BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 51 von 58 ErsteErste ... 41474849505152535455 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 579

Protektorat Kosovo

Erstellt von Amphion, 16.02.2009, 22:42 Uhr · 578 Antworten · 26.930 Aufrufe

  1. #501
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.380
    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    ihr loser habt doch alle keine ahnung von politik.wenn ich auspacken würde käme das einem politischen erdbeben gleich der skala 12.nichts wäre mehr wie es war.gruss oliver
    Schnauze
    Meine Politik-Skills sind OVER 9000 da Bräuchtest du tausend Jahre um solchen skills zu bekommen

  2. #502
    Strassenapotheker
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Schnauze
    Meine Politik-Skills sind OVER 9000 da Bräuchtest du tausend Jahre um solchen skills zu bekommen
    dann erklär uns die Jahre 19?? bis zu 99 aus deiner Sicht. Was schief lief etc. Bin gespannt.

  3. #503
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Amigo, nur fair wenn du uns jetzt deine "Quelle" heraussuchst. Ist schliesslich üblich dass man seine Aussagen auch irgendwie belegen kann. Immerhin hab ich dir und Inat erklärt, wie was war. Und kann dies alles mit einer sehr seriösen Quelle belegen.

    du hingegen wirfst wie dein Landsmann mit irgendwelchen Behauptungen um dich, ohne diese auch irgendwie belegen zu können. "Serbische Propaganda", mein Freund. Weich nicht immer seiner Frage aus.

    Soll ich dich zitieren? . Blättere zwei Seiten zurück, dann siehst du und dein blinder Rambo die Quelle, die belegt, was ihr die ganze nicht wahr haben wollt. Seite 49.

    Du wirfst mir vor ich weiche den Fragen aus. Du bist nicht mein Vorbild, deswegen muss ich dir und Golemi nichts machmachen. Allein schon die Tatsache, das der Möchte - Gern - Rambo glaubt die Amselfeldrede habe angeblich Einfluss auf die Einschränkung der Autonomie zeigt, wer hier von der Propaganda verblendet ist.
    Übrigens die Quelle stammt aus Den Haag, nicht aus Serbien. Soviel zu deiner serbischen Propaganda.

  4. #504
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Die Quelle bitte. Rede jetzt nicht um den heißen Brei herum. Pack die "Eier" auf Tisch wenn du welche hast.
    ?

    - - - Aktualisiert - - -

    Seit mehreren Tagen warten wir auf deine Quelle, seit heute stellen wir bewusst die Frage, dass du diesen Fakt doch mal belegen sollst und du weichst wieder und wieder einmal total ungeschckt aus. Wo steht das Deen Haag die Aufhebung als legal/rechtens deklariert? Belege Grb. Und komm nicht wieder mit persönlichen Beleidigungen...

  5. #505

    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    873
    Ich habe das schon in einem anderen Thread gepostet:
    "Hier ein paar Daten aus türkischen Aufzeichnungen aus dem 15. Jahrhundert. Kurz und bündig kann man sagen, dass die Mehrheit zu dieser Zeit immer noch Orthodox ist. Die Albaner werden jetzt sagen, dass sie ja auch zum Teil Orthodox waren damals. Kann sein. Jedoch kann man glücklicherweise albanischen und serbische Namen gut unterscheiden:
    Pec: 4910 Familien mit slawischen Nachnamen zu 164 Familien mit albanischen Nachnamen. Vucitrn 287 Familien mit slawischem Namen und 5 Familien mit albanischen Nachnamen. Pristina 91 Familien mit slawischen Nachnamen und kein einziger Albanischer Familienname. Prizren 253 Familien mit slawischen Nachnamen und 5 Familien mit albanischen Nachnamen. usw.

    Wenn man sich diese Namensanalyse anschaut gab es in Kosovo zu dieser Zeit nicht mehr als 10% Albaner.
    Erst danach haben nach und nach islamisierte Albaner vor allem aus Nordalbanien Kosovo überschwemmt" Und ich gehe nicht davon aus, dass ein Grossteil der Albaner früher slawische Namen hatte, so wie das Strassenapotheker darstellen will.

  6. #506
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von Inat Beitrag anzeigen
    Ich habe das schon in einem anderen Thread gepostet:
    "Hier ein paar Daten aus türkischen Aufzeichnungen aus dem 15. Jahrhundert. Kurz und bündig kann man sagen, dass die Mehrheit zu dieser Zeit immer noch Orthodox ist. Die Albaner werden jetzt sagen, dass sie ja auch zum Teil Orthodox waren damals. Kann sein. Jedoch kann man glücklicherweise albanischen und serbische Namen gut unterscheiden:
    Pec: 4910 Familien mit slawischen Nachnamen zu 164 Familien mit albanischen Nachnamen. Vucitrn 287 Familien mit slawischem Namen und 5 Familien mit albanischen Nachnamen. Pristina 91 Familien mit slawischen Nachnamen und kein einziger Albanischer Familienname. Prizren 253 Familien mit slawischen Nachnamen und 5 Familien mit albanischen Nachnamen. usw.

    Wenn man sich diese Namensanalyse anschaut gab es in Kosovo zu dieser Zeit nicht mehr als 10% Albaner.
    Erst danach haben nach und nach islamisierte Albaner vor allem aus Nordalbanien Kosovo überschwemmt" Und ich gehe nicht davon aus, dass ein Grossteil der Albaner früher slawische Namen hatte, so wie das Strassenapotheker darstellen will.
    Was willst du uns damit sagen? Wenn wir noch weiter zurück gehen dann gab es auch nur Hellenen (Vorfahren der Griechen), Illyrer(Vorfahren von Albanern), Thraker, Daciar(Vorfahren der Rumänen) auf dem Balkan! Und jetzt?

  7. #507
    Strassenapotheker
    Zitat Zitat von Inat Beitrag anzeigen
    Ich habe das schon in einem anderen Thread gepostet:
    "Hier ein paar Daten aus türkischen Aufzeichnungen aus dem 15. Jahrhundert. Kurz und bündig kann man sagen, dass die Mehrheit zu dieser Zeit immer noch Orthodox ist. Die Albaner werden jetzt sagen, dass sie ja auch zum Teil Orthodox waren damals. Kann sein. Jedoch kann man glücklicherweise albanischen und serbische Namen gut unterscheiden:
    Pec: 4910 Familien mit slawischen Nachnamen zu 164 Familien mit albanischen Nachnamen. Vucitrn 287 Familien mit slawischem Namen und 5 Familien mit albanischen Nachnamen. Pristina 91 Familien mit slawischen Nachnamen und kein einziger Albanischer Familienname. Prizren 253 Familien mit slawischen Nachnamen und 5 Familien mit albanischen Nachnamen. usw.

    Wenn man sich diese Namensanalyse anschaut gab es in Kosovo zu dieser Zeit nicht mehr als 10% Albaner.
    Erst danach haben nach und nach islamisierte Albaner vor allem aus Nordalbanien Kosovo überschwemmt" Und ich gehe nicht davon aus, dass ein Grossteil der Albaner früher slawische Namen hatte, so wie das Strassenapotheker darstellen will.
    Nicht ein "kleiner Teil", sondern die Mehrheit der Albaner hatte zu dieser Zeit nicht nur den Orthodoxen glauben, sondern auch dessen slawische Namen.
    Wo wir wieder bei deiner These sind, dass die Serben eine deutliche Bevölkerungsmehrheit während dieser Zeit aufwiesen. Was so auch nicht stimmt, da die Albaner im Kosovo zu dieser Zeit mehrheitlich den christlich-orthodoxen Glauben hatten, sowie serbische bzw. slawische Namen.

    Auch wieder deine Behauptung die Albaner hätten die Auswanderungswellen der Slawen ausgenutzt, um sich auf kosovarischen bzw. albanischem Boden zu besiedeln, ist frei erfunden. Den serbische Dokumente aus dieser Zeit, die uns Namen von Steuerpflichtigen überliefern zeigen, dass der Grossteil der Albaner zu dieser Zeit serbische Namen trugen, und deshalb nicht als Albaner gezählt wurden. Hättest du meinen Beitrag gelesen, würdest du den Scheiss nicht erneut bringen.

    Erst danach haben nach und nach islamisierte Albaner vor allem aus Nordalbanien Kosovo überschwemmt
    Es gab keine Überschwemmung bzw. eine Massenansiedlung der Albaner aus Nordalbanien in den Kosovo, woher hast du den Schwachsinn ? Es gibt keine einzige, seriöse Quelle die das behauptet oder gar daraufhin deutet. Ich würde aber gerne mal deine "Quelle" sehen.

    4910 Familien mit slawischen Nachnamen
    Genau das meine ich. Man sprich nicht von Serbischen Familien, sondern "Familien mit Slawischen Namen". Wie bereits oben erwähnt, trugen die meisten Albaner zu dieser Zeit slawische Namen.

  8. #508

    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    873
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Was willst du uns damit sagen? Wenn wir noch weiter zurück gehen dann gab es auch nur Hellenen (Vorfahren der Griechen), Illyrer(Vorfahren von Albanern), Thraker, Daciar(Vorfahren der Rumänen) auf dem Balkan! Und jetzt?
    Das es deutlich ist, dass im Mittelalter zu Beginn der Osmanischen Okkupation Kosovo und Metochien eindeutig serbisches Siedlungsgebiet ist. Normalerweise wird das von euch auch schon verneint.

    Im serbischen Bewusstsein, hat sich seit dem frühen Mittelalter bis zur Entgültigen Vertreibung der Osmanen nichts daran geändert, dass man Kosovo als natürlich serbisches Siedlungsgebiet ansieht. Als die Osmanen endlich Weg waren, so war das nur die logische Konsequenz das man auf seine Gebiete zurückkehrt da man sich geistlich nie davon getrennt hatte. Dass es dann zu Konflikten mit der albanischen Bevölkerungruppe, welche man als verlängerten Arm der Türken sieht, der unter der serbischen Bevölkerung für Tod, Angst und Schrecken sorgte, ist das natürlichste der Welt.

  9. #509

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Fonzie Beitrag anzeigen
    Zwischen 1921-1931 wurden in unserem Dorf die Serben angesiedelt... Das erklärt auch die plötzliche Sprunghafte "Explosion von 6% in 10Jahren und die "Reduktion" der Albaner um 5%. Die Landbesitze in unserem Dorf wurden den Albanern zwangsenteignet und den Serben geschenkt.
    sogar in den albanischen gebieten mazedoniens hat der staat versucht serben anzusiedeln. gott sei dank ohne großen erfolg.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Inat Beitrag anzeigen
    Ich habe das schon in einem anderen Thread gepostet:
    "Hier ein paar Daten aus türkischen Aufzeichnungen aus dem 15. Jahrhundert. Kurz und bündig kann man sagen, dass die Mehrheit zu dieser Zeit immer noch Orthodox ist. Die Albaner werden jetzt sagen, dass sie ja auch zum Teil Orthodox waren damals. Kann sein. Jedoch kann man glücklicherweise albanischen und serbische Namen gut unterscheiden:
    Pec: 4910 Familien mit slawischen Nachnamen zu 164 Familien mit albanischen Nachnamen. Vucitrn 287 Familien mit slawischem Namen und 5 Familien mit albanischen Nachnamen. Pristina 91 Familien mit slawischen Nachnamen und kein einziger Albanischer Familienname. Prizren 253 Familien mit slawischen Nachnamen und 5 Familien mit albanischen Nachnamen. usw.

    Wenn man sich diese Namensanalyse anschaut gab es in Kosovo zu dieser Zeit nicht mehr als 10% Albaner.
    Erst danach haben nach und nach islamisierte Albaner vor allem aus Nordalbanien Kosovo überschwemmt" Und ich gehe nicht davon aus, dass ein Grossteil der Albaner früher slawische Namen hatte, so wie das Strassenapotheker darstellen will.
    schwachsinn. langsam reichts mit der serbischen propaganda.

  10. #510
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    ?

    - - - Aktualisiert - - -

    Seit mehreren Tagen warten wir auf deine Quelle, seit heute stellen wir bewusst die Frage, dass du diesen Fakt doch mal belegen sollst und du weichst wieder und wieder einmal total ungeschckt aus. Wo steht das Deen Haag die Aufhebung als legal/rechtens deklariert? Belege Grb. Und komm nicht wieder mit persönlichen Beleidigungen...
    Rambo, du bist das blühende Vorbild für Beleidigungen, und versuchst es mal wieder auf andere abzuwälzen. Ich kann mich auf normalem Niveau unterhalten, im Gegensatz zu dir oder deinem Freund Strassenapotheker.
    Sag mal, machen dir deine Hände und Finger einen Strich durch die Rechnung, oder warum bist du ausser Stande zurückzublättern? Wenn ja, dann tut mir das leid, auch wenn sich mein Mitleid sehr in Grenzen hält.
    Im Übrigen ist die Quelle mehrmals seit mehreren Tagen schon als Link eingestellt, das erste Mal am 31. 12. 2014. Du hast sogar darauf geantwortet und die sie als serbische Propaganda abgestempelt. Eine Quelle aus Den Haag!! Also brauchst jetzt nicht so tun, als ob es Neuland für dich wäre.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  2. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 13:07
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 19:11
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 16:06