BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Serbien fordert Russen zu investitionen auf dem gebiet Kosovo und metochien

Erstellt von Faust, 21.02.2014, 02:23 Uhr · 32 Antworten · 2.237 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    326

    Serbien fordert Russen zu investitionen auf dem gebiet Kosovo und metochien

    Die serbischen Behörden haben die im Land aktiven russischen Unternehmen aufgefordert, ihre Geschäfte auch auf das Territorium des Kosovo auszudehnen.

    „Unsere russischen Freunde haben die Bereitschaft aller russischen Konzerne auf dem Territorium Serbiens bekräftigt, auch im Kosovo und Metochien zu investieren, das sie als integrierten Teil Serbiens betrachten.“ Das sagte Serbiens Minister für die Angelegenheiten von Kosovo und Metochien, Alexander Vulin, am Donnerstag bei einer Präsentation in Belgrad. Der Präsentation wohnten Vertreter der serbischen Regierung und russischer Unternehmen, darunter LUKoil, sowie Diplomaten bei.

    Vulin äußerte die Hoffnung, dass Gespräche zu diesem Thema fortgesetzt werden und die Seiten sich auf konkrete Projekte einigen.

    Die gesellschaftspolitische Lage im Kosovo bleibt seit Jahren extrem kompliziert. Die albanischen Behörden der Provinz riefen 2008 einseitig ihre Unabhängigkeit von Belgrad aus. Der Anteil der serbischen Bevölkerung im Kosovo beträgt fünf bis zehn Prozent. Der Rest sind Albaner.

    Belgrad kontrolliert de facto nur einen geringen Teil des Kosovo, wo Serben ansässig sind, und wird von westlichen Ländern dauernd unter Druck gesetzt. Somit will der Westen erwirken, dass Belgrad mit den Behörden in Pristina kooperiert.

  2. #2

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    so geil drau, dass du den thread zwei mal erstellt hast

  3. #3
    Momo
    Quelle: RIA Novosti

    Als wären die Russen dumm.

  4. #4
    Jezersko
    "Kosovo und Metochien"...

    Als ob es sich um zwei Länder handeln würde... Manche lernen´s eben nie! So als würde man irgendwen auffordern, doch gefälligst mehr in Deutschland und Bayern zu investieren.

  5. #5

    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    326
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    "Kosovo und Metochien"...

    Als ob es sich um zwei Länder handeln würde... Manche lernen´s eben nie! So als würde man irgendwen auffordern, doch gefälligst mehr in Deutschland und Bayern zu investieren.
    Have aus dem serbischen übersetzt dort sagt man "i metohija" und metochien zu deutsch

  6. #6
    Jezersko
    Zitat Zitat von Faust Beitrag anzeigen
    Have aus dem serbischen übersetzt dort sagt man "i metohija" und metochien zu deutsch
    Ich weiß schon. Die offizielle serbische Bezeichnung für den Kosovo lautet "Autonome Provinz Kosovo und Metochien (Autonomna pokrajina Kosovo i Metohija)", so wie Bosnien und Herzegovina. Aber scheinbar haben es die "offiziellen" Serben noch immer nicht gerafft, dass Kosovo seit 2008 ein selbständiges Land "Republik Kosovo" ist. 106 der 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen erkennen die Republik Kosovo als unabhängig an.

  7. #7

    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    326
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ich weiß schon. Die offizielle serbische Bezeichnung für den Kosovo lautet "Autonome Provinz Kosovo und Metochien (Autonomna pokrajina Kosovo i Metohija)", so wie Bosnien und Herzegovina. Aber scheinbar haben es die "offiziellen" Serben noch immer nicht gerafft, dass Kosovo seit 2008 ein selbständiges Land "Republik Kosovo" ist. 106 der 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen erkennen die Republik Kosovo als unabhängig an.
    Serbien hat Sein gebiet aber Noch Immer Nich als unabhangig anerkannt.

  8. #8
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Wen schert Serbiens Meinung? Die letzten Spasten die sie im Norden haben werden sie wohl oder übel aufgeben müssen. Außerdem muss jeder investierte Cent durch das Verbindungsbüro Serbiens in Prishtina gehen und Prishtina darf Investitionen bewilligen, welche aus Serbien kommen. Sieht man wieder, das Kosovo eine "Provinz" ist

  9. #9

    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    326
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Wen schert Serbiens Meinung? Die letzten Spasten die sie im Norden haben werden sie wohl oder übel aufgeben müssen. Außerdem muss jeder investierte Cent durch das Verbindungsbüro Serbiens in Prishtina gehen und Prishtina darf Investitionen bewilligen, welche aus Serbien kommen. Sieht man wieder, das Kosovo eine "Provinz" ist
    Die investitionen kommen aus russland Kannst Nicht les en?

  10. #10
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Doch, aber alle ausländischen Investitionen müssen immer noch von Prishtina bewilligt werden. Außerdem denke ich, dass die einfach Belgrad finanzieren und die damit beauftragen, dort zu investieren.
    Man hat ja gesehen, wie die letzte russische Lieferung aussah im Norden

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 944
    Letzter Beitrag: 06.10.2017, 23:45
  2. UNDOC zu Korruption auf dem Balkan
    Von Grobar im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 10:04
  3. Die griechischen Investitionen auf dem Balkan
    Von alter im Forum Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 17:06
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.12.2004, 14:06
  5. Nato fordert Belgrad zu Kooperation auf
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2004, 10:58