BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 101

Serbische Kirchen im Kosovo - wirklich serbisch?

Erstellt von Gentos, 07.02.2009, 23:50 Uhr · 100 Antworten · 6.088 Aufrufe

  1. #91
    Soulino
    Këshilli kishtar i Manastirit të Deçanit në vitin 1895.
    Shqiptarët me veshje kombëtare rreth priftit ortodoks. Pra,
    shqiptarët ishin ata që për shekuj me radhë jo vetëm që
    frekuentuan këto objekte, por, madje, edhe i ruajtën e
    mbrojtën ato.



  2. #92

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Zagorec Beitrag anzeigen
    Wer anfängt Kirchen anderer Glaubensrichtungen zu zerstören, sollte mal die Beine ganz doll still halten.
    Ich sag ja nichts. Ich bin strikt gegen die Zerstörung von irgendwelchen gotteshäusern, egal welcher Glaubensrichtung. Jeder soll seinen Glauben frei ausüben dürfen... aber wenn ich oben lese, dass man alle serbischen Kirchen verbrennen solle, dann ist das echt nur zum kopfschütteln.

  3. #93

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von Soulino Beitrag anzeigen
    Këshilli kishtar i Manastirit të Deçanit në vitin 1895.
    Shqiptarët me veshje kombëtare rreth priftit ortodoks. Pra,
    shqiptarët ishin ata që për shekuj me radhë jo vetëm që
    frekuentuan këto objekte, por, madje, edhe i ruajtën e
    mbrojtën ato.


    Kannst du mal den kleinen Text übersetzen? Denn diese Leute haben alle serbische Namen.

  4. #94
    Romantika
    Der Šarplaninac
    Der ist eine über die Jahrhunderte entstandene Rasse, die die Hirten im Bereich Serbiens und Mazedoniens als Herdenschutzhund begleitete. Er wurde nach dem an der Grenze zwischen Kosovo und Mazedonien gelegenen Gebirge „Šar Planina“ benannt, der erste offizielle Standard bereits 1930 aufgestellt wurde. Die Registrierung erfolgte 1939 bei der FCI unter dem Namen Illyrischer Schäferhund, allerdings wurde noch nicht zwischen dem (heutigen) Šarplaninac und dem Karst-Schäferhund (Kraški ovčar) unterschieden. 1956 erfolgte die Hinterlegung des Standards mit dem Namen Šarplaninac (Jugoslovenski Ovčarski pas – Šarplaninac; deutsch: Jugoslawischer Hirtenhund – Šarplaninac). Die Rasse verbreitete sich erst nach 1970 in Europa. Bis zu dieser Zeit war die Ausfuhr verboten.

    Dies habe ich Kopiert, einfach nur mal zu zeigen was die Serben alles im Balkan machen, damit sie Ihre Geschichte im Balkan ausweiten.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Kirchen auch deswegen umgebaut wurden, um eben die Geschichte der Serben im balkan nochmals auszuweitern.
    Dene Albaner im Kosovo war das eigentlich egal, da Sie zum Islam übergetretten sind.


    Wie man schon angesprochen hat sind die Trachten und die Mützen ein Albanisches Kultur teil

  5. #95
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.173
    Die Serben haben in den letzten 100 Jahren die Geschichte brutal verdreht. Der serbische Staat versuchte sogar zwischen den 1 und 2 WK wissenschaftlich zu beweisen, dass die Albaner keine vollwertigen Menschen sind. Ich meine was erwartet ihr schon von diesem Staat. Die können es niemals akzeptieren sich mit uns auf gleicher Ebene zu bewegen. Daher wird es seine Zeit brauchen, bis es wieder eigener massen einen Gleichgewicht gibt.

    Vor einigen Wochen kam ein Bericht in RTK über eine serbische Historikerin, die in Beograd die „Wahrheit“, den Studenten versucht zu lehren. Als erster Schritt wäre meiner Meinung eben, diese Theorie von wegen Vollmenschen zu widerlegen….

    Jetzt unabhängig davon, wer diese Gotteshäuser erbaut hat, ich persönlich als Moslem kann nicht verstehen, wie man ein Gotteshaus bzw. eine Religion auf eine Nation einschränken kann!?! Daher bin ich der Meinung, die Gotteshäuser sollten den Menschen der Umgebung zustehen.

    Ich meine schon den Spruch hier: „Möge Gott Amerika beschützten!“ (spielt jetzt keine Rolle welches Land) Finde ich persönlich schon Einbisschen makaber. Wie kommt man auf die Idee, Gott für sich zu beanspruchen?!?!?

    Daher geht es euch gar nicht um die Kirchen an sich, sondern nur um eure nationalistischen Träume!

    Noch etwas zum März 2004, es sollte keine Rechtfertigung sein, daher versteht mich nicht falsch. Aber all die Kirchen die zerstört wurden, waren meistens diese, die in der Epoche von Milo- Regime unverhältnismässig, für Propagandazwecken erbaut worden waren. Auf der einen Seite erwähnt ihr permanent die Zerstörung der Kirchen, dass ich persönlich absolut verurteile und damit stehe ich nicht alleine. Zu dieser Schadtat haben die Regierung und selbst das albanische Volk sich entschuldigt. Aber auf der anderen Seite verschwendet ihr kein Wort zu den zerstörten Moscheen. Nicht nur die Moscheen, die ganzen 100 Jahre einfach. Die Regierung war in Belgrad, nicht in Prishtina! Belgrad hatte die Verantwortung!

    pelasgian!

  6. #96
    Avatar von Apollon

    Registriert seit
    26.12.2008
    Beiträge
    228
    Ach du heilige Scheiße... Seid ihr euch überhaupt bewusst, was für einen Dünnschiss ihr verzapft? Entweder wart ihr echt nicht lange in der Schule oder ihr habt echt ne belebte Phantasie, welche ihr auch bald verfilmen solltet a lá Herr der Ringe....

    Belgrad esht Kosove oder so ein Scheiß kommt auch sicherlich noch... Wirklich tiefer könnt ihr nicht mehr sinken... Hier irgendwo endet der gesunde Menschenverstand, logisches Denken und Anstand.



    Der hat auch ein weißes Käppchen, ist der jetzt auch Albaner?

  7. #97
    Avatar von Dragan Mance

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    5.391
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Nenn mich wie du willst, ich bleib was ich bin.

    Scheisse....

  8. #98
    Avatar von Dragan Mance

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    5.391
    Zitat Zitat von Laureta_ Beitrag anzeigen
    Der Šarplaninac
    Der ist eine über die Jahrhunderte entstandene Rasse, die die Hirten im Bereich Serbiens und Mazedoniens als Herdenschutzhund begleitete. Er wurde nach dem an der Grenze zwischen Kosovo und Mazedonien gelegenen Gebirge „Šar Planina“ benannt, der erste offizielle Standard bereits 1930 aufgestellt wurde. Die Registrierung erfolgte 1939 bei der FCI unter dem Namen Illyrischer Schäferhund, allerdings wurde noch nicht zwischen dem (heutigen) Šarplaninac und dem Karst-Schäferhund (Kraški ovčar) unterschieden. 1956 erfolgte die Hinterlegung des Standards mit dem Namen Šarplaninac (Jugoslovenski Ovčarski pas – Šarplaninac; deutsch: Jugoslawischer Hirtenhund – Šarplaninac). Die Rasse verbreitete sich erst nach 1970 in Europa. Bis zu dieser Zeit war die Ausfuhr verboten.

    Dies habe ich Kopiert, einfach nur mal zu zeigen was die Serben alles im Balkan machen, damit sie Ihre Geschichte im Balkan ausweiten.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Kirchen auch deswegen umgebaut wurden, um eben die Geschichte der Serben im balkan nochmals auszuweitern.
    Dene Albaner im Kosovo war das eigentlich egal, da Sie zum Islam übergetretten sind.

    Wie man schon angesprochen hat sind die Trachten und die Mützen ein Albanisches Kultur teil

    Einfach nur arm...


    Genauso ist dieser ALbaner ein Serbe oder was?

  9. #99
    Romantika
    Zitat Zitat von Homer "Džej" Simpson Beitrag anzeigen
    Einfach nur arm...


    Genauso ist dieser ALbaner ein Serbe oder was?
    Einfach nur Arm
    Wenn es den Serbische klöster wären (sind)
    Kannst Du mir dann Bitte sagen, wieso die Klöster nicht in Zentrum Serbiens sind, sondern in einer Region wo eine gewisse Minderheit ist,
    und diese Minderheit ist sicher nicht seid 10 Jahren da, es gibt Familien, die lassen sich länger zurück verfolgen, als die jetzigen Serben im Kosovo.

    Oder Baut jemand sein Schloss 100 Km.. von seinem grundstück weg ? ..
    Für mich sind die Klöster kein beweis dafür, das die serben dort ihre geschichte haben.!
    Es gibt auch keine Unterlagen dafür wie die kirchen entstanden sind.
    Also vielleicht sind sie ja Serbisch(e/ Umgebaute Klöster- oder eben sie sind Albanishe kloster, die in Serbischen Umgebaut wurden.)
    Die Bauweise der Klöster im Kosovo ist Starkt abweigent von den Restlichen Bauten!..
    also doch nicht so arm.

  10. #100
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Laureta_ Beitrag anzeigen
    Einfach nur Arm
    Wenn es den Serbische klöster wären (sind)
    Kannst Du mir dann Bitte sagen, wieso die Klöster nicht in Zentrum Serbiens sind, sondern in einer Region wo eine gewisse Minderheit ist,
    und diese Minderheit ist sicher nicht seid 10 Jahren da, es gibt Familien, die lassen sich länger zurück verfolgen, als die jetzigen Serben im Kosovo.

    Oder Baut jemand sein Schloss 100 Km.. von seinem grundstück weg ? ..
    Für mich sind die Klöster kein beweis dafür, das die serben dort ihre geschichte haben.!
    Es gibt auch keine Unterlagen dafür wie die kirchen entstanden sind.
    Also vielleicht sind sie ja Serbisch(e/ Umgebaute Klöster- oder eben sie sind Albanishe kloster, die in Serbischen Umgebaut wurden.)
    Die Bauweise der Klöster im Kosovo ist Starkt abweigent von den Restlichen Bauten!..
    also doch nicht so arm.
    Vor der Osmanischen Okkupation haben die Serben die Oberhand auf dem Kosovo gehabt bzw. alle albanisch-stämmigen Leute Jahrhunerte vorher vertrieben. Das Kosovo war das christliche Zentrum der damaligen Serben und Kosovo war, wie heute für die Araber Jerusalem, das "heilige" Land. Erst nach der Osmanischen Okkupation stieg die Zahl der Albaner wieder und Serben siedelten sich richtung Westen aslo um Beograd etc etc....

    Jedes der Klöster, welches heute in Kosovo steht wurde durch Serbenhand erbaut ...

    Ihr habt eure Moscheen also lasst unsere Klöster in Ruhe.Viele habt ihr ja nicht mehr stehen lassen




    http://www.srpskapolitika.com/Kosmet...to-kosovo4.jpg




    http://globalresistance.com/churchpics/1a.jpg

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 16:28
  2. Serbisch-Orthodoxe Klöster und Kirchen im Kosovo (Süd Serbien)
    Von Der_Buchhalter im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 18:45
  3. Antworten: 213
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 23:24
  4. (Serbische Klöster und Kirchen Kosovo Metohija)
    Von Drobnjak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 10:37
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 12:00