BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 16 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 153

Serbiens Vizepremier - Albaner planen dritten Staat

Erstellt von Gentos, 02.08.2010, 13:41 Uhr · 152 Antworten · 7.280 Aufrufe

  1. #91
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Zitat Zitat von Stefan RS Beitrag anzeigen
    ein problem mit multietnischen verhältnissen haben doch nur nazis...
    ... und ihr Serben seit keine Nazis, sondern nur wir? Ihr wollt auch ein 2. Staat haben (RS). Stell uns nicht als "schwarze Schafe" da.

    Und dann sagt ein Serbe uns Albanern, dass wir ein Problem mit multiethnischen Verhaeltnissen haben.

  2. #92

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von Stefan RS Beitrag anzeigen
    ein problem mit multietnischen verhältnissen haben doch nur nazis...
    Ich habe kein Problem damit. Aber die Albaner in Mazedonien scheinen eins zu haben.
    Und wenn die nicht unter mazedonischer Herrschaft leben möchten, dann sollte man sie nicht dazu zwingen.
    Sie bilden immerhin 25% der Bevölkerung und bewohnen auch etwa soviel Prozent des Landes. Man kann sich deshalb auf das Selbstbestimmungsrecht der Völker berufen.

    Verbrecherisch wäre eine Eroberung fremder Gebiete. Das findet aber in Mazedonien nicht statt.

    Dir fehlt es an Objektivität.

  3. #93

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Man kann nicht einfaach ein Land abnehmen.
    Das Land hat Souverenität, es gehört den Mazedonen, egal ob dort 90% Albaner leben in irgendwelchen Gegenden.
    Land gehört niemandem! Land wird nur unter den Bewohnern aufgeteilt, welche dann eine zusammenarbeitende Gemeinschaft bilden.
    Die Albaner wollen aber nicht in einer mazedonsichen Gemeinschaft, sondern in einer albansichen Gemeinschaft leben, was verständlich ist!

    Aber zu behaupten, das Land gehöre den Mazedoniern ist blödsinn. Grenzen ändern sich ständig, je nach Bevölkerungsentwicklung und Machtverhältnissen ( also wer die stärkere Armee hat ).

    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Wenn ihr so dumm seid und einen Staat teilen musst, dann denkt mal an die Wirtschaft, die erheblich geschwächt wird!
    1. Stimmt nicht. Das einzige Problem bei Wirtschaftlicher Teilung sind Zölle und unterschiedliche Regelungen. Diese werden aber im Zuge der EU-isierung abgeschafft und ausgeglichen.
    Somit wird es kein Problem sein, innerhalb der EU zu wirtschaften. Egal wieviele Grenzen dazwischen liegen.

    2. Außerdem hat man vor, sich Albanien anzuschließen. Geteilt wird nichts, nur verlagert.

  4. #94

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    Ich habe kein Problem damit. Aber die Albaner in Mazedonien scheinen eins zu haben.
    Und wenn die nicht unter mazedonischer Herrschaft leben möchten, dann sollte man sie nicht dazu zwingen.
    Sie bilden immerhin 25% der Bevölkerung und bewohnen auch etwa soviel Prozent des Landes. Man kann sich deshalb auf das Selbstbestimmungsrecht der Völker berufen.

    Verbrecherisch wäre eine Eroberung fremder Gebiete. Das findet aber in Mazedonien nicht statt.

    Dir fehlt es an Objektivität.
    Geburtenpolitik sollte international verurteilt werden...

  5. #95

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Land gehört niemandem! Land wird nur unter den Bewohnern aufgeteilt, welche dann eine zusammenarbeitende Gemeinschaft bilden.
    Die Albaner wollen aber nicht in einer mazedonsichen Gemeinschaft, sondern in einer albansichen Gemeinschaft leben, was verständlich ist!

    Aber zu behaupten, das Land gehöre den Mazedoniern ist blödsinn. Grenzen ändern sich ständig, je nach Bevölkerungsentwicklung und Machtverhältnissen ( also wer die stärkere Armee hat ).
    Natürlich gehört Land jemanden!
    Das Land gehört so gesehen dem Staatsoberhaupt und den regierenden. Und den Bewohnern. Aber die Regierung bestimmt über das Land.
    Und da Mazedonien eine mazedonische Regierung hat, werden sie alles daran setzen, damit ihr Land bestehen und ihnen bleibt. Die Freiheit Mazedoniens begann mit den Illinden Aufstand, diesen haben Mazedonen angezettelt und das Land von den Türken zurückerobert. Es waren keine Albaner, die die Grenzen bestimmt haben, nun leben Albaner in den Grenzen Mazedoniens!

    Zeig mir mal, wo sich die Grenzen in den letzten Jahren ohne Krieg geändert hat? Ausser jetzt die ganze Sache mit Serbien.

  6. #96

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    Zitat Zitat von Malivis Beitrag anzeigen
    ... und ihr Serben seit keine Nazis, sondern nur wir? Ihr wollt auch ein 2. Staat haben (RS). Stell uns nicht als "schwarze Schafe" da.

    Und dann sagt ein Serbe uns Albanern, dass wir ein Problem mit multiethnischen Verhaeltnissen haben.

    ganz erlich ich verstehe einen serben der zum nazi wird...

    verarscht von den USA
    verarscht von den Kroaten
    verarscht von den Slowenen
    verarscht von den Bosnischen Muslimen
    verarscht von Tito
    verarscht von Österreich, Deutschland, Frankreich usw.

    kein wunder... verarscht von ganz europa und dann sich wundern wenn jemand ein nazi ist..

  7. #97
    Mala
    Zitat Zitat von Stefan RS Beitrag anzeigen
    ganz erlich ich verstehe einen serben der zum nazi wird...

    verarscht von den USA
    verarscht von den Kroaten
    verarscht von den Slowenen
    verarscht von den Bosnischen Muslimen
    verarscht von Tito
    verarscht von Österreich, Deutschland, Frankreich usw.

    kein wunder... verarscht von ganz europa und dann sich wundern wenn jemand ein nazi ist..
    Es gibt keinen Grund ein Nazi zu sein. Dann könnte ja jeder zu recht begründen ein Nazi zu sein, denn jedes Volk musste schlimme Dinge durch machen. Ihr wurdet von Bosniaken verarscht? Das ich nicht lache. Ich kann auch schreiben...
    Ich kann verstehen warum Bosniaken Nazis sind

    "verarscht" von den Serben
    "verarscht" von den Kroaten
    "verarscht" von der USA
    "verarscht" von Deutschland
    etc.
    Wobei verarscht noch milde ausgedrückt ist.

  8. #98

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    Ich habe kein Problem damit. Aber die Albaner in Mazedonien scheinen eins zu haben.
    Und wenn die nicht unter mazedonischer Herrschaft leben möchten, dann sollte man sie nicht dazu zwingen.
    Sie bilden immerhin 25% der Bevölkerung und bewohnen auch etwa soviel Prozent des Landes. Man kann sich deshalb auf das Selbstbestimmungsrecht der Völker berufen.

    Verbrecherisch wäre eine Eroberung fremder Gebiete. Das findet aber in Mazedonien nicht statt.

    Dir fehlt es an Objektivität.

    sie wurden gezwungen dort zu leben

    es war albanien

    ich verstehe nicht wie ein fyromer sein maul aufmachen kann und sagen kann warum wollen sie sich abspalten

    wie wäre es wenn ganz fyrom unter albanien ist und überall albanisches gesetzt und polizei wäre

    das würde denen sehr gefallen gee

  9. #99

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Habt alle keine Ahnung,

    Man kann nicht einfaach ein Land abnehmen.
    Das Land hat Souverenität, es gehört den Mazedonen, egal ob dort 90% Albaner leben in irgendwelchen Gegenden.
    Das mit Kosovo ging auch nur wegen den ethnischen Vertreibungen, die Milo ausgeführt hat.
    Die EU wird gezwungen sein Mazedonien zu helfen, falls die Albaner irgendwelche Unabhängigkeitsbestrebungen haben.
    Der Mazedonische Staat könnte die Albaner auch einfach rausschmeißen.
    Sie leben dort als Gast, wie kann der Gast das Haus des Gastgebers abnehmen?


    Ach, übrigens.
    Wenn ihr so dumm seid und einen Staat teilen musst, dann denkt mal an die Wirtschaft, die erheblich geschwächt wird!

    Nur weil man das in Griechenland macht heißt es nicht das es andere Länder auch machen.

    PS:Vollidiot

  10. #100

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    eine teilung würde FAIR SEIN

    so wie es jetzt ist ist es UNFAIR

    WIRTSCHAFTLICH DAS BESTE DENN DANN WÜRDE JEDES VOLK FÜR IHR LAND ARBEITEN UND NICHT WIE JETZT

    WER WAS DAGEGEN HAT IST EIN HEUCHLER UND LÜGT HIER NUR RUM

Seite 10 von 16 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die vergessenen Albaner Serbiens
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 10:29
  2. Albaner planen Anschlag auf serbischen Minister
    Von HardCorE im Forum Politik
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 22:42
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 22:42
  4. Svilajnac eine schöne klein Staat Serbiens
    Von Denny im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 13:58
  5. Autonomy für die Albaner Süd-serbiens
    Von Justice im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2005, 21:20