BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 28 ErsteErste ... 1622232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 279

Serbien muss Reparationszahlungen an Kosovo leisten

Erstellt von D-ZAR, 09.06.2009, 15:42 Uhr · 278 Antworten · 8.823 Aufrufe

  1. #251

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    sicher kann man konnte man Krieg im Kosovo aufhalten in dem man die Armee und Radarsystem, Öl-Raffinerien usw in Belgrad zerstört. es war genauso wie Serbien versucht hat diese Bombardierungen zum Stoppen zu bringen in dem man durch Massen-Exodus der Albaner versucht hat, NATO auf die Knie zu zwingen. und manche (viele wenn nicht alle Serben) behaupten wegen NATO sind alle Albaner geflohen also nicht dass die Armee und Polizei sie vertrieben hat.

    auch im Kosovo sind viel mehr menschen wegen nix und wieder nix umgekommen. es gab andere Lösungen, Serbien hat lieber Krieg bevorzugt.
    Hast wohl die Jahre 1998 und 1999 verpennt?

    P.S.: Fussgängerbrücken sind keine Ölraffinerien

    Schade, dass man immer versucht alles zu rechtfertigen und zu relativieren...

  2. #252

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    wer redet von IGH? und wer sagt dass Kosovo nie ein UNO Mitglied wird?

  3. #253

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Hast wohl die Jahre 1998 und 1999 verpennt?

    P.S.: Fussgängerbrücken sind keine Ölraffinerien

    Schade, dass man immer versucht alles zu rechtfertigen und zu relativieren...
    ich versuche nichts zu rechtfertigen, nur habe ich dir erklärt dass man damit Serbien zum Kriegsstopp gezwungen hat....PUNKT

  4. #254

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wer redet von IGH? und wer sagt dass Kosovo nie ein UNO Mitglied wird?
    Wovon reden wir sonst? Etwa vom badenwürttembergischen Landgericht?^^

    Vladimir Putin

  5. #255

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ich versuche nichts zu rechtfertigen, nur habe ich dir erklärt dass man damit Serbien zum Kriegsstopp gezwungen hat....PUNKT
    und genau DAS ist Rechtfertigung, mein Freund

    Making war to make peace, is just like fucking to save virginity

  6. #256

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    437
    Wie viel muss Serbien bezahlen?

  7. #257
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    also wenn du dann von Recht redest, nach welchem gesetzt darf Kosovo als ehemaliger Provinz Serbiens, Serbien nicht verklagen Bzw Schadenersatz nicht anfordern?

    ich will das wir nach "Recht und Gesetz" reden und nicht "deiner Meinung nach"
    Ein Staat der damals nicht existierte kann nicht INTERNATIONAL klagen da er nie als solcher existierte zu dem Zeitpunkt dieser elendigen Verbrechen
    Kosovo war international Serbien

    Man könnte höchsten als ehemalige serbische Provinz in Beograd eine Klage einreichen.

    Die geschädigten Menschen könnten aber privat vor dem Gerichtshof für Menschenrechte klagen. Da sehe ich keine Probleme.

    Ich weiß das es schlimme Verbrechen waren und du kaum Weitblick hast da voreingenommen, aber Kosovo als Staat hat keinen rechtlichen Rahmen international zu klagen.

    Mfg

  8. #258

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Wovon reden wir sonst? Etwa vom badenwürttembergischen Landgericht?^^

    Vladimir Putin
    wenn man keine ahnung hat, einfach mal die fresse halte.


  9. #259

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    wenn man keine ahnung hat, einfach mal die fresse halte.

    nicht aufregen




  10. #260

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Ein Staat der damals nicht existierte kann nicht INTERNATIONAL klagen da er nie als solcher existierte zu dem Zeitpunkt dieser elendigen Verbrechen
    Kosovo war international Serbien

    Man könnte höchsten als ehemalige serbische Provinz in Beograd eine Klage einreichen.

    Die geschädigten Menschen könnten aber privat vor dem Gerichtshof für Menschenrechte klagen. Da sehe ich keine Probleme.

    Ich weiß das es schlimme Verbrechen waren und du kaum Weitblick hast da voreingenommen, aber Kosovo als Staat hat keinen rechtlichen Rahmen international zu klagen.

    Mfg
    vgl.

    Nach über 18 Jahren - Libyen zahlt Entschädigung für La-Belle-Anschlag - Deutschland - sueddeutsche.de

    Nazi-Massaker - Deutschland zieht Italien vor den Weltgerichtshof - Politik - sueddeutsche.de

    Bundestag zu: Namibia , Wiedergutmachung , Völkermord , Deutschland , Zwangsarbeit , Enteignung , Stiftung , Entschädigung

    Völkermord
    (griech.-lat.: Genozid). V. bezeichnet die vorsätzliche Ermordung, Ausrottung oder anderweitige Vernichtung von Volksgruppen aufgrund ihrer rassischen, ethnischen oder sozialen Merkmale, ihrer Nationalität oder religiösen Überzeugungen. Aufgrund der Berichte über den V. während des Nationalsozialismus (insbesondere des Holocausts an den Juden) verabschiedeten die Vereinten Nationen 1948 eine Konvention über die Verhütung und die Bestrafung des V.
    Völkermord wurde in dieser Konvention zum ersten mal rechtlich als Straftatbestand definiert. Als wegen Völkermord zu Bestrafender gilt,

    „[w]er in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören, vorsätzlich
    Mitglieder der Gruppe tötet,
    Mitgliedern der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden […] zufügt,
    die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, deren körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    Maßregeln verhängt, die Geburtenraten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
    Kinder der Gruppe in eine andere Gruppe gewaltsam überführt“.
    es ist nirgendwo definiert, dass ein staat völkermord in einem anderen staat durchführen muss, um den tatbestand zu erfüllen.
    völkermord kann auch im eigenen staat durchgeführt werden,
    bsp: deutsches reich (NAZIS), serbien, ruanda, VR China, Russland....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 08:50
  2. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 12:51
  3. Serbien muss Kosovo aufgeben
    Von Prizren im Forum Kosovo
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 20:05
  4. EU Beitritt Serbien: Anerkennung des Kosovo kein muss!
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 16:25
  5. Serbien muss Standpunkt zum Kosovo ändern
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 13:41