BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 17 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 165

Serbiens Präsident will den Kosovo zurück

Erstellt von Ardian, 20.05.2015, 17:02 Uhr · 164 Antworten · 12.857 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von kollegah Beitrag anzeigen
    Ach komm nationalistisch seid ihr auch, sowie Kroatien auch.
    Schlimmer ist, in Cro wird Hitler gefeiert, teilweise von Albanern auch.
    "in Cro wird Hitler gefeiert, teilweise von Albanern auch"

    Könntest Du hier näher eingehen, da dieses etwas besonderes ist.

    Im damaligen deutschen TV klang es zwar regelmäßig durch, dass Tudjmann ein angeblich erklärter Ultrarechter/Faschist gewesen sein soll, aber dass noch heute in KROATIEN Hitler gefeiert werden soll, das wäre näher zu überprüfen, damit man hinsichtlich seines politischen Bildes über Kroatien gesichert sein kann.

    Ich hoffe, dass es nicht stimmt.
    Sollte es jedoch stimmen, so hätte das deutsche TV wohl Recht, dass die Kroaten zu den rechtslastigsten Völkern Europas zu zählen wären.

    Danke im Voraus.

  2. #52
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.737
    Hitler wird nicht gefeiert, das ist Blödsinn. Vergleicht man Kroatien mit Europa, was Wahlergebnisse, Verfassung etc. angeht, liegen wir gleich auf. Kroaten zu den rechtslastigsten Völkern zu zählen ist so schwachsinnig, wie diese Übertreibung überhaupt ins Spiel zu bringen. Seit 95 gab es bei keiner Wahl eine absolute Mehrheit. Generell halten irgendwelche Ideologien bei uns nicht lange stand. Ausgenommen der Katholizismus, würde man ihn dazu zählen und selbst da ticken die Uhren anders. Kroatien zählte bei der EU Wahl nicht zu den Ländern, die Rechtspopulisten in das EU-Parlament gebracht haben.

    Was Hitlerverehrung angeht und Rechtslastigkeit, so vergleiche man bitte Kroatien mit Ungarn, Griechenland, Polen oder auch Frankreich. In Griechenland und Ungarn rennen Parteianhänger mit Hakenkreuzflaggen herum und machen den Hitlergruß (olympischer Gruß) oder betreiben Hetze gegen Juden. Die ewig gestrigen Ustasa-Penner werden mit allen gleichgesetzt. Da ist es einerlei, was in Deutschland zu ehren Hess passiert oder in Österreich mit den Gebirgsjägern. Litauen nicht vergessen. Selbst in Russland gibt es mehr Personen, die Hitler feiern.

    Aber es wird den Kroaten noch lange anhängen. Bedingt durch die Historie und das Unwissen in anderen Ländern. Gerade die deutsche Linke ist natürlich klar skeptisch. Die alten Muster sind wertvoller und schon ist Serbien das Opfer und Srebrenica nie gewesen. Ein Blick auf die aktuelle Politik im Balkan und in Europa reicht aus.

  3. #53
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Kroatien zählte bei der EU Wahl nicht zu den Ländern, die Rechtspopulisten in das EU-Parlament gebracht haben.
    Stimmt nicht ganz. Ru?a Toma?i? ? Wikipedia

    Im Gegensatz zu den anderen Ländern die du erwähnt hast, hatte Kroatien Tito, für den man sich aber dieser Tage eher zu schämen scheint (siehe Entfernung seiner Skulptur aus dem Präsidentensitz).

  4. #54
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.640

  5. #55
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von kollegah Beitrag anzeigen
    Ach komm nationalistisch seid ihr auch, sowie Kroatien auch. Schlimmer ist, in Cro wird Hitler gefeiert, teilweise von Albanern auch.
    Unsere Politiker sind leider nicht so Nationalisten, denn wenn man sich das mal vor Augen hält, die Politiker in Albanien verhalten sich sogar Verfassungswidrig und gewähren den Albanern ausserhalb Albaniens nicht die Staatsangehörigkeit, das ist für mich alles andere als National (Nationalistisch)
    zu dem anderen das Hitler bei uns Gefeiert wird, darauf gehe ich erst gar nicht ein, denn das ist völliger Bullshit!

  6. #56
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.737
    Zitat Zitat von Semion Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht ganz. Ru?a Toma?i? ? Wikipedia

    Im Gegensatz zu den anderen Ländern die du erwähnt hast, hatte Kroatien Tito, für den man sich aber dieser Tage eher zu schämen scheint (siehe Entfernung seiner Skulptur aus dem Präsidentensitz).
    Ja, ich habe es schlecht formuliert, gemeint war, das sie die Rechtspopulisten nicht in dem Ausmaß gewählt haben.

    Ich verstehe auch nicht, warum Kolinda die Büste entfernen ließ. Tudjman hatte sie behalten und in der HDZ bildete sich von Anfang an ein Tito-Flügel. Dass Tudjmans Vorbild Tito war, ist nicht schwer zu erkennen. Trotzdem wird Tito von beiden Seiten missverstanden. Tito war ein Diktator, seine Büste öffentlichkeitswirksam zu entfernen, war schwachsinnig. Ich mag Kolinda nicht, mir ist das alles zu symbolisch und machtpolitisch. Sie weiß eben, dass viele Kroaten nicht nach politischer Gesinnung wählen, sondern nach Person und Stimmung.

  7. #57

    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    873
    Wie mit serbischen Kulturgütern im Kosovo umgegangen wird. Mülldeponie neben serbisch orthodoxer Kirche
    Nastavak skrnavljenja pravoslavne crkve u Pri?tini: Kraj hrama - smetli?te | Dru?tvo | Novosti.rs

  8. #58
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Inat Beitrag anzeigen
    Wie mit serbischen Kulturgütern im Kosovo umgegangen wird. Mülldeponie neben serbisch orthodoxer Kirche
    Nastavak skrnavljenja pravoslavne crkve u Pri?tini: Kraj hrama - smetli?te | Dru?tvo | Novosti.rs
    Dieses illegale Gebäude wird eh bald abgerissen oder in ein Museum verwandelt.
    Sie wurde während dem Krieg im Auftrag vom Kriegsverbrecher Milosevic auf dem Gelände der Universität von Prishtina gebaut. Miloshevic wollte aus Prishtina eine serbische Stadt machen diese Kirche sollte der Grundstein dieser Serbisierung werden. Weder gehört das Grundstück auf dem die Kirche steht der serbischen Kirche noch ist das Gebäude offiziell eine serbische Kirche. Sie wurde nie eingeweiht, sie wurde nie fertiggestellt und steht illegal auf fremden Grundstück.

    Wenn dort Müll deponiert wird, dann zu Lasten der Universität von Prishtina.

  9. #59
    Avatar von Golemi

    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    769
    Wie Belgrad bzw. die Serben in Kosova alles Christliche für sich beanspruchen ist nicht mehr feierlich.

  10. #60
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.616
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Dieses illegale Gebäude wird eh bald abgerissen oder in ein Museum verwandelt.
    Sie wurde während dem Krieg im Auftrag vom Kriegsverbrecher Milosevic auf dem Gelände der Universität von Prishtina gebaut. Miloshevic wollte aus Prishtina eine serbische Stadt machen diese Kirche sollte der Grundstein dieser Serbisierung werden. Weder gehört das Grundstück auf dem die Kirche steht der serbischen Kirche noch ist das Gebäude offiziell eine serbische Kirche. Sie wurde nie eingeweiht, sie wurde nie fertiggestellt und steht illegal auf fremden Grundstück.

    Wenn dort Müll deponiert wird, dann zu Lasten der Universität von Prishtina.
    Und sowas nennen sie serbisches "Kulturgut".

Seite 6 von 17 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 16:23
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 17:27
  3. Wer will den Slowenen zurück
    Von Samoti im Forum Rakija
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 02:57
  4. Will die UNMIk Visas für den Kosovo einführen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 21:51
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.01.2005, 18:03