BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 106

"Serbien realisiert, dass Kosovo ein Staat ist"

Erstellt von Franko, 13.02.2009, 19:12 Uhr · 105 Antworten · 4.670 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Oppositionspolitiker und Menschenrechtler fordern die Anerkennung der früheren Provinz Kosovo und eine Entschuldigung Serbiens.

    Cedomir Jovanovic hat deutlich zur Kosovo-Frage Position bezogen: „Ja, Serbien muss Kosovo anerkennen“, sagt er. Sollte er Mitglied der neuen serbischen Regierung werden, werde er auch dort für die Anerkennung Kosovos als unabhängiger Staat kämpfen. Wenn eine neue Regierung proeuropäisch sein und Reformen vorantreiben wolle, dann brauche sie „den Mut zu dieser Art von Wahrheit“. Jovanovic, einer der engsten Weggefährten des 2003 ermordeten Reformpremiers Zoran Djindjic, fordert eine offizielle Entschuldigung Serbiens für die Unterdrückung und die Verbrechen in Kosovo: „Unsere Regierung muss Serbiens Verantwortung für die Vergangenheit anerkennen – eine Entschuldigung ist das Minimum.“ Zudem will der LDP-Chef einen Dialog mit den Kosovo-Albanern anstoßen, „und darüber reden, wo es Platz gibt für einen serbischen Beitrag für den Staat Kosovo. Wir sollten über die Beziehungen zwischen unseren beiden Staaten und Gesellschaften, zwischen Albanern und Serben sprechen“. Eine Teilung Kosovos oder eine Änderung der Grenzen lehnt Jovanovic ab.

  2. #22

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    porphyrogenetus schreibt, dass kaiser herakleios die serben ebenso wie die kroaten für den kampf gegen die awaren ins land gerufen habe. da nun aber die serben unter der herrschaft dagoberts standen, wurde ihnen der weg nach süden von slawischen stämmen, welche sich im krieg mit den franken befanden, versperrt. herakleios habe die serben in thessalien angesiedelt, jedoch sei ein teil der serben wieder nordwärts gewandert, worauf sie südwestlich des heutigen belgrads angesiedelt wurden. im gebiet des heutigen süd-westen serbiens enstand dann der erste serbische staat raszien. dies dürfte als das kernland des serbischen volks auf dem balkan bezeichnet werden (sandzak, kosovo, etc.). Alles in einem Zeitraum 635 -636

    Also erstmal Informieren und mal eine Geschichte Vorlesung an der Uni anhören.
    und wo waren die ur-einwohner dieser gebiete??
    oder war dieses gebiet vom slawischen gott nur für die heidnischen serben erfunden??

    warum haben die sich nicht in griechenland angesiedelt??
    war doch wärmer....

  3. #23
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    und wo waren die ur-einwohner dieser gebiete??
    oder war dieses gebiet vom slawischen gott nur für die heidnischen serben erfunden??

    warum haben die sich nicht in griechenland angesiedelt??
    war doch wärmer....
    Es geht nicht um die Ureinwohner, ich hab auf Lucky ´s Beitrag das Türken länger in Deutschland sind als Serben im Kosovo.

  4. #24
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Wow, die realisieren es endlich

  5. #25
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Jim Beitrag anzeigen
    Meinst du das jetzt wirklich ernst?

    Ist doch auch so....

    Die meisten Serben die da leben kamen als Kolonie, die Cubrilovic selber beschrieben hat......

  6. #26
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Kosovo war ja zu Jugo-Zeiten fast eine Republik, Tito hat es sofort gecheckt.


    Wenn es nach Tito gegangen wäre hätte er ihnen auch dieses gegeben. Nur die serben haben immer wieder geheult.

  7. #27
    Cvrcak
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Wenn es nach Tito gegangen wäre hätte er ihnen auch dieses gegeben. Nur die serben haben immer wieder geheult.
    Laut grosserbischer Propaganda, hat es uns ja auch niemals gegeben. Na ja, sind eben verwirrt. :rabbit:

  8. #28
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von Jim Beitrag anzeigen
    Ich hoffe dir ist bewusst, was man mit Minderheit meint?
    Im neuen ADAC-Atlas steht drin unter Kosovo:
    Lage:Südosteuropa
    Fläche:10887Km2
    Höchster Berg: Gjeravica(2656m)
    Hauptstadt: Pristina
    Staatsform: Republik
    Verwaltungsgliederung: 30 Großgemeinden
    Bevölkerung. Ca 2 Mio.
    jetzt kommt der wichtige Teil
    Bev.-Zusammensetzung: ALBANER(90%), SERBEN(7%)
    Sprache: Albanisch, Serbisch
    Religion: Muslime (70%), Orthodoxe(15%)
    BIP/Einw.: 1300US$
    Währung: 1 Euro= 100 Cents
    hört sich nicht nach eine Minderheit der Serben an, wenn man berücksichtigt, das auf der Flagge jeweils ein Stern einen der vielen Völker repräsentieren, und nicht erwähnt werden!

  9. #29
    Avatar von burn

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Laut grosserbischer Propaganda, hat es uns ja auch niemals gegeben. Na ja, sind eben verwirrt. :rabbit:
    Red kein scheiss,übertreiben kannst ja gut

  10. #30
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    porphyrogenetus schreibt, dass kaiser herakleios die serben ebenso wie die kroaten für den kampf gegen die awaren ins land gerufen habe. da nun aber die serben unter der herrschaft dagoberts standen, wurde ihnen der weg nach süden von slawischen stämmen, welche sich im krieg mit den franken befanden, versperrt. herakleios habe die serben in thessalien angesiedelt, jedoch sei ein teil der serben wieder nordwärts gewandert, worauf sie südwestlich des heutigen belgrads angesiedelt wurden. im gebiet des heutigen süd-westen serbiens enstand dann der erste serbische staat raszien. dies dürfte als das kernland des serbischen volks auf dem balkan bezeichnet werden (sandzak, kosovo, etc.). Alles in einem Zeitraum 635 -636

    Also erstmal Informieren und mal eine Geschichte Vorlesung an der Uni anhören.
    Das ist im zweifachen Sinne blödsinn. Erstens geht es um die Kontinuität der jetzt lebenden Menschen, ansonsten könnten die Albaner als Nachfahren der Urbevölkerung fast den ganzen Westbalkan für sich beanspruchen. Zweitens liegt Raszien nordwestlich vom Kosovo; also Sandzak, Serbien etc... Eine alte Lüge der serbischen Propagande Kosovo als Raszien darzustellen.

    Wie gesagt:
    Es gibt viele Türken die leben in Deutschland länger als viele Serben in Kosovo.

Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 21:43
  2. Serbien und Kroatien "freie" Staaten - Kosovo "unfrei"
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 21:44
  3. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 21:46
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 22:33
  5. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 13:19