BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Serbien muss seine Politik ändern

Erstellt von Kanackiş, 06.11.2011, 06:55 Uhr · 49 Antworten · 4.523 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Kanackiş

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    28

    Serbien muss seine Politik ändern

    BELGRAD. Unter Führung der oppositionellen LDP-Partei und der Regierungspartei SPO hat sich in Serbien eine Initiative für eine Änderung der Kosovo-Politik gebildet.


    Unter dem Motto "Wende" verlangten am Samstag in Belgrad zahlreiche weitere kleinere Parteien, einflussreiche private Menschenrechtsorganisationen (NGO) sowie bekannte Intellektuelle:
    "Serbien muss seine Politik ändern, wenn es nach Europa will."
    "Das Kosovo befindet sich schon seit dem Krieg 1999 und der Kapitulation (Belgrads) nicht mehr unter der Souveränität Serbiens", begründete die Initiative ihren Standpunkt. Dennoch folge die Regierung mit ihrer Forderung nach Rückkehr des von Serbien abgefallenen und fast nur noch von Albanern bewohnten Kosovos einer "antieuropäischen Hysterie".

    Die wochenlangen serbischen Straßenbarrikaden im Nordkosovo und die Unterstützung der Aktionen durch Belgrad blockierten die weitere Annäherung des Landes an Brüssel, heißt es in der Erklärung weiter. Damit laufe Serbien Gefahr, Anfang Dezember nicht wie geplant zum EU-Beitrittskandidaten aufzusteigen.

    Durch diese neue Initiative wackelt auch die serbische Regierung. Die SPO will als bisherige Regierungspartei ebenso wie eine Partei der ungarischen Minderheit nicht mehr die Regierungspolitik gegenüber dem Kosovo mittragen. Damit hätte die Regierung im Parlament ihre Mehrheit verloren. In wenigen Tagen will die Regierung in der Volksvertretung eine Kosovo-Resolution verabschieden lassen, für die dann die Mehrheit fehlt.

    Initiative fordert andere Kosovo-Politik in Serbien | Nachrichten.at

    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Politiker Serbiens nachgeben.
    Serben, macht eure Augen auf, denn..


    ..das ist der Wahrheit


  2. #2
    Avatar von sweatkosovo

    Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    41
    Die sollten sich mal wirklich in eine andere Richtung bewegen und zwar Europa
    und nicht Kosovo . Kosovo ist doch längst weg ,verschwunden, unerreichbar für die Serben.

    Kosovo Frei

    Serbien Alleine

    und am Ende Albaner und Serben

  3. #3

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Wenn das Kosovo wirklich den Weg in die EU blockiert, dann muss sich Serbien davon loslösen.

    Aber in Serbien laufen zuviele verrückte Extremisten rum. Die Anerkennung des Kosovo ist eine lebensgefährliche Handlung.

  4. #4
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Die sollten sich mal wirklich in eine andere Richtung bewegen und zwar Europa
    und nicht Kosovo . Kosovo ist doch längst weg ,verschwunden, unerreichbar für die Serben.

    Kosovo Frei

    Serbien Alleine

    und am Ende Albaner und Serben
    Solange sie noch den Norden haben , den sie als Marionette für ihre staatliche , nationale (blinde) Politik verwenden können , ist Kosovos weg in die UN und Serbiens Weg in die EU wortwörtlich ´´verbarrikadiert´´.

  5. #5
    Grasdackel
    Serbien muß gar nichts.

  6. #6
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Geh weiter im Gras spielen , Dackel.

    Es muss was tun , von nix kommt nix , das gleiche gilt für Kosovo.

  7. #7
    Grasdackel
    Serbien hat seine Politik seit 1389 nicht geändert, warum also sollte es jetzt damit anfangen.

  8. #8

    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    2.418
    Moooah das Thema Kosovo nervt extrem... und die Serben gehn mir aufm sack. Der Norden an die Serben und rest an Albanien und ne schöne dicke Mauer ziehn....

  9. #9
    Zef
    Avatar von Zef

    Registriert seit
    24.10.2011
    Beiträge
    315
    Zitat Zitat von Grasdackel Beitrag anzeigen
    Serbien hat seine Politik seit 1389 nicht geändert, warum also sollte es jetzt damit anfangen.
    Was soll den das für ein Grund sein??? Genau so welche Leute wie dich gab es in der NS-Zeit. ''Unsere Politik ist doch toll, warum sollten wir die ändern, nur weil einige meinen das Juden das recht haben zu leben....''

  10. #10
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Zef Beitrag anzeigen
    Was soll den das für ein Grund sein??? Genau so welche Leute wie dich gab es in der NS-Zeit. ''Unsere Politik ist doch toll, warum sollten wir die ändern, nur weil einige meinen das Juden das recht haben zu leben....''


Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 10:09
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 17:29
  3. wer weiß wie man seine ip-addresse ändern kann
    Von John Wayne im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 16:24
  4. Serbien muss Standpunkt zum Kosovo ändern
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 13:41
  5. Serbien muss seine Obstruktion aufgeben
    Von Revolut im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 17:05