BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 78 von 81 ErsteErste ... 28687475767778798081 LetzteLetzte
Ergebnis 771 bis 780 von 810

Serben verhindern Wiederaufbau der Häuser von vertriebenen Albanern

Erstellt von FloKrass, 18.11.2012, 00:38 Uhr · 809 Antworten · 40.890 Aufrufe

  1. #771
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von KS.Rosu Beitrag anzeigen
    Anfangs dachte man auch das die Erde eine Scheibe wäre?
    Was sagt dir das?
    Mir sagt das nur, dass dir mal wieder die Argumente ausgegangen sind und du deswegen immer einen Gegenfrage stellst, die mit dem Thema nichts zu tun hat.

  2. #772

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Mir sagt das nur, dass dir mal wieder die Argumente ausgegangen sind und du deswegen immer einen Gegenfrage stellst, die mit dem Thema nichts zu tun hat.
    Stell dich doch nicht blöder als du bist.

  3. #773
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    Stell dich doch nicht blöder als du bist.

    Den Spruch kannst bei deinen Landsleuten bringen nicht bei mir.

  4. #774
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Anfangs natürlich, bis man sich dachte, man kann sie sich zu Nutze machen, und Jugoslawien eines auswischen. Aber es war ja nur klar, dass du das Gegenteil behauptest.
    Wieso denn Jugoslawien? Die UÇK hat gegen die serbische Armee gekämpft, nicht gegen die Jugoslawische! Wenn du schon versuchst mit deinem angeblichen Wissen Aufmerksamkeit zu erregen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Ich kann auch die Taten aufzählen, die in den 60-er,70-er 80-er stattfanden, vielleicht gefällt dir das besser.

    Die Autonomieaufhebung ist wie schon aufgezeigt, legal vom Bundesparlament MIT Zustimmung des Kosovo - Parlaments eingeschränkt worden. Deine Aussage wird nicht wahrheitsgemässer, je öfters du sie schreibst.
    Es waren auch keine Separeatisten, sondern Terroristen.

    Hier noch eine Quelle zu deiner Velika Srbija:

    http://www.ictytranscripts.org/trial...c/041215IT.htm

    Daraus liest man, dass die Anklage unter Vorsitz von Geoffrey Nice zugibt, dass Slobodan Milosevic nie ein "Großserbien" erschaffen wollte.
    Nette gute Nachtgeschichten für Kinder in Serbien!

    Du die Taten können wir auch auflisten. Da wäre zum einen ein gewisser Rankovic. Die ganzen Albaner die in die Türkei vertrieben wurden sind, seit 1877/78 seit ihr am Vertreiben und Massakrieren. Irgendwann müsst ihr mal die Realität ins Auge sehen. Serbien ist nicht so groß wie ihr es gerne hättet. Es wird keine Balkanförderation unter serbischer Herrschaft geben. Die serbische Kolonie Kosova hat sich mit Hilfe des Westens befreit. Und Die Vojvodina wird es auch noch tun! Glaub mir mal. Die serben in der Vojvodina wollen bald nichts mehr mit den Steinzeit-Serben aus Zentralserbien zu tun haben, da spielt die ungarischei Minderheit gar keine Rolle. Und dann siehts wieder ganz anders aus!

    Ps: Kosova würde einen unabhängigen Vojvodinischen Staat auch anerkennen!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Den Spruch kannst bei deinen Landsleuten bringen nicht bei mir.
    Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung! Aber bei dir ist der Zug schon lange abgefahren...

  5. #775
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Wieso denn Jugoslawien? Die UÇK hat gegen die serbische Armee gekämpft, nicht gegen die Jugoslawische! Wenn du schon versuchst mit deinem angeblichen Wissen Aufmerksamkeit zu erregen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Nette gute Nachtgeschichten für Kinder in Serbien!

    Du die Taten können wir auch auflisten. Da wäre zum einen ein gewisser Rankovic. Die ganzen Albaner die in die Türkei vertrieben wurden sind, seit 1877/78 seit ihr am Vertreiben und Massakrieren. Irgendwann müsst ihr mal die Realität ins Auge sehen. Serbien ist nicht so groß wie ihr es gerne hättet. Es wird keine Balkanförderation unter serbischer Herrschaft geben. Die serbische Kolonie Kosova hat sich mit Hilfe des Westens befreit. Und Die Vojvodina wird es auch noch tun! Glaub mir mal. Die serben in der Vojvodina wollen bald nichts mehr mit den Steinzeit-Serben aus Zentralserbien zu tun haben, da spielt die ungarischei Minderheit gar keine Rolle. Und dann siehts wieder ganz anders aus!

    Ps: Kosova würde einen unabhängigen Vojvodinischen Staat auch anerkennen!

    - - - Aktualisiert - - -



    Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung! Aber bei dir ist der Zug schon lange abgefahren...

    Du hast denn Sinn des Satzes nicht verstanden. Verwundert bin ich deswegen nicht. Und mein Wissen kann sich mit deinem gar nicht messen, sonst würdest du nicht so einen Blödsinn schreiben mit serbischer Armee. Jetzt kannst du dir die Frage stellen, wer hier versucht mit zu glänzen mit angeblichem Wissen.


    Und nett sind die Geschichten aus deiner Sicht nur, weil du es nicht zugeben willst, das es stimmt. Dich hat dasselbe ereilt wie deinen Freund hier. Dir sind die Kommentare ausgegangen und nun versuchst du irgendwas hinzuschreiben.

    Du kannst due Taten ruhig aufzählen,natürlich mit Quellenangaben,keine albanischen und serbischen,und lass auch Wikipedia weg, die lügen schon genug. Vojvodina interessiert mich nicht im geringsten, die können tu was sie wollen, ebenso wie die Serben.

  6. #776
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Vojvodina interessiert mich nicht im geringsten, die können tu was sie wollen, ebenso wie die Serben.
    Und die Bevölkerung im Kosovo darf das also nicht?

    Viel wichtiger ist doch, dass die Serben hier Aufbauarbeiten behindern und das geht nicht. Das müsstest du ja auch zugeben.

  7. #777
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Und die Bevölkerung im Kosovo darf das also nicht?

    Viel wichtiger ist doch, dass die Serben hier Aufbauarbeiten behindern und das geht nicht. Das müsstest du ja auch zugeben.

    Du hast immer noch verstanden worüber ich geredet habe. Wer redet denn von Kosovo in heutiger Zeit?? Was die Serben machen, das habe ich schon geschrieben. Aber um deine Antwort etwas auszuführen, sie machen im Kosovo dasselbe wie ihr in den 80-er und 90-ern, nämliche Parallestrukturen aufbauen und Kosovo- Gesetze nicht anerkennen. Ihr wolltet euch damals nicht anpassen, die wollen jetzt nicht. Und kaum weigern sie sich, sich anzupassen, macht ihr ein Darama daraus, und berichtet irgendeinen Unsinn von sie würden dies und das verhindern, ohne zu erwähnen, dass ihr weitaus schlimmer wart damals als die verbliebenen Serben heute im Kosovo. Denn ihr habt damals alles boykottiert.

  8. #778
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Du hast immer noch verstanden worüber ich geredet habe. Wer redet denn von Kosovo in heutiger Zeit?? Was die Serben machen, das habe ich schon geschrieben. Aber um deine Antwort etwas auszuführen, sie machen im Kosovo dasselbe wie ihr in den 80-er und 90-ern, nämliche Parallestrukturen aufbauen und Kosovo- Gesetze nicht anerkennen. Ihr wolltet euch damals nicht anpassen, die wollen jetzt nicht. Und kaum weigern sie sich, sich anzupassen, macht ihr ein Darama daraus, und berichtet irgendeinen Unsinn von sie würden dies und das verhindern, ohne zu erwähnen, dass ihr weitaus schlimmer wart damals als die verbliebenen Serben heute im Kosovo. Denn ihr habt damals alles boykottiert.
    Alles boykotiert stimmt nun wieder auch nicht. Sonst hätte das damalige kosovarische Parlament nicht den autonomie Status aufgehoben.

    Dir Serben im Norden machen nicht das selbe was die Albaner damals gemacht haben, das ist echt eine Unterstellung. Du weisst ja was die Albaner erdulden mussten nach der illegalen Aufhebung der Autonomie. Ein Hinweis, die Albaner wurden nach 1989 komplett aus dem öffentlichen Leben verbannt. Die Rechte, die die Serben heute im Kosovo haben, sind fair, einzig die Umsetzung der Gesetze muss besser werden. Sie sind aber auch mitverantwortlich, dass sie Kosovos Gesetze annehmen und umsetzen, die die Serben ausdrücklich schützt. Aber hier sind die Serben noch zu misstrauisch, und sehen sich der albanischen Mehrheit ausgeliefert und isolieren sich deshalb im Norden Kosovos so stark ab.

  9. #779
    Strassenapotheker
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Du hast immer noch verstanden worüber ich geredet habe. Wer redet denn von Kosovo in heutiger Zeit?? Was die Serben machen, das habe ich schon geschrieben. Aber um deine Antwort etwas auszuführen, sie machen im Kosovo dasselbe wie ihr in den 80-er und 90-ern, nämliche Parallestrukturen aufbauen und Kosovo- Gesetze nicht anerkennen. Ihr wolltet euch damals nicht anpassen, die wollen jetzt nicht. Und kaum weigern sie sich, sich anzupassen, macht ihr ein Darama daraus, und berichtet irgendeinen Unsinn von sie würden dies und das verhindern, ohne zu erwähnen, dass ihr weitaus schlimmer wart damals als die verbliebenen Serben heute im Kosovo. Denn ihr habt damals alles boykottiert.
    Einfach nur lächerlich. Dass du dir einiges schönreden kannst haben wir ja gesehen. Du vergleichst die jetzige Situation mit der Vergangenheit. Werden wahllos serbische Bürger aus ihrem Amt, ihrer Arbeit oder sonst was entlassen aufgrund ihrer Volkszugehörigkeit ? Ist Serbisch nicht eine Amtsprache ? Im Kosovo ist jede Nationalität bzw. jedes Volk gleichberechtigt. Klar, da die Albaner im Kosovo 90% der Bevölkerung ausmachen haben sie bei Wahlen und dementsprechend bei Gesetzen mehr Mitbestimmungsrecht ( -> ob die Albaner das damals hatten ? ), aber jedem stehen bei der Berufswahl / Karriere die gleichen Möglichkeiten zur Verfügung. Aber eure Premies dürfen bei Auslandsbesuchen trotzdem die Opferschiene fahren und erwähnen, wie ach so schlecht ihr behandelt werdet, dies und das

    Angeblich wird serbischer Schrott geschändet ? Ja was, wer versucht bzw. hat seit eh und je Albaner aus dem Kosovo vertrieben ?

    Auch das Serben im Kosovo unterdrückt werden ist Schwachsinn. Gibt genug Serben, die den Schritt in Richtung Zukunft nehmen und gemeinsam - ausserhalb ihrer Ghettos - friedlich mit den Albanern und den anderen Zusammenleben. Wenn ihr euch in euren versiften Dörfer isoliert und irgendwelche Grossserbien Parolen schiebt und dann auf Ablehnung unserseits stösst, ist doch verständlich.

    Die FSK darf ja leider nicht rein, die ROSU ist nicht von dieser Regelung betroffen. Aber Thaci ist einfach ein Hurensohn. Entweder sich der Gesellschaft anpassen und friedlich miteinander oder sich aus dem Land verpissen, ganz einfach.

    - - - Aktualisiert - - -

    Edit : Machst du grad wirklich einen Unterschied, ob es jetzt die YU, eure Cetniks oder die Serbische Armee war ? Fakt ist doch dass diese, egal welcher dieser Untermenschen, für die Interessen Serbiens gehandelt haben.

  10. #780
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Alles boykotiert stimmt nun wieder auch nicht. Sonst hätte das damalige kosovarische Parlament nicht den autonomie Status aufgehoben.

    Dir Serben im Norden machen nicht das selbe was die Albaner damals gemacht haben, das ist echt eine Unterstellung. Du weisst ja was die Albaner erdulden mussten nach der illegalen Aufhebung der Autonomie. Ein Hinweis, die Albaner wurden nach 1989 komplett aus dem öffentlichen Leben verbannt. Die Rechte, die die Serben heute im Kosovo haben, sind fair, einzig die Umsetzung der Gesetze muss besser werden. Sie sind aber auch mitverantwortlich, dass sie Kosovos Gesetze annehmen und umsetzen, die die Serben ausdrücklich schützt. Aber hier sind die Serben noch zu misstrauisch, und sehen sich der albanischen Mehrheit ausgeliefert und isolieren sich deshalb im Norden Kosovos so stark ab.
    Nur komisch, das genau deine Landsleute GENAU das Gegenteil erzählt haben in Den Haag. Und dadurch das du un die anderen ständig davon schwafelt, der Status sei illegal aufgehoben worden, auch dadurch wird diese LÜGE nicht zur Wahrheit.
    Dein Landsmann hat alles schön genau beschrieben was ihr im Kosovo gemacht habt. ALLES boykottiert. Von Schulen, Lehrplänen in Unis, nicht mehr arbeiten wollen. Ein Albaner, der das alles erlebt hat, hat keinen Grund das alles so zu erzählen, wenn er angeblich diese Torturen erleiden musste. Scheinbar ist das bei euch noch nicht angekommen, denn ihr habt ja alles vom hörensagen mitbekommen, aber selber nichts miterlebt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Einfach nur lächerlich. Dass du dir einiges schönreden kannst haben wir ja gesehen. Du vergleichst die jetzige Situation mit der Vergangenheit. Werden wahllos serbische Bürger aus ihrem Amt, ihrer Arbeit oder sonst was entlassen aufgrund ihrer Volkszugehörigkeit ? Ist Serbisch nicht eine Amtsprache ? Im Kosovo ist jede Nationalität bzw. jedes Volk gleichberechtigt. Klar, da die Albaner im Kosovo 90% der Bevölkerung ausmachen haben sie bei Wahlen und dementsprechend bei Gesetzen mehr Mitbestimmungsrecht ( -> ob die Albaner das damals hatten ? ), aber jedem stehen bei der Berufswahl / Karriere die gleichen Möglichkeiten zur Verfügung. Aber eure Premies dürfen bei Auslandsbesuchen trotzdem die Opferschiene fahren und erwähnen, wie ach so schlecht ihr behandelt werdet, dies und das

    Angeblich wird serbischer Schrott geschändet ? Ja was, wer versucht bzw. hat seit eh und je Albaner aus dem Kosovo vertrieben ?

    Auch das Serben im Kosovo unterdrückt werden ist Schwachsinn. Gibt genug Serben, die den Schritt in Richtung Zukunft nehmen und gemeinsam - ausserhalb ihrer Ghettos - friedlich mit den Albanern und den anderen Zusammenleben. Wenn ihr euch in euren versiften Dörfer isoliert und irgendwelche Grossserbien Parolen schiebt und dann auf Ablehnung unserseits stösst, ist doch verständlich.

    Die FSK darf ja leider nicht rein, die ROSU ist nicht von dieser Regelung betroffen. Aber Thaci ist einfach ein Hurensohn. Entweder sich der Gesellschaft anpassen und friedlich miteinander oder sich aus dem Land verpissen, ganz einfach.

    - - - Aktualisiert - - -

    Edit : Machst du grad wirklich einen Unterschied, ob es jetzt die YU, eure Cetniks oder die Serbische Armee war ? Fakt ist doch dass diese, egal welcher dieser Untermenschen, für die Interessen Serbiens gehandelt haben.

    Serben werden nicht aus ihren Ämtern gejagt, denn se bekleiden diese Ämter gar nicht. Sie bekommen auch keinen Job, weil die Albaner alles unter ihrer Kontrolle haben. Von daher brauchst du Anfänger mir nicht zu erzählen was sich im Kosovo abspielt und wie das Leben dort ist.
    Und dir wäre es auch geraten mit der LÜGE über Großserbien aufzuhören. Auch deine Aussage wird dadurch nichts wahrheitsgemässer. Ich weiss nicht, wo ihr all den Unsinn aufgeschnappt habt. Aber wenn man es euch aufzeigt, dann schreibt ihr es wieder hin, Verblendung würde ich sagen.

    Selbstverständlich gibt es Unterschiede in serbischer Armee, DEINEN Cetniks ( wobei du gar keine Ahnung hast, was das Wort bedeutet) und serbischer Armee. Aber ich sehe ich rbauch es dir nicht zu erklären, denn du wirst es NIE kapieren. Genauso wenig wie du das mit Großserbien nicht kapieren wirst.

    Edit: Jede Armee handell im Interesse des Staates, wenn die Interessen bedroht werden.

Ähnliche Themen

  1. serben verhindern rückkehr der flüchtlinge...
    Von rockafellA im Forum Kosovo
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 20:53
  2. extremistische serben verhindern Ausstellung
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 13:58
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 20:14
  4. Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 31.12.2005, 13:35