhörung des kanadischen Generals Michel Maisoneuve,der Mitglied der OSZE-Verifikationsmission und Leiter des Regionalzentrums in Prizren war. Aus seiner Aussage war ersichtlich,daß eine der Schlüsselaufgaben der Anklage darin besteht,Racak als ein Verbrechen gegen Zivilisten zu präsentieren, um die NATO-Aggression zu rechtfertigen. Doch so sehr auch der General versuchte,auf die suggestiven Fragen der Anklage zu antworten und die Racak-Ereignisse als ein brutales Durchgreifen der Polizei gegen die örtliche Bevölkerung darzustellen, konfrontiert mit den Fragen von Milosevic,hatte er immer wieder einzuräumen,daß es ein Konflikt zwischen der Polizei und den UCK-Terroristen war. Schließlich hat die OSZE-Mission selbst bestätigt, dass unter den Toten auch UCK-Mitglieder waren.

    General Maisoneuve konnte beispielsweise auf Befragen von Milosevic nicht leugnen, dass die Verifikationsmission sich bemüht hatte, die UCK als eine legitime Seite in dem Konflikt zu bestätigen.Der General selbst war der Verfasser des von Milosevic zitierten Dokuments der Mission,in welchem eine solche Absicht explizit dargelegt wurde. Maisoneuve bemühte sich,dies als einen Versuch der Vertrauensbildung durch die Mission darzustellen. Auch versuchte er die Beschwerde zu rechtfertigen,die er und die Mission dagegen erhoben hatten, dass der Untersuchungsrichter, von der Polizei eskortiert,am folgenden Tag nach Racak kam. Als er allerdings gefragt wurde,ob dies bedeute, dass er und die Mission in Frage stellen wollten, dass Jugoslawien und Serbien über diesen Teil ihres Territoriums Souveränität ausübten und die rechtmäßigen staatlichen Behörden das Recht hatten, die gewaltsam für Sezession kämpfenden Terroristen auszuschalten,mußte Maisoneuve einräumen,daß eine solche Haltung nicht zulässig gewesen wäre,und daß er nicht der Ansicht sei,daß dies die Aufgabe der Mission hätte sein sollen.

    Maisoneuve musste eingestehen,daß bei allen Gelegenheiten,wo die Verifikateure der OSZE-Mission präsent waren, die Polizei korrekt und professionell handelte. Insoweit die Berichte der OSZE von brutalem Durchgreifen der serbischen Polizei gegen albanische Zivilisten sprachen, geschah dies nach Aussage des Zeugen nur aufgrund von Angaben von Albanern.Maisoneuve tat sich auch schwer,als er die in den Berichten der Mission aufgestellten Behauptungen erläutern sollte,daß es aus großer Distanz Panzer- und Artillerieangriffe der Armee auf zivile Wohnhäuser in Racak gegeben habe.Auf eine direkte Frage, ob es in Racak irgendwelche Opfer dieser Mörserangriffe gegeben habe, musste der Zeuge zugeben,daß dies nicht der Fall gewesen sei. Damit reduzierte er seine ganze Geschichte über eine Beteiligung der Armee darauf,daß einer seiner Verifikateure ihm berichtet habe,ein Panzer habe ein Haus getroffen.Auch war er durch das Kreuzverhör von Milosevic gezwungen zu verneinen, dass einzelne Armeeangehörige wegen der Intervention in Racak gegen die Polizei Vorwürfe erhoben hätten.

    Im übrigen ging es um die Racak-Opfer,von denen OSZE-Missionschef William Walker behauptet hatte, sie seien Zivilisten gewesen,die aus nächster Nähe an derselben Stelle getötet wurden, wo die Leichen am folgenden Tag gefunden worden sind. Nach dem Kreuzverhör dieses Zeugen, wie auch anderer zuvor,wurde ziemlich deutlich, dass diese Leute bei Kampfhandlungen umgekommen und an eine einzige Stelle verbracht worden waren, um alles so aussehen zu lassen,als ob sie hingerichtet worden seien.

    Milovevic hat nachgewiesen,daß es ernste Kampfhandlungen zwischen der Polizei und UCK-Kräften, die um das Dorf herum in Gräben verschanzte waren,gegeben hat, und dass die Leichen herbeigeschafft und zusammengelegt worden sind,nachdem die Polizei und die OSZE-Verifikateure sich zurückgezogen hatten.Dies ergab sich aus der Lage der Leichen sowie aus den Befunden der gerichtsmedizinischen Untersuchungsgruppen.

    Nach einer Reihe von erfolglosen Versuchen,Walkers fabrizierte Geschichte über Racak durch Zeugenaussagen zu stützen,versuchte die Anklage, einen ihrer eigenen Ermittler als Zeugen auftreten lassen,insbesondere um dem Gericht eine "Zusammenfassung" von den Ereignissen in Racak zu präsentieren,die auf schriftlichen Aussagen "vieler Zeugen", die nicht vor Gericht erschienen sind, sowie auf Tonnen von durch die Anklage gesammelten "Dokumenten" basiert. Nach einer scharfen Beschwerde von Präsident Milosevic gegen diesen "indirekten Zeugen", entschied die "Kammer" das Zeugnis des Ermittlers der Anklage, Barney Kelly, nicht zuzulassen. Vielen schien dies die größte Niederlage der Anklage seit Beginn des "Verfahrens"

  10. #280

    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    606
    Ehm ich glaube dein Text ist unglaubwürdiger als meins, wenn man jetzt mit den Fakten geht.

    Ich habe die Seite ( Tagesspiegel.de ) habe Namen, Den Haag als Gericht und den Text wo steht dass das Massaker von Racak nicht insziniert worden ist.
    Dabei wird zugegeben das Sllobodan Millosevic in Kosovo eine ethnische Säuberung durchführen wollte. Sein Plan war rund 500.000 Kosovoalbaner zu töten.

    Also kommt nicht mit deinen von irgendwo kopierten Texten.
    Gib Quellen an, hier ist eine Quelle die sicher ist und da steht sogar das es von Den Haag kommt.

    Lalbaner? Lass das, oder du widmest dich später einer Verwarnung mehr in deinem Profil.

    Zu Google : Google gehört zu der besten Suchmaschienen die es gibt.
    Mal was von Google Brain gehört? Die Technick von Google wird bald möglich machen, das wir mit Google schreiben und reden. So können wir Google nach Sachen fragen wie :"Wo finde ich in Berlin ein Instrumentalladen?" Google antwortet dann, entsprechend wie ein Mensch. Somit hat Google mehr zu bieten als du mit deinen Fremdwörtern. Alles was du suchst findest du in Google, solange es der Realität nahe steht.
    ein Lalbaner, ergibt kein Sinnd. Wenn ja würdest du ihn uns erklären damit wir uns darüber aufregen.

    Ich sag mal so, wenn Menschen unter einem Druck stehn und merken sie fallen. Wenn sie merken sie sind grad dabei keine Argumente mehr zu finden und ihr Stolz zu schaden, so sind sie sogar in der Lage zu halluzinieren. So du !

Ähnliche Themen

  1. Eure persönlichen lieblings Fussballer
    Von Ikxs Maximo im Forum Sport
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 20:45
  2. Eure persönlichen lieblings Fussballer
    Von Ikxs Maximo im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 19:47
  3. Eure persönlichen Top Ten Komödien.
    Von Perun im Forum Film
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 18:00
  4. Eure persönlichen Sprüche
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 21:31