BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 54 von 58 ErsteErste ... 444505152535455565758 LetzteLetzte
Ergebnis 531 bis 540 von 579

Protektorat Kosovo

Erstellt von Amphion, 16.02.2009, 22:42 Uhr · 578 Antworten · 26.969 Aufrufe

  1. #531
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Du kannst das noch Hundert mal posten! Die serbischen Holzköpfe wollen die Fakten nicht akzeptieren. Du weißt doch wie das läuft. Die rechten Serben rechtfertigen ihre Geschichte mit Mythen, Märchen und Lügen. Die lügen sich ihre Geschichte buchstäblich zusammen! Und wir sind auch noch so dumm und gehen auf diese H...söhne ein. Die werden sich die nächsten 100 Jahre nicht ändern. Bleibt nur zu hoffen, dass es auch gebildete und realistische Menschen in Serbien gibt, die wissen was ihr Land braucht. Diese MöchtegernNazi Serben sind vom Krieg geflohen als sie in den Lauf blickten und machen hier in Deutschland einen auf BaBo
    Man hat das recht sein "Wirts-Land" Patriotisch zu sein!

  2. #532
    Strassenapotheker
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Du kannst das noch Hundert mal posten! Die serbischen Holzköpfe wollen die Fakten nicht akzeptieren. Du weißt doch wie das läuft. Die rechten Serben rechtfertigen ihre Geschichte mit Mythen, Märchen und Lügen. Die lügen sich ihre Geschichte buchstäblich zusammen! Und wir sind auch noch so dumm und gehen auf diese H...söhne ein. Die werden sich die nächsten 100 Jahre nicht ändern. Bleibt nur zu hoffen, dass es auch gebildete und realistische Menschen in Serbien gibt, die wissen was ihr Land braucht. Diese MöchtegernNazi Serben sind vom Krieg geflohen als sie in den Lauf blickten und machen hier in Deutschland einen auf BaBo
    Hoffen wir es. Aber Bro, die verlassen alle Serbien haha

    Schockierende Statistik: Soviele Bürger verlassen Serbien jährlich!

  3. #533
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Hoffen wir es. Aber Bro, die verlassen alle Serbien haha

    Schockierende Statistik: Soviele Bürger verlassen Serbien jährlich!
    Ich denke als Albaner solltest du da keine schlafenden Hunde wecken

    Die wirtschaftlichen Eckdaten sind miserabel, das Kosovo gilt als der ärmste Staat Europas. Fast jeder Zweite ist arbeitslos, von den jungen Leuten sind sogar 70 Prozent ohne Job. Selbst als das Kosovo noch zu Jugoslawien gehörte, war die wirtschaftliche Lage schlecht. Das Rückgrat der Wirtschaft bildeten Braunkohle-, Blei- und Zinkminen, deren sterbliche Überreste inzwischen über das ganze Land hinweg verrosten. Viele Kosovaren verlassen ihre Heimat, inzwischen werden schon 15 Prozent des Bruttoinlandsprodukts von Emigranten vor allem in Deutschland, der Schweiz und Skandinavien erwirtschaftet. Für weitere zehn Prozent der Staatsausgaben kommt die internationale Gemeinschaft auf. Eigenständigkeit sieht anders aus, sechs Jahre nach der Unabhängigkeitserklärung.
    Das Kosovo versinkt im Sumpf - Nachrichten Print - DIE WELT - Politik (Print DW) - DIE WELT

  4. #534
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Hoffen wir es. Aber Bro, die verlassen alle Serbien haha

    Schockierende Statistik: Soviele Bürger verlassen Serbien jährlich!
    Was soll man dazu sagen?! Die albanische Unterdrückung in Zentral-Serbien muss wohl echt unmenschlich sein.

  5. #535
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Sogar aus einer Uni, die ist aber sicher anti-serbisch und wurde von einem Albaner erfasst

    - - Aktualisiert - -
    Deine Quelle l
    Das macht die Sache ja noch besser, wenn ein Albaner etwas über Kosovo und Autonomie erzählt. Ich wusste gar nicht, das Slobodan Milosevic schon vor dem 28. März 1989 zum Präsidenten Serbiens gewählt wurde ,und damit gleich nach der Einschränkung der Autonomie der Provinz diese mit harter Hand regierte. Danke für dein Wissen, ich hab wieder was gelernt .

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Du kannst das noch Hundert mal posten! Die serbischen Holzköpfe wollen die Fakten nicht akzeptieren. Du weißt doch wie das läuft. Die rechten Serben rechtfertigen ihre Geschichte mit Mythen, Märchen und Lügen. Die lügen sich ihre Geschichte buchstäblich zusammen! Und wir sind auch noch so dumm und gehen auf diese H...söhne ein. Die werden sich die nächsten 100 Jahre nicht ändern. Bleibt nur zu hoffen, dass es auch gebildete und realistische Menschen in Serbien gibt, die wissen was ihr Land braucht. Diese MöchtegernNazi Serben sind vom Krieg geflohen als sie in den Lauf blickten und machen hier in Deutschland einen auf BaBo

    Es kann ja nicht jeder Rambo sein wie du . Du musst gerade von einem Gewehrlauf sprechen, spielst den ganzen Call of Duty und willst hier einen auf stark markieren. Du erinnerst mich stark an jemanden. Wenn ich das passende Foto dazu finde, dann zeige ich es dir.

  6. #536
    Strassenapotheker
    Das macht die Sache ja noch besser, wenn ein Albaner etwas über Kosovo und Autonomie erzählt. Ich wusste gar nicht, das Slobodan Milosevic schon vor dem 28. März 1989 zum Präsidenten Serbiens gewählt wurde ,und damit gleich nach der Einschränkung der Autonomie der Provinz diese mit harter Hand regierte. Danke für dein Wissen, ich hab wieder was gelernt .
    Gut, dann gehen wir's schrittweise nach.

    In der neuen Verfassung 1974 wurde schliesslich dem Kosovo der Status einer Autonomen Provinz zugesichert und die Rechte der Albaner gestärkt
    Das bedeutet soviel wie dass der Kosovo als autonomes Gebiet in etwa gleichgestellt war mit den Teilrepubliken Jugoslawiens ( Kroatien,Bosnien,Serbien,Montenegro,Slowenien und Mazedonien ) - man bekam einen Sitz im Parlament und hatte ein recht auf eine eigene Verfassung und Albanisch war eine offizielle Amtsprache.

    Klar wurde die Autonomie 1989 rechtswidrig seitens Serbien aufgehoben, jede Quelle spricht davon. Serbien als solches war so in seinem Handel eingeschränkt, da sie so ohne die Einverständnisse der zwei autonomen Provinzen ( Vojvodina und Kosovo ), keine Entscheidungen treffen konnte.

    Die Republikverfassung wurde mit dem erzwungenem Einvernehmen der Regionen Vojvodina und Kosovo verabschiedet.
    Diese wurde auf Grund eines erzwungenem Beschlusses des kosovarischen Parlamentes 23.3.89 aufgehoben. Abgeordnete wurden bedroht, vor dem Parlament-Gebäude standen zig Panzer, die das Gebäude umstellten und Hubschrauber kreisten oberhalb.
    *Fasst 100% der Kosovo-Albaner war gegen diesen Entschluss.

    Im darauffolgenden Jahr wurde seitens der Albaner ein neuer Verfassungsentwurf erstellt und eingereicht, dieser wurde aufgrund einer neuen serbischen Änderung der Verfassung abgelehnt und auch das VETO-Recht wurde auch aufgehoben. Demonstrationen gegen die Aufhebung dieser Autonomie wurden mit Waffengewalt bekämpft und in der serbischen Propaganda werden diese friedlichen Demonstrationen als Grossalbanien Parolen betitelt, obwohl Quellen behaupten dass es bei diesen Demonstrationen rein um die Aufhebung bzw. die Wiederherstellung der Autonomierechte des Kosovos ging.

    Soweit ich weiss kam Milosovic 1986 so langsam an die Spitze mit der Bdjk. Seine Politik war ausschlaggebend für die Ereignisse der 90er, dies sollte auch jedem klar sein. Auch seine Rede auf dem Amselfeld kann man als bedeutender Meilenstein seiner Karriere sehen, da er regelrecht ein faschistisches Nationalbewusstsein der Serben entfachte ( davor war doch nie die rede von Wiege der Nation oder sonst was ) - und stärkte seine Machtpolitik enorm. Seine Rede wurde vom TV übertragen und laut einigen Quellen wurden die Serben, die sich lauthals über ihre angebliche schlechte Lage im Kosovo, sprich Unterdrückung und Co. äusserten, alles von ihm inszeniert.

  7. #537
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Gut, dann gehen wir's schrittweise nach.


    Das bedeutet soviel wie dass der Kosovo als autonomes Gebiet in etwa gleichgestellt war mit den Teilrepubliken Jugoslawiens ( Kroatien,Bosnien,Serbien,Montenegro,Slowenien und Mazedonien ) - man bekam einen Sitz im Parlament und hatte ein recht auf eine eigene Verfassung und Albanisch war eine offizielle Amtsprache.

    Klar wurde die Autonomie 1989 rechtswidrig seitens Serbien aufgehoben, jede Quelle spricht davon. Serbien als solches war so in seinem Handel eingeschränkt, da sie so ohne die Einverständnisse der zwei autonomen Provinzen ( Vojvodina und Kosovo ), keine Entscheidungen treffen konnte.



    Diese wurde auf Grund eines erzwungenem Beschlusses des kosovarischen Parlamentes 23.3.89 aufgehoben. Abgeordnete wurden bedroht, vor dem Parlament-Gebäude standen zig Panzer, die das Gebäude umstellten und Hubschrauber kreisten oberhalb.
    *Fasst 100% der Kosovo-Albaner war gegen diesen Entschluss.

    Im darauffolgenden Jahr wurde seitens der Albaner ein neuer Verfassungsentwurf erstellt und eingereicht, dieser wurde aufgrund einer neuen serbischen Änderung der Verfassung abgelehnt und auch das VETO-Recht wurde auch aufgehoben. Demonstrationen gegen die Aufhebung dieser Autonomie wurden mit Waffengewalt bekämpft und in der serbischen Propaganda werden diese friedlichen Demonstrationen als Grossalbanien Parolen betitelt, obwohl Quellen behaupten dass es bei diesen Demonstrationen rein um die Aufhebung bzw. die Wiederherstellung der Autonomierechte des Kosovos ging.

    Soweit ich weiss kam Milosovic 1986 so langsam an die Spitze mit der Bdjk. Seine Politik war ausschlaggebend für die Ereignisse der 90er, dies sollte auch jedem klar sein. Auch seine Rede auf dem Amselfeld kann man als bedeutender Meilenstein seiner Karriere sehen, da er regelrecht ein faschistisches Nationalbewusstsein der Serben entfachte ( davor war doch nie die rede von Wiege der Nation oder sonst was ) - und stärkte seine Machtpolitik enorm. Seine Rede wurde vom TV übertragen und laut einigen Quellen wurden die Serben, die sich lauthals über ihre angebliche schlechte Lage im Kosovo, sprich Unterdrückung und Co. äusserten, alles von ihm inszeniert.

    Die Autonomie Kosovos und Vojvodinas wurde im jahre 1974 vom BUNDESPARLAMENT erweitert und damit, da stimme ich zu, wurden deren Befugnisse erweitert. Aiuch ats du recht mit diener Aussage, das Serbien in seinem Handeln eingeschränkt war eben durch die beiden Provinzen. Und sicherlich spricht auch jede Quelle die du vorzeigst davon, da sie angeblich rechtswidrig aufgehoben wurde. Doch die Realität sieht zu deinem Ungunsten anders aus. Ihr bekommt alles mit vom hörensagen, aber ihr habt keine Ahnung, was da wirklich gelaufen ist.
    Und wieso spricht jeder davon, das die Autonomie illegal eingeschränkt wurde?

    Erstens wurde die Autonomie nicht aufgehoben, sondern auf den Stand von vor 1974 wieder zurückgestuft. Soviel zu aufgehoben.

    Zweitens wurde die Autonomie am 28. März 1989 vom eben diesem BUNDESPARLAMENT wieder eingeschränkt, und von NIEMANDEN sonst. KEINE Republik hatte die Befugnis über Bundesgesetze zu entscheiden. Das Kosovo - Parlament musste sogar der Einschränkung ERST zustimmen, dann erst konnte sich das Bundesparlament damit befassen. Eine große Mehrheit, darunter der Premier von SFRJ Ante Markovic, Kroate und der Vorsitzende des Staatspräsidiums Raif Dizdarevic, Moslem stimmten dafür. Slobodan Milosevic wurde erst Ende September desselben Jahres zum Präsidenten der Sozialistischen Republik Serbiens gewählt. Er hatte somit gar keinen Einfluß auf die Entscheidung des Bundesparlaments!

    Drittens, ich hab sehr richtig bemerkt, das ihr gar keine Quellen anerkennt, und selbst die Richter aus Den Haag sind euch ein Dorn im Auge, weil sie Fakten als relevant eingestuft haben, die euch nicht gefallen. Auch kommt ihr mit eurer dämliche Aussage, die Quellen aus Den Haag seien serbische Propaganda, wie lächerlich ist das? In den Haag hatte Ibrahim Rugova zu Protokoll gegeben, die Abstimmung sei unter angeblich grosser Polizeipräsenz und unter grossem Druck seitens der Polizei erfolgt.

    180 Journalisten waren damals vor Ort, darunter viele aus dem Ausland, auch gibt es Videoaufzeichnungen von ausländischen TV - Anstalten , die ein ganz anders Bild darlegten. Nirgends ist die massive Polizeipräsenz zu sehen, von 187 anwesenden Abgeordneten sitmmten 10 dagegen, der Rest dafür. 2/3 der Abgeordneten waren Albaner, die übrigen gehörten anderen Voklsgruppen an. Steht alles schön in der Quelle beschrieben.

    Und jetzt kannst du mir erklären, warum die Richter in Den Haag diese Aufnahmen und und die Zeitungen, die damals darüber berichteten, NICHT als Propaganda oder Lüge eingestuft haben, wenn du doch ständig das Gegenteil behauptest??? Da hat sich dein damaliger Kosovo - Präsident Rugova einiges einfallen lassen, um in Den Haag auf sich aufmerksam zu machen, und dann sowas.

  8. #538

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Die Autonomie Kosovos und Vojvodinas wurde im jahre 1974 vom BUNDESPARLAMENT erweitert und damit, da stimme ich zu, wurden deren Befugnisse erweitert. Und sicherlich spricht auch jede Quelle die du vorzeigst davon, da sie angeblich rechtswidrig aufgehoben wurde. Doch die Realität sieht zu deinem Ungunsten anders aus. Ihr bekommt alles mit vom hörensagen, aber ihr habt keine Ahnung, was da wirklich gelaufen ist.

    Erstens wurde die Autonomie nicht aufgehoben, sondern auf den Stand von vor 1974 wieder zurückgestuft. Soviel zu aufgehoben.

    Zweitens wurde die Autonomie am 28. März 1989 vom eben diesem BUNDESPARLAMENT wieder eingeschränkt, und von NIEMANDEN sonst. KEINE Republik hatte die Befugnis über Bundesgesetze zu entscheiden. Das Kosovo - Parlament musste sogar der Einschränkung ERST zustimmen, dann erst konnte sich das Bundesparlament damit befassen. Eine große Mehrheit, darunter der Premier von SFRJ Ante Markovic, Kroate und der Vorsitzende des Staatspräsidiums Raif Dizdarevic, Moslem stimmten dafür. Slobodan Milosevic wurde erst Ende September desselben Jahres zum Präsidenten der Sozialistischen Republik Serbiens gewählt. Er hatte somit gar keinen Einfluß auf die Entscheidung des Bundesparlaments!

    Drittens, ich hab sehr richtig bemerkt, das ihr gar keine Quellen anerkennt, und selbst die Richter aus Den Haag sind in eure Augen Lügner, weil sie Fakten als relevant eingestuft haben, die euch nicht gefallen. In den Haag hatte Ibrahim Rugova zu Protokoll gegeben, die Abstimmung sei unter angeblich grosser Polizeipräsenz und unter grossem Druck seitens der Polizei erfolgt.

    180 Journalisten waren damals vor Ort, darunter viele aus dem Ausland, auch gibt es Videoaufzeichnungen von ausländischen TV - Anstalten , die ein ganz anders Bild darlegten. Nirgends ist die massive Polizeipräsenz zu sehen, von 187 anwesenden Abgeordneten sitmmten 10 dagegen, der Rest dafür. 2/3 der Abgeordneten waren Albaner, die übrigen gehörten anderen Voklsgruppen an. Steht alles schön in der Quelle beschrieben.

    Und jetzt kannst du mir erklären, warum die Richter in Den Haag diese Aufnahmen und und die Zeitungen, die damals darüber berichteten, NICHT als Propaganda oder Lüge eingestuft haben, wenn du doch ständig das Gegenteil behauptest??? Da hat sich dein damaliger Kosovo - Präsident Rugova einiges einfallen lassen, um in Den Haag auf sich aufmerksam zu machen, und dann sowas.
    Dich kann man doch nicht ernst nehmen du witzfigur. Du leugnest seriöse Quellen und kommst mit deinen serbisch nationalistischen Propaganda Geschichten. Du bist nichts weiter als ein Verehrer der serbischen kriegsverbrecher und der serbischen Kriegsverbrechen.

  9. #539
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    Dich kann man doch nicht ernst nehmen du witzfigur. Du leugnest seriöse Quellen und kommst mit deinen serbisch nationalistischen Propaganda Geschichten. Du bist nichts weiter als ein Verehrer der serbischen kriegsverbrecher und der serbischen Kriegsverbrechen.

    Und du solltest aufhören zu flennen. Es ist genauso wie ich es gesagt habe. Auch Den Haager Quellen werden von den Albanern als serbische Propaganda abgestempelt.Und es geht nicht um mich, es geht um das Thema. Es war wichtig aufzuzeigen was du nicht wahrhaben willst. Du kannst es ruhig zugeben, das es dir nicht schmeckt, was sich alles in Den Haag aabspielte. Denn eben dieser Tag und die Quelle haben dich so sehr durcheinander gebracht, das du deinen Ärger freien lauf lässt und mir Sachen unterstellt, die man als LÜGE bezeichnen kann. Eine andere Art der Kommunikation kennst du ja nicht. Ich meine, nicht das mich das erstaunt, aber du machst genau dasselbe wie deine beiden Freunde hier. Beleidigen, wenn man keine Argumente mehr hat. Aber von mir aus, so lange du dir nichts antust, bin ich ja beruhigt.

  10. #540
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Das macht die Sache ja noch besser, wenn ein Albaner etwas über Kosovo und Autonomie erzählt. Ich wusste gar nicht, das Slobodan Milosevic schon vor dem 28. März 1989 zum Präsidenten Serbiens gewählt wurde ,und damit gleich nach der Einschränkung der Autonomie der Provinz diese mit harter Hand regierte. Danke für dein Wissen, ich hab wieder was gelernt .

    - - - Aktualisiert - - -




    Es kann ja nicht jeder Rambo sein wie du . Du musst gerade von einem Gewehrlauf sprechen, spielst den ganzen Call of Duty und willst hier einen auf stark markieren. Du erinnerst mich stark an jemanden. Wenn ich das passende Foto dazu finde, dann zeige ich es dir.
    Lern lesen und noch wichtiger lern verstehen.
    Wo steht irgendwas von VOR 28.März???

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  2. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 13:07
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 19:11
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 16:06