BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Serbien droht mit Ende der EU-Vermittlung

Erstellt von Guerrier, 20.01.2015, 04:30 Uhr · 46 Antworten · 3.272 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Weisst du noch als die Pisser Russische Pässe beantragt haben
    Und Trotzdem Bleiben wir Russland-Freundlich und ihr und EU könnt nichts dagegen machen

  2. #22

    Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    933
    Serbien droht damit noch unfreundlichere Grenzpolizisten auszubilden als es Ungarn schon tut.
    Davor sollte man Angst haben.

    Boa....wenn ich einem der faulen Serben in Horgosch nur mal ehrlich die Meinung geigen könnte......aber die verstehen ja kein deutsch.....


    *frust*

  3. #23
    Strassenapotheker
    Thaci ist halt ein Hund. Als man beschlossen hat die FSK in eine Armee umzukonstruieren hat sich Serbien durchsetzen können dass die FSK nicht in den Norden darf ( Jep, die eigene Armee darf nicht in ein Landesteil ihres Land rein ) - aber Spezialeinheiten wie die ROSU oder die Kosovo Police sind von dieser Regelung nicht betroffen. Die Serben im Norden haben die serbische Gendarmerie hinter dem Rücken, und das in einem fremden Land, damit verletzen bzw. stellen sie die Souveränität eines Staates in frage. Albaner werden gehindert ihre Häuser wiederzubauen und vertrieben, und diese "Regierung" schaut einfach zu, nein die führen sogar mit den Serbischen Politikerhunden Gespräche. Und die Serben bauen schön eine Parallelgesellschaft auf und leben wie im wilden Westen.

  4. #24

    Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    933
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Thaci ist halt ein Hund. Als man beschlossen hat die FSK in eine Armee umzukonstruieren hat sich Serbien durchsetzen können dass die FSK nicht in den Norden darf ( Jep, die eigene Armee darf nicht in ein Landesteil ihres Land rein ) - aber Spezialeinheiten wie die ROSU oder die Kosovo Police sind von dieser Regelung nicht betroffen. Die Serben im Norden haben die serbische Gendarmerie hinter dem Rücken, und das in einem fremden Land, damit verletzen bzw. stellen sie die Souveränität eines Staates in frage. Albaner werden gehindert ihre Häuser wiederzubauen und vertrieben, und diese "Regierung" schaut einfach zu, nein die führen sogar mit den Serbischen Politikerhunden Gespräche. Und die Serben bauen schön eine Parallelgesellschaft auf und leben wie im wilden Westen.
    Immerhin reden sie miteinander, ist das nicht ein Grund dafür etwas positives daran zu sehen?

  5. #25
    Strassenapotheker
    Zitat Zitat von ExYuFriend Beitrag anzeigen
    Immerhin reden sie miteinander, ist das nicht ein Grund dafür etwas positives daran zu sehen?
    Nein, nicht in diesem Fall. Die Dialoge müssen wie von der VV erwähnt nochmal von neu angefangen werden. Serbien schneidet zu Unrecht viel zu gut ab bei diesen Verhandlungen und fordert Gebiet für Gebiet einer längst verlorenen ehemaligen Provinz, und die Ks Regierung nickt quasi einfach zu ..

    auch passen sie sich der Bevölkerung des Kosovo's nicht an, bis auf einige. Alle leben mittlerweile friedlich zusammen, ob Abaner, Bosniake, Zigeuner, Kosovo-Ägypter und Co. nur sie versuchen in jedem Gebiet in dem sie die Bevölkerungsmehrheit stellen eine Parallelgesellschaft zu errichten. Und damit meine ich nicht nur den Norden. Man schaue das Dorf "Veleka Hoca" an, dass innerhalb der Gemeinde Rahovec liegt. Als man die russische Armee in Rahovec stationieren wollte ( man denke an die Auseinandersetzungen im Kosovo Krieg ), schrien sie lautstark dass sie uns, die Albaner, abstechen und vertreiben wollen, sowie jetzt die Macht haben werden.

    sie denken immer noch man wäre in den 90er und könnte machen was sie wollen, der Zug ist aber abgefahren. Entweder man passt sich der Gesellschaft an und WIRD Teil davon ( was der Grossteil von ihnen nicht ist ! ) - oder man verpisst sich zurück nach Serbien.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Und Trotzdem Bleiben wir Russland-Freundlich und ihr und EU könnt nichts dagegen machen
    Frag mal deine Verwandten von unten was sie von ihren Gasrechnungen halten,

  6. #26
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Frag mal deine Verwandten von unten was sie von ihren Gasrechnungen halten,
    Lieber Teure Gas-Rechnung als vom Ami Versklavt werden aber das euch alles Serbisch bzw Russische Stört ist ja kein Geheimnis

  7. #27
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    ( man denke an die Auseinandersetzungen im Kosovo Krieg ), schrien sie lautstark dass sie uns, die Albaner, abstechen und vertreiben wollen, sowie jetzt die Macht haben werden.
    Die sollen froh sein, dass sie die Russen haben sonst wären sie nichts.

  8. #28
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Die Minenarbeiter von Trepça im Streik, bis Trepça verstaatlicht wird!
    Rund 250 Minenarbeiter von Trepça haben seit den frühen Morgenstunden die Arbeit niedergelegt und streiken im Bergwerk Trepça. Sie fordern von der Regierung, dass Trepça zum Eigentum des Staates gemacht wird. Sie haben der Regierung 24 Stunden Zeit gegeben um sich formell diesbezüglich zu äußern. Man werde solange streiken, bis ihre Forderung erfüllt wird.
    "Ich forderte euch auf (Regierung) [....] lasst Trepça nicht fallen. Trepça gehört uns! Hier haben wir unser Brot.", sagte ein Minenarbeiter, der anonym bleiben möchte.
    Zwei AAK-Abgeordnete, Donika Kadaj-Bujupi und Pal Lekaj besuchten die Minenarbeiter und sprachen ihre Unterstützung aus.
    250 von 4000 MA streiken, ganz schlimme Sache ...

    - - - Aktualisiert - - -

    Und zum Thema:

    Premijer je za B92 rekao da "ne može da preti kao Hašim Tači, jer je običan čovek", ali i da se vidi da Tačiju te pretnje ne prolaze.

    "Videćemo kako će biti u budućnosti. Mi nismo hteli da otvaramo pitanje imovine u Briselu, a oni su hteli da pre Brisela reše i Trepču i Brezovicu. Oni su možda lideri u nebesima, ali će juriti na dijalog u Briselu", kaže on.
    Serbien dementiert die albanische Zeitungsente, mit dem Abbruch der Gespräche gedroht zu haben, da sie ganz normale Menschen sind udn nicht drohen, im Gegensatz zu Taci. Der Vorschlag das Thema "Eigentum" in Brüssel zum Thema zu machen kommt ursprünglich von den Albanern und nicht von Serbien.

    http://www.b92.net/biz/vesti/srbija.php?yyyy=2015&mm=01&dd=20&nav_id=948918

  9. #29
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Vorschlag das Thema "Eigentum" in Brüssel zum Thema zu machen kommt ursprünglich von den Albanern
    Wenn das so ist wie die serbische Lügenpresse sagt dann vielleicht nur weil sie auf die "Srpska" gehört haben. Ich kann dieses Wort schon nicht mehr sehen. Trepca gehört nur dem Kosovo da gibt es nichts zu verhandeln.

  10. #30
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Wenn das so ist wie die serbische Lügenpresse sagt dann vielleicht nur weil sie auf die "Srpska" gehört haben. Ich kann dieses Wort schon nicht mehr sehen. Trepca gehört nur dem Kosovo da gibt es nichts zu verhandeln.
    Und doch wird es verhandelt, du hast es ja in euren eigenen Nachrichten gelesen

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo droht mit Abbruch der Beziehungen zu Serbien
    Von Bloody_Alboz im Forum Kosovo
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 20:37
  2. Serbien droht mit Gewalt im Kosovo
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 00:37
  3. Busek: Serbien vor Türkei in der EU
    Von mi_srbi im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 14:42
  4. Rom drohte mit Einfrieren der Wirtschaftshilfe
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 19:16