BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 23 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 226

Serbien will Gespräche mit Tirana

Erstellt von Gentos, 28.03.2011, 19:27 Uhr · 225 Antworten · 9.407 Aufrufe

  1. #111
    Ohrid-Albaner
    Ihr seid richtige Comedians. Mit solchen Typen wie ihr wird sich der Balkan nie verändern.

    Ich habe auch eine Vision: dass jede Nation in Südosteuropa seinen ganzen Staat bekommt. Slowenien bleibt so, Kroatien bekommt kroatisches BiH, Bosniaken gründen eigene Republik, Srpska und Nordkosovo zu Serbien, Monte kann bleiben (Malësia zu AL), Albanien bekommt ganze albanische Sprachgebiete, Mazedonien kann bleiben (wirtschaftlich wohl unmöglich=>Zusammenschluss mit Bulgarien), Griechenland bekommt Südzypern, Türkei Nordzypern. Aber ja, wen interessiert schon meine Meinung in der Weltpolitik. Wie schon gesagt, es ist eine Vision.

  2. #112

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Eine Meinung aus Tirana

    popo ne 20 vjet ka mundesi si nuk i thujn ma vetes shqiptar dhe nuk dojn te ken ma pune me shqiptaret , shqiptaret ne kosove

    ne 20 vjet gjithe ballkani ka hy ne BE dhe jan kufi te sigurta per gjithemone pastaj haroje shqiperine etnike dhe bashkimin kombetar

    po jav qi gojen atyreve si shkruajn ashtu , wir haben schon genug gewartet und zwar jahrhunderte

  3. #113
    Avatar von Boschwa

    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    908
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    Ihr seid richtige Comedians. Mit solchen Typen wie ihr wird sich der Balkan nie verändern.

    Ich habe auch eine Vision: dass jede Nation in Südosteuropa seinen ganzen Staat bekommt. Slowenien bleibt so, Kroatien bekommt kroatisches BiH, Bosniaken gründen eigene Republik, Srpska und Nordkosovo zu Serbien, Monte kann bleiben (Malësia zu AL), Albanien bekommt ganze albanische Sprachgebiete, Mazedonien kann bleiben (wirtschaftlich wohl unmöglich=>Zusammenschluss mit Bulgarien), Griechenland bekommt Südzypern, Türkei Nordzypern. Aber ja, wen interessiert schon meine Meinung in der Weltpolitik. Wie schon gesagt, es ist eine Vision.
    Ob das zur verständigung beiträgt wenn die Grenzen ethnisch gezogen werden ??

  4. #114
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    kannst du mal zahlen liefern betreffend der eulex wieviele albaner für diese bezw. auch durch dritte firmen angestellt werden????

    durch die eulex und andere internationale sind nur die miet & lebenskosten gestiegen.

    also red nicht so einen scheiss die eulex ist mit etwas mehr als 300-350 leuten vor ort.!!!

    der grösste arbeitgeber ist die ptk und das ist eine albanische / kosovarische sehr gut funktionierende firma ,welche auch noch verscherbelt werden soll wo sich die vv im übrigen schwer dagegen wehrt......

    was hat den die vv bis jetzt für entscheidungen treffen können wo diese falsch hätten machen können???tzz

    ja sie sind gegen einen dialog mit serbien ....
    was ich im überigen nur unterstützen kann.

    diese sind gerade mal seit 2 monaten im parlament .

    einfach dummes geschwätz von was hier von dir gibst.

    ausser beim letzten beitrag bezüglich den albaner in mazedonien hast nicht unrecht.
    Zu erst einmal hat die VV sehr viel damit zu tun, denn diese ist die Einzige Partei welche sich gegen die EUlex stellt. Ich behaupte nicht das EUlex der einzige Arbeitgeber des landes ist, aber die ganzen Menschen im Kosovo können ja wohl schlecht bei der PTK arbeiten oder?

    Die EU-lex hat für die ersten 16 Monate im EU-Haushalt 205 Millionen Euro für das Kosovo eingeplant, meinst Du/Ihr wirklich das man so viel Geld (was die Eu Bewohner Finazieren) einfach mal so einpannt damit man das kosovo runterwirtschaftet? Die EUlex ist bemüht NATÜRLICH gewisses zu leisten, u. das kosovo so weit zu bringen dass es eben aus eigener Kraft alles schafft, auch wenn Sie vielleicht nicht perfekt sind, so sind Sie doch bemüht.
    Bevor man jetzt diese EUlex irgendwie verurteilt sollte man wissen, dass diese Menschen ihre Lebensmittel usw.. in Albanisch-Kosovarischen-Serbo-Ashkali-Goran-Egypter what else Kosovaren Kaufen, u. damit wieder zu einem gewissen einkommen für die Betreiber dieser Geschäfte beitragen..
    Würden diese Organisationen wegfallen,könnten viele Albaner ihre Geschäfte schliessen!

    Die Eu ist einer der Hauptgeber des Kosovos!
    Ich kann dir keine Zahlen geben, aber sie sind Wichtig!

    zum Dialog, ich kann es verstehen wieso das kosovo diesen Dialog ersucht,denn die Weinbauern im kosovo u. andere Produktionsgeschäfte haben Probleme ihren Wein/Schokolade in Eurpa zu vermarkten, denn der Serbische Staat hat alles was aus kosovo kommt Sperren lassen, u. um Serbien zu umfahren kostet den Geschäften im Kosovo einfach zu viel Geld. Mehr ausgaben als einnahme, führt zu Misswirtschaft u. dies will kein geschäft. Es muss eine Lösung gefunden werden also ist der Dialog wichtig, denn die Bevölkerung würde verhungern, u.man kann ja nicht immer so weiter machen!

  5. #115

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    popo ne 20 vjet ka mundesi si nuk i thujn ma vetes shqiptar dhe nuk dojn te ken ma pune me shqiptaret , shqiptaret ne kosove

    ne 20 vjet gjithe ballkani ka hy ne BE dhe jan kufi te sigurta per gjithemone pastaj haroje shqiperine etnike dhe bashkimin kombetar
    ne 20 vjet nuk do te kete mo BE.

  6. #116

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Boschwa Beitrag anzeigen
    Ob das zur verständigung beiträgt wenn die Grenzen ethnisch gezogen werden ??
    Nur weil wir Albaner Selbstbestimmung wollen stellst du es in Frage?

  7. #117

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    Ihr seid richtige Comedians. Mit solchen Typen wie ihr wird sich der Balkan nie verändern.

    Ich habe auch eine Vision: dass jede Nation in Südosteuropa seinen ganzen Staat bekommt. Slowenien bleibt so, Kroatien bekommt kroatisches BiH, Bosniaken gründen eigene Republik, Srpska und Nordkosovo zu Serbien, Monte kann bleiben (Malësia zu AL), Albanien bekommt ganze albanische Sprachgebiete, Mazedonien kann bleiben (wirtschaftlich wohl unmöglich=>Zusammenschluss mit Bulgarien), Griechenland bekommt Südzypern, Türkei Nordzypern. Aber ja, wen interessiert schon meine Meinung in der Weltpolitik. Wie schon gesagt, es ist eine Vision.

    so wirds am ende seien in den nächsten jahrzehnten enden außer das mit den albanern siehe den post unter deinem

  8. #118
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    popo ne 20 vjet ka mundesi si nuk i thujn ma vetes shqiptar dhe nuk dojn te ken ma pune me shqiptaret , shqiptaret ne kosove

    ne 20 vjet gjithe ballkani ka hy ne BE dhe jan kufi te sigurta per gjithemone pastaj haroje shqiperine etnike dhe bashkimin kombetar

    po jav qi gojen atyreve si shkruajn ashtu , wir haben schon genug gewartet und zwar jahrhunderte
    po por até puné ne nuk duam té jemi té shpejt.....
    se kufijt bin e né mbesimé shiptaré .

    sipas kesaj szenari né jemi ne shumcé....

  9. #119
    Ohrid-Albaner
    Zitat Zitat von Boschwa Beitrag anzeigen
    Ob das zur verständigung beiträgt wenn die Grenzen ethnisch gezogen werden ??
    Wie bitte? Was soll denn sonst zur Verständigung beitragen? Die wirtschaftlichen Interessen? Wir Balkanesen müssen uns endlich mit unseren Gebieten zufrieden geben! Punkt!

  10. #120

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    ne 20 vjet nuk do te kete mo BE.

    e di por keshtu dhe keshtu presheva vetem me ndru me veriun mund te vij pse ashtu si po thot ai budalla nuk do vije asnjeher presheva por do behen ma shume shqiptar ne kosove me perqindje por serbet at territor do ta kontrollojn akoma dhe shqiptaret ne serbie ne presheve akoma duhet jetojne poshte serbise dhe banojn me basa ushtarake te serbise si po in ndertojne gati te muri shqiptareve atje

    im endeffekt nur scheiß gelabber was die von sich gegeben haben es wird nichts daran ändern

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 13:55
  2. Kein Dialog/Gespräche mit Serbien?
    Von Fan Noli im Forum Rakija
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 23:31
  3. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 16:01
  4. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 14:24
  5. Serbien-Montenegro und Kosovo planen Gespräche
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 17:39