BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 63

Serbien hält Importstopp für Kosovo-Waren aufrecht

Erstellt von Albanese, 17.09.2011, 12:45 Uhr · 62 Antworten · 3.198 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Das ist richtig, JaSamSrbin liegt exakt richtig!

    Sogar zu Zeiten Jugoslawiens gab es im Kosovo nicht mal eine funktionierende Wirtschaft. Im damaligen Jugoslawien gab es zwei große Finanzgräber das war zum einen die Rüstung, da Jugoslawien über alle Maße gerüstet war und das schon sehr früh nach dem Zweiten Weltkrieg und das zweite Finanzgrab war der Kosovo.
    Im Sozialismus hat man versucht auf Teufel komm raus strukturschwache Regionen zu entwickeln, im Falle des Kosovo ist das nie wirklich gelungen, da nur Geld reingepulvert wurde aber es nie eine Rendite brachte.

    Die Haupteinnahmequelle des Kosovo sind seine Gastarbeiter und die organisierte Kriminalität. Das ist jetzt kein Witz oder soll abwertend sein, es ist leider die Realität.

    Kosovo

    Hier ein Zitat aus der wiki
    Durch die Schwäche der Justizbehörden ist die Verfolgung der ausgreifenden organisierten Kriminalität nicht einzudämmen.[67] Nach Angaben der UNMIK machte der Drogenhandel 2008 15–20 % der gesamten Wirtschaftsleistung des Landes aus.[68] Dabei entspricht der tatsächliche Wirtschaftsumsatz der Organisierten Kriminalität des durch enorme internationale Geldverschiebungen künstlich hoch gehaltenen Bruttosozialprodukts deutlich über 1/4 des gegenwärtigen Bruttosozialproduktes, was in etwa 1,5 Mio. Euro pro Tag (550 Mio. Euro pro Jahr) hinausläuft.[69] Insbesondere wurde dem Premier des Landes Ramush Haradinaj eine Verbindung zum Drogenhandel vorgeworfen,[70][71] was in der in Clans getrennten sozialen Nachkriegsgesellschaft im Kosovo und den in Machtkämpfen verfeindeten Gruppierungen, die mittlerweile teils in mafiös organisierten Strukturen einbezogen sind, zu sozialen Unsicherheit der kosovarischen Bevölkerung beiträgt.[72]
    Das ist jetzt nur der Drogenhandel, nimmt man den Frauenhandel, Schmuggel, Produktpiraterie und Waffenhandel mit dazu so dürfte die organisierte Kriminalität deutlich mehr als 50% der gesamten Wirtschaftsleistung des Landes ausmachen.

    Also die Frage was Serbien wohl verliert, wenn sie keine Produkte ins Land lassen, erübrigt sich. Was Kosovo verliert??? Naja billige Lebensmittel und schöne billige "Elektronikprodukte" aus China.

    Serbien kann eher ohne das Kosovo als mit dem Kosovo.

    Außer was hier völlig außer acht gelassen wird. Serbien ist ohne die Versorgung der albanischen Bevölkerung im Kosovo besser dran als zuvor. Die hohe Arbeitslosigkeit und die Renten für ehemals kosovoalbanische Beschäftigte muß Serbien heutezutage nicht mehr zahlen, nur die serbische Bevölkerung im Kosovo wird unterstützt.

    Und was die Bergbaugebiete bei Mitrovica angeht, hier wird in den nächsten 20 Jahren bestimmt kein Erz gefördert werden, dafür ist die politische Lage dort zu instabil.

  2. #52
    Avatar von Gjidoda

    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    490
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Das ist richtig, JaSamSrbin liegt exakt richtig!

    Sogar zu Zeiten Jugoslawiens gab es im Kosovo nicht mal eine funktionierende Wirtschaft. Im damaligen Jugoslawien gab es zwei große Finanzgräber das war zum einen die Rüstung, da Jugoslawien über alle Maße gerüstet war und das schon sehr früh nach dem Zweiten Weltkrieg und das zweite Finanzgrab war der Kosovo.
    Im Sozialismus hat man versucht auf Teufel komm raus strukturschwache Regionen zu entwickeln, im Falle des Kosovo ist das nie wirklich gelungen, da nur Geld reingepulvert wurde aber es nie eine Rendite brachte.

    Die Haupteinnahmequelle des Kosovo sind seine Gastarbeiter und die organisierte Kriminalität. Das ist jetzt kein Witz oder soll abwertend sein, es ist leider die Realität.

    Kosovo

    Das ist jetzt nur der Drogenhandel, nimmt man den Frauenhandel, Schmuggel, Produktpiraterie und Waffenhandel mit dazu so dürfte die organisierte Kriminalität deutlich mehr als 50% der gesamten Wirtschaftsleistung des Landes ausmachen.

    Also die Frage was Serbien wohl verliert, wenn sie keine Produkte ins Land lassen, erübrigt sich. Was Kosovo verliert??? Naja billige Lebensmittel und schöne billige "Elektronikprodukte" aus China.

    Serbien kann eher ohne das Kosovo als mit dem Kosovo.

    Außer was hier völlig außer acht gelassen wird. Serbien ist ohne die Versorgung der albanischen Bevölkerung im Kosovo besser dran als zuvor. Die hohe Arbeitslosigkeit und die Renten für ehemals kosovoalbanische Beschäftigte muß Serbien heutezutage nicht mehr zahlen, nur die serbische Bevölkerung im Kosovo wird unterstützt.

    Und was die Bergbaugebiete bei Mitrovica angeht, hier wird in den nächsten 20 Jahren bestimmt kein Erz gefördert werden, dafür ist die politische Lage dort zu instabil.

    sei ruhig cetnik

  3. #53
    Albanese
    Das man den Serben jedesmal wieder Quellen raussuchen muss die ihre feuchten Träume widerlegen . Ich weiß ihr wünscht es euch dass in Kosovo alles schlecht läuft aber ich muss euch enttäuschen wir leben zwar nicht perfekt aber nie ging es uns besser
    Hier aus Mulinhos Thread:
    Aus dem Amt der Statistik geht hervor, dass alleine im Monat Juli Waren im Wert von 2.3 Millionen Euro nach China exportiert wurden. Die Volksrepublik China (7.9%) nimmt den 4. Platz der Importeure kosovarischer Produkte ein.Weitere Importeure stellen Italien (20%), Albanien (12.2%), Mazedonien (9.7%) und Montenegro (5.1%).

    "Der Handel kennt keine Grenzen, China trennt die politischen Aktivitäten von den wirtschaftlichen Intetressen". Kosovo hat bisher immer nur von China importiert.


    China steigt also zu einem der wichtigsten Handelspartnern Kosovos und man hofft darauf, dass in naher Zukunft auch Endprodukte importiert werden können.

    Zu den wichtigsten Exportgütern zählen:
    47.2% Metalle und Metallprodukte, 29.9% Mineralprodukte, 4.6% Fertigprodukte (Lebensmittel), 4.4% Plastik, Gummi und deren Produkte, 3.3% elektronische und technische Geräte, 3% Textilien

    Insgesamt konnten im Monat Juli Waren im Wert von 29.3 Millionen Euro exportiert werden.

    Kosovo exportiert nach China - Balkanforum
    dieser eine Vollidiot JaSamSrbin bringt noch Angaben aus Wikipedia aus dem Jahre 2003
    letztens hat euch IbishKajtazi Quellen gegeben die sagten dass Serbien mehr Geld von der EU erhält als Kosovo war ein großes Fail für die Serben aber anscheinend wollt ihr nochmal failen ^^

  4. #54
    Avatar von DS_1989

    Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    959
    Zitat Zitat von Pukë Beitrag anzeigen
    sei ruhig cetnik
    tut dir sowas im herzen weh ? naaa?

  5. #55
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Zitat Zitat von Aurel Marki Beitrag anzeigen
    Das man den Serben jedesmal wieder Quellen raussuchen muss die ihre feuchten Träume widerlegen . Ich weiß ihr wünscht es euch dass in Kosovo alles schlecht läuft aber ich muss euch enttäuschen wir leben zwar nicht perfekt aber nie ging es uns besser
    Hier aus Mulinhos Thread:
    dieser eine Vollidiot JaSamSrbin bringt noch Angaben aus Wikipedia aus dem Jahre 2003
    letztens hat euch IbishKajtazi Quellen gegeben die sagten dass Serbien mehr Geld von der EU erhält als Kosovo war ein großes Fail für die Serben aber anscheinend wollt ihr nochmal failen ^^

    Die 7,6% Organ und Drogenhandel hast du vergessen, aber nicht weiter schlimm.

  6. #56
    Mudi
    Zitat Zitat von DS_1989 Beitrag anzeigen
    tut dir sowas im herzen weh ? naaa?

    Shuj se ta shti dajakin n'byth


  7. #57
    Avatar von DS_1989

    Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    959
    Zitat Zitat von Azzlack Beitrag anzeigen
    Shuj se ta shti dajakin n'byth

    schreib auf deutsch du magarac....shuj heißt fresse und was heißt der rest du madjup?


  8. #58
    Avatar von Tetovar

    Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    851
    Zitat Zitat von DS_1989 Beitrag anzeigen
    schreib auf deutsch du magarac....shuj heißt fresse und was heißt der rest du madjup?


    Shuj heißt nicht Fresse, aber egal.

    Madjup wird übrigens Magjup geschrieben.

  9. #59
    Avatar von DS_1989

    Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    959
    Zitat Zitat von Tetovar Beitrag anzeigen
    Shuj heißt nicht Fresse, aber egal.

    Madjup wird übrigens Magjup geschrieben.
    was heißt das dann was er geschrieben hat?

  10. #60
    Avatar von Tetovar

    Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    851
    Zitat Zitat von DS_1989 Beitrag anzeigen
    was heißt das dann was er geschrieben hat?
    Sinngemäß:

    Sei ruhig, sonst schieb ich dir den Prügel in den Ar....

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glaubt Ihr Serbien wusste wo Mladic sich versteckt hält?
    Von Kingovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 01:39
  2. Serbien hält an Kosovo-Politik fest
    Von Albani100 im Forum Kosovo
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 21:44
  3. Serbien: Brain Drain ins Ausland hält weiter an
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 22:51
  4. Serbien: Brain Drain ins Ausland hält weiter an
    Von BosnaHR im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 19:08
  5. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.11.2004, 21:35