BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 35 von 36 ErsteErste ... 25313233343536 LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 351

Rumänien lehnt Anerkennung der Unabhängigkeit weiter strikt ab

Erstellt von Vasile, 11.05.2008, 18:21 Uhr · 350 Antworten · 11.034 Aufrufe

  1. #341
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von ach-was Beitrag anzeigen
    achso verstehe, ausgerechnet mich alles klar
    Glaub was du willst. Ich habe gerade gesagt was ich zu sagen habe.

  2. #342

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Rumäniens Entscheidung in Sachen Kosovo beeinflußt nicht die Integriätät der EU. Rumänien ist keine Kolonie Deutschlands und deswegen darf Deutschland nicht im Namen Rumäniens entscheiden.
    Die Intagrität der EU wird in anderen Situationen auf die Probe gestellt, z.B. hinsichtilich der Eu-Verfassung.

    Genau, und das bedeutet unter anderen die Grenzen zwischen den Staaten abzuschaffen. Was in Kosovo zurzeit passiert ist alles andere als das Streben zu einer europäischen Einheit. Grenzen sollen beseitigt werden, nicht neu entstehen lassen. Was bringt den Albaner aus Presevo, Bujanovac und Leskovac die Lostrennung des Kosovo? Wäre es nicht besser für sie dass Serbien und Albanien schnellstmöglichst der EU beitreten um somit grenzenlos in diesen Staaten einreisen zu können?
    sehr schlechte argumentation!
    gerade hat tschechien auch Kosova anerkannt.
    haben die auch strom an kosova verkauft??
    die wollten doch auch die slowaken schützen, die "brüder", die wie rumänien eine große ungarische minderhiet besitzt!
    vielleicht sehen die die kosovarische lage ein bißschen anders!
    rumänien hängt eben in allen bereichen den anderen eu-staaten hinterher!

  3. #343
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    sehr schlechte argumentation!
    gerade hat tschechien auch Kosova anerkannt.
    haben die auch strom an kosova verkauft??
    Tschechien hat keine besondere wirtschaftliche Beziehungen zu Serbien und es grenzt auch nicht an Serbien.

    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    die wollten doch auch die slowaken schützen, die "brüder", die wie rumänien eine große ungarische minderhiet besitzt!
    Quatsch! Die Tschechen und Slowaken sind keine Brüder. Die haben sich 1993 politisch abgespalten.
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    vielleicht sehen die die kosovarische lage ein bißschen anders!
    rumänien hängt eben in allen bereichen den anderen eu-staaten hinterher!
    Blöde Argumentation, das weisst du doch auch. Und das Schlußlicht der EU ist Bulgarien, das ziemlich voreilig den Kosovo anerkannt hat.

  4. #344

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    hast du schon mal einen tschechen gefragt, wie sich ein tscheche und slowake unterscheiden??!!



    und dann erkennen die dennoch kosova an...



    bulgarien hat kosova wie deutschland, frankreich, italien usw "voreilig" anerkannt.
    ich würde eher sagen, rumänien hängt hinterher.

  5. #345
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    hast du schon mal einen tschechen gefragt, wie sich ein tscheche und slowake unterscheiden??!!
    Das sind trotzdem 2 unterschiedliche Völker, genauso wie Russen und Ukrainer. Man kann es daher nicht mit der Beziehung Rumänien-Moldau vergleichen wo es ein einziges Volk ist.

    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    und dann erkennen die dennoch kosova an...
    Kein Wunder. Siehe weiter oben.

    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    bulgarien hat kosova wie deutschland, frankreich, italien usw "voreilig" anerkannt.
    ich würde eher sagen, rumänien hängt hinterher.
    Die von dir genannten Staaten hatten Interesse es zu tun. Rumänien hat die Interesse es nicht zu tun. Wenn du meinst dass Rumänien "hinterher hängt" dann vermutest du dass es irgendwann auch tun wird. Vielleicht hast du recht, aber ich bezweifle dass es vor Serbien tun wird.

  6. #346

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Ich gehe davon aus, dass Rumänien keine besondere Rolle inerhalb der der EU hat, ansonsten würde der Druck zu groß werden!

    Da Rumänien keine besondere Rolle für die Rep. Kosova spielt, wird es auch in nächster Zeit keinen Druck geben.
    Es gibt weitere EU-Länder die die Anerkennung hinausgezögert haben,
    Spanien, Portugal,Griechenland,zypern und die Slowakei.

    Portugal wird einer der nächsten sein.
    dann bleiben noch vier-eu länder, die aufgrund "persönlicher" interessen die geschloßenheit der eu-außenpolitik blockieren.

    Griechenland-Zypern=Problem Nord-Zypern
    Slowakei= große ungarische und Roma-Minderheit
    Spanien= Baskenland,Katalanien Probleme

    Rumänien= ungarische Provinz Transilvanien, transnistrien im bruderstaat moldawien

  7. #347
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    Ich gehe davon aus, dass Rumänien keine besondere Rolle inerhalb der der EU hat, ansonsten würde der Druck zu groß werden!
    Du verstehst wohl nicht worum es hier geht. Die Anerkennung des Kosovo ist für die EU von geringster Wichtigkeit. Die EU hat unzählige andere Probleme die wichtiger sind (EU-Verfassung, EU-Haushalt etc)

    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    Da Rumänien keine besondere Rolle für die Rep. Kosova spielt, wird es auch in nächster Zeit keinen Druck geben.
    Eben. Weder Rumänien ist wichtig für Kosovo, noch Kosovo für Rumänien.

    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    Es gibt weitere EU-Länder die die Anerkennung hinausgezögert haben,
    Spanien, Portugal,Griechenland,zypern und die Slowakei.

    Portugal wird einer der nächsten sein.
    dann bleiben noch vier-eu länder, die aufgrund "persönlicher" interessen die geschloßenheit der eu-außenpolitik blockieren.

    Griechenland-Zypern=Problem Nord-Zypern
    Slowakei= große ungarische und Roma-Minderheit
    Spanien= Baskenland,Katalanien Probleme

    Rumänien= ungarische Provinz Transilvanien, transnistrien im bruderstaat moldawien
    Ja, so ist es.

  8. #348
    Avatar von Szekely

    Registriert seit
    21.09.2006
    Beiträge
    72
    România tin eu piaţă.

    Hajrá Magyarország+Erdély+Újvidék+Felvidék+Kárpátia=Nagy Magyarország

  9. #349
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Du verstehst wohl nicht worum es hier geht. Die Anerkennung des Kosovo ist für die EU von geringster Wichtigkeit. Die EU hat unzählige andere Probleme die wichtiger sind (EU-Verfassung, EU-Haushalt etc)
    nicht ganz. nicht das kosovo an sich ist wichtig - da bin ich bei dir. aber der gesamte westbalkan, der m.M. nach noch vor der Türkei beitreten wird. Und da ist die Beziehung Serbien/Kosovo das größte Problem, der kaum funktionierende bosnische Staat das 2.größte und die Mazedonien-Namens-Frage das 3.größte Problem. Probleme, die die EU gern vom Tisch hätte um sich eben wichtigeren Dingen zu widmen. Ach ja - von den letzten 4, die Kosovo nicht anerkennen, werden zuerst die Slowakei und Spanien nach gehöriger Wartezeit und dann irgendwann Rumänien und Griechenland wegen der traditionellen Freundschaft anerkennen. Ich denke so in einem Zeitraum von 1-3 Jahren. Serbien sicher als letzter - die Frage ist nur wann... Prognose wag ich hier keine

  10. #350
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    nicht ganz. nicht das kosovo an sich ist wichtig - da bin ich bei dir. aber der gesamte westbalkan, der m.M. nach noch vor der Türkei beitreten wird. Und da ist die Beziehung Serbien/Kosovo das größte Problem, der kaum funktionierende bosnische Staat das 2.größte und die Mazedonien-Namens-Frage das 3.größte Problem. Probleme, die die EU gern vom Tisch hätte um sich eben wichtigeren Dingen zu widmen. Ach ja - von den letzten 4, die Kosovo nicht anerkennen, werden zuerst die Slowakei und Spanien nach gehöriger Wartezeit und dann irgendwann Rumänien und Griechenland wegen der traditionellen Freundschaft anerkennen. Ich denke so in einem Zeitraum von 1-3 Jahren. Serbien sicher als letzter - die Frage ist nur wann... Prognose wag ich hier keine
    Vielleicht wird man Serbien halb Bosnien im Tausch gegen Kosovo anbieten.

Ähnliche Themen

  1. Schlacht um Kosovos Unabhängigkeit geht weiter
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Kosovo
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 23:54
  2. Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 12:47
  3. Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 10:45
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 09:00
  5. Spanien lehnt Anerkennung des Kosovos ab
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 13:15