BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 24 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 240

Serbische Kriegsverbrechen im Kosovo

Erstellt von FloKrass, 12.03.2017, 23:26 Uhr · 239 Antworten · 16.127 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    10.173

    Serbische Kriegsverbrechen im Kosovo

    Da das Thema "Serbische Kriegsverbrechen im Kosovo" oft wild durch andere Threads diskutiert wird, soll nun dieser Thread jegliche Diskussion in diesem Zusammenhang hier zusammenfassen. Alles was konstruktiv zur Diskussion beiträgt, wie bspw Karten, Dokumente, Dokumentationen, Bilder, Thonaufnahmen, Zeitungsartikel, etc sollen hier gepostet werden

    Ich hoffe, die Mods sind wachsam, dass der Thread nicht zusammengemüllt wird. Und wer meint, wo der Thread "Albanische Kriegsverbrechen im Kosovo" geblieben ist, braucht nicht gleich anfangen zu heulen, sondern soll von mir aus ein solches Thema eröffnen.

    Gleich zu Anfang ein serbischer Dokumentarfilm von ehemaligen Polizei- und Militärangehörigen sowie Paramilitärs, die mit Aussagen heraus rücken und erzählen, was sie gesehen und erlebt haben, wie Albaner massakriert, vergewaltigt, vertrieben wurden. Der Film ist in serbischer Sprache mit englischen Untertiteln.



    Ps. Bitte an die Mods den Thread anzupinnen, da das Thema immer mal wieder aktualisiert wird.

  2. #2

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    691
    Müll

  3. #3

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    4.168
    Zitat Zitat von CrnaRuka Beitrag anzeigen
    Müll
    passt dir was nicht?

  4. #4
    Gast26505
    Zitat Zitat von SOA President Beitrag anzeigen
    passt dir was nicht?
    Digga ganz ehrlich, wir brauchen nicht den 500sten "Serben sind Kriegsverbrecher" Thread. Davon gibt es schon gefühlt 30 Stück. Würde wenn ich Serbe wäre mir aber mächtig auf den Piss gehen.

  5. #5

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    4.168
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Digga ganz ehrlich, wir brauchen nicht den 500sten "Serben sind Kriegsverbrecher" Thread. Davon gibt es schon gefühlt 30 Stück. Würde wenn ich Serbe wäre mir aber mächtig auf den Piss gehen.
    Das gleiche ist doch mit Türken Threads unzählige Doppel Threads.

  6. #6
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.954
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Digga ganz ehrlich, wir brauchen nicht den 500sten "Serben sind Kriegsverbrecher" Thread. Davon gibt es schon gefühlt 30 Stück. Würde wenn ich Serbe wäre mir aber mächtig auf den Piss gehen.
    Es gibt über alles und jeden mittlerweile mehrere Threads.

  7. #7

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    691
    Zitat Zitat von SOA President Beitrag anzeigen
    passt dir was nicht?
    Müll mehr gibt's nichts zu sagen..... mimimi die bösen serben ...Jammerlappen.!

  8. #8
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.482
    Lasst ihn doch!


    Mal schauen wie das Heidelberger Niveau durchschlagen wird....bin schon ganz gespannt....

  9. #9
    Avatar von Francis

    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    2.403
    In Heidelberg gäbe es keine serbischen Kriegsverbrechen. Aber auch im Kosovo, nach dem die KSF-Powerrangersarmee gegründet wurde, werden derartige Verbrechen nicht mehr begangen werden können....

  10. #10
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    10.173
    Zoran Raškovič, ehemaliger Paramilitär, erzählt im Detail über die Verbrechen seiner Einheit im Westen Kosovos, insbesondere in den Dörfern Lubeniq, Zahaq, Pavlan und Qyshk. Seiner Aussage zufolge, hat alleine seine Einheit, Sakali (die Schakale) bestehend aus 13 Leuten über 100 Albaner auf brutalste Art und Weise massakriert.

    Nach dem ihn im Gefängnis Gewissensbisse plagten, entschied er vor einem Sondertribunal gegen seine ehemaligen Kollegen auszusagen.

    Weil er sich jedoch entschieden hat auszusagen, muss er nun rund um die Uhr bewacht werden, weil er mit dem Leben bedroht wird.

    Er sagt, er habe sich entschieden dieses Interview zu geben, weil er genau weiß, dass sein Leben in Serbien nicht mehr lange sein wird aufgrund der Drohungen.

    Raškovič kam in den 90er Jahren selbst als Flüchtling aus Rijeka, Kroatien in den Kosovo, als er von dortigen Kroaten vertrieben wurde. Die Schule besuchte er in Peja. Von Albanern hat er nie etwas schlimmes erfahren, sagt er. Dennoch entschied er sich mit 18 Jahren sich dieser paramilitärischen Einheit anzuschließen, die für unzählige Verbrechen an die unschuldige albanische Bevölkerung bekannt ist. Die Gründe und vieles mehr erzählt er in dem Interview.

    Das Interview ist in den Sprachen albanisch und serbisch mit jeweils englischen Untertiteln.


Seite 1 von 24 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie stark war der serbische Widerstand im Kosovo
    Von FREEAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 21:57
  2. Serbische Kultur im Kosovo? Gibt's nicht.
    Von Taulle im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 00:18
  3. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 17:56
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 20:38
  5. Welt Kultur Erbe: Serbische Klöster im Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 22:26