BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 86

Regierung Kosovos schweigt zu antialbanischen Gewaltwellen im Norden

Erstellt von Gentos, 07.08.2009, 22:57 Uhr · 85 Antworten · 5.324 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890

    Regierung Kosovos schweigt zu antialbanischen Gewaltwellen im Norden

    Am vergangenen Dienstag wollten albanische Bauarbeiter im Stadtteil Kroi i Vitakut, im Norden Mitrovicas, das Haus einer albanischen Familie wiederaufbauen. Kurz nach Arbeitsbeginn wurden sie von serbischen Nationalisten angegriffen und mit einem Steinhagel eingedeckt. Der Angriff führte zu mehreren Verletzungen. Schwer verletzt wurde ein Journalist und ein Polizeibeamter.
    Die serbischen Polizisten aus Mitrovica waren nicht zu sehen, die EULEX-Verantwortlichen vor Ort schauten der Gewalt nur zu. Die Bauarbeiten mussten daraufhin abgebrochen werden. Die EULEX-Mission (zuständig für die Polizei und die Gerichte im Kosovo) wollte nicht zu den neuesten Entwicklungen im Norden des Kosovo, Stellung nehmen.

    Auf eine Anfrage der Tageszeitung „Kosova-Sot“ sagte der Sprecher der kolonialen EULEX Mission, Christophe Lamfalushi: "Vielen Dank für Ihre Fragen, aber bitte verstehen Sie, dass wir als Rechtsstaats-Mission keine politische Stellungnahme abgeben können."

    Es ist mehr als bezeichnend wenn eine sogenannte „ Rechtsstaatsmission“ glatten Rechtsbruch duldet und hinterher jeglichen Kommentar zu Gewalt und Rechtsbruch verweigert.

    Der Bürgermeister der Stadt Mitrovica, Bajram Rexhepi, erklärte dazu, „die Kosovo-Institutionen haben keine direkten Befugnisse zur Verhinderung solcher Vorfälle“, da nach ihm, „die größte Verantwortung in diesem Teil der Stadt, der Kosovo-Mission EULEX untersteht“. Damit hat Rexhepi zufälligerweise den Nagel auf den Kopf getroffen. Kosovo hat keinerlei Kompetenz, um gegen serbische Nationalisten vorzugehen.

    Macht haben somit die EULEX und die serbischen Parallelstrukturen. Jetzt wurden die Bauarbeiten wiederaufgenommen. Der Sprecher der örtlichen Polizei Besim Hoti, erklärte gegenüber der Presse: „Die Lage ist weitgehend ruhig“. Es fragt sich nur wie lange, denn Angriffe gegen zurückkehrende Albaner in ihre Häuser im Norden Mitrovicas haben permanenten Charakter. Der nächste Angriff steht mit Sicherheit bevor.
    (Kosova-Aktuell)


    Die EULEX schweigt zur Gewalt im Norden Mitrovicas

  2. #2
    Baader
    Wem gehört denn das Haus?

    Bei uns in der Krajina ist es so dass die Serben von denen man weiss dass sie nichts angestellt haben ohne Probleme zurückkommen, dijenigen jedoch welche schuldig sind dürfen nicht zurück. Ist vielleicht das gleiche Schema. Und ich würde hier nicht immer versuchen die Albaner als Opfer darzustellen, Gentleman, sei mal etwas neutraler wenn du versuchst zu berichten.

  3. #3

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Wem gehört denn das Haus?

    Bei uns in der Krajina ist es so dass die Serben von denen man weiss dass sie nichts angestellt haben ohne Probleme zurückkommen, dijenigen jedoch welche schuldig sind dürfen nicht zurück. Ist vielleicht das gleiche Schema. Und ich würde hier nicht immer versuchen die Albaner als Opfer darzustellen, Gentleman, sei mal etwas neutraler wenn du versuchst zu berichten.
    Ich stelle nicht die Albaner als Opfer dar sondern die Regierung des Kosovo die seit 1999 Morde und Angriffe auf Albaner zulässt.


    Krajina ist nicht Kosovo.

  4. #4
    Baader
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Ich stelle nicht die Albaner als Opfer dar sondern die Regierung des Kosovo die seit 1999 Morde und Angriffe auf Albaner zulässt.


    Krajina ist nicht Kosovo.
    Erzähl keine Scheisse. Jedes mal wenn du etwas versuchst beizutragen kommen blöde Links die zu absolut unkompetenten Seiten, Foren und Blogs führen, wo Albaner immer die Opfer sind. Und dann beklagst du dich über die serbische Propaganda wenn mal jemand was gegen Albaner berichtet.

    Wenn du dich als Albaner so sehr als Opfer siehst, dann wechsle doch deine Nationalität.

    Und du hast Recht, Krajina ist nicht Kosovo, habe ich zwar auch nicht behauptet, doch von dir erwarte ich ja nicht dass du es verstehst.

  5. #5
    Avatar von Dragan Mance

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    5.391
    Seit 1999 Wurde noch KEIN einziger Fall von Mord an einem Serben aufgeklärt soviel dazu!

  6. #6

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Erzähl keine Scheisse. Jedes mal wenn du etwas versuchst beizutragen kommen blöde Links die zu absolut unkompetenten Seiten, Foren und Blogs führen, wo Albaner immer die Opfer sind. Und dann beklagst du dich über die serbische Propaganda wenn mal jemand was gegen Albaner berichtet.

    Wenn du dich als Albaner so sehr als Opfer siehst, dann wechsle doch deine Nationalität.

    Und du hast Recht, Krajina ist nicht Kosovo, habe ich zwar auch nicht behauptet, doch von dir erwarte ich ja nicht dass du es verstehst.
    Etwas gegen die Albaner berichtet wir werden uns solange verteidigen bis es nötig ist.

  7. #7

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Сербиан Beitrag anzeigen
    Seit 1999 Wurde noch KEIN einziger Fall von Mord an einem Serben aufgeklärt soviel dazu!
    Das waren keine Morde sondern Verteidigungsmassnahmen. Die Regierung des Kosovo ist ja unfähig dazu.

  8. #8
    Baader
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Etwas gegen die Albaner berichtet wir werden uns solange verteidigen bis es nötig ist.
    Tolle Stellungnahme, hat zwar absolut nix damit zu tun, aber zumindest sieht man wie kompetent du bist wenn es um reale Probleme geht. Und es heisst übrigens "...wie es nötig ist.", nicht "...bis es nötig ist."
    Ich, als überzeugter Rechtschreibe-und Grammatiknazi, kann sowas einfach nicht da stehen lassen, tut mir leid.

  9. #9
    Baader
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Das waren keine Morde sondern Verteidigungsmassnahmen. Die Regierung des Kosovo ist ja unfähig dazu.
    Dafür solltest du verwarnt werden. Du verherrlichst gerade Morde als tapfere Verteidigungsmassnahmen.

    Nach deiner Logik ist Milosevic dann der grösste Verteidiger auf dem Balkan. Findest du Milosevic toll? Ja?

    Hier ein Foto, kannst es ja ausdrucken und einrahmen.



    "Slobodane, Slobodane, ti si komunista
    volimo te, volimo te, k'o Isusa Hrista"



  10. #10

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Dafür solltest du verwarnt werden. Du verherrlichst gerade Morde als tapfere Verteidigungsmassnahmen.

    Nach deiner Logik ist Milosevic dann der grösste Verteidiger auf dem Balkan. Findest du Milosevic toll? Ja?

    Hier ein Foto, kannst es ja ausdrucken und einrahmen.



    "Slobodane, Slobodane, ti si komunista
    volimo te, volimo te, k'o Isusa Hrista"


    Ne, ich bin Anhänger von dem hier







Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 19:01
  2. Serbische Wahl im Norden Kosovos am 30 Mai
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:47
  3. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 22:48
  4. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 13:30
  5. Erneut Bombenexplosion im Norden Kosovos
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 11:28