BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Serbiens ärmliche und peinliche Politik !

Erstellt von Bloody, 23.03.2009, 20:44 Uhr · 42 Antworten · 2.287 Aufrufe

  1. #1
    Bloody

    Ausrufezeichen Serbiens ärmliche und peinliche Politik !

    Serbien wirbt für neue Gespräche über Kosovo-Status


    NEW YORK, 23. März (RIA Novosti). Serbien setzt sich laut Präsident Boris Tadic für neue Verhandlungen über den Status seiner abtrünnigen Provinz Kosovo ein.


    „Die Republik Serbien unterstützt neue Verhandlungen über den zukünftigen Status, wird jedoch die Unabhängigkeit des Kosovo nie anerkennen“, sagte Tadic am Montag in einer Sitzung des Weltsicherheitsrats in New York, in der der jüngste Bericht des UN-Generalsekretärs Ban Ki Moon zur Lage im Kosovo erörtert wird.


    Die serbische Provinz Kosovo, die nach dem Nato-Angriff auf das damalige Jugoslawien im Jahr 1999 unter UN-Verwaltung stand, hatte im Februar 2008 mit Rückendeckung der USA und führender EU-Staaten ihre Unabhängigkeit ausgerufen. Serbien kündigte an, den Verlust von 15 Prozent seines Gebietes niemals zu akzeptieren. Bislang wurde das Kosovo von 56 der 192 UN-Nationen als unabhängigen Staat anerkannt.

    RIA Novosti - Politik - International - Serbien wirbt für neue Gespräche über Kosovo-Status


    -----------------------------------------------------------------------


    Serbien Wirtschaft ist derbst am abkacken und den Serben geht es besonders in KS nicht gut ( Zahlen keinen Strom ), und was macht Serbien ?

    Natürlich, sie denken wiedereinmal nur wie sie KS zurückbekommen können.

    Tadic ist ja der größte Clown den es gibt, an seiner Stelle sollte er sich auf die Krise Konzentrieren und wie er die Schulden an KEK begleichen kann und nicht ans Kosovo, denn das Kosovo ist ein für allemal verloren !

    Sobald die UNMIK weg ist gilt auch keine UN-resolution also hat er absolut keine chance mehr ( was er auch vorher nicht hatte ) !!

  2. #2

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Soviel geduldete Hysterie auf einmal.

    Ich frage mich nur, warum die Albaner nicht Manns genug waren,
    um selber gegen die Serben zu kämpfen .
    Sie hatten doch Albanien als starken Unterstützer, nicht wahr?

  3. #3

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von TBA Beitrag anzeigen
    Serbien wirbt für neue Gespräche über Kosovo-Status


    NEW YORK, 23. März (RIA Novosti). Serbien setzt sich laut Präsident Boris Tadic für neue Verhandlungen über den Status seiner abtrünnigen Provinz Kosovo ein.


    „Die Republik Serbien unterstützt neue Verhandlungen über den zukünftigen Status, wird jedoch die Unabhängigkeit des Kosovo nie anerkennen“, sagte Tadic am Montag in einer Sitzung des Weltsicherheitsrats in New York, in der der jüngste Bericht des UN-Generalsekretärs Ban Ki Moon zur Lage im Kosovo erörtert wird.


    Die serbische Provinz Kosovo, die nach dem Nato-Angriff auf das damalige Jugoslawien im Jahr 1999 unter UN-Verwaltung stand, hatte im Februar 2008 mit Rückendeckung der USA und führender EU-Staaten ihre Unabhängigkeit ausgerufen. Serbien kündigte an, den Verlust von 15 Prozent seines Gebietes niemals zu akzeptieren. Bislang wurde das Kosovo von 56 der 192 UN-Nationen als unabhängigen Staat anerkannt.

    RIA Novosti - Politik - International - Serbien wirbt für neue Gespräche über Kosovo-Status


    -----------------------------------------------------------------------


    Serbien Wirtschaft ist derbst am abkacken und den Serben geht es besonders in KS nicht gut ( Zahlen keinen Strom ), und was macht Serbien ?

    Natürlich, sie denken wiedereinmal nur wie sie KS zurückbekommen können.

    Tadic ist ja der größte Clown den es gibt, an seiner Stelle sollte er sich auf die Krise Konzentrieren und wie er die Schulden an KEK begleichen kann und nicht ans Kosovo, denn das Kosovo ist ein für allemal verloren !

    Sobald die UNMIK weg ist gilt auch keine UN-resolution also hat er absolut keine chance mehr ( was er auch vorher nicht hatte ) !!

    Tadic kann nichts dafür, einer seits ist er (glaube ich) den Milo-Nachfolger unterlegen, anderer seits der Bevölkerung verantwortlich denn er hat die Stimmen bekommen weil er gesagt hat "Serbien wird Kosovo NIE anerkennen" sollte er das tun dann endet er wie sein Vorgänger Djindjic, der einzige serbische Politiker der Respekt von den Albanern bekommt hat.

  4. #4

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Soviel geduldete Hysterie auf einmal.

    Ich frage mich nur, warum die Albaner nicht Manns genug waren,
    um selber gegen die Serben zu kämpfen .
    Sie hatten doch Albanien als starken Unterstützer, nicht wahr?
    die tapferen albanischen krieger...

  5. #5

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Jasenko Beitrag anzeigen
    die tapferen albanischen krieger...


    ja, sie greifen ganz ... mutig ... nach dem Geld des Uncle Sam, der Staat Serbien hat ausgedient.

  6. #6

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Soviel geduldete Hysterie auf einmal.

    Ich frage mich nur, warum die Albaner nicht Manns genug waren,
    um selber gegen die Serben zu kämpfen .
    Sie hatten doch Albanien als starken Unterstützer, nicht wahr?
    so ein primitiver Vorschlag, Albaner haben NICHT NUR die Unterstützung Albaniens aber die Griegszeiten sind vorbei.

  7. #7
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.106
    Ach kommt hätten wir gleich viel Truppenstärke und gleiche Waffen udn gleiche AUbildung gehabt hätten wir sie platt gemacht :icon_smile:

  8. #8
    Bloody
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Soviel geduldete Hysterie auf einmal.

    Ich frage mich nur, warum die Albaner nicht Manns genug waren,
    um selber gegen die Serben zu kämpfen .
    Sie hatten doch Albanien als starken Unterstützer, nicht wahr?
    Ja es gab die UCK jedoch war sie nur sehr leicht bewaffnet, währen die serbische armee mit panzern usw. kam und ist eigentlich eh klar was passiert wenn ne AK gegen nen Panzer antritt !

  9. #9

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    so ein primitiver Vorschlag, Albaner haben NICHT NUR die Unterstützung Albaniens aber die Griegszeiten sind vorbei.


    Und darüber wundere ich mich sehr, warum sie, die Albaner, ihre richtige Heimat, also Albanien, so richtig gegen die Wand gefahren haben, ruinierten, und Enver ewig zujubelten.

    Warum lassen sie die Nachbarn nicht in Ruhe?

  10. #10

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Ach kommt hätten wir gleich viel Truppenstärke und gleiche Waffen udn gleiche AUbildung gehabt hätten wir sie platt gemacht :icon_smile:


    haben wir alle gesehen, eure Erfolge in den letzten 150 Jahren.
    Ihr habt alle plattgemacht, alle.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Peinliche Situation!
    Von Prizren im Forum Rakija
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 22:29
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 19:29
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 20:07
  4. Peinliche SBB
    Von Revolut im Forum Rakija
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 09:16
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2005, 20:58