BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 22 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 214

Schutz von serbisch-orthodoxen Kirchen übernimmt ab jetzt die Kosovo-Polizei

Erstellt von Adem, 05.08.2010, 19:31 Uhr · 213 Antworten · 9.341 Aufrufe

  1. #81
    ardi-
    Zitat Zitat von Xhemile Beitrag anzeigen
    Cila Kish? wie heißt sie?
    a jo nuk osht ne qytet :icon_smile:

    gibt Geschichten über die, ob alle stimmen bezweifle ich, doch der vatikan möchte anscheinend die kirche ausgraben.

  2. #82

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    639
    Zitat Zitat von Albanischer Patriot Beitrag anzeigen
    NATO übergibt Schutz von serbisch-orthodoxen Kirchen an Kosovo

    Ungeachtet der Kritik Serbiens wollen die NATO-Truppen im Kosovo neun Einrichtungen der serbisch-orthodoxen Kirche künftig von der einheimischen Polizei schützen lassen.





    Ungeachtet der Kritik Serbiens wollen die NATO-Truppen im Kosovo neun Einrichtungen der serbisch-orthodoxen Kirche künftig von der einheimischen Polizei schützen lassen. Ende August solle zunächst die Bewachung des Klosters in Gracanica südöstlich von Pristina in den Verantwortungsbereich der kosovarischen Polizei fallen, sagte der deutsche Leiter der NATO-Mission KFOR, Markus Bentler, am Donnerstag vor Journalisten. Das Kloster zählt zu den bedeutendsten Einrichtungen der serbisch-orthodoxen Kirche im Kosovo. Bentler zufolge will die KFOR schrittweise weitere Einrichtungen von der kosovarischen Polizei schützen lassen.




    Finde ich gut.
    Super,,, der glaube sollte respektiert werden,,, diese kirchen haben eine lange geschichte hinter sich und sind von grosser bedeutung, sehe keinen grund warum wir (albaner) diese nun "zerstören" oder weis ich was machen sollten.

    Habt vertrauen,,, die sind in guten händen^^

  3. #83

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    Zitat Zitat von Kosovali Beitrag anzeigen
    Super,,, der glaube sollte respektiert werden,,, diese kirchen haben eine lange geschichte hinter sich und sind von grosser bedeutung, sehe keinen grund warum wir (albaner) diese nun "zerstören" oder weis ich was machen sollten.

    Habt vertrauen,,, die sind in guten händen^^

    da haste aba recht,
    wo gibt es etwas das ein albaner nicht zuerst ausnutzen muss ^^

  4. #84
    Eli
    Zitat Zitat von Stefan RS Beitrag anzeigen
    da haste aba recht,
    wo gibt es etwas das ein albaner nicht zuerst ausnutzen muss ^^
    Mir passt dein Getipptes nicht !

  5. #85
    Avatar von snarfkafak

    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    727
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    1 Die katholische Kirche versuchte, dem Fortschreiten der Islamisierung Einhalt zu gebieten und kümmerte sich spätestens seit dem 1. Albanischen Nationalkonzil von 1703, das der Erzbischof von Antivari (Bar) Vinzenz Zmajevic veranlaßt hatte2, verstärkt um die katholischen Gemeinden, die sich "in partibus infidelium" befanden. Dafür zuständig war die
    1622 gegründete Kongregation 'de Propaganda Fide', die die albanischen Bischöfe
    verpflichtete, regelmäßig Berichte über die Situation in ihrem Amtsbereich nach Rom zu
    senden. Diese Berichte, die nur zum geringen Teil publiziert sind,3 stellen eine wertvolle Quelle
    nicht nur zur Kirchen-, sondern auch zur Volksgeschichte der Albaner dar und verdienen mehr
    Aufmerksamkeit, als ihnen bisher zuteil wurde.
    Wo steht denn jetzt genau, dass die Kirchen und Klöster albanisch sind in diesem Text?
    Dass es eine katholisch-albanische Geschichte gibt, bestreitet ja niemand.
    Auch würde kein vernünftiger Mensch euch eure Heimat absprechen.
    Doch warte ich immer noch auf Quellen, die belegen, dass diese Stätten albanischen Ursprungs sind und mit dem Ziel der Geschichtsfälschung umgebaut wurden.

  6. #86

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    826
    Zitat Zitat von DerPate Beitrag anzeigen
    Laber weiter mit euren propaganda habt ihr die ganze welt dem hals vollgestopft, was für ein verlogenes volk ihr seid weisst jedes land in diesen planet.

    Wo liest du da Propagnda? ICh stehle normale fragen die nicht beantwortet werden, mit Antworten kommen die man schon lange weiss oder einfach neue Thesen darstehlt. Ja klar wir sind so verlogen. Wenn man eure Geschichte in frage stehlt,ist es Propagnda oder lächerlich.

  7. #87

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    826
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen

    Das ist so was von lächerlich.
    Weshalb sollte man nciht für ein vereintes Albanien sein? Denkst du, dass die Albaner im letzten Jahrhundert lieber in Serbien leben wolltena ls in Albanien?

    Deine Behauptung ist sowas lächerliches.
    Wer redet da jetzt über Serbien? Es war ja damals in Jugoslawien besser als in Albanien,oder nicht? Weshalb schon, ein Krieg rechtfertigt ein Großalbanien, dann müssten die Juden über ganz Europa kleine Staaten haben. Ein Großalbanien wird früher oder später Konflikte wieder aufbrennen lassen oder glaubst du,das Griechenland, Mazedonien und Montengro Gebiete verschenkt?

    Über lächerlichkeit solltest lieber nicht reden.

  8. #88
    ardi-
    Zitat Zitat von snarfkafak Beitrag anzeigen
    Wo steht denn jetzt genau, dass die Kirchen und Klöster albanisch sind in diesem Text?
    Dass es eine katholisch-albanische Geschichte gibt, bestreitet ja niemand.
    Auch würde kein vernünftiger Mensch euch eure Heimat absprechen.
    Doch warte ich immer noch auf Quellen, die belegen, dass diese Stätten albanischen Ursprungs sind und mit dem Ziel der Geschichtsfälschung umgebaut wurden.
    Die albansich-katholische Geschichte war in Bar vorhanden. Die Serben waren und sind bekanntlich alle Orthodox. Diese Quelle sagt doch ganz klar, dass dort Albaner lebten und sogar eine grössere Bedeutung für die Kirche in ganz Albanien hatte. (Für die römisch-katholische Kirche)

    Willst du mir jetzt sagen, dass früher die Serben in Bari alle katholisch waren?

    Würde man diese Geschichte glauben, wenn es nicht alte Berichte sind, die der Vatikan immernoch besitzt und die beschützt?

    Und nimm die die Quelle zu Herzen, es ist erst ein kleiner Teil veröffentlicht, weshalb der Vatikan nicht alle veröffentlicht weiss ich nicht, denn dadurch könnte niemand irgendeine Geschichte fälschen, so wie es die SERBEN MIT DEM AMSELFELD VERSUCHEN!!!

  9. #89

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    gotteshäuser werden neuerdings von vergewaltigern gebaut

    total gotteshaus sogar gesegnet bree

    Ein 17-jähriges deutsches Mädchen ist in Side in der Türkei vergewaltigt worden. Verdächtigt werden sechs Männer, die an einer Moschee-Baustelle arbeiten.

    wenn das nicht ätzend ist
    Die orthodoxe Kirche feiert sogar einen Menschen, der (in Reihenfolge)

    - gemordet
    - vergewaltigt
    - gemordet hat

    und den sie danach auch noch heilig gesprochen hat.
    Er hat dafür einen eigenen Feiertag.

    Und die orthodoxe Kirche kennt davon natürlich und gibt es auch zu,
    beschwichtigt aber auch zugleich in der ihr eigenen Art mit den Worten, keiner solle sich zum Richter erklären, ein Jeder von ihnen könnte selbst gewisse Fehler begehen, und rät somit zum Gebet.

    (Kann von jedem nachgeprüft werden, der Inhalt oben stimmt)


    Aber informiere dich mal, ob der Petrus nicht auch etwas richtig Verwerfliches gamacht haben könnte. Es wird seitens der römischen Kirche doch behauptet, sie stütze sich auf ihn, auf Petrus, auf ihn zurückgreifend begründet sich ihre Moral.

  10. #90
    Avatar von snarfkafak

    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    727
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Die albansich-katholische Geschichte war in Bar vorhanden. Die Serben waren und sind bekanntlich alle Orthodox. Diese Quelle sagt doch ganz klar, dass dort Albaner lebten und sogar eine grössere Bedeutung für die Kirche in ganz Albanien hatte. (Für die römisch-katholische Kirche)

    Willst du mir jetzt sagen, dass früher die Serben in Bari alle katholisch waren?

    Würde man diese Geschichte glauben, wenn es nicht alte Berichte sind, die der Vatikan immernoch besitzt und die beschützt?

    Und nimm die die Quelle zu Herzen, es ist erst ein kleiner Teil veröffentlicht, weshalb der Vatikan nicht alle veröffentlicht weiss ich nicht, denn dadurch könnte niemand irgendeine Geschichte fälschen, so wie es die SERBEN MIT DEM AMSELFELD VERSUCHEN!!!
    Erstens ist das keine Quelle, sondern einfach irgend ein Text, den in dieser Form jeder hier rein schreiben kann. Zweitens habe ich nach Quellen verlangt, die belegen, dass die Klöster und Kirchen im Kosovo, mit der Motivation die Geschichte zu verfälschen, umgebaut wurden. Davon steht in deinem Text nichts. Wenn, dann deutet er höchstens eine albanisch-katholische Geschichte an. Und die will hier auch niemand bestreiten. Nochmal bitte...

Seite 9 von 22 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 05:10
  2. Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 23:53
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 20:20
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 12:00
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 09:48