BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 13 ErsteErste ... 5678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 124

Serbien macht einen Schritt auf Kosovo zu

Erstellt von skenderbegi, 07.06.2011, 22:21 Uhr · 123 Antworten · 6.951 Aufrufe

  1. #81
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Goran81 Beitrag anzeigen
    Serbische Soldaten gab es damals keine,so ist deine erste Lüge aufgeflogen.

    Und zweitens,wenn man sein Land verteidigt,kann man kein Terrorist sein,nur dann,wenn man mit Gewalt fremdes Territorium haben will. Mit anderen Worten,die Albaner waren Terroristen.

    Die Jugoslawische Armee bestand aus Serbischen Croatischen Slowenischen Bosnischen u. Albanischen Soldaten, das viele Albaner wärend ihres Zivildienstes in Särgen nachhause gebracht wurden muss ich nicht erwähnen, somit ist das erste ''Serbische Soldaten gab es nicht Schwachsinn''

    Das zweite ist mega geil, ein Wiederspruch in sich, ein total bescheuerter Text!
    Ein UCK Kämpfer der sein ''Land'' und seine ''Familie'' vor den JUGO-Serbischen Regime beschützen wollte, soll der Terrorist sein, aber ein JUGO-Serbischer Soldat der kein Serbischer Soldat sein soll ist natürlich das Opfer, denn schliesslich haben die Albaner im Kosovo ja die Autonomierechte einfach so abzugeben, weil es JUGO-Serbischer Präsident Milosovic [Ai i madhi di c'te ber] die Autonomierechte entzog.

    Friedliche Demonstrationen werden mit Tränengast u. Schlagstöcken aufgelöst aber die Albaner im Kosovo sind die Terroristen



    zur allerletzt!
    DIE ALBANER WAREN DIE TERRORISTEN: interessantes Wort, auch wenn es eine totale Verallgemeinerung ist, ist es wirklich sehr sehr Traurig, das man seine Fehler nicht eingesetehen kann, die Fehler Serbiens, denn es war nicht nur ein Krieg von serbien ausgegangen!



    Ich perönlich finde es gut das Serbien nun schritte auf Kosovo macht

  2. #82

    Registriert seit
    29.05.2011
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    bist du jetzt cool du dummer spasti. kleiner stück scheiße denkt er ist was besonderes weil er die edelbitch von slobodan dem hurensohn milosevic war.


  3. #83
    Avatar von драгињо

    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    3.478
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    zB
    tadic´s sogenannte friedliche und sein ich stürme kosovo militärisch ned politik!!

    aber sonst macht er alles nötige um kosovo das leben zu hölle zu machen

    und denkt wirklich denoch damit würde er den nobel preis gewinnen !!



    :cay:

    ?????

    Kein Sinn was Du da quaselst...Kosovo geht nichts wegen Tadic Scheisse !!!!

  4. #84

    Registriert seit
    29.05.2011
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Die Jugoslawische Armee bestand aus Serbischen Croatischen Slowenischen Bosnischen u. Albanischen Soldaten, das viele Albaner wärend ihres Zivildienstes in Särgen nachhause gebracht wurden muss ich nicht erwähnen, somit ist das erste ''Serbische Soldaten gab es nicht Schwachsinn''

    Das zweite ist mega geil, ein Wiederspruch in sich, ein total bescheuerter Text!
    Ein UCK Kämpfer der sein ''Land'' und seine ''Familie'' vor den JUGO-Serbischen Regime beschützen wollte, soll der Terrorist sein, aber ein JUGO-Serbischer Soldat der kein Serbischer Soldat sein soll ist natürlich das Opfer, denn schliesslich haben die Albaner im Kosovo ja die Autonomierechte einfach so abzugeben, weil es JUGO-Serbischer Präsident Milosovic [Ai i madhi di c'te ber] die Autonomierechte entzog.

    Friedliche Demonstrationen werden mit Tränengast u. Schlagstöcken aufgelöst aber die Albaner im Kosovo sind die Terroristen



    zur allerletzt!
    DIE ALBANER WAREN DIE TERRORISTEN: interessantes Wort, auch wenn es eine totale Verallgemeinerung ist, ist es wirklich sehr sehr Traurig, das man seine Fehler nicht eingesetehen kann, die Fehler Serbiens, denn es war nicht nur ein Krieg von serbien ausgegangen!



    Ich perönlich finde es gut das Serbien nun schritte auf Kosovo macht

    Bevor du weiterhin deinen Blödsinn hier von dir gibst,solltest du den Unterschied zwischen JNA und VJ kennen,wie ich in dem ersten Satz sehe,kennst du den nicht.Aber das könnne Leute nicht wissen,die noch NIE eine Kaserne von innen gesehen haben. Aber du willst ja nur mitreden,obwohl du keinen blassen Dunst hast. Aber vielleicht tröstet es dich,das du nicht alleine da stehst mit dem Unwissen.

    Ein Soldat der VJ und ein Polizist vom MUP Srbije hatten und haben das Recht ihr Land zu verteidigen,wenn sie Opfer von Anschlägen seitens Terroristen werden,genau das war der Fall.

    Zum dritten solltest du wissen,das Slobodan Milosevic GAR KEINE Befugnis hatte,die Autonomie des Kosovos aufzuheben,sondern nur das Bundesparlament von SFRJ das Recht dazu hatte.Als die Autonomie entzogen wurde,war Slobodan Milosevic noch gar nicht Präsident,also kannst du dir auch jetzt deine Lügen sparen.

    Ach und zu guter letzt: Man hat ja gesehen,wie "friedlich" die Albaner doch waren,vor allem,wenn man eine Gewehr in der Hand hält,und drei Buchstaben "UCK" am Ärmel prangern...


    Zu allerletzt: Serbien war damals kein unabhängiger Staat,so das von Serbien kein Krieg ausgehen konnte.

  5. #85
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Goran81 Beitrag anzeigen
    Bevor du weiterhin deinen Blödsinn hier von dir gibst,solltest du den Unterschied zwischen JNA und VJ kennen,wie ich in dem ersten Satz sehe,kennst du den nicht.Aber das könnne Leute nicht wissen,die noch NIE eine Kaserne von innen gesehen haben. Aber du willst ja nur mitreden,obwohl du keinen blassen Dunst hast. Aber vielleicht tröstet es dich,das du nicht alleine da stehst mit dem Unwissen.

    Ein Soldat der VJ und ein Polizist vom MUP Srbije hatten und haben das Recht ihr Land zu verteidigen,wenn sie Opfer von Anschlägen seitens Terroristen werden,genau das war der Fall.

    Zum dritten solltest du wissen,das Slobodan Milosevic GAR KEINE Befugnis hatte,die Autonomie des Kosovos aufzuheben,sondern nur das Bundesparlament von SFRJ das Recht dazu hatte.Als die Autonomie entzogen wurde,war Slobodan Milosevic noch gar nicht Präsident,also kannst du dir auch jetzt deine Lügen sparen.

    1....Ach und zu guter letzt: Man hat ja gesehen,wie "friedlich" die Albaner doch waren,vor allem,wenn man eine Gewehr in der Hand hält,und drei Buchstaben "UCK" am Ärmel prangern...


    2...Zu allerletzt: Serbien war damals kein unabhängiger Staat,so das von Serbien kein Krieg ausgehen konnte.
    Zu 1...Wiessen sie warum?
    Zu 2..."Isti kurac samo drugo pakovanje"
    P.S .Bitte bleiben Sie beim Thema


  6. #86

    Registriert seit
    29.05.2011
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Mbreti Bardhyl Beitrag anzeigen
    Zu 1...Wiessen sie warum?
    Zu 2..."Isti kurac samo drugo pakovanje"
    P.S .Bitte bleiben Sie beim Thema

    Zu 1: Nein,ich wiesse es nicht,ich weiß es: Weil man mit Gewalt das Kosovo unabhängig haben wollte,deshalb.

    Zu 2: Ah ja,und ein Albaner = Bulgare,isto sranje,samo drugo pakovanje,ist doch so,oder nicht?


    P.S.: Ich bin beim Thema.

  7. #87

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Mbreti Bardhyl Beitrag anzeigen
    Cedomir Jovanovic
    Wen der Präsi wird, dann können wir euch noch gerne Zentralserbien sowie die Vojvodina geben...

    PS: Er ist eine Schande für alle Jovanovic's..

  8. #88
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Ja was können wir dafür? Dann sollte Tadic mit Medwedew einen Dialog starten, so dass die Flüchtlinge wieder nach Sibirien zurück können.
    Bei allem Respekt, aber das ist solch ein Unsinn.

  9. #89
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    also ich bitte die mods diesen thread zu reinigen bezw... von sachen die welche nichts mit dem thema zutun haben zu löschen..danke

    oder einfach die user fernhalten welche die sachen vermischen .danke


    es geht einzig und alleine darum das tadic in brüssel dazu verpflichtet wurde den dialog auf welchen serbien bestanden hatte fortzusetzen.....
    und dabei wichtige punkte wie die ein & ausfuhr von güter aus kosova nicht mehr länger zu verbieten.


    er spricht auch von normalisierung der beziehung zu kosova....
    wobei mir nicht ganz klar ist was er darunter versteht!!!!!:cay:

    tadic geht es nicht anders als den politiker aus kosova sprich er muss sich auch an die regeln halten welche die eu macht halten!!!!

  10. #90
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Westliche Politiker haben Tadic kritisiert, weil er konsequent alle Treffen boykottiert, wenn auch kosovarische Politiker daran teilnehmen.

    Serbien kompromissbereit - Service - sueddeutsche.de

    das was jedem klar war ausser serbien.....
    man kann nicht behaupten man wolle einen dialog führen und gleichzeitig bei treffen boykottieren wo kosova dabei ist!!!
    da geht was nicht auf....
    nur haben es die eu-politiker auch gemerkt.

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Telekom macht um den Kosovo einen Bogen
    Von Max Monte im Forum Kosovo
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 18:20
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 20:07
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 01:01
  4. Antrag zur PKW-Vignette ist einen Schritt weiter
    Von Besa Besë im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 13:45
  5. Serbien/Montenegro: Erster Schritt in die EU
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 22:48