BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Schmuggel-Patriotismus

Erstellt von ooops, 14.09.2011, 19:43 Uhr · 37 Antworten · 2.294 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    und meine getragene unterhose auch ......trotzdem kriegt ihr sie net ...außer ihr macht es ....wie Die Serben in den 90er und holt es euch mit gewalt


    gruß

  2. #12
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Frieden gibt es, wenn man einander in Ruhe lässt. Albos und Serben, denkt darüber nach. Kosovo ist weg, der Norden Kosovos ist weg. Und das sind beides DE FACTO Tatsachen.

    Und an die, die nicht darüber nachdenken wollen: Euer Teritorrialgepisse ist nicht besser als Mord.

  3. #13
    Mulinho
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    und meine getragene unterhose auch ......trotzdem kriegt ihr sie net ...außer ihr macht es ....wie Die Serben in den 90er und holt es euch mit gewalt


    gruß
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Frieden gibt es, wenn man einander in Ruhe lässt. Albos und Serben, denkt darüber nach. Kosovo ist weg, der Norden Kosovos ist weg. Und das sind beides DE FACTO Tatsachen.

    Und an die, die nicht darüber nachdenken wollen: Euer Teritorrialgepisse ist nicht besser als Mord.
    Glaubt ihr wirklich, dass es für die restlichen Serben im Kosovo einfacher sein wird in Albanien zu leben?

  4. #14

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    cigane ko te pita???

  5. #15

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Kosovo mit Serbien zu vergleichen ist hirnrissig. Ein Polizist der Spezialeinheit umgebracht, ein Grenzübergang in Brand gesteckt, kein Serbe verletzt. Wäre das passiert in den 90-ern, wäre es damit anders seitens Serbiens umgegangen und darüber wollen wir nicht reden.

    wie der Titel schon sagt da gehts um Kriminelle die "im Namen der patriotischen Ehre" das Gebiet in Schah halten, das kommt Serbien zugute und unterstützt das aktiv aber wenn Serbien von "Vertreibung" redet, denkt dabei gar nicht an nicht-Serben die trotz ihren willen in ihre Häuser zurück zu kehren, nicht können/dürfen.

  6. #16
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr wirklich, dass es für die restlichen Serben im Kosovo einfacher sein wird in Albanien zu leben?
    Die aus dem Süden werden wahrscheinlich grösstenteils wegziehen (wie es jetzt schon gemacht wird) oder versuchen, sich total unauffällig zu benehmen.
    Genau das Gleiche haben die Albaner aus Rumpfserbien gemacht oder machen es noch. -> bei solchen vereinzelt verteilten Leute kann man nicht viel machen, die nationalistischen Ärsche vergraulen sie früher oder später (Eben, die Albaner werden aus Rumpfserbien vergrault, die Serben aus dem Südkosovo). Man müsste hierbei noch an die Leute in der Presevoregion denken. Die wollen wahrscheinlich auch nicht in Serbien bleiben und sollen dazu auch nicht gezwungen werden.

    Das Problem ist aber, dass die internationale Gemeinschaft bis auf Weiteres keine neuen Grenzen mehr will, da können unten alle schreien und poltern, soviel sie wollen. Ich denke, dass man da mit Autonomien à la Vojvodina verdammt viel machen könnte. Nicht nur wirtschaftlich sondern auch Kulturell würde da eine grosse "gemeinsame" Wirtschaftszone entstehen. Problematisch aber umsetzbar und vielversprechend.

    Am Ende haben wir 2 Optionen:

    1. Wir bekämpfen uns weiter (Mir nichts Dir nichts und Ruhe geht nicht, weil niemand irgendwo eine "Saubere" Grenze ziehen will)

    2. Wir gehen einen Kompromiss ein, wo niemand 100% das bekommt, was er will aber auch nicht 100% das bekommt, was er nicht will. Autonomien sind da eine gute Lösung. Serbien erkennt Kosovo an. Nordkosovo und Presevo bekommen Autonomie und fungieren auch als Freihandelszonen.

  7. #17
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr wirklich, dass es für die restlichen Serben im Kosovo einfacher sein wird in Albanien zu leben?

    willst du damit inderekt andeuten ...das man sie vertreiben wird .....ich mein schlechter als jetzt können sie ja net leben ..obwohl ..es geht ihnen ja besser als vor 12 jahren ....das ist tatsache .....

    Für mich ist es einfach heulerisch ..als der kosovo bestandteil Serbiens noch war ..heulten hier alle rum ...lasst die kosovo-albaner gehen ..die wollen net mehr mit euch reden und leben usw.....

    jetzt ist der Kosovo frei ..die serben im Norden möchten aber net mit den Albanern reden ,zusammen leben ....und was ist die reaktion von den meisten usern hier ?? ..eee nööö das geht net ....wo sind wir hier ...? beim herrn Wünscht euch was ...heulerisch mehr net .....

    Lasst den nordteil gehen ..und Serbien soll den teil an kosovo abgeben ...wo die albaner leben und ruhe ist .......aber da es ,in der Deutschen und Amerikanischen politik ..gegenüber Serbien net passt ...das dort unten ruhe eintrifft .....wird es zu diesem szenario nie kommen ..außer ..deutschland und die usa gehen endlich pleite ...


    gruß

  8. #18
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    Kosovo mit Serbien zu vergleichen ist hirnrissig. Ein Polizist der Spezialeinheit umgebracht, ein Grenzübergang in Brand gesteckt, kein Serbe verletzt. Wäre das passiert in den 90-ern, wäre es damit anders seitens Serbiens umgegangen und darüber wollen wir nicht reden.

    wie der Titel schon sagt da gehts um Kriminelle die "im Namen der patriotischen Ehre" das Gebiet in Schah halten, das kommt Serbien zugute und unterstützt das aktiv aber wenn Serbien von "Vertreibung" redet, denkt dabei gar nicht an nicht-Serben die trotz ihren willen in ihre Häuser zurück zu kehren, nicht können/dürfen.
    ich weiss wie es in den 90er´n außgegangen wäre ..deswegen ist es auch net hirnrissig , von mir diesen vergleich zu erwähnen...wäre die kafor und die Eulex net da unten ,wäre es zu so einem szenario gekommen ...

    oder soll mo die Videos hoch holen ..von der kosovopolizei wie sie demonstranten von vedovjenikacke ..oder wie der verein heist niederknüppeln ...ich sehe da eine gewisse ähnlichkeit ....zur gewalt bereitschaft gegenüber der bevölkerung ....

    das ist normal ..denkst du irgendein Serbischer politiker interessiert sich wirklich für die Serben im kosovo ? ..geschweige für die Nicht-serben ...das ist politik ...so leid es mir tut ...


    gruß

  9. #19

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    Für mich ist es einfach heulerisch ..als der kosovo bestandteil Serbiens noch war ..heulten hier alle rum ...lasst die kosovo-albaner gehen ..die wollen net mehr mit euch reden und leben usw.....
    das haben nicht nur "ein Paar hier" gesagt sondern auch Sonderkomission der UNO dass Menschenrecht einer Souveränität nicht vorgezogen werden dürften.

    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    jetzt ist der Kosovo frei ..die serben im Norden möchten aber net mit den Albanern reden ,zusammen leben ....und was ist die reaktion von den meisten usern hier ?? ..eee nööö das geht net ....wo sind wir hier ...? beim herrn Wünscht euch was ...heulerisch mehr net .....
    es möchten auch die Basken mit Spaniern nicht, auch Ungaresen mit den Rumänen oder Slowaken nicht, auch Kurden mit den Türken nicht deswegen keiner dieser Länder ist so brutal gegen das "eigene Volk" wie Serbien vorgegangen

    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    Lasst den nordteil gehen ..und Serbien soll den teil an kosovo abgeben ...wo die albaner leben und ruhe ist .......aber da es ,in der Deutschen und Amerikanischen politik ..gegenüber Serbien net passt ...das dort unten ruhe eintrifft .....wird es zu diesem szenario nie kommen ..außer ..deutschland und die usa gehen endlich pleite ...


    gruß
    wie schon früher gesagt, die Albaner würden von so einer "Nationalisierungstrenngrenze" nur profitieren (was für Serben man nicht so eindeutig sagen könnte), es geht hier nicht nur um Serben oder Albaner deswegen wird so bleiben wie es ist. Das Problem liegt in Serbien selbst, dort muss man umdenken und natürlich sich die Geschichte in die Augen schauen trauen.

  10. #20
    Mulinho
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Die aus dem Süden werden wahrscheinlich grösstenteils wegziehen (wie es jetzt schon gemacht wird) oder versuchen, sich total unauffällig zu benehmen.
    Genau das Gleiche haben die Albaner aus Rumpfserbien gemacht oder machen es noch. -> bei solchen vereinzelt verteilten Leute kann man nicht viel machen, die nationalistischen Ärsche vergraulen sie früher oder später (Eben, die Albaner werden aus Rumpfserbien vergrault, die Serben aus dem Südkosovo). Man müsste hierbei noch an die Leute in der Presevoregion denken. Die wollen wahrscheinlich auch nicht in Serbien bleiben und sollen dazu auch nicht gezwungen werden.

    Das Problem ist aber, dass die internationale Gemeinschaft bis auf Weiteres keine neuen Grenzen mehr will, da können unten alle schreien und poltern, soviel sie wollen. Ich denke, dass man da mit Autonomien à la Vojvodina verdammt viel machen könnte. Nicht nur wirtschaftlich sondern auch Kulturell würde da eine grosse "gemeinsame" Wirtschaftszone entstehen. Problematisch aber umsetzbar und vielversprechend.

    Am Ende haben wir 2 Optionen:

    1. Wir bekämpfen uns weiter (Mir nichts Dir nichts und Ruhe geht nicht, weil niemand irgendwo eine "Saubere" Grenze ziehen will)

    2. Wir gehen einen Kompromiss ein, wo niemand 100% das bekommt, was er will aber auch nicht 100% das bekommt, was er nicht will. Autonomien sind da eine gute Lösung. Serbien erkennt Kosovo an. Nordkosovo und Presevo bekommen Autonomie und fungieren auch als Freihandelszonen.
    Gute Antwort, ausführlich. Aber wie du weisst, ist das nur der idealste Lösungsweg und auf den kommen die wenigsten.

    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    willst du damit inderekt andeuten ...das man sie vertreiben wird .....ich mein schlechter als jetzt können sie ja net leben ..obwohl ..es geht ihnen ja besser als vor 12 jahren ....das ist tatsache .....

    Für mich ist es einfach heulerisch ..als der kosovo bestandteil Serbiens noch war ..heulten hier alle rum ...lasst die kosovo-albaner gehen ..die wollen net mehr mit euch reden und leben usw.....

    jetzt ist der Kosovo frei ..die serben im Norden möchten aber net mit den Albanern reden ,zusammen leben ....und was ist die reaktion von den meisten usern hier ?? ..eee nööö das geht net ....wo sind wir hier ...? beim herrn Wünscht euch was ...heulerisch mehr net .....

    Lasst den nordteil gehen ..und Serbien soll den teil an kosovo abgeben ...wo die albaner leben und ruhe ist .......aber da es ,in der Deutschen und Amerikanischen politik ..gegenüber Serbien net passt ...das dort unten ruhe eintrifft .....wird es zu diesem szenario nie kommen ..außer ..deutschland und die usa gehen endlich pleite ...


    gruß
    Schau Tigers,
    Der Kosovo ist ein Pilotprojekt des Westens. Durch die Unabhängigkeit von Serbien haben die Bewohner zwar Freiheit erlangt und werden nicht mehr von Belgrad aus gesteuert und gezielt unterdrückt. Sie sind dennoch Marionetten des Westens. Der Kosovo soll als Land für alle seine Völker dienen, kein Volk soll über dem anderen stehen. Siehe die Schweiz, beste Beispiel dafür. 4 Sprachen als Landessprache anerkannt, jeder hat die gleiche Rechte. Jeder ist gleich viel Schweizer.

    Das Gleiche versucht man im Kosovo. Der Status quo soll dazu dienen, dass alle Seiten ihren Teil bekommen. Über 80% der Kosovo-Albaner wünschen sich eine ANgliederung an Albanien. Über 90% Der Kosovo-Serben eine Rückwirkung der Unabhängigkeitserklärung. Wo stehen wir?

    Als insofern der Kosovo als neutral - weder Albanien, noch Serbien - gelten soll und seine Souverenität anerkannt werden soll, sollten die verfeindeten Parteien aneinander gesetzt werden.

    Im Südkosovo funktioniert das allmählich, der Alltag ist wieder heimgekehrt. Die Serben und Albaner gehen vermehrt aufeinander zu. Kompromisse werden getroffen. Viele Serben haben von der Regierung finanzielle Hilfe erhalten, wovon die Albaner nur träumen können.

    Was ist der Störfaktor?
    Wenn die Nord-Serben nun eine Extrawurst haben wollen und sich nicht in dieses Versuchsobjekt integrieren wollen, hat das gar keinen Sinn.
    Die EU spielt mit den Albanern genau so wie mit den Serben. Man hat den Albanern ein albanisches Land versprochen, stattdessen wurde alles albanische entfernt. Symbole, Flagge usw. usw. durften nicht verwendet werden. Man versucht wirklich, den Kosovo so neutral wie es nur geht zu erhalten.
    Wenn die Serben nicht mitmachen, wozu sollen die Albaner noch an dieser Puppe KOSOVO noch halten? Wieso sollen sie nicht auch ihren Wunsch erfüllen und sich an Albanien angliedern?

    Das ist genau so heuchlerisch. DIe Situationen können gar nicht verglichen werden. Während vor 98 ein Apartheid-System herrschte, leben heute beide Völker frei.

    Ich habe nur manchmal das Gefühl, dass es den Kosovo-Serben nicht schmeckt, dass sie von ihrem Hoheitssessel gestossen worden sind und nun die gleichen Bauern wie die Albaner sind. Die Albaner haben nicht mehr Rechte als die Serben vor 98 und die Serben haben nicht weniger Rechte als die Albaner 98.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Patriotismus von Migranten
    Von RheinMoselSaar im Forum Politik
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 20:04
  2. Balkan/Nationalismus oder Patriotismus?
    Von allesineinem im Forum Rakija
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 21:56
  3. Patriotismus/Nationalismus
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 00:25
  4. Der neue deutsche Patriotismus !!
    Von absolut-relativ im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 00:05