BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Podgorica: Die Opposition verlangt den Rückzug der Entscheidung über Kosovo

Erstellt von Dragan Mance, 13.10.2008, 21:42 Uhr · 46 Antworten · 2.212 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    [h1]Weitere Oppositionsproteste in Podgorica untersagt[/h1]
    [h2]Parteichef tritt in Hungerstreik[/h2]
    Podgorica/Belgrad - Ein weiterer für Donnerstag in Podgorica angekündigter Oppositionsprotest ist von der Polizei untersagt worden, nachdem es am Montagabend zu Zwischenfällen bei einer Protestkundgebung vor dem Parlament gekommen war. Die proserbische Opposition forderte die Regierung auf, ihre Entscheidung über die Anerkennung des Kosovo bis Mittwoch 11.00 Uhr rückgängig zu machen. Kommt es nicht dazu, sollen weitere Proteste folgen.
    Bei den Ausschreitungen am Montag wurden nach offiziellen Angaben über 30 Personen leicht verletzt, 28 Randalierer wurden festgenommen.
    Hungerstreik
    Andrija Mandic, Chef der Serbischen Liste, der größten Oppositionspartei, die zusammen mit drei weiteren Parteien den Protest veranstaltet hatte, trat nach den Zwischenfällen in Hungerstreik. Dem Parlamentsabgeordneten wurde es allerdings nicht genehmigt, seinen Protest im Parlamentsgebäude durchzuführen. Zu Krawallen bei der Kundgebung war es unmittelbar nach einer Rede Mandic' gekommen, in der er die Demonstranten aufforderte, "zur Regierung zu gehen".
    In Pljevlja, der montenegrinischen Kleinstadt im Norden des Landes, stellte der Vizevorsitzende der Serbischen Volkspartei (SNS), Novica Stanic, bei einem dortigen Protest die Trennung der Kleinstadt von Montenegro in Aussicht. Pljevlja habe sich Montenegro im Jahre 1913 angeschlossen und könnte ihm den Rücken zuwenden, meinte Stanic. Pljevlja werde dem Verrat nicht folgen, erklärte der Oppositionspolitiker.
    Der Spitzenfunktionär der regierenden Demokratischen Partei der Sozialisten, Miodrag Vukovic, warf den Veranstaltern des Protests in Podgorica vor, die Zwischenfälle nicht verhindert zu haben. Sie seien zu erwarten gewesen, sagte Vukovic. Mandic vermutet andererseits, dass die Zwischenfälle von der Polizei angestachelt worden seien. (APA)

    derStandard.at
    FREIE MEINUNGSÄUSSERUNG?

  2. #32
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Nur weiter so....irgendwelche Dorf Sheriffs a la Martic bauen dann die ersten Barrikaden.

    Falls Milo Hilfe braucht um solche Unruhestifter zu entfernen.......wir kennen uns aus...


    http://www.hrt.hr/index.php?id=48&tx_ttnews[tt_news]=17490&tx_ttnews[backPid]=38&cHash=727894791d
    Hehe....Metlovicu!

    Rekoh li ti ja da nas ima dosta u CG!

    Ti znas sta je Milo reko!
    Sahovnica nece vise zaigrati!:

  3. #33

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Hehe....Metlovicu!

    Rekoh li ti ja da nas ima dosta u CG!

    Ti znas sta je Milo reko!
    Sahovnica nece vise zaigrati!:

    Schatz.......dein Hintern könnte auch etwas Hungerstreik gebrauchen...genug ist genug..

    ich weiss ,was Milo gesagt hat...aber denkende Menschen ändern ihre Meinung und wie man hier sieht, gibt es vernünftige Montenegriner..

    Portraits - Balkan Express - ESI

  4. #34

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    War schon klar dass es so kommt.

    Montenegro wird aber seine Anerkennung nicht zurückziehen. Was ist dass sonst für eine Regierung die nichts entscheiden darf?

  5. #35
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Schatz.......dein Hintern könnte auch etwas Hungerstreik gebrauchen...genug ist genug..

    ich weiss ,was Milo gesagt hat...aber denkende Menschen ändern ihre Meinung und wie man hier sieht, gibt es vernünftiger Montenegriner..

    Portraits - Balkan Express - ESI

    Ja, der Milo!:


  6. #36

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Ja, der Milo!:

    dies schreibste nicht..

    Milo Djukanovic hat sich gegenüber Kroatien für die "unehrenhafte Beteiligung" Montenegros entschuldigt:
    Als Folge all der Manipulationen spielten manche Montenegriner tatsächlich eine unehrenhafte Rolle, was einen Schatten auf die neuere kroatisch-montenegrinische Geschichte wirft. Diese Erkenntnis bestärkte mich, mich öffentlich dafür zu entschuldigen, was Montenegriner in jugoslawischer Uniform - wenn auch irregeführt und manipuliert - Kroatien und seinen Bürgern vor allem in Dubrovnik-Neretva angetan haben. Ich bat in meiner Funktion als damaliger Präsident Montenegros Ende des Jahrhunderts, ich glaube 1999, aber auch 2000 bei einem Treffen mit dem kroatischen Präsidenten Mesic in Cavtat, um Entschuldigung. Ich bin davon überzeugt, dass es zu jener Zeit Manipulationen gab. Die Montenegriner wurden irregeführt und handelten in dem Glauben, die Gemeinschaft zu retten, was sich sehr bald als Irrtum herausstellen sollte.

  7. #37
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    dies schreibste nicht..

    Als Folge all der Manipulationen spielten manche Montenegriner tatsächlich eine unehrenhafte Rolle, was einen Schatten auf die neuere kroatisch-montenegrinische Geschichte wirft. Diese Erkenntnis bestärkte mich, mich öffentlich dafür zu entschuldigen, was Montenegriner in jugoslawischer Uniform - wenn auch irregeführt und manipuliert - Kroatien und seinen Bürgern vor allem in Dubrovnik-Neretva angetan haben. Ich bat in meiner Funktion als damaliger Präsident Montenegros Ende des Jahrhunderts, ich glaube 1999, aber auch 2000 bei einem Treffen mit dem kroatischen Präsidenten Mesic in Cavtat, um Entschuldigung. Ich bin davon überzeugt, dass es zu jener Zeit Manipulationen gab. Die Montenegriner wurden irregeführt und handelten in dem Glauben, die Gemeinschaft zu retten, was sich sehr bald als Irrtum herausstellen sollte.

    Süss......:

  8. #38

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Süss......:
    so wie du ? XeXe

    Chronologie einer Manipulation des montenegrinischen Volkes !











  9. #39
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Deswegen wird es auch nicht rückgängig gemacht!

  10. #40
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    so wie du ? XeXe

    Chronologie einer Manipulation des montenegrinischen Volkes !











    Ja natürlich!:
    Alles nicht gewust!
    Dann ist er aber ein ganz schöner Dummkopf gewesen und hatte wohl mehr mit der Schmuggelei zu tun als mit dem Krieg!

    :

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 253
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 21:47
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 15:54
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 13:21
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 17:20
  5. Am Mittwoch entscheidung über Klage Belgrads gegen die NATO!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 17:16