BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 113

Protest " IK HASHIM " 21 März

Erstellt von Cameria, 23.02.2014, 11:30 Uhr · 112 Antworten · 5.568 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    14.02.2014
    Beiträge
    234
    scheißt mal auf den, der hat keine ahnung. immer die selbe propaganda von diesen pseudopatrioten. thaqi hat gekämpft, wenn ich das schon höre, dann muss ich kotzen vor übelkeit. komisch das alle nur rugova, jashari, haradinaj etc. in ihren patriotischen liedern huldigen, aber thaqi haben sie vergessen

    zu guter letzt du dummes kind, das ist die flagge von dardania und nicht von irgendeiner partei, aber das kannst du ja nicht wissen, da du wie die serben nur propagandamärchen folgst

  2. #42
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Rugova und Kaffeekränzchen?
    Wer hat dir denn sowas erzählt?

    Es war ein Treffen, was es erst möglich machte Serbien zu bombardieren!

    Durch das Treffen wurde nämlich festgestellt, dass man auf verbalen Weg nicht mit Serbien verhandeln kann.

    Dies machte eine Bombardierung erst möglich, da damit auch das Treffen mit Bill Clinton und Rugova ermöglicht werden konnte.

    Informiere dich doch über die Hintergründe, warum Rugova das gemacht hat, was er gemacht hat.
    Aha...und es war nicht Thaqi, der die Truppen erst befehligt hat, während Rugova die "weitgehende Autonomie" diskutiert hat in Belgrad. Immer dieses Leugnen von Thaqis Taten. Vergleicht doch die Taten die Kosovo zur Zeit der LDK hatte mit denen von Thaqis Amtsperiode. Keiner der Zwerge in der Opposition hatte irgendwas großes vollbracht. Aber das tut auch nicht zur Sache, denn Politik spaltet Menschen und ich sehe gerade ein, dass sich Albaner darüber Streiten, welcher Politiker am meisten gelogen hat.

    Oh...nur um meine Aussage zu untermalen:

    unity-hashimthaqi-bernhardkouchner-general-sir-mike-jackson-agimceku-and-eu-nato-commander-wesle.jpg

    rugova-milosevic_show.jpg

    Soviel dazu...

  3. #43
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Aha...und es war nicht Thaqi, der die Truppen erst befehligt hat, während Rugova die "weitgehende Autonomie" diskutiert hat in Belgrad. Immer dieses Leugnen von Thaqis Taten. Vergleicht doch die Taten die Kosovo zur Zeit der LDK hatte mit denen von Thaqis Amtsperiode. Keiner der Zwerge in der Opposition hatte irgendwas großes vollbracht. Aber das tut auch nicht zur Sache, denn Politik spaltet Menschen und ich sehe gerade ein, dass sich Albaner darüber Streiten, welcher Politiker am meisten gelogen hat.

    Oh...nur um meine Aussage zu untermalen:

    unity-hashimthaqi-bernhardkouchner-general-sir-mike-jackson-agimceku-and-eu-nato-commander-wesle.jpg

    rugova-milosevic_show.jpg

    Soviel dazu...
    Dazu brauche ich wohl nicht mehr zu sagen.

    Man sehe sich die Mimik von Rugova im Vergleich mit der zu Thaçi.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #44
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Manche User hier sind so peinlich ...

  5. #45
    Avatar von Cameria

    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    2.361
    Nuk do të jenë vetëm qytetarët e Kosovës ata që do të protestojnë më 21 mars në Prishtinë. Në këtë ditë, në orën 14:00, Lëvizja “Ik Hashim” ka paralajmëruar se do të jenë protestues dhe një numër i madh i pjesëtarëve nga diaspora kosovare.

    Brukseli, është qyteti i parë evropian nga ku ka dalë thirrja për protestë, por edhe i pari ku mërgimtarët kanë nisur tashmë të organizohen që në rrugë tokësore-me autobus, të vijnë për të protestuar në Prishtinë.

    http://www.zeri.info/artikulli/27996/levizja-ik-hashim-ne-rolin-e-opozites

  6. #46
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Dazu brauche ich wohl nicht mehr zu sagen.

    Man sehe sich die Mimik von Rugova im Vergleich mit der zu Thaçi.
    Rugova der Hippie, welcher "friedlichen Widerstand" wollte und Thaqi, der zur Waffe griff.
    Während dieser Verräter mit dem über die Autonomie verhandelt hat, hat sich Thaqi zu denen gesellt, die die Unterdrücker loswerden wollten.
    Heute verhandelt er für eine bessere Zukunft und diese Pseudo-Nationalisten wie dich und andere Hohlköpfe gibt es auch auf serbischer Seite. Immer die Ultras oder die neidische Opposition. Man hat ja gesehen, wie sich die LDK-Regierung schwer getan hat, Kosovo aufzubauen und Thaqi erklärt gleich mal die Unabhängigkeit und zwingt Dacic so weit, dass er seine eigenen Leute aufordert, an kosovarischen Wahlen teilzunehmen.
    Aber hey, so wie du Thaqi nicht leiden kannst, können die meisten Serben Dacic nicht leiden, obowhl beide nur in Richtung EU streben. Aber nein, die zurückgebliebenen Vollidioten regeln das lieber auf die harte Tour und wollen sich gegenseitig blockieren und was weiß ich.

    Junge, wach auf!
    Die heutige Politik kennt keine beschissenen Nationalitäten mehr sondern nur Interesse und Profit. Glaubst du, Serbien würde mir Kosovo verhandeln und bald so weit gehen, es aus der Verfassung zu streichen, wenn es dafür nicht bald EU-Mitglied wird? Spätestens wenn beide Staaten in der EU sind, wird die Grenze RKS-SRB wertlos sein.
    Aber wenn ihr so eine zurückgebliebene Ansicht von Weltpolitik habt, dann kann ich nichts dafür.

  7. #47
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Nur um was klar zu stellen: Er hat es geschafft, die Grenzposten im Norden wieder unter die Kontrolle von Prishtina zu bringen. Er hat es geschafft, dass die Weltgemeinschaft weiß, dass die Parallelinstitutionen Serbiens im Norden illegal sind und hat auch ein Abkommen zu deren Abbau erzielt. Er hat es geschafft, dass Belgrad seine eigene Bevölkerung aufruft, an kosovarischen Wahlen teilzunehmen. Er hat die langersehnte Autobahn errichtet, die unseren Bruderstaat verbindet. Er hat eine moderne Streitmacht entwickelt, welche NATO-Standard besitzt und bald eine Armee sein wird. Unter seiner Amtsperiode sank die Informalität, mittlerweile steigt die Anzahl der registrierten Unternehmen, welche regelmäßig Steuern zahlen. Er hat überall Bauprojekte für ein besseres Leben ermöglicht. Er hat es geschafft, dass Kosovo sich an einen Tisch mit Serbien setzen kann auf internationaler Ebene (Fußnote hin oder her). Seit er an der Macht ist, sind die Engpässe für Strom drastisch gesunken (heute fast ununterbrochen...und ich wohne in Mitrovica!).

    Ich könnte noch ewig lang aufzählen!
    Wann begreifen die Albaner endlich, dass nicht immer die Regierung schuld an ihrer Lage ist. Wann begreifen die Menschen das endlich?
    Wer kann was dafür, wenn der Staat zu arm ist, um gescheite Bildung zu ermöglichen, Krankenhäuser zu sanieren oder höhere Pensionen zu bezahlen, wenn sich jeder Bürger vor den Steuern drückt? Wie kann man den Staat anklagen, wenn man ihn Tag für Tag bescheißt? Anstatt sich darüber aufzuregen, wieso man kein Wasser hat, sollte man aufhören seine Gehsteige mit Trinkwasser zu reinigen. Anstatt sich darüber aufzuregen, weshalb der Strom so viel kostet, sollte man aufhören nachtsüber die Lampe im Vorgarten an zu lassen und im Bad und sonst wo. Anstatt sich aufzuregen, weshalb der Staat kein Geld für Sozialhilfe hat, sollte man aufhören ihn um sein Steuergeld zu bescheißen. Menschen regen sich auf, weil Sprit ne scheiß Qualität hat, aber kaufen bei irgendwelchen illegalen Tankstellen (Besi Petrol und so weiter...). Anstatt sich zu beschweren, wieso man so wenig Arbeitsrechte hat, sollte man aufhören schwarz zu arbeiten, weil das sowieso fast alle machen (es ist garantiert keine 40% Arbeitslosenquote dort!). Die Leute beschweren sich über mangelnde Qualität der Nahrungsmittel, bieten aber Sachen wie Milch in ner Cola-Flasche oder verschimmeltes Obst am Markt an! Wäre es nicht besser, den Müll in ne Tonne zu schmeißen, als sich zu beschweren, wieso Kosovo so verdreckt ist?

    Der Staat kann absolut nichts dafür, dass das Volk dumm wie Scheiße ist und erst recht nicht der Premier, der bisher mehr getan hat, als alle seine Vorgänger zuvor!
    LERNT ES ENDLICH!
    Thaqi ist ein korrupter krimineller Arsch und so einer ist Regierungschef...

    Je schneller er und seine Bande weg sind um so besser...
    Er und seine Regierung tragen die Hauptschuld an dem Problem mit den Norden und daran das nichts weiter geht!!!

  8. #48

    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    1.070
    Klar ist Thaqi korrupt, das sollte jedem klar sein, aber erinnert ihr euch noch an den alten Thaqi, was er alles erzählt hat?
    Ich denke, dass so ein Thaqi einfach nicht viel machen kann, da jemand anderes sagt, was getan werden soll.
    Trotzdem hoffe ich, dass die pdk die nächsten Wahlen nicht gewinnen wird, man wird sehen.

  9. #49
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Rugova der Hippie, welcher "friedlichen Widerstand" wollte und Thaqi, der zur Waffe griff.
    Während dieser Verräter mit dem über die Autonomie verhandelt hat, hat sich Thaqi zu denen gesellt, die die Unterdrücker loswerden wollten.
    Heute verhandelt er für eine bessere Zukunft und diese Pseudo-Nationalisten wie dich und andere Hohlköpfe gibt es auch auf serbischer Seite. Immer die Ultras oder die neidische Opposition. Man hat ja gesehen, wie sich die LDK-Regierung schwer getan hat, Kosovo aufzubauen und Thaqi erklärt gleich mal die Unabhängigkeit und zwingt Dacic so weit, dass er seine eigenen Leute aufordert, an kosovarischen Wahlen teilzunehmen.
    Aber hey, so wie du Thaqi nicht leiden kannst, können die meisten Serben Dacic nicht leiden, obowhl beide nur in Richtung EU streben. Aber nein, die zurückgebliebenen Vollidioten regeln das lieber auf die harte Tour und wollen sich gegenseitig blockieren und was weiß ich.

    Junge, wach auf!
    Die heutige Politik kennt keine beschissenen Nationalitäten mehr sondern nur Interesse und Profit. Glaubst du, Serbien würde mir Kosovo verhandeln und bald so weit gehen, es aus der Verfassung zu streichen, wenn es dafür nicht bald EU-Mitglied wird? Spätestens wenn beide Staaten in der EU sind, wird die Grenze RKS-SRB wertlos sein.
    Aber wenn ihr so eine zurückgebliebene Ansicht von Weltpolitik habt, dann kann ich nichts dafür.
    Das hat mit Thaçi rein gar nichts zu tun. Das entscheiden andere Mächte.

    Ich habe nichts nationalistisches behauptet, als das du mich als solchen bezeichnen kannst.

    Und im Endeffekt macht Thaçi genau das, was er bei Rugova damals aufs Schärfste kritisiert hat.

    Wer sagt dir, dass ich Thaçi nicht leiden kann?

    Ohne Rugova wäre es gar nicht zu der Bombardierung Serbiens gekommen.

    Wie gesagt, anstatt nur Nachrichten von RTK zu schauen, einfach mal mehr Bücher darüber lesen.

  10. #50

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Nichts gegen 50-Shpend


Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unabhängiger Staat Kurdistan am 21. März?
    Von tramvi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 02:54
  2. Kostunica:"Kein demokratisches Serbien ohne Kosovo"
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 18:19
  3. Die AACL Mafia, weint über die "Serbische Propanda"
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 18:28
  4. Türkisches Parlament beschließt "Kopftuch-Amnestie"
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2005, 22:21