BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 21 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 202

realität anerkennen... kosova ist nicht serbien..

Erstellt von skenderbegi, 10.04.2008, 07:07 Uhr · 201 Antworten · 7.162 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Zitat Zitat von Jastreb Beitrag anzeigen
    ihr hattet eine autonomie!

    soviel zu dem das serbien das kosovo ausgebeutet hat....
    Ausgebeutet nicht grossartig dafür waren die meisten serbischen Politiker zu dumm Doch investiert habt ihr rein gar nichts im Gegensatz zu anderen Ländern von Ex-Yugoslawien. Das Ziel war es eher die Albaner auszurotten

  2. #22
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht welche Erfahrungen du im Kosmet gemacht hast, aber meine Familie hat da sehr gut gelebt. Ohne großartige Probleme (bis zu den NATO Bombardierungen). Weder wir noch unsere Nachbarn wurden links liegen gelassen oder vermoderten. Was hier immer für eine Meinung rüberkommt, als hätte Serbien nie etwas für die Bewohner des Kosmet getan, sowas ist ja wahnsinn.
    In meinen Augen sucht ihr ums verrecken Argumente die diese "Unabhängigkeit" rechtfertigen. Nur plausibel sind sie irgendwie nicht. Schade.
    Kosovo war immer in absolut allen Belangen Schlusslicht Jugos, natürlich ging es nicht allen Menschen schlecht, aber den meisten.

  3. #23
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Jastreb Beitrag anzeigen
    ihr hattet eine autonomie!

    soviel zu dem das serbien das kosovo ausgebeutet hat....
    ...bis sie dann halt einfach weg war.

    Aber auch die Autonomie, die Kosovo unter Tito hatte, ändert nix daran, dass Kosovo und die Albaner die dort lebten immer auf der Prioritätenliste ganz unten standen.

  4. #24
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Dass sie nicht nur aus reiner Freude helfen weiss ich schon doch trotzdem wird jetzt Kosovo aufgebaut und es wird sicherlich mehr investiert. Die Sicherheit ist durch die Anwesenheit solcher Nationen gewährleistet und in ein par Jahren werden sie sich wieder verziehen.(allgemein es werden sicher manche bleiben aber eben die meisten sind dann weg)
    Fazit: Alle haben profitiert die Deutsche etc. an billigen Rohstoffen u.s.w und wir dass sie für Sicherheit sorgen, die Kriminalität bekämpfen(auch wenns nicht immer möglich ist) die Unabhängigkeit, Spendergelder

    Edit:Willst du mir etwa sagen dass Russland aus Bruderhilfe hilft ??

    Es langweilt mich, dass als Gegenargument immer die Russen ins Spiel gebracht werden. Ihr spaltet die Welt in zwei Teile: EU/USA und Serbien/Russland.
    Die HIlfe der Russen ist kaum erwähnenswert, von daher muss sie auch nicht immer ins Spiel gebracht werden. Abgesehen davon ist Serbien weitaus eingesessener als souveräner Staat als es der Kosovo (ohne diesen jetzt tatsächlich als "Staat" bezeichnen zu wollen) in den nächsten 50 Jahren sein wird. Von daher vergleichst du Äpfel mit Birnen.

    Fakt ist und bleibt: was ihr bekommen habt ist, den scheibchenweisen Ausverkauf des Landes in dem ihr lebt. Ihr seid quasi vom Regen in die Traufe und lasst euch dafür auch noch hochleben.

  5. #25
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    wir sind mit der derzeitigen situation sehr zufrieden es ist sehr lieb von euch das ihr euch um uns sorgen macht ob wir nun regieren oder die usa.

    die mehrheit der serben hat es begriffen das kosovo weg ist und das man dagegen nichts machen kann.diese die immer noch die fresse aufmachen und aufmucken sind zumeist serbische extremisten diese werden auch später im sterbebett liegen wenn sie alt und gebrächlich sind und immer noch schreien Kosovo je Srbija

  6. #26
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von lulios Beitrag anzeigen
    wir sind mit der derzeitigen situation sehr zufrieden es ist sehr lieb von euch das ihr euch um uns sorgen macht ob wir nun regieren oder die usa.

    die mehrheit der serben hat es begriffen das kosovo weg ist und das man dagegen nichts machen kann.diese die immer noch die fresse aufmachen und aufmucken sind zumeist serbische extremisten diese werden auch später im sterbebett liegen wenn sie alt und gebrächlich sind und immer noch schreien Kosovo je Srbija

    Ich erzähl dir mal was: du musst kein Extremist sein um zu behaupten, das der Kosmet ein Teil deiner Kultur ist. Abgesehen hat keiner Sorge um euren Pseudostaat, ich persönlich freue mich nur auf den Tag an denen Leuten wie dir endlich ein Licht aufgeht, dass ihr -die Albaner- in dieser ganzen "Kosovo-Befreiungs-Sache" die kleinste Rolle gespielt habt und den kleinsten Nutzen von allem habt.

  7. #27
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.599
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Das Ziel war es eher die Albaner auszurotten
    selten so einen scheiss gelesen...

    Zitat Zitat von Proleten Poet Beitrag anzeigen
    ...bis sie dann halt einfach weg war.

    Aber auch die Autonomie, die Kosovo unter Tito hatte, ändert nix daran, dass Kosovo und die Albaner die dort lebten immer auf der Prioritätenliste ganz unten standen.
    wenn man eine autonomie hat, verwaltet man sich weitgehen selber und kein geld fließt nach belgrad...

    wenn ihr ganz unten standet, hätte man euch garantiert keine universitäten und straßennamen auf eurer sprache gegeben...

  8. #28
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Jastreb Beitrag anzeigen
    selten so einen scheiss gelesen...



    wenn man eine autonomie hat, verwaltet man sich weitgehen selber und kein geld fließt nach belgrad...

    wenn ihr ganz unten standet, hätte man euch garantiert keine universitäten und straßennamen auf eurer sprache gegeben...
    Wenns doch nur so wäre...tatsächlich floß vieles nach Balgrad, aber nur wenig wieder zurück. Und nachdem die Autonomie aufgehoben war, war die Lage noch viel extremer. Genau deshalb wollte Dr. Ibrahim Rugova ein unabhängiges Kosovo, innerhalb Jugoslawiens, um den anderen Teilrepubliken gleichgestellt zu sein, und die eigenen Finanzen tatsächlich mal selbst kontrollieren zu können.

  9. #29
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.599
    Zitat Zitat von Proleten Poet Beitrag anzeigen
    Wenns doch nur so wäre...tatsächlich floß vieles nach Balgrad, aber nur wenig wieder zurück. Und nachdem die Autonomie aufgehoben war, war die Lage noch viel extremer. Genau deshalb wollte Dr. Ibrahim Rugova ein unabhängiges Kosovo, innerhalb Jugoslawiens, um den anderen Teilrepubliken gleichgestellt zu sein, und die eigenen Finanzen tatsächlich mal selbst kontrollieren zu können.
    blablablablabla... schon unter der titoära war es die wirtschaftlich schwachste gegend und tito kann man ja als euren gott bezeichnen, der euch alles gab was ihr wolltet..... ihr albaner allein habt kosovo heruntergewirtschaftet....

    erklär mir mal warum alle von albanern bewohnten regionen arm und zurückgelieben sind?

  10. #30
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ich erzähl dir mal was: du musst kein Extremist sein um zu behaupten, das der Kosmet ein Teil deiner Kultur ist. Abgesehen hat keiner Sorge um euren Pseudostaat, ich persönlich freue mich nur auf den Tag an denen Leuten wie dir endlich ein Licht aufgeht, dass ihr -die Albaner- in dieser ganzen "Kosovo-Befreiungs-Sache" die kleinste Rolle gespielt habt und den kleinsten Nutzen von allem habt.
    Falls es dir nicht aufgefallen ist: Es ist durchweg positiv, wenn ausländische Firmen in den Kosovo investieren.

Seite 3 von 21 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. serbien hat vertrag mit kosova immer noch nicht ....
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 01:21
  2. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 01:59
  3. Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:36
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 19:32
  5. Referendum in Serbien nicht anerkennen
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 19:03