BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 12 ErsteErste ... 6789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 119

Prishtina plant neue Operation Oluja im Norden!

Erstellt von BIG-Eagle, 02.12.2011, 17:28 Uhr · 118 Antworten · 6.197 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Ich bin für den fragilen aber wenigstens friedlichen Status Quo vor dem "Grenzpostenstreit" - Pristina macht sein eigenes Ding, zwar völlig dilettantisch aber das kümmert die Serben im Nordkosovo nicht, die Serben oberhalb von Mitrovica kümmern sich ums tägliche überleben...

    Doch langsam glaube ich ernsthaft die Albaner sind größenwahnsinnig geworden, wenn ich mir die Schlagzeilen der letzten Monate so durchlese...

    2. Oluja toppt ja wohl alles

    Ich hoffe ernsthaft für die Albaner, dass die wenigen unter ihnen in der Politik mit Verstand von einer erneuten militärischen Operation im Norden absehen!

    Selbst ein gemäßigten Tadic wird dem Druck nicht standhalten können und entsprechend militärisch intervenieren müssen...
    Den Namen ´´2. Oluja´´ hat euer eigener Ex-General erwähnt.

    Und ich hoffe die KFOR , EULEX und die KP verhaften die Kriminellen oben , damit die serb. Bevölkerung endlich von ihren hirngestörten illegalen Bürgermeistern im Norden frei ist.

    Ich bin strikt gegen einen Exodus , weil es ist besser die Serben bleiben , als das sie gehen.
    Ihre Steuereinnahmen können wirgut gebrauchen. Und Serbien verliert allen Einfluss.


    PS.: An alle Mods , ich bin nicht für einen Exodus , Völkermord und Vertreibung.

  2. #92

    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    614
    ey was babelt ihr schon wieder
    niemand hat was von exodus gesagt
    es geht lediglich darum die bewaffneten terroristen und schmugler an interpol auszuliefern

  3. #93
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Die Serben dürfen keine Truppen im Kosovo stationieren oder einsetzen. Die NATO dürfte dann auch ohne UNO- Mandat gegen Serbien vorgehen, da ein klarer Verstoß gegen die vom Sicherheitsrat verabschiedete Resolution 1244 vorliegt.
    Wenn man nach der UN Resulution 1244 ausgeht bzw du dich nach ihr richtest, hast denke ich mal zufällig die Kernaussage vergessen.

    Weiterhin wird der Bundesrepublik Jugoslawien in der Resolution ihre „territoriale Unversehrtheit“ zugesichert

  4. #94

    Registriert seit
    05.11.2011
    Beiträge
    614
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Im Endeffekt war die Operation Oluja nur durch die Nato, die EU-Staaten und natürlich der USA organisierbar. Es waren amerikanische Kriegsunternehmen, die die Oluja planten, die Waffen bereitstellten und die feindlichen Positionen ausspionierten. Die Soldaten, darunter auch Agim Ceku, waren mehr oder weniger Marionetten.

    Zu dem Zeitpunkt waren die serbischen Para-Militärs auf dem Rückzug und die Zivilbevölkerung alleingelassen, einfach meisterhaft.
    Bist du schon wieder in deiner Traumwelt Prinzessin ??

  5. #95
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von I'AM Beitrag anzeigen
    Bist du schon wieder in deiner Traumwelt Prinzessin ??

    Dann guck doch nach, durch wen Oluja organisiert worden ist, meine Fresse.

    MPRI hatte die kroatischen Kampfverbände vor Beginn der Militäroperation Operation Oluja ab November 1994 trainiert.
    Military Professional Resources

    weiter heisst es...

    Das Paradebeispiel für einen solchen Fall bietet der Einsatz von MPRI im Jugoslawienkrieg. Dieses wohl bekannteste der Militärunternehmen mit Sitz in Alexandria, Virginia, wurde 1988 von ehemaligen hochrangigen US-Militärs gegründet. Generalleutnant Harry E. Soyster, früher Chef des Militärischen Geheimdienstes DIA, jetzt in der MPRI-Chefetage, erklärt stolz: "Wir haben hier mehr Generäle pro Quadratmeter als im Pentagon" und erläutert die Firmenphilosophie: "Wir gehen irgendwo hin, weil wir von der US-Regierung geschickt oder von einer anderen Regierung unter Vertrag genommen werden. Wir machen das für Geld, ich schäme mich nicht das zu sagen, aber wir machen es richtig."
    Im Jugoslawienkrieg sah das 1995 so aus: Um den Vormarsch der serbischen Truppen in Bosnien und ihre Aktivitäten in den mehrheitlich serbisch besiedelten Teilen Kroatiens zu stoppen, unterstützten die US-Regierung kroatische und bosnisch-muslimische Verbände. Aber dazu musste ein von den Vereinten Nationen verhängtes Waffenembargo gegen alle Kriegsparteien umgangen werden. Also bot sich MPRI als privates Unternehmen an, um die kroatische Armee für eine Offensive gegen die Serben fit zu machen. Die entscheidende Militäraktion fand im August 1995 unter dem Namen Operation Oluja ("Sturm") statt. Kroatische Truppenverbände rückten in die mehrheitlich serbisch besiedelte Krajina-Region ein und verübten eine der größten "ethnischen Säuberungen" des zehn Jahre währenden Krieges in Jugoslawien. Während sich die serbischen Truppen zurückzogen, verwüsteten die kroatischen Soldaten Tausende Häuser und vertrieben 150.000 bis 200.000 serbische Zivilisten. Hunderte wurden getötet.
    http://www.heise.de/tp/artikel/12/12596/1.html

  6. #96
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.976
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Wenn man nach der UN Resulution 1244 ausgeht bzw du dich nach ihr richtest, hast denke ich mal zufällig die Kernaussage vergessen.
    Musst schon alles lesen. Die territoriale Unversehrtheit wird für den Zeitraum der UN- Verwaltung garantiert. Der endgültige Status des Kosovos soll aber in Verhandlungen entschieden werden. Das Ergebnis der Verhandlungen war.. es gab kein Ergebnis. Was in einer solchen Situation passieren soll steht da nicht drin. Die kosovarische Regierung hat daraufhin die Verhandlungen für ergebnislos und beendet erklärt, und die Unabhängigkeit ausgerufen. Sicher ein juristisches Spielchen, aber kein Verstoß.

    Serbische Truppen im Kosovo hingegen wären ein eindeutiger Verstoß.

  7. #97
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Musst schon alles lesen. Die territoriale Unversehrtheit wird für den Zeitraum der UN- Verwaltung garantiert. Der endgültige Status des Kosovos soll aber in Verhandlungen entschieden werden. Das Ergebnis der Verhandlungen war.. es gab kein Ergebnis. Was in einer solchen Situation passieren soll steht da nicht drin. Die kosovarische Regierung hat daraufhin die Verhandlungen für ergebnislos und beendet erklärt, und die Unabhängigkeit ausgerufen. Sicher ein juristisches Spielchen, aber kein Verstoß.

    Serbische Truppen im Kosovo hingegen wären ein eindeutiger Verstoß.
    Im Endeffekt ist mir es egal, denn Kosovo war schon sied 90 nicht zu halten und daher wär jegliches Resultat umsonst gewesen, Jedoch sind die Verhandlungen nicht korrekt von statten gegangen.

  8. #98
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Weiterhin wird der Bundesrepublik Jugoslawien in der Resolution ihre „territoriale Unversehrtheit“ zugesichert
    Zitat aus dem Standard.

    Die Kosovaren wollen mittlerweile die Resolution 1244 lieber loswerden. Denn Serbien pocht auf 1244, um eine weitere Anerkennung des Staates Kosovo durch andere Staaten zu unterbinden. Völkerrechtlich, so Leidenmühler, sei 1244 aber schon längst obsolet, weil die internationale Verwaltung ja praktisch keine Rolle mehr spielt.

    Alter , die Res.1244 ist bereits ein Witz. Die UNMIK hat keine Authorität mehr , sie war gegen uns.

    Heute spielen unsere Institutionen und die EULEX eine Rolle.
    Eure Resolution verletzt ihr selbst , da diese Bewegungsfreiheit beinhaltet.
    Also sehe ich diese Kack-Resolution als unnötig und nicht wirksam.

    Sie hat aber auch einen Vorteil.
    Ohne sie konnten wir nie so schnell Kosovo aufbauen und unsere eigenen Behörden gründen.
    Ihr habt mit dieser Resolution indirekt die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet.

  9. #99
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Musst schon alles lesen. Die territoriale Unversehrtheit wird für den Zeitraum der UN- Verwaltung garantiert. Der endgültige Status des Kosovos soll aber in Verhandlungen entschieden werden. Das Ergebnis der Verhandlungen war.. es gab kein Ergebnis. Was in einer solchen Situation passieren soll steht da nicht drin. Die kosovarische Regierung hat daraufhin die Verhandlungen für ergebnislos und beendet erklärt, und die Unabhängigkeit ausgerufen. Sicher ein juristisches Spielchen, aber kein Verstoß.

    Serbische Truppen im Kosovo hingegen wären ein eindeutiger Verstoß.
    Da diese UNMIK-Mission nun keinen Einfluss mehr hat , ist 1244 für die Katz.
    Jetzt können wir sie zu unserem Vorteil nutzten einerseits für die Begründung , dass diese Bewegungsfreiheit garantiert woran ihr euch halten müsst und andererseits dafür , dass wir beim Werben für Anerkennungen sagen werden , dass Serbien selber gegen 1244 verstoßt , falls Jeremic mit 1244 Anerkennungen verhindern will wo wir ja angeblich ihr Gebiet sind.

  10. #100
    Avatar von Urban Legend

    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    1.612
    Ich bin zwar ein gegner des Krieges aber wenn die Albaner die Serben angreifen,was würde passieren.

    Beide Seiten haben seht fanatische Anhänger und Landsleute.
    Ich kann mir vorstellen das es zu häftigen kämpfen verschiedener Freischärlertruppen kommen kann da sehr viele Albaner und Serben eig. keine Prespektive im leben haben ausser den Hass auf alles was nicht zu ihrer gesinnung passt.
    Das habe ich in den letzten wochen so mitbekommen.

    Ist diese einschätzung blödsinn oder ist doch was wahres dran????

Seite 10 von 12 ErsteErste ... 6789101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Moschee für Prishtina
    Von Hamëz Jashari im Forum Kosovo
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 13:44
  2. Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 11:27
  3. Antworten: 226
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 16:35
  4. OPERATION OLUJA IN PICTURES
    Von combat95 im Forum Rakija
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 16:34
  5. 10 Jahrestag Operation ! Oluja
    Von Metkovic im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 10:00