BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 20 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 198

Serbien droht mit der Formierung einer Armee im Norden

Erstellt von Ardian, 05.02.2015, 01:15 Uhr · 197 Antworten · 12.106 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Du hast meine Frage nicht beantwortet, wo haben die angeblichen Lager in Serbien oder BRJ gelegen? Und wie erklärst du dir, dass es in der Vojvodina nie einen Aufstand gab, obwohl dort an die 26 Minderheiten leben? In der Vojvodina hat man ein Jahr nach Titos Tod 1981 niemanden gesehen, der auf die Strasse gegangen ist und " Vojvodina - Republik " geschrien hat. Warum?? Man steckt keinen ohne Grund in das Gefängnis, zumal die SFRJ auch gar nicht befugt war dies zu tun bis 1989 da Kosovo seine eigene Polizei hatte bis dahin.
    Ich meine in Vojvodina gab es 1992, 1996 und 2000 immer noch Provinz-Wahlen

  2. #132
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Ich meine in Vojvodina gab es 1992, 1996, 1998 und 2000 immer noch Provinz-Wahlen
    Ja weshalb, wenn doch der Provinz ebenso wie der des Kosovo die Autonomie eingeschränkt wurde?

  3. #133
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Welches Unternehmen hat die JNA in Slowenien versucht das sie gescheitert ist?
    Am 25. Juni 1991 lösten sich Slowenien und Kroatien aus dem Staatsverband Jugoslawien und erklärten ihre Unabhängigkeit. Die slowenische Polizei und die Streitkräfte der slowenischen Territorialverteidigung Teritorialna Obramba (TO) übernahmen unmittelbar danach die Kontrolle an den Grenzübergängen zu Italien, Österreich und Ungarn und die Sicherung der Luftkontrolle auf den slowenischen Flughäfen. Der jugoslawische Ministerpräsident Ante Marković ermächtigte daraufhin die Jugoslawische Volksarmee (JNA), „die Staatsgrenzen zu schützen, sowohl an Grenzübergängen als auch in Regionen, die im Grenzgebiet liegen“.
    10-Tage-Krieg ? Wikipedia

    Hier du unwissendes Stück Scheisse.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Du hast meine Frage nicht beantwortet, wo haben die angeblichen Lager in Serbien oder BRJ gelegen? Und wie erklärst du dir, dass es in der Vojvodina nie einen Aufstand gab, obwohl dort an die 26 Minderheiten leben? In der Vojvodina hat man ein Jahr nach Titos Tod 1981 niemanden gesehen, der auf die Strasse gegangen ist und " Vojvodina - Republik " geschrien hat. Warum?? Man steckt keinen ohne Grund in das Gefängnis, zumal die SFRJ auch gar nicht befugt war dies zu tun bis 1989 da Kosovo seine eigene Polizei hatte bis dahin.
    In der Vojvodina leben mehrheitlich Serben und wie du sagst, gibt es zig Minderheiten. Die Gegend war nicht so homogen wie das Kosovo und die Bürger der Vojvodina wurden auch nicht als Bürger zweiter Klasse behandelt.

  4. #134

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Weisst du, wenn du mein Vorbild wärst, dann würde ich leugnen das ich Serbe bin. Leider bist du nicht mein Vorbild somit habe ich auch nichts zu leugnen. Zu Balkan zählt auch Kosovo, also hast du mit Sicherheit auch die dortigen Kriegsverbrecher gemeint die in deinem Parlament das Sagen haben.
    mal abgesehen davon dass ich nicht aus dem Kosovo komme habe ich die serbischen Kriegsverbrecher gemeint, denn albanische gab es keine. die Albaner führen keine kriege gegen unschuldige Zivilisten und führten nie welche. dafür sind die Serben bekannt, weltweit. und das ich nicht dein Vorbild bin ist klar, die sind ja schon bereits mladic und karadzic. die serbischen volkshelden.

  5. #135
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von VoxPopuli Beitrag anzeigen
    10-Tage-Krieg ? Wikipedia

    Hier du unwissendes Stück Scheisse.

    - - - Aktualisiert - - -



    In der Vojvodina leben mehrheitlich Serben und wie du sagst, gibt es zig Minderheiten. Die Gegend war nicht so homogen wie das Kosovo und die Bürger der Vojvodina wurden auch nicht als Bürger zweiter Klasse behandelt.

    Jetzt fühlst du dich noch selbstbewusster mit der Beleidigung . Schade für die JNA. Aber wenn die Autnomie ebenso eingeschränkt wurde wie die des Kosovos, dann muss doch was vorgefallen sein in der Vojvodina, das den Schritt rechtfertigt hatte.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    mal abgesehen davon dass ich nicht aus dem Kosovo komme habe ich die serbischen Kriegsverbrecher gemeint, denn albanische gab es keine. die Albaner führen keine kriege gegen unschuldige Zivilisten und führten nie welche. dafür sind die Serben bekannt, weltweit. und das ich nicht dein Vorbild bin ist klar, die sind ja schon bereits mladic und karadzic. die serbischen volkshelden.

    Das macht die Sache noch schlimmer. Du bist nicht aus dem Kosovo weisst aber das es keine albanischen Kriegsverbrecher im Kosovo gab und gibt. Die Albaner haben keine Zivilisten in Klecka, in der Gegend des Radonjicko Jezeros, selo Opterusa, in Gorazdevac die Kinder erschossen, in Podujevo den NIS - Ekspres in die Luft gejagt. Sie haben auch keine Unruhen veranstaltet 2004. Immer nur die Opferrolle sein, das steht dir gut.

  6. #136
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Grb-hast dein Unwissen schon bewiesen. Man muss nicht aus Kosova kommen um zu wissen was dort an Verbrechen gelaufen sind, deine Argumentation macht schon wieder Null Sinn. Dementsprechend hast du gar keinen Draht zu Jugoslawien ergo kein Plan was da gelaufen ist. Um Deinen Schlussfolgerungen zu entsprechen du Möchtegern.

  7. #137

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Jetzt fühlst du dich noch selbstbewusster mit der Beleidigung . Schade für die JNA. Aber wenn die Autnomie ebenso eingeschränkt wurde wie die des Kosovos, dann muss doch was vorgefallen sein in der Vojvodina, das den Schritt rechtfertigt hatte.

    - - - Aktualisiert - - -




    Das macht die Sache noch schlimmer. Du bist nicht aus dem Kosovo weisst aber das es keine albanischen Kriegsverbrecher im Kosovo gab und gibt. Die Albaner haben keine Zivilisten in Klecka, in der Gegend des Radonjicko Jezeros, selo Opterusa, in Gorazdevac die Kinder erschossen, in Podujevo den NIS - Ekspres in die Luft gejagt. Sie haben auch keine Unruhen veranstaltet 2004. Immer nur die Opferrolle sein, das steht dir gut.
    serbische märchengeschichten, ohne jegliche Quellenangabe. wertlos. Hauptsache du laberst mal wieder vollkommenen Schwachsinn und versuchst deine Kriegsverbrecher in Schutz zu nehmen.

  8. #138
    Avatar von VoxPopuli

    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    2.610
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Aber wenn die Autnomie ebenso eingeschränkt wurde wie die des Kosovos, dann muss doch was vorgefallen sein in der Vojvodina, das den Schritt rechtfertigt hatte.
    Zentralisierung, ergo: Mehr Macht für Serbien, bzw. Milosevic, sonst nichts.

  9. #139
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Golemi Beitrag anzeigen
    Grb-hast dein Unwissen schon bewiesen. Man muss nicht aus Kosova kommen um zu wissen was dort an Verbrechen gelaufen sind, deine Argumentation macht schon wieder Null Sinn. Dementsprechend hast du gar keinen Draht zu Jugoslawien ergo kein Plan was da gelaufen ist. Um Deinen Schlussfolgerungen zu entsprechen du Möchtegern.
    Ich hab mich gestern überzeugen können wie gross dein Wissen ist. Bezeichnest die IS als ein Staat. Ich kann es gar nicht mit deinem Unwissen aufnehmen, denn da hab ich von vorneherein verloren. Auch wenn man kein Serbe ist heisst das nicht, das man keinen Draht zu Jugoslawien hat.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von PACO Beitrag anzeigen
    serbische märchengeschichten, ohne jegliche Quellenangabe. wertlos. Hauptsache du laberst mal wieder vollkommenen Schwachsinn und versuchst deine Kriegsverbrecher in Schutz zu nehmen.
    Ich muss nicht labern um irgendwas zu beweisen. Du weisst ganz genau wovon ich rede und stellst dich mal wieder dämlich an und tust so als ob du das zum ersten Mal hörst. Die Unruhen 2004 im Kosovo die haben deinen Worten zufolge nie stattgefunden, auch das in Gorazdevac oder in Klecka ist doch deiner Meinung nach Blödsinn.
    Und da redest du ernsthaft davon, das nur die Serben leugnen, du machst dich wieder einmal lächerlich



    • Lake Radonjic – 34 individuals of Serb, Roma and Albanian ethnicity were discovered by a Serbian forensic team near the lake.
    • Prison Camp Jablancia – 10 individuals were detained and tortured by KLA forces including: one Serb, three Montenegrins, one Bosnian, three Albanians, and two victims of unknown ethnicity.
    • Gnjilane massacre – The remains of 80 Serbs were discovered in mass graves after they were killed by Albanian militants.
    • Orahovac massacre – More than 100 Serbian and Roma civilians were kidnapped and placed in concentration camps, 47 were killed.
    • Staro Gracko – 14 Serbian farmers were murdered by Albanian militants.
    • Klecka – 22 Serb civilians were murdered and their bodies were killed and kremated
    • Ugljare massacre – 15 Serbs were murdered by Albanian separatists.
    • Peć massacre – 20 Serbs were murdered and their corpses were thrown down wells.
    • Volujak massacre – 25 male Kosovo Serb civilians were murdered by members of the KLA in July 1998.


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von VoxPopuli Beitrag anzeigen
    Zentralisierung, ergo: Mehr Macht für Serbien, bzw. Milosevic, sonst nichts.
    Ich hatte ja ganz vegessen, das der damalige Chef der komministischen Partei Serbiens Slobodan Milosevic die Autonomie der Vojvodina aufgehoben hat .

  10. #140

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Ich hab mich gestern überzeugen können wie gross dein Wissen ist. Bezeichnest die IS als ein Staat. Ich kann es gar nicht mit deinem Unwissen aufnehmen, denn da hab ich von vorneherein verloren. Auch wenn man kein Serbe ist heisst das nicht, das man keinen Draht zu Jugoslawien hat.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ich muss nicht labern um irgendwas zu beweisen. Du weisst ganz genau wovon ich rede und stellst dich mal wieder dämlich an und tust so als ob du das zum ersten Mal hörst. Die Unruhen 2004 im Kosovo die haben deinen Worten zufolge nie stattgefunden, auch das in Gorazdevac oder in Klecka ist doch deiner Meinung nach Blödsinn.
    Und da redest du ernsthaft davon, das nur die Serben leugnen, du machst dich wieder einmal lächerlich.
    Du bist doch so ein grosser Fan von Wikipedia, dann darfst dir das einmal in aller Ruhe durchlesen.

    War crimes in the Kosovo War - Wikipedia, the free encyclopedia

    - - - Aktualisiert - - -



    Ich hatte ja ganz vegessen, das der damalige Chef der komministischen Partei Serbiens Slobodan Milosevic die Autonomie der Vojvodina aufgehoben hat .
    die paar Morde an Serben die der serbische Geheimdienst verbrochen hat um es den Albaner in die Schuhe zu schieben. lächerlich, und schon längst haben das einige serbische Kriegsverbrecher auch zugegeben. Morde an den eigenen Landsleuten, um es den Albanern in die Schuhe zu schieben.

Ähnliche Themen

  1. Serbien droht mit Ende der EU-Vermittlung
    Von Guerrier im Forum Kosovo
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 04:34
  2. Kosovo:Serbien droht mit eigener Polizei
    Von tweety im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 00:08
  3. Serbien droht mit Strom- und Wasser-Stopp
    Von Popeye im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 21:54
  4. Serbien droht mit Gewalt im Kosovo
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 00:37