BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 21 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 202

realität anerkennen... kosova ist nicht serbien..

Erstellt von skenderbegi, 10.04.2008, 07:07 Uhr · 201 Antworten · 7.163 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von THE TRUTH Beitrag anzeigen
    Wann hören deine ständige Hetze gegen Serben auf, Skenderbegi?

    jetzt heul weiter....

  2. #12

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    jetzt heul weiter....
    Du bist langweilig.

    Ausserdem

    brauchst

    du

    eine

    ganze

    Seite

    für

    ein

    paar

    wenige

    Sätze.

  3. #13
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Ich als Serbin finde es immer wieder nahezu bewundernswert wie sich manche Albaner mit der "Unabhängigkeit" des Kosmet brüsten, ganz so, als sei es ein Akt der den Friedensnobelpreis verdient hätte.
    Hier werden, Hand aufs Herz, Leute, Grenzen überschritten, die sich keine andere Volksgruppe leisten kann, außer die Albaner im Kosmet. Die Begründung für das Neuziehen ´territorialer Grenzen: ganz lapidar um mehr Stabilität auf dem Balkan zu schaffen, um die unwürdige Erniedrigung der ansässigen Albaner durch Beograd zu unterbinden und um somit einen souveränen Staat zu schaffen.

    Natürlich wurde diese Pseudo-Unabhängigkeit auch anerkannt von EU Staaten und natürlich der USA. Zusammenfassend kann man sagen, Kosovo wurde von den NUTZNIESERN dieser "Unabhängikeit" anerkannt, und von KEINEM SONST. Von keinem sonst. Ob man sich als Kosmet-Albaner darauf jetzt unbedingt viel einbilden sollte lass ich mal so dahingestellt. Und eine Unabhängigkeit ist das im Kosmet mitnichten. Im 24-Stunden-Takt kommen neue Meldungen aus dem Kosovo: hier wird investiert, hier wird gebaut, hier wird die NATO-Mitgliedschaft ins Visier genommen, ebenso der EU-Beitritt, Botschaften werden eröffnet, Gesetze geschrieben ..... Aber letztenendlich ist und bleibt dieses künstliche Gebilde Kosovo das Legoland Europas, wo sich jeder Staat der will ein Stück vom Kuchen abschneiden kann. In anbetracht dessen halte ich die Bezeichnung "Unabhängig" für absolut unangebracht.

    Ob der Kosovo wieder zu Serbien gehören wird? Wer weiß das schon was die Zukunft bringt. Wer hätte zum Beispiel 1960 gedacht, dass die DDR jemals wieder mit der BRD vereint wird? Und dennoch ist es geschehen. Lasst doch bitte ein paar Jahre ins Land ziehen, wir werden alle nur schlauer, nicht dümmer.

    Eins noch: Serbien ist mit Sicherheit kein Land voller Nationalisten und verblendeten Opfern von Milosevics Gehirnwäsche. Wir sind Menschen mit Herz und Verstand und mit tiefem Band und starkem Bezug zu unserer Kultur und unseren Traditionen. Wir geben uns alle Mühe uns so gut wie möglich in das heutige Europa anzupassen. Uns jedoch vorzuwerfen, wir hätten die Möglichkeit zur Reformierung verpasst beweist nur, dass der Autor dieses Textes nicht Ernst zu nehmen ist. Reformen sind im vollen Gange, wer dies nicht sieht verschließt mit voller Absicht die Augen vor der tatsächlichen Wahrheit.

    In diesem Sinne .....

  4. #14
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.599
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    @ jastreb

    wenn du nochmals einen eintrag machst und nix sagst werde ich dich melden wegen spam...

    darauf wartest du doch nur du melde-buttonvergewaltiger, macht es dich so geil da drauf zu klicken?

    und jetzt ab mit dir ....
    ab mit dir zum haare schneiden und rasieren.

    hetze wenn ein serbischer schriftsteller solche aussagen macht!!!!

    erst jetzt verstehe ich den bericht dank deinem verhalte
    n.

    es ist genau diese realitäts- verweigerung.

    du bist hier derjenige der unter realitätsverweigerung leidet, willst dir selber nicht eingestehen das du nur gegen serben hetzen willst. und egal was man für ein gegenargument bringt, machst du dir die augen zu und saugst dir alles mögliche aus deinem kranken schädel nur um im recht zu sein. du durchkompleksiertes opfer, tut es so weh? du leidest allein schon unter dem "s" von serbe, du paranoider faschist!!! na los, drück jetzt auf den meldebutton...

    -----------

  5. #15

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ich als Serbin finde es immer wieder nahezu bewundernswert wie sich manche Albaner mit der "Unabhängigkeit" des Kosmet brüsten, ganz so, als sei es ein Akt der den Friedensnobelpreis verdient hätte.
    Hier werden, Hand aufs Herz, Leute, Grenzen überschritten, die sich keine andere Volksgruppe leisten kann, außer die Albaner im Kosmet. Die Begründung für das Neuziehen ´territorialer Grenzen: ganz lapidar um mehr Stabilität auf dem Balkan zu schaffen, um die unwürdige Erniedrigung der ansässigen Albaner durch Beograd zu unterbinden und um somit einen souveränen Staat zu schaffen.

    Natürlich wurde diese Pseudo-Unabhängigkeit auch anerkannt von EU Staaten und natürlich der USA. Zusammenfassend kann man sagen, Kosovo wurde von den NUTZNIESERN dieser "Unabhängikeit" anerkannt, und von KEINEM SONST. Von keinem sonst. Ob man sich als Kosmet-Albaner darauf jetzt unbedingt viel einbilden sollte lass ich mal so dahingestellt. Und eine Unabhängigkeit ist das im Kosmet mitnichten. Im 24-Stunden-Takt kommen neue Meldungen aus dem Kosovo: hier wird investiert, hier wird gebaut, hier wird die NATO-Mitgliedschaft ins Visier genommen, ebenso der EU-Beitritt, Botschaften werden eröffnet, Gesetze geschrieben ..... Aber letztenendlich ist und bleibt dieses künstliche Gebilde Kosovo das Legoland Europas, wo sich jeder Staat der will ein Stück vom Kuchen abschneiden kann. In anbetracht dessen halte ich die Bezeichnung "Unabhängig" für absolut unangebracht.

    Ob der Kosovo wieder zu Serbien gehören wird? Wer weiß das schon was die Zukunft bringt. Wer hätte zum Beispiel 1960 gedacht, dass die DDR jemals wieder mit der BRD vereint wird? Und dennoch ist es geschehen. Lasst doch bitte ein paar Jahre ins Land ziehen, wir werden alle nur schlauer, nicht dümmer.

    Eins noch: Serbien ist mit Sicherheit kein Land voller Nationalisten und verblendeten Opfern von Milosevics Gehirnwäsche. Wir sind Menschen mit Herz und Verstand und mit tiefem Band und starkem Bezug zu unserer Kultur und unseren Traditionen. Wir geben uns alle Mühe uns so gut wie möglich in das heutige Europa anzupassen. Uns jedoch vorzuwerfen, wir hätten die Möglichkeit zur Reformierung verpasst beweist nur, dass der Autor dieses Textes nicht Ernst zu nehmen ist. Reformen sind im vollen Gange, wer dies nicht sieht verschließt mit voller Absicht die Augen vor der tatsächlichen Wahrheit.

    In diesem Sinne .....
    Das Ziel war es sich von Serbien abspalten und das ist gelungen. Und diese ''NUTZNIESERN'' wie du sie nennst sind die mächtigsten Länder der Welt Usa,Deutschland,Grossbritanien,Italien,Frankreich, (sogar die Schweiz obwohl sie sonst immer extrem vorsichtig ist) u.s.w

  6. #16
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Das Ziel war es sich von Serbien abspalten und das ist gelungen. Und diese ''NUTZNIESERN'' wie du sie nennst sind die mächtigsten Länder der Welt Usa,Deutschland,Grossbritanien,Italien,Frankreich, (sogar die Schweiz obwohl sie sonst immer extrem vorsichtig ist) u.s.w
    Die Abspaltung von Serbien, hm, ja die ist euch ja voll gelungen. Aber der Kosmet ist mitnichten euer Land. WENN überhaupt regiert dort Deutschland, England, Frankreich, Italien, USA,etc. Aber nicht ihr. Und das wird auch so bleiben, denn die Interessen dieser Länder lagen wenn überhaupt nur bedingt in der sozialen und kulturellen Problemschlichtung, vielmehr ist das Territorium wirtschaftlich und logistisch sehr interessant.

    Kurz: ihr werdet ausgebeutet und freut euch noch darüber. Eine harte Wahrheit, ja, das ist sie. Und ich kann allen Bewohnern des Kosmet nur wünschen, dass sie diese Tatsache eines Tages einsehen und sich dann fragen, was ein eigener Staat eigentlich bedeutet.

    Wie gesagt: Kosovo ist das Legoland Europas.

  7. #17
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Die Abspaltung von Serbien, hm, ja die ist euch ja voll gelungen. Aber der Kosmet ist mitnichten euer Land. WENN überhaupt regiert dort Deutschland, England, Frankreich, Italien, USA,etc. Aber nicht ihr. Und das wird auch so bleiben, denn die Interessen dieser Länder lagen wenn überhaupt nur bedingt in der sozialen und kulturellen Problemschlichtung, vielmehr ist das Territorium wirtschaftlich und logistisch sehr interessant.

    Kurz: ihr werdet ausgebeutet und freut euch noch darüber. Eine harte Wahrheit, ja, das ist sie. Und ich kann allen Bewohnern des Kosmet nur wünschen, dass sie diese Tatsache eines Tages einsehen und sich dann fragen, was ein eigener Staat eigentlich bedeutet.
    Ja stimmt. Serbien hat Kosovo nicht ausgebeutet. Man hat es lieber links liegen und vermodern lassen...aber dann wundern wenns weg ist :

  8. #18
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Proleten Poet Beitrag anzeigen
    Ja stimmt. Serbien hat Kosovo nicht ausgebeutet. Man hat es lieber links liegen und vermodern lassen...aber dann wundern wenns weg ist :

    Ich weiß ja nicht welche Erfahrungen du im Kosmet gemacht hast, aber meine Familie hat da sehr gut gelebt. Ohne großartige Probleme (bis zu den NATO Bombardierungen). Weder wir noch unsere Nachbarn wurden links liegen gelassen oder vermoderten. Was hier immer für eine Meinung rüberkommt, als hätte Serbien nie etwas für die Bewohner des Kosmet getan, sowas ist ja wahnsinn.
    In meinen Augen sucht ihr ums verrecken Argumente die diese "Unabhängigkeit" rechtfertigen. Nur plausibel sind sie irgendwie nicht. Schade.

  9. #19
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.599
    Zitat Zitat von Proleten Poet Beitrag anzeigen
    Ja stimmt. Serbien hat Kosovo nicht ausgebeutet. Man hat es lieber links liegen und vermodern lassen...aber dann wundern wenns weg ist :
    ihr hattet eine autonomie!

    soviel zu dem das serbien das kosovo ausgebeutet hat....

  10. #20

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Die Abspaltung von Serbien, hm, ja die ist euch ja voll gelungen. Aber der Kosmet ist mitnichten euer Land. WENN überhaupt regiert dort Deutschland, England, Frankreich, Italien, USA,etc. Aber nicht ihr. Und das wird auch so bleiben, denn die Interessen dieser Länder lagen wenn überhaupt nur bedingt in der sozialen und kulturellen Problemschlichtung, vielmehr ist das Territorium wirtschaftlich und logistisch sehr interessant.

    Kurz: ihr werdet ausgebeutet und freut euch noch darüber. Eine harte Wahrheit, ja, das ist sie. Und ich kann allen Bewohnern des Kosmet nur wünschen, dass sie diese Tatsache eines Tages einsehen und sich dann fragen, was ein eigener Staat eigentlich bedeutet.

    Wie gesagt: Kosovo ist das Legoland Europas.
    Dass sie nicht nur aus reiner Freude helfen weiss ich schon doch trotzdem wird jetzt Kosovo aufgebaut und es wird sicherlich mehr investiert. Die Sicherheit ist durch die Anwesenheit solcher Nationen gewährleistet und in ein par Jahren werden sie sich wieder verziehen.(allgemein es werden sicher manche bleiben aber eben die meisten sind dann weg)
    Fazit: Alle haben profitiert die Deutsche etc. an billigen Rohstoffen u.s.w und wir dass sie für Sicherheit sorgen, die Kriminalität bekämpfen(auch wenns nicht immer möglich ist) die Unabhängigkeit, Spendergelder

    Edit:Willst du mir etwa sagen dass Russland aus Bruderhilfe hilft ??

Seite 2 von 21 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. serbien hat vertrag mit kosova immer noch nicht ....
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 01:21
  2. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 01:59
  3. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:36
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 19:32
  5. Referendum in Serbien nicht anerkennen
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 19:03