BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 38 von 48 ErsteErste ... 28343536373839404142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 480

Republik Kosovo und Serbien

Erstellt von Jehona_e_Rahovecit, 27.05.2008, 15:13 Uhr · 479 Antworten · 16.319 Aufrufe

  1. #371
    Popeye
    Zitat Zitat von Makedomatik Beitrag anzeigen
    Kosovo wird eh unter gehen...
    Genauso wie dein Hirn...

  2. #372

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Serbien arbeitet daran soviel Einfluss wie möglich im Kosovo zu nehmen, um quasi die Oberhoheit über die serbisch-besidelten Gebiete wieder zu erlangen. Glaube kaum, dass sich die serbischen Gebiete des Kosovos jemals freiwillig der Regierung in Pristina unterordnen würden. Klar, dass die Albaner jetzt plötzlich auf gut-nachbarschaftliche Beziehungen gehen wollen, nachdem sie (in ihren AUgen) ihre Ziele durchgesetzt haben und diese nun festigen möchten, denn nur durch die Anerkennung aus Serbien hätten sie ihre Ziele wirklich durchgesetzt. Serbien seinerseits verlangt die Anerkennung der durch die UNO anerkannten Grenzen Serbiens und dieser Bedingung kommen z.Bsp. auch die Kosovo-Albaner nicht nach. Und egal ob Tadic oder Seselj in Serbien regiert, das ändert in der Kosovo-Problematik rein gar nichts.

  3. #373
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Hallelulija, endlich hat´s mal jemand auf den Punkt gebracht !!!

  4. #374
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Reyna Beitrag anzeigen
    oh man, oh man...

    Ist es so schwierig daran zu glauben, das nicht alle Leute gleich sind?

    Ich bin in KS aufgewachsen und kenne mich mit der Lage sehr gut aus.
    Hatte auch serbische Nachbarn, die gleichaltrige konnten sehr gut albanisch und war keine Rede von "Kosmet". Mit einen Serben der KS als "Kosmet" bezeichnet würde ich nichts zu tun haben wollen. Ich kenne auch hier in der CH Serben, denen es eigentlich gleichgültig ist ob KS nun unabhängig ist oder nicht, die hatten nichts davon so oder so.

    Es bleibt jedem selbst überlassen ob er nun zurückkehren will oder nicht, wenn er nicht damit leben kann, dass KS unabhängig ist, dann ist dies sein Problem. Bevor milosevic an die Macht kam, haben sie auch damit leben können, dass die meisten Ärzte, die meisten Polizisten und eigentlich die fast gesamte Bevölkerung albanisch waren!

    Die, die weiterhin kein Problem damit haben leben auch dort und es geht ihnen auch nicht schlechter als vorher.
    Wie darf man denn das
    "vertriebenem" Serben
    verstehen? Wir würden ja gerne wieder zurück, jedoch haben leider "Unbekannte Täter" alles was wir uns aufgebaut haben zerstört. Komisch, oder?

    Wir hatten nie Probleme mit unseren albanischen Nachbarn, das habe ich schon mehrfach an anderer Stelle betont. Die einzigen Probleme, die ich mit albanischen Volksangehörigen gehabt habe, waren komischerweise die Diaspora-Kinder. Im Kosovo wurde sowohl serbisch als auch albanisch gesprochen, dagegen hat keiner was einzuwenden. Jedoch war meine These die, dass die Landessprache (zumindest damals noch serbisch) hätte verpflichtend gelernt werden müssen, alle anderen sowie die eigene Sprache selbstverständlich auch, aber die Landessprache muss halt jeder können.

    Und Kosmet ist und bleibt eine völlig banale Abkürzung. Jeder der da mehr hineininterpretiert als nötig ist in meinen Augen komplexbeladen und sucht nur nach Reibungspunkten.

  5. #375

    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    105
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Hallelulija, endlich hat´s mal jemand auf den Punkt gebracht !!!
    Allerdings ein Serbe selbst. Auf eine unparteiische Meinung kannst du da nicht hoffen. Aber wenn es deiner Seele Genugtuung verschafft, Glückwunsch. Manche Menschen haben etwas wonach sie streben. Du gibst dich allerdings mit dem Minimum zufrieden. 08-15 Mensch

  6. #376

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Philosoph Beitrag anzeigen
    Allerdings ein Serbe selbst. Auf eine unparteiische Meinung kannst du da nicht hoffen. Aber wenn es deiner Seele Genugtuung verschafft, Glückwunsch. Manche Menschen haben etwas wonach sie streben. Du gibst dich allerdings mit dem Minimum zufrieden. 08-15 Mensch
    Leider hast Du nicht bemerkt, dass es keine Meinung, sondern eine objektive Analyse war...

  7. #377
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    besonders wenn tesla sowas schreibt , klaro ...

    hat serbien denn überhaupt irgendein einfluss auf kosovo ? wenn ja , inwiefern ?

    biba

  8. #378

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    hat serbien denn überhaupt irgendein einfluss auf kosovo ? wenn ja , inwiefern ?

    biba
    Serbien beeinflusst z.Bsp. dass das Kosovo nicht als gleichberechtigter Staat anerkannt wird. Keine Mitgliedschaft in Internationalen Organisationen. Russland legt sein Veto wegen Serbien ein und nicht wegen Kosovo oder sonst was. Außerdem hat Serbien über 25% des Kosovos die Gewalt, das müsstest du auch wissen (Nordkosovo + die Enklaven).

  9. #379
    Avatar von Jana

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    643
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Wie darf man denn das verstehen? Wir würden ja gerne wieder zurück, jedoch haben leider "Unbekannte Täter" alles was wir uns aufgebaut haben zerstört. Komisch, oder?

    Wir hatten nie Probleme mit unseren albanischen Nachbarn, das habe ich schon mehrfach an anderer Stelle betont. Die einzigen Probleme, die ich mit albanischen Volksangehörigen gehabt habe, waren komischerweise die Diaspora-Kinder. Im Kosovo wurde sowohl serbisch als auch albanisch gesprochen, dagegen hat keiner was einzuwenden. Jedoch war meine These die, dass die Landessprache (zumindest damals noch serbisch) hätte verpflichtend gelernt werden müssen, alle anderen sowie die eigene Sprache selbstverständlich auch, aber die Landessprache muss halt jeder können.

    Und Kosmet ist und bleibt eine völlig banale Abkürzung. Jeder der da mehr hineininterpretiert als nötig ist in meinen Augen komplexbeladen und sucht nur nach Reibungspunkten.
    Na ja, "vertrieben" eben in Einführungszeichen !!!

    Jeder der zurückkehrt bekommt alles neu aufgebaut, leider gilt dies aber nicht auch für Albaner, denn die sind einfach um 50-Fach mehr beschädigt und das "Budget" reicht dann doch nicht...

    Die Landessprache können die meisten weil die logisch Albanisch war und ist, konnten auch viele Serben damals und ich mag mich nicht erinnern das ich mal in der Schule mehr als 2 Jahre serbisch gelernt habe.

  10. #380
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Reyna Beitrag anzeigen
    Die Landessprache können die meisten weil die logisch Albanisch war und ist, konnten auch viele Serben damals und ich mag mich nicht erinnern das ich mal in der Schule mehr als 2 Jahre serbisch gelernt habe.
    Während der über 150 jährigen Dauer unserer Familienlinie auf dem Kosovo ist mir das glatt nicht aufgefallen. ALBANISCH war die amtliche Landessprache????????????????????????????????????? ??????????

Ähnliche Themen

  1. Ferizaj (Republik Kosovo)
    Von CrazyDardanian im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 14:41
  2. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 11:14
  3. REPUBLIK SERBIEN/REPUBLIKA SRBIJA
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 19:58
  4. Die unvermeidliche Republik Kosovo
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 17:15
  5. Republik Kosovo
    Von Albanesi2 im Forum Sport
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.2005, 11:13