BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66

Ich sage sorry

Erstellt von Schreiber, 25.04.2009, 20:10 Uhr · 65 Antworten · 4.824 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795

    Ich sage sorry

    Liebe schwule Gemeinde!

    Ich habe in letzter Zeit ein paar Fehler gemacht, die mir leid tun. Ich möchte mich nun entschuldigen. Es geht um Aussagen, die das großartige Volk der Albaner und auch die großartige albanische Frau betreffen. Daher stelle ich folgendes klar:

    1. Ich habe behauptet, dass albanische Frauen, vornehmlich im Kosove, mit farbigen Soldaten ungeschützten Sex haben würden. Ich habe weiterhin behauptet, dass daraus viele schwarze Mischlingskinder entstehen würden, was natürlich eine große rassische Demütigung für das albanische Volk wäre.

    Ich gestehe: das stimmt überhaupt nicht und ist lediglich ein Produkt meiner kranken Phantasie. Ich betone ausdrücklich, dass im Kosove kein Geschlechtsverkehr und schon gar kein ungeschützter Geschlechtsverkehr zwischen albanischen Frauen und schwarzen Soldaten beispielsweise der USA stattfindet.

    2. Ich habe behauptet die Flagge des Kosove sei den Albanern aufgezwungen worden. Ich habe sie damit verhöhnt und erniedrigt.

    Ich stelle fest: das ist eine gemeine Lüge. Ich entschuldige mich dafür.

    3. Ich habe behauptet, dass die Albaner im Kosove die Schoßhündchen der EU und der USA seien und dass sie in ihrer angeblichen Republik einen Dreck zu entscheiden haben. Ich habe weiterhin behauptet dass ihre Institutionen und Politiker nur Befehlsempfänger des Westens seien und dass sie nicht einmal ohne Erlaubnis scheißen gehen dürfen.

    Wahr jedoch ist: das sind gemeine, schmierige Lügen meinerseits. Insbesondere möchte ich betonen, dass Hashim Thaci ohne Erlaubnis von Hillary Clinton und nach eigener Entscheidung jederzeit seinen Mastdarm entleeren darf, und zwar auf dem gesamten Staatsgebiet des Kosove.

    4. Ich habe angedeutet, dass die Albaner größenwahnsinnige aber gleichzeitig extrem rückständige Primitivlinge sind. Insbesondere habe ich behauptet dass der Pflug erst 1978 im albanischen Siedlungsgebiet eingeführt wurde und dass die Albaner erst seit den 1980er Jahren Toilettenpapier und Toiletten kennen.

    Ich bekenne: Das sind neiderfüllte und von unterdrückter Homosexualität gespeiste Hassphantasien. Die Albaner sind weder primitiv noch neigen sie zu größenwahnsinnigen Gebietsforderungen. Sie sind, im Rahmen der ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, immer recht fortschrittlich gewesen und beanspruchen nur das, was ihnen zusteht. Sie sind also eher bescheiden.

    5. Ich habe behauptet, dass die Albaner sich ihre Geschichte so zurechtlegen wie andere Leute einen Märchenfilm drehen. Ich habe damit die Geschichte eines großen Volkes mit einer uralten Kultur, Tradition und Sprache beleidigt und herabgesetzt.

    Richtig ist hingegen dass die albanische Geschichtsschreibung weitgehend sachlich ist und keine abenteuerlichen Behauptungen aufstellt.





    Ich möchte mich ehrlich von meinen Schandtaten distanzieren. Bitte nehmt diese ausgestreckte Hand ernst, stolze Adlersöhne. Lasst uns endlich einen Akt der Versöhnung begehen.

    Ich will nur eins: Frieden!

    PS: Außerdem habe ich vor kurzer Zeit behauptet, eine Frau, die häufigen Geschlechtsverkehr insbesondere mit Farbigen hat, sei eklig und dreckig und man sollte sie meiden. Ich stelle fest: Das stimmt nicht. Jedenfalls muss man das differenziert betrachten.

  2. #2
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Liebe schwule Gemeinde!

    Ich habe in letzter Zeit ein paar Fehler gemacht, die mir leid tun. Ich möchte mich nun entschuldigen. Es geht um Aussagen, die das großartige Volk der Albaner und auch die großartige albanische Frau betreffen. Daher stelle ich folgendes klar:

    1. Ich habe behauptet, dass albanische Frauen, vornehmlich im Kosove, mit farbigen Soldaten ungeschützten Sex haben würden. Ich habe weiterhin behauptet, dass daraus viele schwarze Mischlingskinder entstehen würden, was natürlich eine große rassische Demütigung für das albanische Volk wäre.

    Ich gestehe: das stimmt überhaupt nicht und ist lediglich ein Produkt meiner kranken Phantasie. Ich betone ausdrücklich, dass im Kosove kein Geschlechtsverkehr und schon gar kein ungeschützter Geschlechtsverkehr zwischen albanischen Frauen und schwarzen Soldaten beispielsweise der USA stattfindet.

    2. Ich habe behauptet die Flagge des Kosove sei den Albanern aufgezwungen worden. Ich habe sie damit verhöhnt und erniedrigt.

    Ich stelle fest: das ist eine gemeine Lüge. Ich entschuldige mich dafür.

    3. Ich habe behauptet, dass die Albaner im Kosove die Schoßhündchen der EU und der USA seien und dass sie in ihrer angeblichen Republik einen Dreck zu entscheiden haben. Ich habe weiterhin behauptet dass ihre Institutionen und Politiker nur Befehlsempfänger des Westens seien und dass sie nicht einmal ohne Erlaubnis scheißen gehen dürfen.

    Wahr jedoch ist: das sind gemeine, schmierige Lügen meinerseits. Insbesondere möchte ich betonen, dass Hashim Thaci ohne Erlaubnis von Hillary Clinton und nach eigener Entscheidung jederzeit seinen Mastdarm entleeren darf, und zwar auf dem gesamten Staatsgebiet des Kosove.

    4. Ich habe angedeutet, dass die Albaner größenwahnsinnige aber gleichzeitig extrem rückständige Primitivlinge sind. Insbesondere habe ich behauptet dass der Pflug erst 1978 im albanischen Siedlungsgebiet eingeführt wurde und dass die Albaner erst seit den 1980er Jahren Toilettenpapier und Toiletten kennen.

    Ich bekenne: Das sind neiderfüllte und von unterdrückter Homosexualität gespeiste Hassphantasien. Die Albaner sind weder primitiv noch neigen sie zu größenwahnsinnigen Gebietsforderungen. Sie sind, im Rahmen der ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, immer recht fortschrittlich gewesen und beanspruchen nur das, was ihnen zusteht. Sie sind also eher bescheiden.

    5. Ich habe behauptet, dass die Albaner sich ihre Geschichte so zurechtlegen wie andere Leute einen Märchenfilm drehen. Ich habe damit die Geschichte eines großen Volkes mit einer uralten Kultur, Tradition und Sprache beleidigt und herabgesetzt.

    Richtig ist hingegen dass die albanische Geschichtsschreibung weitgehend sachlich ist und keine abenteuerlichen Behauptungen aufstellt.





    Ich möchte mich ehrlich von meinen Schandtaten distanzieren. Bitte nehmt diese ausgestreckte Hand ernst, stolze Adlersöhne. Lasst uns endlich einen Akt der Versöhnung begehen.

    Ich will nur eins: Frieden!

    PS: Außerdem habe ich vor kurzer Zeit behauptet, eine Frau, die häufigen Geschlechtsverkehr insbesondere mit Farbigen hat, sei eklig und dreckig und man sollte sie meiden. Ich stelle fest: Das stimmt nicht. Jedenfalls muss man das differenziert betrachten.
    mann hast du probleme

  3. #3
    Kosovare
    Ich bin dafür dass dieser Thread gelöscht wird, weil ich in jedem Satz Sarkasmus heraushöre und darunter verstehe ich eine indirekte Verarschung!

  4. #4
    Magic
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Liebe schwule Gemeinde!

    Ich habe in letzter Zeit ein paar Fehler gemacht, die mir leid tun. Ich möchte mich nun entschuldigen. Es geht um Aussagen, die das großartige Volk der Albaner und auch die großartige albanische Frau betreffen. Daher stelle ich folgendes klar:

    1. Ich habe behauptet, dass albanische Frauen, vornehmlich im Kosove, mit farbigen Soldaten ungeschützten Sex haben würden. Ich habe weiterhin behauptet, dass daraus viele schwarze Mischlingskinder entstehen würden, was natürlich eine große rassische Demütigung für das albanische Volk wäre.

    Ich gestehe: das stimmt überhaupt nicht und ist lediglich ein Produkt meiner kranken Phantasie. Ich betone ausdrücklich, dass im Kosove kein Geschlechtsverkehr und schon gar kein ungeschützter Geschlechtsverkehr zwischen albanischen Frauen und schwarzen Soldaten beispielsweise der USA stattfindet.

    2. Ich habe behauptet die Flagge des Kosove sei den Albanern aufgezwungen worden. Ich habe sie damit verhöhnt und erniedrigt.

    Ich stelle fest: das ist eine gemeine Lüge. Ich entschuldige mich dafür.

    3. Ich habe behauptet, dass die Albaner im Kosove die Schoßhündchen der EU und der USA seien und dass sie in ihrer angeblichen Republik einen Dreck zu entscheiden haben. Ich habe weiterhin behauptet dass ihre Institutionen und Politiker nur Befehlsempfänger des Westens seien und dass sie nicht einmal ohne Erlaubnis scheißen gehen dürfen.

    Wahr jedoch ist: das sind gemeine, schmierige Lügen meinerseits. Insbesondere möchte ich betonen, dass Hashim Thaci ohne Erlaubnis von Hillary Clinton und nach eigener Entscheidung jederzeit seinen Mastdarm entleeren darf, und zwar auf dem gesamten Staatsgebiet des Kosove.

    4. Ich habe angedeutet, dass die Albaner größenwahnsinnige aber gleichzeitig extrem rückständige Primitivlinge sind. Insbesondere habe ich behauptet dass der Pflug erst 1978 im albanischen Siedlungsgebiet eingeführt wurde und dass die Albaner erst seit den 1980er Jahren Toilettenpapier und Toiletten kennen.

    Ich bekenne: Das sind neiderfüllte und von unterdrückter Homosexualität gespeiste Hassphantasien. Die Albaner sind weder primitiv noch neigen sie zu größenwahnsinnigen Gebietsforderungen. Sie sind, im Rahmen der ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, immer recht fortschrittlich gewesen und beanspruchen nur das, was ihnen zusteht. Sie sind also eher bescheiden.

    5. Ich habe behauptet, dass die Albaner sich ihre Geschichte so zurechtlegen wie andere Leute einen Märchenfilm drehen. Ich habe damit die Geschichte eines großen Volkes mit einer uralten Kultur, Tradition und Sprache beleidigt und herabgesetzt.

    Richtig ist hingegen dass die albanische Geschichtsschreibung weitgehend sachlich ist und keine abenteuerlichen Behauptungen aufstellt.





    Ich möchte mich ehrlich von meinen Schandtaten distanzieren. Bitte nehmt diese ausgestreckte Hand ernst, stolze Adlersöhne. Lasst uns endlich einen Akt der Versöhnung begehen.

    Ich will nur eins: Frieden!

    PS: Außerdem habe ich vor kurzer Zeit behauptet, eine Frau, die häufigen Geschlechtsverkehr insbesondere mit Farbigen hat, sei eklig und dreckig und man sollte sie meiden. Ich stelle fest: Das stimmt nicht. Jedenfalls muss man das differenziert betrachten.
    Du bist eine Schwuchtel wie es scheint(Deine Sache,habe kein problem damit) aber ansonsten hattest Du doch meistens die Wahrheit geschrieben was diese themen angeht

  5. #5

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Du bist eine Schwuchtel wie es scheint(Deine Sache,habe kein problem damit) aber ansonsten hattest Du doch meistens die Wahrheit geschrieben was diese themen angeht
    Wie Schwuchel? Willst du was aufs Maul?

  6. #6

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Kosovare Beitrag anzeigen
    Ich bin dafür dass dieser Thread gelöscht wird, weil ich in jedem Satz Sarkasmus heraushöre und darunter verstehe ich eine indirekte Verarschung!
    Diesmal nicht, ich habe nachgedacht und meine das alles ernst.

  7. #7
    Oro
    Avatar von Oro

    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.969
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Wie Schwuchel? Willst du was aufs Maul?
    Du gehörst sowieso gesperrt wenn du so krank bist

  8. #8
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    @ den Kasper

    P.s. Mal sehen wie lange es diesmal dauert. Sag schon mal winke winke.

  9. #9

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122

  10. #10

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Liebe schwule Gemeinde!

    Ich habe in letzter Zeit ein paar Fehler gemacht, die mir leid tun. Ich möchte mich nun entschuldigen. Es geht um Aussagen, die das großartige Volk der Albaner und auch die großartige albanische Frau betreffen. Daher stelle ich folgendes klar:

    1. Ich habe behauptet, dass albanische Frauen, vornehmlich im Kosove, mit farbigen Soldaten ungeschützten Sex haben würden. Ich habe weiterhin behauptet, dass daraus viele schwarze Mischlingskinder entstehen würden, was natürlich eine große rassische Demütigung für das albanische Volk wäre.

    Ich gestehe: das stimmt überhaupt nicht und ist lediglich ein Produkt meiner kranken Phantasie. Ich betone ausdrücklich, dass im Kosove kein Geschlechtsverkehr und schon gar kein ungeschützter Geschlechtsverkehr zwischen albanischen Frauen und schwarzen Soldaten beispielsweise der USA stattfindet.

    2. Ich habe behauptet die Flagge des Kosove sei den Albanern aufgezwungen worden. Ich habe sie damit verhöhnt und erniedrigt.

    Ich stelle fest: das ist eine gemeine Lüge. Ich entschuldige mich dafür.

    3. Ich habe behauptet, dass die Albaner im Kosove die Schoßhündchen der EU und der USA seien und dass sie in ihrer angeblichen Republik einen Dreck zu entscheiden haben. Ich habe weiterhin behauptet dass ihre Institutionen und Politiker nur Befehlsempfänger des Westens seien und dass sie nicht einmal ohne Erlaubnis scheißen gehen dürfen.

    Wahr jedoch ist: das sind gemeine, schmierige Lügen meinerseits. Insbesondere möchte ich betonen, dass Hashim Thaci ohne Erlaubnis von Hillary Clinton und nach eigener Entscheidung jederzeit seinen Mastdarm entleeren darf, und zwar auf dem gesamten Staatsgebiet des Kosove.

    4. Ich habe angedeutet, dass die Albaner größenwahnsinnige aber gleichzeitig extrem rückständige Primitivlinge sind. Insbesondere habe ich behauptet dass der Pflug erst 1978 im albanischen Siedlungsgebiet eingeführt wurde und dass die Albaner erst seit den 1980er Jahren Toilettenpapier und Toiletten kennen.

    Ich bekenne: Das sind neiderfüllte und von unterdrückter Homosexualität gespeiste Hassphantasien. Die Albaner sind weder primitiv noch neigen sie zu größenwahnsinnigen Gebietsforderungen. Sie sind, im Rahmen der ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, immer recht fortschrittlich gewesen und beanspruchen nur das, was ihnen zusteht. Sie sind also eher bescheiden.

    5. Ich habe behauptet, dass die Albaner sich ihre Geschichte so zurechtlegen wie andere Leute einen Märchenfilm drehen. Ich habe damit die Geschichte eines großen Volkes mit einer uralten Kultur, Tradition und Sprache beleidigt und herabgesetzt.

    Richtig ist hingegen dass die albanische Geschichtsschreibung weitgehend sachlich ist und keine abenteuerlichen Behauptungen aufstellt.





    Ich möchte mich ehrlich von meinen Schandtaten distanzieren. Bitte nehmt diese ausgestreckte Hand ernst, stolze Adlersöhne. Lasst uns endlich einen Akt der Versöhnung begehen.

    Ich will nur eins: Frieden!

    PS: Außerdem habe ich vor kurzer Zeit behauptet, eine Frau, die häufigen Geschlechtsverkehr insbesondere mit Farbigen hat, sei eklig und dreckig und man sollte sie meiden. Ich stelle fest: Das stimmt nicht. Jedenfalls muss man das differenziert betrachten.

    Was bist denn du für ein Trottel?

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sage aus Jugoslawien
    Von CüneytArkin im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 23:30
  2. Sage Ciao zu Zürich
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 19:39
  3. sage tschüss....
    Von skenderbegi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 09:45
  4. Ok ich sage tschüss zum BF
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 05:29
  5. Die Kosova Sage
    Von LaLa im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.12.2005, 13:10