BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Psychowaffen gegen KFOR und NATO?

Erstellt von Sugarcake, 01.10.2011, 02:40 Uhr · 22 Antworten · 2.672 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Sugarcake

    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    119

    Psychowaffen gegen KFOR und NATO?

    Tag und Nacht am Stacheldraht laute Musik per Lautsprecher abspielen, jahrelang, wenn es sein muss. Propagandareden in der Landessprache der KFOR und NATO Soldaten vom Tonband. 24h. Irgendwann drehen die durch. Fällt unter friedlichen Protest. Oder KFOR-Fahrzeuge mit Buttersäure bewerfen. Am Ende stinken die alle und ihre Panzer, wie die Pest, sind durchdrungen von dem Gestank. Lässt sich auch nicht abwaschen. Stinkt selbst nach abwaschen noch monatelang. Kann man auch leicht selbst herstellen, aus Butter. Stinkt wie Scheisse, gemixt mit frisch Erbrochenem. :

    Gestank in Harburg durch unbekannten Täter

    Buttersäure-Attacken auf die Post

    Gestank in Harburg durch unbekannten Täter - Buttersäure-Attacken auf die Post - Harburg - Region - Hamburger Abendblatt


  2. #2
    Pitbull
    Hmmm du riechst bestimmt gut

  3. #3
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Zitat Zitat von Pitbull Beitrag anzeigen
    Hmmm du riechst bestimmt gut
    :

  4. #4
    Avatar von Sugarcake

    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    119
    Wenn jemand Kontakt nach Kosovo hat, dann schreibt den Leute dort unten, dass sie es so machen sollen. Man kann auch kleine Fallen bauen, in die die KFOR-Idioten tappen und dann automatisch mit dem Zeug bespritzt werden. Oder einfach kleine Päckchen an die Bäume hängen, die bei der Durchfahrt der KFOR-Fahrzeuge automatisch aufgerissen werden, oder wenn man drüberfährt usw. Wer einmal in seinem Leben gerochen hat, wie ekelerregend das stinkt (man muss sich allein beim Geruch davon übergeben), der wird wissen, dass das "echter" Terror ist!

    Nato raus aus Nordkosovo!


  5. #5
    Avatar von Hundz Gemajni

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13.015
    evtl war ich es, die filiale ist nur 1km von mir entfernt xD

  6. #6
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Als Anmerkung...

    Buttersäure riecht nach Schweiß! Und man kann es nicht so einfach aus Butter herstellen, einfach kaufen ist um einiges unkomplizierter!

    Das mit dem Lärmterror könnte man probieren, machen die Amis ja auch mit ihren Gefangenen in Guantanamo. Buttersäure würde ich aber nicht schmeißen, da die Amis es als Angriff mit chemischen Waffen auslegen würden und gleich ein Massaker an Zivilsten anrichten würden.

    Vielleicht sollten die Serben im Nordkosovo Stinktiere dressieren die auf die Amis pissen und scheißen

  7. #7
    Albanese
    Zitat Zitat von Sugarcake Beitrag anzeigen
    Tag und Nacht am Stacheldraht laute Musik per Lautsprecher abspielen, jahrelang, wenn es sein muss. Propagandareden in der Landessprache der KFOR und NATO Soldaten vom Tonband. 24h. Irgendwann drehen die durch. Fällt unter friedlichen Protest. Oder KFOR-Fahrzeuge mit Buttersäure bewerfen. Am Ende stinken die alle und ihre Panzer, wie die Pest, sind durchdrungen von dem Gestank. Lässt sich auch nicht abwaschen. Stinkt selbst nach abwaschen noch monatelang. Kann man auch leicht selbst herstellen, aus Butter. Stinkt wie Scheisse, gemixt mit frisch Erbrochenem. :

    Gestank in Harburg durch unbekannten Täter

    Buttersäure-Attacken auf die Post

    Gestank in Harburg durch unbekannten Täter - Buttersäure-Attacken auf die Post - Harburg - Region - Hamburger Abendblatt


    Und was hat das jetzt mit unser Land Kosove zu tun du kleiner Spast ?

  8. #8
    Avatar von Sugarcake

    Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Als Anmerkung...

    Buttersäure riecht nach Schweiß! Und man kann es nicht so einfach aus Butter herstellen, einfach kaufen ist um einiges unkomplizierter!

    Das mit dem Lärmterror könnte man probieren, machen die Amis ja auch mit ihren Gefangenen in Guantanamo. Buttersäure würde ich aber nicht schmeißen, da die Amis es als Angriff mit chemischen Waffen auslegen würden und gleich ein Massaker an Zivilsten anrichten würden.

    Vielleicht sollten die Serben im Nordkosovo Stinktiere dressieren die auf die Amis pissen und scheißen
    Schon mal was davon gehört, dass die NATO Unmengen an krebserregender und fortpflanzungsgefährdender Uranmunition in Serbien und Kosovo verschossen hat. Der Staub davon befindet sich auf serbischen Feldern und Äckern und wird von den Menschen täglich mit der Nahrung aufgenommen. Es werden, wie im Irak nun eine Menge mißgebildeter Kinder zur Welt kommen.

    Und was wollen die schon machen, wenn plötzlich stinkende Flüssigkeiten aus irgend einem Baum auf sie herabregnen. Die Täter sind nicht auffindbar und darauf kommt es an. Und die können kein Massaker veranstalten, weil die Augen der ganzen Welt aufs Kosovo gerichtet sind und die Serben alles mit Kameras dokumentieren. Der letzte Vorfall an der Grenze wird Folgen haben!

    Es gibt genug Methoden, um Sand ins Getriebe zu streuen, die Serben dürfen nur nicht aufgeben, sondern müssen penetrant und hartnäckig sein. Denn sie sind auf ihrem Land und im Recht! Man muss möglichst versuchen die Kosten und den Aufwand der Besatzung so hoch wie möglich zu treiben. Die werden irgendwann pleite sein. Allein der Krieg im Irak hat 4 Billionen gekostet und man sieht, wo die USA nun stehen, vor dem Abgrund.

  9. #9

    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    4.414
    Schon mal was davon gehört, dass die NATO Unmengen an krebserregender und fortpflanzungsgefährdender Uranmunition in Serbien und Kosovo verschossen hat. Der Staub davon befindet sich auf serbischen Feldern und Äckern und wird von den Menschen täglich mit der Nahrung aufgenommen. Es werden, wie im Irak nun eine Menge mißgebildeter Kinder zur Welt kommen.
    das klingt sehr schlimm, aber wer ist schuld daran? ihr habt geglaubt ihr überfällt einen land und zerstört alles was euch in den weg stellt, und kommt einfach billig davon? mir tut es leid das , die meisten die dieses verseuchte nahrung zu sich nehmen, höchstwahrscheinlich unschuldige sind, aber der krieg hat nun mal ihre nebenwirkungen, und damit musst ihr/ wir leben.

  10. #10
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von triumf
    das klingt sehr schlimm, aber wer ist schuld daran? ihr habt geglaubt ihr überfällt einen land und zerstört alles was euch in den weg stellt, und kommt einfach billig davon? mir tut es leid das , die meisten die dieses verseuchte nahrung zu sich nehmen, höchstwahrscheinlich unschuldige sind, aber der krieg hat nun mal ihre nebenwirkungen, und damit musst ihr/ wir leben.
    Erstens! Wann hat Serbien ein unabhängiges Land überfallen? Das Kosovo war integrierter Bestandteil von Serbien!

    Wer ist schuld daran? Die UCK bstimmt nicht, oder???

    Und mit den Giftstoffen müsst in erster Linie ihr, also die Kosovoalbaner leben, weil die meisten Geschosse gegen Armeestellungen im Kosovo verschossen wurden.

    Also wenn die Rate der Mißbildungen und Krebsfälle im Kosovo unnatürlich hoch sein sollte, dann dürfen sich die Kosovoalbaner bei den USA dafür bedanken! Die USA hätten ja auch reguläre Geschosse verwenden können, aber so eine Billigentsorgung alter Uranmunition in einem Krieg ist schon etwas sehr FEINES.

    Original von Sugercake
    Schon mal was davon gehört, dass die NATO Unmengen an krebserregender und fortpflanzungsgefährdender Uranmunition in Serbien und Kosovo verschossen hat. Der Staub davon befindet sich auf serbischen Feldern und Äckern und wird von den Menschen täglich mit der Nahrung aufgenommen. Es werden, wie im Irak nun eine Menge mißgebildeter Kinder zur Welt kommen.
    Das stimmt!!! Und ich hasse die USA dafür, aber nicht nur dafür...

    Original von Sugercake
    Und was wollen die schon machen, wenn plötzlich stinkende Flüssigkeiten aus irgend einem Baum auf sie herabregnen. Die Täter sind nicht auffindbar und darauf kommt es an. Und die können kein Massaker veranstalten, weil die Augen der ganzen Welt aufs Kosovo gerichtet sind und die Serben alles mit Kameras dokumentieren. Der letzte Vorfall an der Grenze wird Folgen haben!
    Die Amis sind Grobmotoriker, sie legen die Buttersäure als Sarin oder VX aus und suchen dann mit ihren Predatordrohnen nach den "Terroristen", zufälligerweise fällt dann eine Bombe in ein Haus und es sterben Frauen und Kinder, den USA "tut natürlich alles sehr sehr leid".

    Terror gegen die Zivilbevölkerung gehört für die USA zum Business einfach dazu, siehe Irak oder Afghanistan, entweder man ist für sie oder gegen sie! Deswegen Vorsicht bei so was!

    Original von Sugercake
    Es gibt genug Methoden, um Sand ins Getriebe zu streuen, die Serben dürfen nur nicht aufgeben, sondern müssen penetrant und hartnäckig sein. Denn sie sind auf ihrem Land und im Recht! Man muss möglichst versuchen die Kosten und den Aufwand der Besatzung so hoch wie möglich zu treiben. Die werden irgendwann pleite sein. Allein der Krieg im Irak hat 4 Billionen gekostet und man sieht, wo die USA nun stehen, vor dem Abgrund.
    So sieht es mal aus! Es ist naiv zu glauben die USA bleiben hunderte von Jahren im Kosovo stationiert.

    Es fehlt nur ein "NEIN" einer politischen Seite im US-Haushaltsstreit oder eine nächste große Wirtschaftskrise und die Amis sind komplett weg aus dem Kosovo.

    Hartnäckigkeit siegt fast immer ^^

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 19:13
  2. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 11:10
  3. NATO: BSK nije zamena za Kfor
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 15:30
  4. die warheit über den nato gegen krieg srj
    Von anthony_ghidra im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 00:39
  5. Die NATO-KFOR verantwortlich für den Terror im Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 02:15