BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 42 von 42

"Die Propaganda aus Serbien ist am schlimmsten"

Erstellt von rockafellA, 18.02.2009, 00:51 Uhr · 41 Antworten · 2.983 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    606
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ich kann ja jetzt nur von mir ausgehen, bin aber davon überzeugt, dass diese Meinung unter den Kosovo-Serben weit verbreitet ist:

    Kosovo gehört seinen Einwohnern. Es ist weder zu 100% serbisch noch zu 100% albanisch. Es ist das Land seiner Bewohner, oft schon seit mehreren Generationen. Wovor die kosovarischen Serben tatsächlich Angst haben und hatten ist, dass sie die Suppe Milosevics in ihrer Heimat auslöffeln dürfen, der Hass der albanischen Bevölkerung auf sie fällt. Und damit meine ich nicht die von vielen Forumsalbanern so vorschnell als Cetnik beschimpften ehemaligen Soldaten oder Milizen, sondern die ganz einfachen Bewohner, die Bauern, die Alten, die Frauen, die Kinder, etc. Leute, die sich nichts zu schulden haben kommen lassen.
    Warum viele nicht zurückkehren? Weil sie keine Perspektive sehen im Kosovo. Weil sie denken, alles was sie und ihre Identität dort ausgemacht hat, ist vernichtet und enteignet worden. Ob dies immer stimmt? Ich weiß es nicht. Jedoch ist die Angst da.

    Meine Schwiegereltern haben beschlossen zurück zu kehren. Obwohl sie sich in Zentralserbien etwas Neues aufgebaut haben, obwohl sie im Kosovo alles verloren haben, obwohl ihnen schlimme Dinge wiederfahren sind. Aber eine alte Eiche pflanzt man halt nur für eine kurze Zeit um, dann muss sie wieder zurück an ihren Platz, verstehst du?

    Ich bin fest davon überzeugt, dass Albaner und Serben normal im Kosovo zusammenleben, koexistieren können.
    Genau das meine ich. Ich mein kein Land ist heutzutage Ethisch rein mit nur einem Volk.
    Kosovo.. Serbien nichts gehört niemanden, Gott allein hat den Besitz für Muttererde die Natur selber. Wer dort lebt der hat ein Anspruch auf ein angsloses Leben auf normale Unterhaltungen mit den Nachbarsleuten auch im Kosovo oder die Albaner in Serbien.
    Was mal vor 10-11 Jahren war haben nicht alle zur Verantwortung zu tragen. Nur weil einer tötete ( von Serben und Albanern ) so heiss es nicht das alles es tun. Es gab auch Albaner und Serben die Spione waren, die ihr eigenes Land verraten haben. Trotzdem sagt keiner von uns über die eigene Nationalität scheisse. Weil die Nationalität keine Schuld beiträgt was ein Einzelner tut.

    Und deswegen gebe ich dir Recht Nalep, genau so habe ich es gemeint, nur es tut weh und nervt die anderen zu hören was die schreiben von wegen, wir hassen uns noch. Hass ist ein Gefühl das sehr starke Neigungen hat und es zerstört einen. Im Endeffeckt hasst mich sich jedoch nur selber weil man den ganzen Hass und die Nebeneffeckte sich nur selber antut.

  2. #42
    Avatar von brigada 172

    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    1.453
    die werden uns keine steine auf dem weg stell sie werden sich selber die steine auf dem weg stellen

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. St. Petersburg verbietet "homosexuelle Propaganda"
    Von Timur im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 26.10.2012, 00:58
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 09:46
  3. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 21:43
  4. Serbien und Kroatien "freie" Staaten - Kosovo "unfrei"
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 21:44
  5. "Häßliche Lügen und Propaganda"
    Von im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 22:25