BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 13 ErsteErste ... 28910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 124

Serbien macht einen Schritt auf Kosovo zu

Erstellt von skenderbegi, 07.06.2011, 22:21 Uhr · 123 Antworten · 6.962 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Serbische Politiker boykottieren alle Treffen, bei denen kosovarische Politiker als Vertreter des Staates Kosovo auftreten, nicht Treffen bei denen kosovarische Politiker im Allgemeinen auftreten, das ist ein Unterschied.

    Ich persönlich finde das konsequent und ich kann Serbien verstehen, warum sollten sie den Kosovo einfach so als Staat anerkennen? Vorher sollten viele grundlegende Dinge geklärt werden, auch die Rechte der Serben (und anderer Minderheiten) dort, Eigentumsverhältnisse etc. ... und diese würden nie zufriedenstellend geklärt werden, wenn es zu einer Anerkennung des Kosovo kommen würde, welche auch so einfach nicht möglich ist, weil dazu die Verfassung Serbiens geändert werden muss.

    Ich denke auf kurz oder lang müssen alle beteiligten Parteien eine Kompromisslösung finden, sonst sind die Leidtragenden auf lange Sicht alle Einwohner des Kosovo.

    (P.S.: Übrigens finde ich es sehr verwunderlich dass in einem deutschprachigem Forum keine deutschsprachigen Ortsnamen verwendet werden, zummindest von vielen albanischen Usern, die serbo-kroatisch-bosniakisch-wie-auch-immer Sprachigen schreiben ja auch nicht Beograd, Srbija, Hrvatska sondern Belgrad, Serbien und Kroatien).
    heeehmmm...
    genau das ist ja das problem von serbien!!!!
    das bei internationalen treffen serbien immer wenn kosova anwesend ist nicht dabei sein können.
    da wird man nicht mehr als der faktor gesehen für den sich serbien in letzter zeit ausgibt.


    das andere ist das betreffend minderheiten rechte die in kosova angewandt werden eines der besten sind in ganz europa......

    in dieser beziehung wird eher serbien wenn diese weiterhin in richtung eu "marschieren" bezw. sich in diesem tempo beeilen sich an eu normen anpassen müssen.


    die argumente welche von vielen serbischen user eingebracht werden beim thema kosovas sind wie ein zwei schneidiges messer.
    dies in zusammenhang gesehen ,weil serbiens präsident tadic selbst die idee der teilung gebracht hat.......
    aber nein er hat dem serbischen volk von der idee eines grossalbanien gesprochen.

    sprich auch dazu müsste die verfassung serbien`s geändert werden.

    ins selbe horn blassen auch die die zu kosova sagen , dass die albaner sich nicht selbst verwaltet würde......
    um im nächsten moment forderungen zu stellen betreffend staatlichen institutionen und deren funktionlität.

    die zeit wird kommen wo serbische politiker ,kosova als das sehen müssen wie es jetzt ist wo diese keine staatliche macht ausüben können......
    die zeit/en welche serbien glaubt dem kosova & albaner zu stehlen können sprich durch politische blockaden ......
    eine politisch & wirtschaft ,gesellschaftliche entwicklung des kosova zu bremsen erschweren ist /sind vorbei.

    dies weis tadic und er wird um politisch zu überleben wahlen 2012 einiges unternehmen müssen um dem serbischen volk einen kompromis zu verkaufen betreffend kosova`s.

  2. #112

  3. #113
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    heeehmmm...
    genau das ist ja das problem von serbien!!!!
    das bei internationalen treffen serbien immer wenn kosova anwesend ist nicht dabei sein können.
    da wird man nicht mehr als der faktor gesehen für den sich serbien in letzter zeit ausgibt.


    das andere ist das betreffend minderheiten rechte die in kosova angewandt werden eines der besten sind in ganz europa......

    in dieser beziehung wird eher serbien wenn diese weiterhin in richtung eu "marschieren" bezw. sich in diesem tempo beeilen sich an eu normen anpassen müssen.


    die argumente welche von vielen serbischen user eingebracht werden beim thema kosovas sind wie ein zwei schneidiges messer.
    dies in zusammenhang gesehen ,weil serbiens präsident tadic selbst die idee der teilung gebracht hat.......
    aber nein er hat dem serbischen volk von der idee eines grossalbanien gesprochen.

    sprich auch dazu müsste die verfassung serbien`s geändert werden.

    ins selbe horn blassen auch die die zu kosova sagen , dass die albaner sich nicht selbst verwaltet würde......
    um im nächsten moment forderungen zu stellen betreffend staatlichen institutionen und deren funktionlität.

    die zeit wird kommen wo serbische politiker ,kosova als das sehen müssen wie es jetzt ist wo diese keine staatliche macht ausüben können......
    die zeit/en welche serbien glaubt dem kosova & albaner zu stehlen können sprich durch politische blockaden ......
    eine politisch & wirtschaft ,gesellschaftliche entwicklung des kosova zu bremsen erschweren ist /sind vorbei.

    dies weis tadic und er wird um politisch zu überleben wahlen 2012 einiges unternehmen müssen um dem serbischen volk einen kompromis zu verkaufen betreffend kosova`s.
    Ich denke du hast meinen Beitrag nicht gelesen.

    Serbien kann bei jedem Treffen dabei sein, in denen Kosovo nicht als Staat geladen ist, wie letztens in Polen z.B. wobei die Polen die Forderungen zu spät umgesetzt haben. Auf lange Sicht bremst dies den Kosovo, da keine bedeutenden Verträge geschlossen werden können ohne das Wohlwollen Serbiens.

    Die Rechte der Minderheiten in Serbien spielen für den Kosovo und seine Anerkennung keine Rolle, im Kosovo dagegen wird man nicht drumrumkommen den Minderheiten noch mehr Rechte zuzugestehen, wenn man irgendwann mal von Serbien (und anderen 5 EU Staaten) anerkannt werden möchte. Es sind übrigens auch die Bosniaken, die mehr Rechte einfordern, zum Schluß wird es mehrere Ministaaten innerhalb des Kosovos geben.

    Politiker bieten Lösungen an, diese können vom Kosovo angenommen werdden, oder nicht, jegliche Ablehnung Schadet dem kleinen Mann, nicht den Politikern.

    Ich denke nicht, dass die Zeit kommen muss, in der Serbien den Kosovo in seiner jetzigen Form anerkennen wird, warum auch?

  4. #114
    Baader
    Diese ewigen Threads, alle 8 Stunden, zur Lage in Kosovo und den fiesen Serben, welche sie nicht anerkennen wollen, sie aber trotzdem ein "volwertiger Staat" sind, gehen mir langsam sowas von auf die Nüsse. Man sollte denken man gewöhnt sich irgendwann mal an diesen Scheiss, aber dem ist nicht so.

    Baja Mali Knindza hat zu dem ein perfektes Lied am Start.

    Izabrala bena benu
    hodaju se po terenu
    2x

    Izabrala tuga tugu
    vrte se u istom krugu

    Ref. 2x
    Jednom se poljubili
    i to im se dopalo
    nasla krpa za krpu
    pisi propalo

    Izabrala tuka tuku
    pa joj prica svoju muku
    2x

    Ozenio gavran vranu
    nasao je melem ranu

    Ref. 2x

    Izabrala beda bedu
    a nemaju sta da jedu
    2x

    Ljube se na staroj cesti
    a nemaju 'leba jesti

    Ref. 2x

  5. #115
    DudekBBv
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Also, nur damit ich das richtig verstehe:

    Ein serbischer Politiker, der den Kosovo militärisch einnehmen will, ist ein Vollarsch.

    Ein serbischer Politiker, der mit Diplomatie eine Annäherung sucht und auf eine friedliche Zukunft setzt ist auch ein Vollarsch.

    Was genau wäre denn dann in euren Augen optimal?
    ich glaub egal was wir serben wollen niks ist optimal xD

  6. #116
    DudekBBv
    Zitat Zitat von Mbreti Bardhyl Beitrag anzeigen
    Was für eine Annäherung Fury??????
    Tadic hat bis heute keine Annäherung mit KS-Albaner gesucht
    aber sonst macht er alles nötige um Kosova das leben schwer zu machen
    Das ist keine friedlich Zukunft!
    Ich werde mich wünschen ein president Serbiens wie....Natasa Kandic,Cedomir Jovanovic..etc.das wäre optimal Fury.

    P.S. ich glaube seit dieser woche Tadic-s Politik b.z.w.Serbiens politik hat richtigen richtung geschlagen.
    Ich glaube Serbia (Tadic)wird Kosovo anerkennen und zwar nach dem wählen.
    cedo jovanovic ??? den korruptesten politijer den es je gab ??

  7. #117
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von draginho Beitrag anzeigen
    Du Scherzkeks..da ist ja auch ein "Grenzübergang" auch wenn der zum Teil von UN Schlümpfen besetzt ist

    muss dich mega enttäuschen an keiner grenze sind un schlümpfen sondern alles mitglieder der zoll und polizeibehörde der republik kosovo , ich glaub du hast die letzten 5 jahre verschlafen oder warst im koma?

    Zitat Zitat von lepotan Beitrag anzeigen
    serbien kommt 2014 gemeinsam mit kroatien in die eu. ob mit oder ohne kosovo wir holen es uns früher oder später zurück !

    dich muss ich auch enttäuschen!!

    kroatien kommt schon 2012 , also nächstes jahr rein.

    und serbien hat heute wieder von holland arschkarte zeigen lasen in eu wg beitrittsverhandlungen sprich kandidatstatus!!

  8. #118

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    muss dich mega enttäuschen an keiner grenze sind un schlümpfen sondern alles mitglieder der zoll und polizeibehörde der republik kosovo , ich glaub du hast die letzten 5 jahre verschlafen oder warst im koma?




    dich muss ich auch enttäuschen!!

    kroatien kommt schon 2012 , also nächstes jahr rein.

    und serbien hat heute wieder von holland arschkarte zeigen lasen in eu wg beitrittsverhandlungen sprich kandidatstatus!!

    du bistn entäuscher in jeder hinsicht also abwarten junge*ima locker bleiben des wird schon

  9. #119
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Original von Mbreti Bardhyl
    Ja,Ja..ve,ve,ve...... bla bla bla......Bla.
    Du kannst auch mit eine Pistole eine kaserne stürmen aber ob du überlebst????????......
    merkst du eigentlich wie peinlich du bist
    Deine iq ist gleich wie eine 7 jähriges Kind....
    Babbel mal keinen Mist!

    Hast du überhaupt schon in irgendeiner Armee gedient? Ein UCK-Symbol im Profil, aber von Krieg und Taktik hast du scheinbar keine Ahnung.

    Halten wir mal fest, dass die Truppenstärke der KFOR jetzt 9.900 Soldaten beträgt, plus die leichte Infanterie der kosovarischen Sicherheitskräfte,

    Dagegen halten wir 212 M84 Kampfpanzer, die alle aufgerüstet werden und technologisch dem T90 entsprechen. Der T90 seinerseits ist einer der modernsten Kampfpanzer der Welt und baugleich zum M84AS. Dazu kommen über 600 Schützenpanzer und Transportpanzer.

    Auf kosovarischer Seite haben wir etwa 0 Panzer! Sogar die deutsche Bundeswehr, mit dem größten stehenden Heer Mitteleuropas hat nur etwa 390 Kampfpanzer.

    Du siehst die Relation???

    Serbien ist immer noch hochgerüstet und modernisiert die Streitkräfte, dazu zählen die Anschaffung neuer Transportpanzer, die Anschaffung neuer Kampfflugzeuge, die mögliche Anschaffung moderner russischer Abwehrbatterien und natürlich die Aufrüstung der Kampfpanzer.

    Deswege warne ich vor einem kosovarischen Übermut...

    Seid froh das Tadic an der Macht ist...basta!
    Der Junge ist ein kluger Politiker und erspart allen Seiten, dass das Kriegsmaterial rollt.

    Gerade alle Albaner sollten Tadic unterstützen und ihm entgegenkommen, da er die neue Seite Serbien repräsentiert. Man kann immer anderer Meinung sein, klar, aber das komplette Ablocken von ihm als politischen Akteur ist doch blödsinnig. Ich verstehe einfach nicht die Kritik an ihm...!?


    Unter radikalen Politikern, könnten bald schon wieder die Panzer von Serbien aus rollen, besonders da die Mehrheit der UNO-Mitglieder ja das Kosovo als Teil Serbiens ansieht!
    Und wie die NATO reagiert und ob dann Rußland reagiert, das heute viel stärker und nationalistischer dasteht als 1999 unter Jelzin?

    Ich wills einfach nichts wissen...!

  10. #120
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Babbel mal keinen Mist!

    Hast du überhaupt schon in irgendeiner Armee gedient? Ein UCK-Symbol im Profil, aber von Krieg und Taktik hast du scheinbar keine Ahnung.

    Halten wir mal fest, dass die Truppenstärke der KFOR jetzt 9.900 Soldaten beträgt, plus die leichte Infanterie der kosovarischen Sicherheitskräfte,

    Dagegen halten wir 212 M84 Kampfpanzer, die alle aufgerüstet werden und technologisch dem T90 entsprechen. Der T90 seinerseits ist einer der modernsten Kampfpanzer der Welt und baugleich zum M84AS. Dazu kommen über 600 Schützenpanzer und Transportpanzer.

    Auf kosovarischer Seite haben wir etwa 0 Panzer! Sogar die deutsche Bundeswehr, mit dem größten stehenden Heer Mitteleuropas hat nur etwa 390 Kampfpanzer.

    Du siehst die Relation???

    Serbien ist immer noch hochgerüstet und modernisiert die Streitkräfte, dazu zählen die Anschaffung neuer Transportpanzer, die Anschaffung neuer Kampfflugzeuge, die mögliche Anschaffung moderner russischer Abwehrbatterien und natürlich die Aufrüstung der Kampfpanzer.

    Deswege warne ich vor einem kosovarischen Übermut...

    Seid froh das Tadic an der Macht ist...basta!
    Der Junge ist ein kluger Politiker und erspart allen Seiten, dass das Kriegsmaterial rollt.

    Gerade alle Albaner sollten Tadic unterstützen und ihm entgegenkommen, da er die neue Seite Serbien repräsentiert. Man kann immer anderer Meinung sein, klar, aber das komplette Ablocken von ihm als politischen Akteur ist doch blödsinnig. Ich verstehe einfach nicht die Kritik an ihm...!?


    Unter radikalen Politikern, könnten bald schon wieder die Panzer von Serbien aus rollen, besonders da die Mehrheit der UNO-Mitglieder ja das Kosovo als Teil Serbiens ansieht!
    Und wie die NATO reagiert und ob dann Rußland reagiert, das heute viel stärker und nationalistischer dasteht als 1999 unter Jelzin?

    Ich wills einfach nichts wissen...!
    geile serbische logik......

    von mir aus können die leute in serbien mladic zum präsidenten wählen!!!!
    mir ist es grundsätzlich wurst wer in serbien regiert.
    die politik hat sich gegenüber den albanern nicht verändert.


    das aber solche hängengebliebene wie du von kriegsrethorik gebrauch machen zeigt nur dein wunschdenken....
    sprich ist nichts als kriegbefürwortung.

    dazu kann ich nur sagen das serbien und belgrad bei einer wiederholten auseinadersetzung sollte diese von serbien ausgehen schnell schlimmer & schlechter aus sehen würde als kosova!!!!!!

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Telekom macht um den Kosovo einen Bogen
    Von Max Monte im Forum Kosovo
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 18:20
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 20:07
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 01:01
  4. Antrag zur PKW-Vignette ist einen Schritt weiter
    Von Besa Besë im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 13:45
  5. Serbien/Montenegro: Erster Schritt in die EU
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 22:48