BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 15 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 150

jetzt schon zum dritten mal Einreiseverbot

Erstellt von Hamëz Jashari, 23.03.2009, 18:33 Uhr · 149 Antworten · 5.746 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    ich würde mich schämen so über mein land zu urteilen.

    bananenstaat, an der titte der eu und usa.tzzzz

    ich würde mich aush schämen, Bananenstaat das Herz Serbiens, den Kuss Jehovas, die Wiege der serbischen Kultur und und und....., zu nennen

  2. #42

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ich würde mich aush schämen, Bananenstaat das Herz Serbiens, den Kuss Jehovas, die Wiege der serbischen Kultur und und und....., zu nennen


    du ... weißt gar nicht, was das ist, was du geschrieben.

  3. #43
    bonbon
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ich würde mich aush schämen, Bananenstaat das Herz Serbiens, den Kuss Jehovas, die Wiege der serbischen Kultur und und und....., zu nennen

    jaaaa... das verwirrt mich auch immer. einerseits ist kosovo nur ein erbärmliches stück erde, völlig wertlos und uninteressant, aber andrerseits ist es das herz serbiens, also wohl viel wertvoller als serbien selbst... denn was ist schon ein mensch ohne herz? na ja... vielleicht hab ich da doch was falsch verstanden.

    wahrscheinlich ist er doch nur DÄMLICHER stolz, der sie dazu treibt, den menschen, denen kosovo tatsächlich was bedeutet, diese unabhängigkeit zu missgönnen.

  4. #44
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ich würde mich aush schämen, Bananenstaat das Herz Serbiens, den Kuss Jehovas, die Wiege der serbischen Kultur und und und....., zu nennen
    Mir ist es immer am liebsten, man lässt jegliche politische Namensgebung aus dem Spiel (mein Credo: Kosovo gehört seinen Einwohnern). In Anbetracht der Tatsache, dass in einigen Jahrzehnten sehr wahrscheinlich sowieso gar keine Grenzen mehr zwischen europäischen Ländern gezogen sein werden, ist die ganze Staatsfindungs- bzw. Staatsanerkennungsdiskussion banal.

    WENN wir aber schon darüber reden, so wirst du mir sicher zustimmen, dass den Serben zumindest soviel zugestanden werden kann: sie dürfen das Urteil abwarten, bevor sie Kosovo anerkennen. Sie bis dahin auf diese Art und Weise zu defarmieren (nicht in den Kosovo zu lassen) ist daneben auch kein gutes Zeugnis für die Albaner im Kosovo, die sowas angeordnet haben. Immerhin lässt man doch nichts unversucht, um der WElt zu beweisen, wie doll man doch mit seinen "Nachbarn" zusammenarbeiten will.

  5. #45

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Mir ist es immer am liebsten, man lässt jegliche politische Namensgebung aus dem Spiel (mein Credo: Kosovo gehört seinen Einwohnern). In Anbetracht der Tatsache, dass in einigen Jahrzehnten sehr wahrscheinlich sowieso gar keine Grenzen mehr zwischen europäischen Ländern gezogen sein werden, ist die ganze Staatsfindungs- bzw. Staatsanerkennungsdiskussion banal.

    WENN wir aber schon darüber reden, so wirst du mir sicher zustimmen, dass den Serben zumindest soviel zugestanden werden kann: sie dürfen das Urteil abwarten, bevor sie Kosovo anerkennen. Sie bis dahin auf diese Art und Weise zu defarmieren (nicht in den Kosovo zu lassen) ist daneben auch kein gutes Zeugnis für die Albaner im Kosovo, die sowas angeordnet haben. Immerhin lässt man doch nichts unversucht, um der WElt zu beweisen, wie doll man doch mit seinen "Nachbarn" zusammenarbeiten will.


    also wenn du mit dieser aussage,die politik serbiens meinst,dann hast du völlig recht.


    ps. die anerkennung seitens serbiens ist nur zum vorteil der serben die in kosova leben,für die albaner ist nebensächlich ob ihr ehemaliger peiniger sie anerkennt oder nicht.

  6. #46
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von sweet-sour Beitrag anzeigen
    jaaaa... das verwirrt mich auch immer. einerseits ist kosovo nur ein erbärmliches stück erde, völlig wertlos und uninteressant, aber andrerseits ist es das herz serbiens, also wohl viel wertvoller als serbien selbst... denn was ist schon ein mensch ohne herz? na ja... vielleicht hab ich da doch was falsch verstanden.

    wahrscheinlich ist er doch nur DÄMLICHER stolz, der sie dazu treibt, den menschen, denen kosovo tatsächlich was bedeutet, diese unabhängigkeit zu missgönnen.
    Du hast (zumindest meinen Post) tatsächlich falsch verstanden. Nicht das Land wird als Bananenstaat hingestellt, sondern vielmehr jene, die sich tatsächlich einbilden, Kosovo sei ein unabhängier, völlig eigenständiger Staat. Solche, die denken sie wäre derart unanfechtbar und die selbstsicher durch die Welt laufen mit lustigen Aussagen wie "Kosovo ist albanisch". Jene haben weder den Sinn der "Unabhängigkeit" verstanden noch in irgendeiner Weise bewiesen, dass sie einen Staat überhaupt verdient haben, denn es sind dumme Separatisten. Demnach haben diese Leute kein heiliges Land bekommen. Auch nicht das Herz Serbiens oder der serbischen Kultur. Vielmehr prahlen sie tatsächlich mit einen Bananenstaat, denn sie werden von anderen regiert, und -vor allem- von anderen finanziert.

    Menschen jedoch, die sagen sie seien Kosovaren, die stolz sind und demütig, die respekt haben vor ihren direkten Nachbarn, auch wenn sie nicht der gleichen Ethnie angehören, Menschen also, die sich mit einem eigenen, selbstständigen Staat auch völlig und zu hundert Prozent identifizieren können ohne Richtung Albanien zu schielen, solche Menschen können getrost von sich behaupten, sie leben in einem Land, welches das Herz Serbiens ist

    Ich hoffe, ich konnte es dir einigermaßen erläutern.

  7. #47
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Pelinkovac Beitrag anzeigen
    in diesem Fall eher die kosovarische Seite, aber auch die Serben provozieren.

    Einerseits kann es doch nicht so schwer sein, eine Einreiseerlaubnis zu organisieren, und andererseits ist es lächerlich die Einreise zu verbieten. Diese Politiker sind doch keine Schwerverbrecher und kehren nach kurzer Zeit wieder zurück.
    die frage ist mit welchen absichten solche politiker ins land kommen.....

    oder würde kroatien dies tolerieren wenn serbische politiker die serben in kroatien ermuntern sich zu weigern strom zu bezahlen und alle institutionen zu boykottieren.?

    milos aufstieg ist bekanntlich dank solchen auftritten zu standen gekommen.
    gerade in einer solchen situation sollte man diplomatischer wirken und die serbische politik ist gegen aussen diplomatisch gleichzeitig will man öl ins fuer giessen......

    10 jahre keinen strom bezahlen geht wirklich nicht...

  8. #48
    Soulino
    hat man halt davon..

    wenn man so unfähig ist, ein gesuch an der kosovarischen regierung
    zu stellen.

  9. #49

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Du hast (zumindest meinen Post) tatsächlich falsch verstanden. Nicht das Land wird als Bananenstaat hingestellt, sondern vielmehr jene, die sich tatsächlich einbilden, Kosovo sei ein unabhängier, völlig eigenständiger Staat. Solche, die denken sie wäre derart unanfechtbar und die selbstsicher durch die Welt laufen mit lustigen Aussagen wie "Kosovo ist albanisch". Jene haben weder den Sinn der "Unabhängigkeit" verstanden noch in irgendeiner Weise bewiesen, dass sie einen Staat überhaupt verdient haben, denn es sind dumme Separatisten. Demnach haben diese Leute kein heiliges Land bekommen. Auch nicht das Herz Serbiens oder der serbischen Kultur. Vielmehr prahlen sie tatsächlich mit einen Bananenstaat, denn sie werden von anderen regiert, und -vor allem- von anderen finanziert.

    Menschen jedoch, die sagen sie seien Kosovaren, die stolz sind und demütig, die respekt haben vor ihren direkten Nachbarn, auch wenn sie nicht der gleichen Ethnie angehören, Menschen also, die sich mit einem eigenen, selbstständigen Staat auch völlig und zu hundert Prozent identifizieren können ohne Richtung Albanien zu schielen, solche Menschen können getrost von sich behaupten, sie leben in einem Land, welches das Herz Serbiens ist

    Ich hoffe, ich konnte es dir einigermaßen erläutern.
    da stimme ich dir zu

    ich frage mich wie ihr den beitrag kontern wollt

    noch mehr hetzthreads?

  10. #50

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    du ... weißt gar nicht, was das ist, was du geschrieben.

    ja dann erklär es mir mal.....ich bitte dich darum der allwissender Balkanmensch.

Seite 5 von 15 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 16:54
  2. Obama beleidigt: Lebenslanges Einreiseverbot
    Von Cvrcak im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 13:52
  3. WICHTIG: Wo kann nich jetzt schon EM-Karten bestellen?
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Sport
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 09:12
  4. Jetzt werden schon Chinesen nach Albanien geschleust
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2005, 18:19