BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Sammelthread: Teilung des Kosovo

Erstellt von Zivan, 11.05.2010, 16:13 Uhr · 45 Antworten · 4.102 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    117
    Zitat Zitat von TheAlbull Beitrag anzeigen
    "Das halte ich für eine starke Propaganda deinerseits oder wo auch immer du das her hast", wer bitte kann dir mit Sicherheit sagen, dass diese Familien bzw. Angehörigen wirklich nichts mit den Kriegsverbrechen zu tun hatten?? Das ist reinster Müll, wenn sowas erzählt wird. Glassrbije, is ein Medium wie jedes andere auch und wie Jeder wissen sollte ist, das Medien immer alles verschlimmer, verhamlosen, übertreiben, untertreiben, erfinden usw. Also wenn sich diese Familien schon zurückgetraut haben, dann stimmt irgendwas nicht, mit dieser Meldung!

    Denn die müssen ja jemand haben der dort ihnen zusichert, das sie wieder in ihr zuhause zurückkehren können, das es nicht besetzt ist usw. und die Kosovo-Serben haben doch die Möglichkeit denen zu berichten, wie es in Kosovo lauft. Ob sie eine Chance haben dort zu "überleben" oder nicht.

    Und falls diese "armen" Familien wirklich was mit Kriegsverbrechen zu tun hatten, dann bin sogar ich dafür das diese Menschen fern von Kosovo bleiben. Auch wenn sie dort ihre Leben verbracht haben, aber das sind diese Menschen die dieses Zusammenleben mit Albaner Nicht wollten und mit Mord verhindern wollten.


    Und diese Meldung von Glassrbije und deiner Aussage widerspricht sich.

    Deine Meldung: Serbische Familien zogen nach Kosovo und sind wieder zurückgekehrt

    Glassrbije: Serbische Familien wird das Zurückkehren ins Kosovo abgeraten.


    ..............ähm was jetzt???
    Ich hab dir gesagt was heute in der Zeitung stand, nur soviel wenn du dafür bist das diese Familien wegbleiben wozu du auch Frauen und Kinder zählst dann bist du wahrscheinlich auch dafür das hunderte wenn nicht tausende albanische Familien Kosovo verlassen richtung Albanien aufgrund der Kriegsverbrechen und Terroranschläge die ihre Männer von 1996-1999 und im März 2004 veranstaltet haben. Das schlimme diese Personen laufen frei im Kosovo herrum wohlmöglich sitzen welche ganz hoch im Amt der Regierung Kosovos sogar der Premier ist da nicht auszuschließen. "Auch wenn sie dort ihre Leben verbracht haben, aber das sind diese Menschen die dieses Zusammenleben mit Serben Nicht wollten und mit Mord und Terror verhindern wollten."

    Aber das kennen wir ja schon wie immer die Engelsalbaner und Teufelsserben , sonst noch was neues auser die ausgeleierte Kasette?

  2. #22

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    117
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Mich stört das nicht, dass sich der Norden abspalten will. Soll er ruhig. Dann wäre die Entwicklung viel einfacher.

    Mir ist das egal. Ich bin kein Träumer, wer gehen will soll gehen. Die Situation der Serben ist wohl kaum mit der Situation der Albaner, bis 1999 zu vergleichen.

    Da musst du dich gar nicht rausreden, keines Wegs. Den Serben gehts heute viel besser, als den Albanern damals.
    Das ist echt eine der dreckigsten Lügen die ich seit langem gehört habe. Albaner haben sich vor 1999 frei bewegt konnten reisen im Kosovo wohin sie wollten. Serben südlich des Ibars besonders im Westen (Metohija) leben auf 2 km² können die Zone oder soll ich sagen Ghettos nur mit Schutz der UNMIK verlassen. Ich frag mich ob es dir wirklich gut geht oder ob du nur provoziwren willst.
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Ausserdem hätte man sich als Albaner zu den damaligen Zeiten schon mit der Autonomie zufrieden gegeben, aber eure nationalistischen Politiker haben euch die heutige Lage, mit einem souveränen Kosovo gebracht. Mir ist es egal, wenn die Eulex den Kosovo verwaltet, Hauptsache ist, dass er, als Süd-Serbien gilt.
    Schon wieder eine Lüge, 1981 protestierten Albaner mitten zur Autonomiezeiten in der Blühte der SFRJ für Unabhängigkeit von Serbien auch im 2 WK taten die SS Skenderbeg mit Völkermord und ethnischer Säuberung alles für ein Grossalbanien.



    Also solche Lügen machen mich unheimlich wütend und ich zweifeln an meinen guten Willen Albaner als meine Brüder und Schwestern zu sehen. Na ja unser Patriarch Irinej wird wissen warum er euch so nennt "Brüder & Schwestern" und nach ihm richte ich mich und versuche trotzdem für die Zukunft auf dieser Basis aufzubauen immerhin leben wir seit Jahrhunderten zusammen im Kosmet haben viele gleiche Bräuche daher sind wir schon so etwas wie Schwestern und Brüder. Vielleicht kommt ja eines Tages der Moment wo ihr oder euer Premier die Autonomie akzeptiert.

  3. #23
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von Zivan Beitrag anzeigen
    Das ist echt eine der dreckigsten Lügen die ich seit langem gehört habe. Albaner haben sich vor 1999 frei bewegt konnten reisen im Kosovo wohin sie wollten. Serben südlich des Ibars besonders im Westen (Metohija) leben auf 2 km² können die Zone oder soll ich sagen Ghettos nur mit Schutz der UNMIK verlassen. Ich frag mich ob es dir wirklich gut geht oder ob du nur provoziwren willst.


    Schon wieder eine Lüge, 1981 protestierten Albaner mitten zur Autonomiezeiten in der Blühte der SFRJ für Unabhängigkeit von Serbien auch im 2 WK taten die SS Skenderbeg mit Völkermord und ethnischer Säuberung alles für ein Grossalbanien.



    Also solche Lügen machen mich unheimlich wütend und ich zweifeln an meinen guten Willen Albaner als meine Brüder und Schwestern zu sehen. Na ja unser Patriarch Irinej wird wissen warum er euch so nennt "Brüder & Schwestern" und nach ihm richte ich mich und versuche trotzdem für die Zukunft auf dieser Basis aufzubauen immerhin leben wir seit Jahrhunderten zusammen im Kosmet haben viele gleiche Bräuche daher sind wir schon so etwas wie Schwestern und Brüder. Vielleicht kommt ja eines Tages der Moment wo ihr oder euer Premier die Autonomie akzeptiert.



    Sag mal wenn das alles Lüge sein soll, woher weisst du denn wie es wirklich war?? Vom Internet, von Eltern die vielleicht schon im Ausland gelebt haben??

    Also wir wissen es von unseren Eltern, Großeltern und eigene Erfahrungen zum Teil, die wir mit vor 1999 gemacht haben!!!



    Lass den Quatsch, was du nicht weisst, heisst nicht das es Lügen sind!!

  4. #24

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Zivan Beitrag anzeigen
    Jetzt mischt sich der Vatikan höchstpersönlich in die Kosovo Krise ein

    Laut Vatikan sollen die drei Verwaltungsbezirke des Nord Kosovo Serbien angeschlossen werden. Die Kirchen, Klöster und serbisches kulturelles Erbe im ganzen Land soll ebenfalls Belgrad verwalten dürfen. Die restlichen serbischen Enklaven könnten diesem Plan auch angeschlossen werden.

    Im gegensatz muss Belgrad der UNO Mitgliedschaft Kosovos zustimmen und somit indirekt Rest Kosovo anerkennen.

    Der Vatikan erkennt Kosovo wegen der Serbisch-Orthodoxen Kirche nicht an.

    Vesti online - Srpski informativni portal


    Das schreibt aufjedenfall die heutige Ausgabe der serbischen Diaspora Zeitung Vesti. Ich weiss das man dieser Zeitung nicht immer glauben schenken kann es gibt da bessere aber hiermit eröffne ich die Spekulationen und ein Sammelthread um die Teilung Kosovos. Das Thema dürfte so aktuell sein wie seit Jahren nicht mehr kurz vor dem IGH Urteil.

    Ob die Albaner wirklich ohne Teilung wegkommen bezweifel ich persönlich. Wenn man mich fragt würd ich nichts annehmen also nicht mal eine Teilung. Wiederrum könnte man mit der Anerkennung des Rest Kosovo eine Hintertür offen lassen für die Republika Srpska in BiH die auf Jahre hinaus sich von BiH abspalten könnte.

    Natürlich kann Serbien auch alles verlieren was ich aber nicht glaube weil wir endlich aufgrund unserer heutigen Politiker wie Tadic und Jeremic Weltweit ernst genommen und akzeptiert werden.


    Was denken unsere BFler speziell meine serbischen und albanischen Brüder & Schwestern zu der ganzen Sache?


    EDIT:

    So würde die "ethnische" Teilung in etwas aussehen die rosa Punkte sind serbische Enklaven.



    Wir sind bestimmt nicht deine Brüder.Du nervst mit diesen ganzen scheiß Threads über die Teilung des Kosovo.
    Wenn ihr eine Teilung haben wollt könnt ihr es ruhig haben.
    Ihr kriegt Nordkosovo und wir Presheva-Tal.
    Wenn nicht dann nicht

  5. #25

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Zivan Beitrag anzeigen
    Das Problem ist Kosovo will auch gerne Weltweit anerkannt werden und das geht nur nach aktuellen Stand durch Serbien da sie es geschafft haben die Anerkennungen zum Stillstand zu bringen. Natürlich muss man den IGH abwarten sollte das Neutral ausfallen wird man wohl um eine Teilung nicht herrum kommen. Auch stopt sich Kosovos Regierung selber da der Norden niemals so eine Republik akzeptieren wird.

    Wiederrum ist es nichts auszuschließen das die bosnischen Serben genau dies als Vorwand nehmen könnten in paar Jahren sich ebenfalls Unabhängig zu erklären ein Grund wird man da schon finden wie zB Krisen die sich bilden können innerhalb BiHs damit mein ich nicht unbedingt kriegerische sondern zB wirtschaftliche. Politik ist halt die größte Kurva sagt man bei uns so ist das halt.

    Zivan sry wenn ich dich von deiner traumwelt aufwecke aber auch wenn das Gericht ein schlechtes Urteil abgibt wird der Norden nicht geteilt,es sei den wir bekommen dafür auch etwas(presevo-Tal).

  6. #26
    Pejan
    Zitat Zitat von Zivan Beitrag anzeigen
    Das ist echt eine der dreckigsten Lügen die ich seit langem gehört habe. Albaner haben sich vor 1999 frei bewegt konnten reisen im Kosovo wohin sie wollten. Serben südlich des Ibars besonders im Westen (Metohija) leben auf 2 km² können die Zone oder soll ich sagen Ghettos nur mit Schutz der UNMIK verlassen. Ich frag mich ob es dir wirklich gut geht oder ob du nur provoziwren willst.


    Schon wieder eine Lüge, 1981 protestierten Albaner mitten zur Autonomiezeiten in der Blühte der SFRJ für Unabhängigkeit von Serbien auch im 2 WK taten die SS Skenderbeg mit Völkermord und ethnischer Säuberung alles für ein Grossalbanien.



    Also solche Lügen machen mich unheimlich wütend und ich zweifeln an meinen guten Willen Albaner als meine Brüder und Schwestern zu sehen. Na ja unser Patriarch Irinej wird wissen warum er euch so nennt "Brüder & Schwestern" und nach ihm richte ich mich und versuche trotzdem für die Zukunft auf dieser Basis aufzubauen immerhin leben wir seit Jahrhunderten zusammen im Kosmet haben viele gleiche Bräuche daher sind wir schon so etwas wie Schwestern und Brüder. Vielleicht kommt ja eines Tages der Moment wo ihr oder euer Premier die Autonomie akzeptiert.
    Mich mach oberflächliches Denken wütend. Wer war gleich nochmal der Aggressor? Somit ist das geklärt, wieso die Serben sich nicht freibewegen wollen. Hättet ihr nicht so eine Verwüstung angerichtet, wäre das alles nicht passiert und jetzt bitte Ruhe. Unter Serbien gings uns nie gut, wir wurden immer benachteiligt und jetzt sag bitte nichts mehr. Sowas bringt nichts, du redest irgendwas daher. Und nein, bitte sieh uns nicht als deine Brüder, denn wir sind es nicht.

  7. #27
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Die vatikanischen Kinderficker sollen mal schön ihr vorlautes Maul halten, zudem sie ja maßgeblich für das Leid des serbischen Volkes der letzten 200 Jahre verantwortlich sind. Ihnen geht es doch nur um die Ausweitung ihrer Einflußspähre am Balkan wobei auch die "Katholisierung" von 70% der albanischen Bevölkerung vorgesehen ist.
    Diese Meldung haben die nur von sich gegeben um ja nicht zu Parteiisch zu wirken.

  8. #28
    Mulinho
    Mir ist nur wichtig, dass diejenigen Serben, die eine Teilung fordern, sich wirklich im Klaren sind, was das für Konsequenzen nach sich ziehen würde. Wenn sie mir standhaft sagen können, dass sie im vollen Bewusstsein und voll handlungsfähig entscheiden können, bitteschön, der Weg möge euch frei von Steinen sein. Nur bitte macht euch mal wirklich darüber Gedanken, bevor ihr überhaupt was labert.

  9. #29
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    was interessieren uns vorschläge von einem pedoverein.


    nordmitrovica könnt ihr haben, gebt uns presevo und die kirchen könnt ihr ja stein für stein abbauen kommen und sie irgendwo in der sumadija wieder aufstellen.

    und die serben die südlich des ibar leben und auch gerne zu serbien gehören möchten, die könnten in nordmitrovica gehen und die albaner aus nordmitrovica kommen in südmitrovica so einfach ist das.

  10. #30
    Fushe Kosove
    Serbien wiederspricht sich selber indem es die Teilung anspricht.Vor 2 Jahren hieß es es wird nie anerkannt u. jetzt auf ein mal Teilung? Das glaubt ihr doch selber nicht

    Ich denk das Serbien schon weiß das das IGH Urteil nix bringen wird und so zu Versuchen was zu bekommen zu können was möglich ist.

    Kosovo bleibt Kosovo

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Teilung des Kosovo gefährliche Idee
    Von Albion im Forum Kosovo
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 00:43
  2. Dem Kosovo droht nun die Teilung
    Von Tesla im Forum Politik
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 14:29
  3. Teilung des Kosovo wäre beste Lösung
    Von Besa Besë im Forum Kosovo
    Antworten: 545
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 16:21
  4. Troika: Keine Kosovo-Teilung
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 17:56
  5. Serbien-Montenegro: Mehrheit für Teilung des Kosovo
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 17:04