BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 48 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 480

Republik Kosovo und Serbien

Erstellt von Jehona_e_Rahovecit, 27.05.2008, 15:13 Uhr · 479 Antworten · 16.274 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    kannst du dir denken, warum die albaner serbien und den serben nie vertrauen konnten???

    um vertrauen zu schaffen, muss man dem anderen volk entgegen kommen.
    serbien ist 1912 in kosova einmarschiert und hat alles dafür getan, dass die albaner auf ewig serbien hassen werden.

    man kann jetzt darüber streiten, und sicherlich meinen, dass es schon fast 100 jahre her ist. serbien hat es immer wieder geschafft, noch mehr hass zu produzieren.

    jetzt werden unsere serbischen freunde kommen und behaupten, die albaner hätten die ks-serben unterdrückt usw....


    unterdrückt bedeutet für viele serben:
    - amtsprache albanisch
    - wenn dein nachbar albanisch spricht
    - wenn dein vorgesetzter albaner ist
    - wenn die albanische fahne weht
    - wenn nicht jeder serbe arbeit hat
    Wie soll man einem Albaner vertrauen der solchen Schrott labert.
    Immer das selbe....böse Serben sind ins Kosovo einmarschiert und haben Albaner 100 Jahre lang getötet und vertrieben.
    Die heldenhafte UCK hat Kosovo befreit und die Albaner sind wie Engel.

    Du solltest dich mal kritisch und objektiv mit dem Thema befassen.


    Ich bin Kosovo-Serbe ich weiß wie schlecht es denen unten geht, brauchst mir also nichts vorlügen.

  2. #52
    Bluntzzz
    wenn man eine normale beziehung zwischen beiden ländern will, dan wirds auch so sein. es muss einfach von beiden seiten her kommen..

    aber eben, man sollte nicht mehr zurück schauen was war und geschah, und sich mehr auf jetzt und morgen konzentrieren..

    und die politkier auf beiden seiten, müssen endlich mal den ersten schritt machen um ein vorbild für die normalen bürger.. und sich nicht nur sturr stellen..
    wenns die politiker nicht schaffen, dan sollte man auch von bürger nicht zuviel erwarten..

  3. #53

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ich weiß, dass du angeblich aus shterpce kommst.
    was bedeutet denn für dich, dass es den leuten da unten schlecht geht??

    du meinst wieder die serben...
    den albanern geht es nicht besser.

    die kosovarische regierung baut den serbischen flüchtlingen ihre häuser auf,
    die serbische regierung baut den serbischen flüchtlingen die häuser auf,
    wer baut den albanern was auf???

    wie ist es im zentrum von shterpce??wieviele albaner konnten zurück???
    wie ist es im norden von mitrovica oder in anderen serbischen enklaven??

    warum können die serbischen enklaven überleben, wenn sie von albanern umzingelt sind???

    warum kommen immer mehr serben zurück nach kosova, obwohl es unabhängig ist und keine nato sie schützt??

    welcher serbische politiker kommt nach kosova und provoziert nicht die albaner???

  4. #54

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    Ich glaube kaum das die Albaner den Serben je vertraut haben, ich bezweifle das sogar sehr!
    Die Albaner haben Beograd nie akzeptiert und haben dagegen protestiert.
    Von dem her kann man nicht von Vertrauen reden.
    User01, wir kommen immer auf das gleiche wenn wir über die Geschichte reden. es von beiden seiten vieles passiert nur die Albaner im Kosovo haben nie einen Staat gehabt damit sie so organisiert und systematisch "arbeiten" können. ich kann es nur sagen dass die Serben in Zeiten von Leka Zogu, in traditionellen albanischen anzügen angezogen sind und sie in Schutz namen. dagegen hat aber Serbien nach dem ersten und dem zweiten WK viele Albaner (über 40 000 Familien) über Bulgarien in die Türkei geschickt (wo heute schon über 1 mill Albaner allein in Istanbul leben obwohl schon "getürkt" sind) das war ein abkommen zw Serbien und der Türkei. dann hieß aber "bratsvo-Jedinstvo" in kommunistisch Jugoslawien, muss sagen dass damals den Albanern nicht schlecht gegangen ist. aber nach dem tot Titos (1980) hat wieder Repression angefangen, dann die jüngsten Zeiten, da brauchen wir nichts sagen. eben allein dieses "bratsvo-Jedinstvo" hat den Albanern viel gekostet!

    will wirklich nicht jetzt so eine "antiserbische" Diskussion führen aber wollte nur kurz erwähnen!

  5. #55

    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    81
    @Bluntzzz
    So sehe ich das auch!
    Es ist zwar leichter gesagt, als getan, aber es ist zu schaffen!

    Der Kosovo ist für Serbien "verloren", trautig aber wahr. Die EU wird Gelder reinpumpen, auch wenn es nur schleppend vorran geht. Deshalb muss sich Serbien endlich kooperativ zeigen und mit der EU zusammenarbeiten.
    Auch wenn viele Serben EU-Feindlich gestimmt sind, sehe ich nur in der EU eine Wirtschaftlich stabile Basis und ein Miteinander am Balkan. Russland mag Serbiens Brudernation sein, allerdings befürchte ich, dass Serbien auf verlorenem Posten steht.

    Der Kosovo muss um jeden Preis die Grenzen für Serben offen halten, Serben schützen und aktiv auf ein Miteinandern hinarbeiten. Vorallem müssen die Kriminellen Strukturen endlich beseitigt werden.
    Es wird Jahrzehnte dauern, bis es wieder ein Miteinander geben kann, aber es wird eines geben, wenn nicht Nationalistische Parteien und Gruppierungen beider Seiten diese Bemühungen zerstören! Nationalismus bedeutet nur Vertreibung, Hass und Krieg und davon hat der Balkan genug!

    Die Zukunft liegt in Europa am Balkan, denn dort gibt es vieles zu tun! Und damit meine ich Kooperation und selbständige Länder und keine Ausbeutung!
    Ich denke man muss besonders in Deutschland mehr Interesse und Wissen für den Balkanraum schaffen!

  6. #56

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    Zitat Zitat von Srs Beitrag anzeigen
    Ich vergleiche garnichts, es ist Primär für mich und die Partei für die ich hinter stehe nunmal Fakt das wir nichts annerkennen werden was unter anderem gegen das Völkerrecht verstößt. Warum sollen wir den die illegale Handlungsweise seitens der EU und der USA unterstützen ? Vorallendingen warum sollen wir uns "Billig" verkaufen, und uns ein Stück unseres Landes nehmen ? Wofür ?

    Dafür das wir Fortschritt machen ? Mit der EU ? Nein, also wenn das der Preis dafür ist, dann brauchen wir keine EU.

    Ausserdem brauchen wir die EU nicht um Fortschritt zu machen, siehe Schweiz und viele andere Länder.

    Es ist Köpfchen gefragt um Fortschritt zu machen und nicht ein "Trittbrettfahrer" zu sein.

    Zum Thema "Heider-Schüssel" du weist hoffentlich das die Sanktionen nicht wirklich Rechtens waren ? Jedes Land verfügt über das Recht seine eigene Politik zu führen, und genießt dabei die uneingeschränkte Freiheit sie nach beliebigen Maße auszuführen sofern sie nicht Kriminell, Menschenverachtend handelt.

    Das Problem ist, das man mit Propaganda es schafft die meisten davon zu überzeugen es sei schlecht und verboten sowas zuzulassen womit man einen guten Rechtfertigungsgrund hat andere Länder zu Sanktionieren.
    also man braucht nicht deine Beiträge lesen, allein dein Avatar verrät mehr als jedes Wort. nur ich will keine "gegen-Diskussion" führen. ich erwähn nur paar punkte um dir meinen Standpunkt angesichts dieser Sachen zu zeigen!

    1. Partei, ja OK dein recht den zu wählen den du willst, nur ICH würde nicht einen wählen der für Kriegsverbrecher verantwortlich ist
    2. die Staaten die Kosovo anerkannt haben, haben nicht für Völkerrechtswiedrig gehalten. und das sind bei weitem mehr demokratisch als Russland und China, ein staat in dem du selbst lebst ein Staat der dir mehr Zukunftsperspektive gebracht hat als der Staat für den du hier plädierst.
    3.Kosovo gehört NICHT DIR sondern den Menschen die dort leben.
    4. "Schweiz" wäre ein gutes Beispiel für Serbien, aber schau dir Schweiz an, wird dort jemand verhaftet wenn jemand sagen würde "Republik Graubünden" oder "Reupublik Valis" oder ähnlich? war mir nicht bekannt. wird jemandem verboten in seiner eigenen Sprache zu lernen? Rätoromanisch sprechen ca 60 000 menschen und trotzdem wird gleich wie alle anderen sprachen in der schweiz behandelt
    5. Ja es ist ein Köpfchen angesagt, drum sage ich dir, lass diese pseudo-Patriotischen Emotionen weg
    6. grad das haben die anderen Länder in Österreich befürchtet, die Gesellschaft hier war sehr polarisiert und wird seit dem Hr. Strache die Heider-Partei führt noch mehr polarisiert, aber der letzte hat nicht das zeug dazu um Regierungsbildner zu werden!

    es gibt hier immer noch Politiker in Österreich die dem Südtirol nachtrauern, aber dort haben die menschen abgestimmt, "Wohin wollt ihr, Italien oder Österreich" da sind solche populistische Parolen manch Politiker Fehler am Platz dann.

  7. #57
    Avatar von brigada 172

    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    1.453
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Es würde mich sehr interessieren wie man die Beziehungen zwischen Kosovo und Serbien verbessern kann.
    wenn Serbien Kosovo anerkennt

  8. #58

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    877
    Zitat Zitat von ach-was Beitrag anzeigen
    also man braucht nicht deine Beiträge lesen, allein dein Avatar verrät mehr als jedes Wort. nur ich will keine "gegen-Diskussion" führen. ich erwähn nur paar punkte um dir meinen Standpunkt angesichts dieser Sachen zu zeigen!
    Na, das man mit dir diskutieren kann ist doch schon mal was. Genauso wie du es ja auch tust, vermittle ich ebenso meinen Standpunkt ohne dich dabei Persöhnlich anzugreifen.

    Ist doch ne tolle Sache, oder ?

    Dennoch muss es eine gegen-Diskussion geben da doch einige Widersprüche bei dir vorzufinden sind die nicht sehr Logisch sind.

    1. Partei, ja OK dein recht den zu wählen den du willst, nur ICH würde nicht einen wählen der für Kriegsverbrecher verantwortlich ist
    Wie kannst du über jemanden Urteilen wenn du doch garnicht wissen kannst, ob es sich um einen Kriegsverbrecher verantworlichen handelt?

    2. die Staaten die Kosovo anerkannt haben, haben nicht für Völkerrechtswiedrig gehalten. und das sind bei weitem mehr demokratisch als Russland und China, ein staat in dem du selbst lebst ein Staat der dir mehr Zukunftsperspektive gebracht hat als der Staat für den du hier plädierst.
    Wenn du dir die Resolution 1244 durchliest und dann den Zusammenhang mit dem Kosovo vergleichst dann wirst du festellen das es doch einer ist, er wird von den "Ach so tollen" Westen unterdrückt.

    3.Kosovo gehört NICHT DIR sondern den Menschen die dort leben.
    Oh doch, er gehört mir, meinem Volk und meinen Vorfahren die ca. 1300 n.Chr. uns von den Türken befreit haben, und er gehört Milos Obilic der sein Leben für unser Volk geopfert hat. Noch Fragen ?

  9. #59

    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    368
    Zitat Zitat von Srs Beitrag anzeigen
    Na, das man mit dir diskutieren kann ist doch schon mal was. Genauso wie du es ja auch tust, vermittle ich ebenso meinen Standpunkt ohne dich dabei Persöhnlich anzugreifen.

    Ist doch ne tolle Sache, oder ?

    Dennoch muss es eine gegen-Diskussion geben da doch einige Widersprüche bei dir vorzufinden sind die nicht sehr Logisch sind.



    Wie kannst du über jemanden Urteilen wenn du doch garnicht wissen kannst, ob es sich um einen Kriegsverbrecher verantworlichen handelt?



    Wenn du dir die Resolution 1244 durchliest und dann den Zusammenhang mit dem Kosovo vergleichst dann wirst du festellen das es doch einer ist, er wird von den "Ach so tollen" Westen unterdrückt.



    Oh doch, er gehört mir, meinem Volk und meinen Vorfahren die ca. 1300 n.Chr. uns von den Türken befreit haben, und er gehört Milos Obilic der sein Leben für unser Volk geopfert hat. Noch Fragen ?
    nimmst du drogen?

  10. #60

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    877
    Zitat Zitat von Tiraner Beitrag anzeigen
    nimmst du drogen?
    Wieso ? Suchst du Kunden ? Sorry, ich bin nicht daran interessiert.

Seite 6 von 48 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ferizaj (Republik Kosovo)
    Von CrazyDardanian im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 14:41
  2. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 11:14
  3. REPUBLIK SERBIEN/REPUBLIKA SRBIJA
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 19:58
  4. Die unvermeidliche Republik Kosovo
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 17:15
  5. Republik Kosovo
    Von Albanesi2 im Forum Sport
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.09.2005, 11:13