BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 48 von 58 ErsteErste ... 38444546474849505152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 579

Protektorat Kosovo

Erstellt von Amphion, 16.02.2009, 22:42 Uhr · 578 Antworten · 26.993 Aufrufe

  1. #471
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Rankovic hatte zwischen Klina und Peja auf einem kleinen Hügel neben der Haupstrasse sein Foltergebäude, wo viele gefoltert oder auf den Bäumen aufgehängt wurden, dannach ging er im Hotel Metohija bzw. heute Dukagjini sich mit Nutten vergnügen.

  2. #472
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.180
    Edit !!

  3. #473
    Strassenapotheker
    @Inat, nochmal für dich.

    Du bzw. ihr Serben streut heute noch das Gerücht dass Albaner vor der Herrschaft der Osmanen keine Präsenz im Kosovo hatten, oder zumindest keinen nennenswerten. Das ist so falsch, genauso die Annahme dass ihr Serben jemals eine überragende Bevölkerungsmehrheit im Kosovo stellten. Es gibt heute noch Ortsbezeichnungen von Städten, Ortschaften und Gewässer, die es so seit der Antike/dem Mittelalter geben muss, die eine albanische Bezeichnung haben bzw. ein Bedeutung in der albanischen Sprache haben. Dies deutet daraufhin dass bereits frühalbanische Völker ( Illyrer ) diese Regionen während der antike sowie danach ( also im Mittelalter ) besiedelten.

    Zudem gibt es Schriftliche Dokumente Geistlicher aus dem 16 Jhr., die daraufhin weisen, das es bereits vor - und danach eine massive Präsenz der albanischen Sprache im Kosovo gab. Wo wir wieder bei deiner These sind, dass die Serben eine deutliche Bevölkerungsmehrheit während dieser Zeit aufwiesen. Was so auch nicht stimmt, da die Albaner im Kosovo zu dieser Zeit mehrheitlich den christlich-orthodoxen Glauben hatten, sowie serbische bzw. slawische Namen. Allein deshalb machen deine Tabellen mit der Auflistung der Bevölkerungsanzahl der verschiedenen Ethnien im Kosovo Prozentual keinen wahrheitsgemässen Sinn.

    Hier ->
    Zudem gibt es Schriftliche Dokumente Geistlicher aus dem 16 Jhr., die daraufhin weisen, das es bereits vor - und danach eine massive Präsenz der albanischen Sprache im Kosovo gab
    um diese Aussage noch zu untermauern ein Beispiel, dass auch bei dir eine logische Schlussfolgerung meines Geschriebenen verdeutlichen soll :
    So gibt eine Aufstellung von 1623 darüber Auskunt, dass sich in Prizren die Bevölkerung von ungefähr 13 000 Personen fast ausschließ- lich aus Albanern (12 000 Muslime und nur ca. 200 Katholiken) und lediglich aus 600 Serben zusammensetzte.
    Dass die Albaner bzw. Die Muslime innerhalb des Osmanischen Reiches mehr Privilegien hatten als die christlich-orthodoxe Bevölkerung, da hast du recht. Aber sicherlich nicht wollten die Albaner den Babo spielen oder meinten dieser zu sein

    Deine Aussage dass die Albaner durch eine höhere Geburtenrate, Ansiedlungen oder Vertreibung der Serben aus dem Kosovo zur Bevölkerungsmehrheit gelangten, stimmt so auch nicht. Es gab so ( ausgenommen die Zeitspanne innerhalb der Macht der Nazibesatzer und dessen SS-Divisionen ) - keine wirkliche Vertreibung der Serben aus dem Kosovo durch die Albaner. 1886/7 wurden schliesslich Zehnttausende Albaner aus dem Sandzak und Nish von euch Serben vertrieben und ermordet und einige flohen ins benachbarte Kosovo -> Zusammenfassung des Ganzen : In Nis lebt keine albanische Familie mehr. Diese Vertreibungen und Ermordungen führten dann auch zu Übergriffen an Serben durch Albaner ( sowie du mir, ich auch dir) , die durch ihre Privilegien erlaubt war Waffen zu haben. Dies geschah aber nicht in einem grösseren Ausmass. Nicht vergleichbar mit der Vertreibung der Albaner durch die Serben im Sandzak oder Nis.

    Die Auswanderungen ( grosse Wellen 16/17 - während Jugoslawien ) der Serben/Slawen vor-während und nach dieser Zeit aus Eigenwillen (!!!) hab ich dir öfters schon mitgeteilt, willst es aber nicht verstehen.

    Hier Amigo ->
    Ansonsten weiß man dank Untersuchungen vor Ort, die serbische Wissenscha�ler unter Führung des seinerzeit welt- berühmten Geografen Jovan Cvijić um 1900 anstellten, dass das 18. Jahrhundert und längere Perioden des 19. Jahrhunderts zu- mindest in der serbischen Bevölkerungsgruppe von starken, vor allem wohl wirtscha�lich begründeten Bevölkerungsverschie- bungen geprägt gewesen sein müssen. Ein »dunkles Zeitalter« voller Unterdrückung kann diese Epoche für die örtlichenben nicht gewesen sein, denn außer Binnenwanderungen inner- halb der Region selbst gab es ebenso starke Zuwanderung von Serben aus den Nachbarregionen
    Auch erlangtet ihr 1878 einen souveränen serbischen Staat, wodurch weitere Zehntausende Serben bis 1912 das Kosovo Richtung diesen verliessen.

    .. in der serbischen Propaganda wurde diesbezüglich, wie hier oben bewiesen, wohl masslos übertrieben. Die serbische Propaganda hatte aber wie es aussieht bei so Idioten wie dir genug Nährboden. Lies vor allem den fettmarkierten Text durch, von mir aus auch mehrmals, eventuell siehst du es dann ein.

    Übrigens wenn wir schon bei Vertreibung sind : 1912, durch das annektieren des Kosovos wurden wieder zehn gar Hunderttausende Albaner von den Serben bzw. der Serbischen und Montenegrinischen Streitkäfte. vertrieben und ermordet.

    Eie höhere Geburtenrate der Albaner kann so auch nicht für das erlangen der deutlichen Bevölkerungsmehrheit ausschlaggebend gewesen sein, da die Serben und Albaner bis 1950 gleichauf waren. Die Serben teilweise sogar höher.


    Zudem gibt es garkeine Quelle die daraufhin weist bzw. auch nur daraufhin deutet dass die Albaner durch eine Massenflucht der Serben im 16/17 Jhr. Aus Nordalbqnien in das Kosovo flohen, und quasi dies ausnutzten.

    Was in der YU-Zeit passierte ist wohl jedem klar. Das Kosovo war ein Schandfleck, die wirtschaftlichen Bedienungen waren miserabel -> Die Serben flohen aus dem Kosovo ( aus Eigenwillen bzw. sie flohen von den miserablen Bedienungen die von Belgrad im Kosovo gegeben wurden ) und nachdem Kriegsende verkauftet ihr noch eure hinterbliebenden Besitze sowie die Häuser die euch bezahlt wurden den Albanern und liesst euch in Serbien nieder.

    Ihr habt euch sprichwörtlich selber gefickt

  4. #474

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    300
    Alte Malereien aus der Pecka Patrijarsija, wieso trugen die Serben von damals die heutige albanische Kopfbedeckung.

    http://upload.wikimedia.org/wikipedi.../9/97/PP02.JPG

    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...A4bnisSava.jpg

    Ich sehe 3 Arten von Kopfbedeckungen, keine von denen tragen oder trugen Serben, die weiße Kopfbedeckung die die einfachen Leute hinter den Priestern tragen, die sieht aus wie die der Albaner, sonst trug keiner solche Hüte am Balkan, die zweite ist die dunkle Kopfbedeckung die die Priester tragen, diese sieht aus wie die Kopfbedeckung der orthodoxen Priester aus dem arabischem Raum siehe: http://upload.wikimedia.org/wikipedi...ding_color.JPG , die dritte Kopfbedeckung ist eine Krone



    Ich sehe weder eine Art Sajkacka, noch die montenegrinische Kappe, und um es klar zustellen, die Ikonen und Fresken sind zwischen dem 14ten und 19ten Jahrhundert entstanden, sieh stellen das Begräbnis des Sava dar.

    Von wehe es gab keine Albaner im heutigem Kosovo, die gab es, doch eher im heutigem West-Kosovo, was ja eigentlich im serbischen Sinne nicht Kosovo sondern Metohijen (alb. Dukadjini) heißt, so dass es zum Teil richtig ist zu behaupten im Kosovo gab es wenige Albaner, diese lebten eher in Metohijen und nicht im Kosovo.

  5. #475
    Strassenapotheker
    image.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #476
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    [QUOTE=Golemi;4234492]
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    - - - Aktualisiert - - -



    Paco verallgemeinert und du zeigst ihm einfach einen Spiegel. Was Paco meint, ist aber die schmutzige Politik Belgrads der letzten 140 Jahre den Albanern gegenüber. Unterdrückung, Vertreibung, Folter, Mord, Genozid im zweiten Balkankrieg 1912 und 1998/1999 gegenüber den Albanern. Es gab davor keine Rivalität zwischen der lokalen serbischen und albanischen Bevölkerung wie wir sie heute kennen, ja sogar Apartheid, aber das hat Belgrad zu verantworten. Und sich dann hinzustellen und Belgrads Politik zu verteidigen, ist nicht zu tolerieren. Was wollte Belgrad schon immer? Einen größeren serbischen Bevölkerungsanteil, das sich in eine serbische Mehrheit im Kosovo entwickeln sollte! Was haben die Serben im zweiten Balkankrieg im vereinigten albanischen Vialet gemacht? Zehntausende Albaner massakriert und abgeschlachtet. Was hat Belgrad kurz danach gemacht? Belgrad hat danach Zehntausende serbische Siedler/Kolonialisten versucht im Kosovo anzusiedeln. Damals machten dann diese serbischen Immigranten etwa 10% der kosovarischen Gesamtbevölkerung aus, die ihr mit serbischen Einheimischen nicht verwechseln dürft. Und Belgrad hatte dabei kein Glück, weil sogar einheimische kosovarische Serben dagegen auflehnten. Und wenn dann die angesiedelten Serben das Kosovo wieder verlassen und ihr meint dann diese Serben in irgendwelchen Statistiken zu führen, die dokumentieren sollen, wie schlimm die Albaner zu den einheimischen Serben im Kosovo waren. Dann ist das nichts anderes, als wenn ihr die Politik Belgrads der letzten 140 Jahre verteidigt. Dann rechtfertigt ihr die Vertreibungen an den einheimischen Albanern, den Vergewaltigungen, der Unterdrückung, der Folter, der Morde und Massenmorde von Albanern. Die meisten oder viele serbischen Siedler/Kolonialisten haben Kosova verlassen, aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Verhältnisse im Kosovo und vermutlich auch, weil das "Lebensklima", was Belgrad in ein "Unterdrückungs-und Vertreibungsklima" für die Albaner verwandelt hat, auch dazugeführt hat, dass die Wirtschaft schlecht war und die serbischen Siedler/Kolonialisten frei wählen konnten, in welcher Gegend der Welt sie leben wollten. Und wenn sie sehen, wie ihre Nachbarn dann unterdrückt und ermordet werden, dann würde ich auch lieber in eine andere Gegend ziehen. Warum leben heute wohl Millionen Albaner außerhalb des ehemaligen Siedlungsgebietes? Heute haben wir wegen Belgrads Politik Apartheid im Norden Kosovoas. Aber das wird sich auch mal ändern, wenn Belgrad checkt wofür sie verantwortlich sind. Und das sie keinen Einfluss mehr auf Kosova haben!

    Interssante Sachen die du von dir gibst, ohne auch nur einmal zu erwähnen, wofür ihr alles verantwortlich seid. Du kannst mir sicherlich sagen, warum immer weniger Serben im Kosovo lebten, wenn doch die Albaner die einzigen Leidtragenden waren?

  7. #477
    Strassenapotheker
    [QUOTE=Grb;4234761]
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen


    Interssante Sachen die du von dir gibst, ohne auch nur einmal zu erwähnen, wofür ihr alles verantwortlich seid. Du kannst mir sicherlich sagen, warum immer weniger Serben im Kosovo lebten, wenn doch die Albaner die einzigen Leidtragenden waren?
    Lies die Textpasage einen Beitrag oberhalb

  8. #478
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Fonzie Beitrag anzeigen
    Rankovic hatte zwischen Klina und Peja auf einem kleinen Hügel neben der Haupstrasse sein Foltergebäude, wo viele gefoltert oder auf den Bäumen aufgehängt wurden, dannach ging er im Hotel Metohija bzw. heute Dukagjini sich mit Nutten vergnügen.


    Quelle!

  9. #479
    Strassenapotheker
    http://www.mgfa-potsdam.de/html/eins...iansicht01.pdf

    - - - Aktualisiert - - -

    Gibt noch zig andere. Such in Google oder lies Bücher.

  10. #480
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    [QUOTE=Strassenapotheker;4234762]
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen

    Lies die Textpasage einen Beitrag oberhalb

    Genau das was ich geschrieben habe.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  2. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 13:07
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 19:11
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 16:06