BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Serbien könnte auch ohne Kosovo-Anerkennung der EU beitreten

Erstellt von Gentos, 21.05.2011, 14:17 Uhr · 22 Antworten · 1.993 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    @Fitnesstrainer

    Auch Tadic und zwar auch vor Dacic.

    Neuerlich Tadic sagt "die Idee der Kosovo-Trennung besteht seit langem"

    Tadiq: Ideja për ndarjen e Kosovës është e kahershme - Rajon - Politikë - Koha Net


    das "lustige" dabei ist dass Serbien den Teil im Kosovo belässt dass angeblich als "Herz Serbiens" bezeichnet wird.
    Ja ich weiss, es gab damals diesbezüglich schon Gespräche mit Bajram Rexhepi. Aber ich meinte das auf die neurlichen Aussagen von Dacic zur Bekräftigung dieser Idee bezogen. Die serbische Regierung hat daraufhin bekanntgegeben das Dacic seine Aussage nur als seine "persönliche Meinung" zu verstehen sei und nicht die der Regierung widergibt, welche an ihrer bisherigen Kosovo-Politik festhält.

    Hier ein Bericht dazu:
    Serbiens Außenamtschef Dacic für Kosovo-Teilung : Stimme Russlands



    P.S. Im Falle des vm ICJ optionierten "Territorial Exchange" würden die serbisch-orthodoxen Einrichtungen im Kosovo, als Eigentum der serbisch-orthodoxen Kirche unter internationaler UN-Verwaltung stehen.

  2. #12

    Registriert seit
    13.06.2010
    Beiträge
    4.414
    EU= zuhälter -- schlampe= serbien + kosovo

  3. #13

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    2.419
    Serbien will einen ethnisch reinen Staat

  4. #14

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Ja ich weiss, es gab damals diesbezüglich schon Gespräche mit Bajram Rexhepi. Aber ich meinte das auf die neurlichen Aussagen von Dacic zur Bekräftigung dieser Idee bezogen. Die serbische Regierung hat daraufhin bekanntgegeben das Dacic seine Aussage nur als seine "persönliche Meinung" zu verstehen sei und nicht die der Regierung widergibt, welche an ihrer bisherigen Kosovo-Politik festhält.

    Hier ein Bericht dazu:
    Serbiens Außenamtschef Dacic für Kosovo-Teilung : Stimme Russlands



    P.S. Im Falle des vm ICJ optionierten "Territorial Exchange" würden die serbisch-orthodoxen Einrichtungen im Kosovo, als Eigentum der serbisch-orthodoxen Kirche unter internationaler UN-Verwaltung stehen.

    wenn wir aber hier "Nationale Staaten" (nach dem Lausanne-Modell-Vorbild) anstreben, wird eben nicht nur bei Kosovo-Serbien bleiben. das mit der Klöster unter UNO-Schutz & Co. finde ich als Schwachsinn, zumal es gibt keine Verbindung zu anderen serbischen Teilen und ist nichts anders als Problem-Herd, die Klöster sind jetzt schon als Eigentum der serbisch-orthodoxen-Kirche anerkannt. Serbisch-Orthodoxe-Kirchen gibts auch in Österreich, soll man das auch jetzt auch abtreten? das ist meiner Meinung nach nur Politisierung der Religion dass leider in Serbien lange Tradition hat.

  5. #15
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wenn wir aber hier "Nationale Staaten" (nach dem Lausanne-Modell-Vorbild) anstreben, wird eben nicht nur bei Kosovo-Serbien bleiben. das mit der Klöster unter UNO-Schutz & Co. finde ich als Schwachsinn, zumal es gibt keine Verbindung zu anderen serbischen Teilen und ist nichts anders als Problem-Herd, die Klöster sind jetzt schon als Eigentum der serbisch-orthodoxen-Kirche anerkannt. Serbisch-Orthodoxe-Kirchen gibts auch in Österreich, soll man das auch jetzt auch abtreten? das ist meiner Meinung nach nur Politisierung der Religion dass leider in Serbien lange Tradition hat.
    Gesetz dem Fall, es würde zum "Territorial Exchange" kommen
    halte ich persönlich den Schutz schon für nötig, zumindest als zeitlich limitierte Übergangslösung.

    Naja, bevor wir uns hier verspekulieren über das was geschehen sollte, müssen wir in Betracht ziehen was überhaupt realisierbar ist. Und hierzu gilt es die EU und USA zu überzeugen, welche durch die internationale Krisengruppe (ICJ) beraten werden.

    Der ICJ sieht u.a. 3 Optionen für den Nord-Kosovo. Auf Seite 12 wird das Modell eines Gebietstausches erörtert. Auf Seite 25 wird in den Schlussbemerkungen bemerkt das man "Grenzänderungen" vermeiden sollte, dass aber der "Helsinki final act 1975" einvernehmlich-friedlichen Gebietsaustausch zulässt:

    http://www.crisisgroup.org/~/media/F...Opinion-1.ashx

  6. #16

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Auch wenn die Lage der EU schlimm aussieht, wäre sie für Serbien wie für Rumänien eine Rettung

  7. #17

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Gesetz dem Fall, es würde zum "Territorial Exchange" kommen
    halte ich persönlich den Schutz schon für nötig, zumindest als zeitlich limitierte Übergangslösung.

    Naja, bevor wir uns hier verspekulieren über das was geschehen sollte, müssen wir in Betracht ziehen was überhaupt realisierbar ist. Und hierzu gilt es die EU und USA zu überzeugen, welche durch die internationale Krisengruppe (ICJ) beraten werden.

    Der ICJ sieht u.a. 3 Optionen für den Nord-Kosovo. Auf Seite 12 wird das Modell eines Gebietstausches erörtert. Auf Seite 25 wird in den Schlussbemerkungen bemerkt das man "Grenzänderungen" vermeiden sollte, dass aber der "Helsinki final act 1975" einvernehmlich-friedlichen Gebietsaustausch zulässt:

    http://www.crisisgroup.org/~/media/Files/europe/206%20Kosovo%20and%20Serbia%20after%20the%20ICJ%20 Opinion-1.ashx


    ICJ hat keine Entscheidungsrelevanz, man kann es oder auch nicht in Betracht ziehen je nach Überzeugung. ICJ sagt schon lang auch dass Serbien Kosovo anerkennen soll, neuerlich hat eine Autonomie für den Norden vorgeschlagen, passiert keins von Beiden. Autonomie ist was Serbien will, also das maximale fördern (also ganz Kosovo für sich beanspruchen) und eben das bekommen was noch geht.

    Meiner Meinung nach die jetzigen Gespräche zw Kosovo und Serbien sollen abgebrochen sein wenn der serbische Hauptverhandler sogar öffentlich dies geäußert hat.

  8. #18

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Jaaaaaaaaaaaaaaa *wie ein kleines kind freu^^*

  9. #19
    Baader

  10. #20
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ICJ hat keine Entscheidungsrelevanz, man kann es oder auch nicht in Betracht ziehen je nach Überzeugung. ICJ sagt schon lang auch dass Serbien Kosovo anerkennen soll, neuerlich hat eine Autonomie für den Norden vorgeschlagen, passiert keins von Beiden. Autonomie ist was Serbien will, also das maximale fördern (also ganz Kosovo für sich beanspruchen) und eben das bekommen was noch geht.

    Meiner Meinung nach die jetzigen Gespräche zw Kosovo und Serbien sollen abgebrochen sein wenn der serbische Hauptverhandler sogar öffentlich dies geäußert hat.
    Im letzten Beitrag schrieb ich doch das "nur das realisierbar ist, wovon EU und USA überzeugt werden". Da der ICJ beratend sowohl für EU und USA tätig sind ist deren Meinung daher schon ein Indikator dafür was die EU und USA an Lösungen überhaupt zulassen würden. Daher habe ich es gepostet.

    Denn die Wahrheit ist doch, egal worauf sich serbische und albanische Entscheidungsträger vielleicht mal einigen werden, die Umsetzung wird nur über die Zustimmung von der EU und den USA ablaufen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 20:35
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 16:22
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 21:29
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 23:07
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 23:19