BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 31 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 301

Serbischer Kosovo-Minister beleidigt Kriegsopfer

Erstellt von Ardian, 10.01.2015, 00:06 Uhr · 300 Antworten · 12.701 Aufrufe

  1. #11
    Guerrier
    Hat nichts mit Hass gegen das Christentum zu tun. Wir wollen euren Politischen abschaum einfach nicht im Land haben.

    Grüße

  2. #12
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Du laberst Populistendreck, was dich aber gut in die Gruppe der anderen Forumsalbaner integriert. Ihr habt 360 andere Tage um an was auch immer zu erinnern, die Leute welche die Serben beim Weihnachten feiern gestört haben sind Abschaum ... Wilde trifft es nicht so ganz.
    Du musst jetzt nicht wiederholt Kriegsopfer als Abschaum oder sonst irgendwas bezeichnen. Unter den "einfachen Serben", die feiern wollten befinden sich auch Verbrecher. Da kann man den Protest nachvollziehen.

  3. #13
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.968
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Du musst jetzt nicht wiederholt Kriegopfer als Abschaum oder sonst irgendwas bezeichnen. Unter den "einfachen Serben", die feiern wollten befinden sich auch Verbrecher. Da kann man den Protest nachvollziehen.
    Diese Leute können zum dritten Jahr in Folge nicht in ihre Klöster, nein ich kann da nichts nachvollziehen ... außer Wasserwerfer welche diesen protestierenden Haufen Wilder wegwaschen.
    Drei Jahre nicht in sein Eigentum zurückkehren kann nur unter euch debilen Kiddies als gerecht gefeiert werden.

  4. #14
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Jabllanoviqi i quan egërsira protestuesit në Gjakovë

    Serbia po vazhdon të sfidojë Kosovën në çdo aspekt. Një prej sfidave kryesore del të jetë ministri Aleksandër Jabllanoviq, i cili shtetit i referohet si Kosova e Metohia.

    Ministri për Kthim dhe Komunitete, Aleksandër Jabllanoviq, ofendoi rëndë protestuesit e djeshëm në Gjakovë, pasi i quajti egërsira!
    “Kjo është festë e shenjtë dhe e madhe. Egërsirat që i parandaluan serbët për të ardhur në shtëpitë e tyre të djegura, nuk do t'i shërbejnë askujt. Ne do të kërkojmë llogari nga ministri i Brendshëm për këtë që ndodhi” , ka thënë ai.
    Përpos kësaj, Jabllanoviq, sa herë që po iu drejtohet medieve, Republikës së Kosovës i referohet si Kosovë e Metohi. Kjo deklaratë do të duhej të shihej si shkelje ligjore e kushtetuese dhe në këtë rast kërkohet ndërhyrja e qeverisë.
    Vetëvendosje, që ka kundërshtuar hyrjen e listës serbe në kuvend dhe që ka përkrahur protestën në Gjakovë, thotë se veprimet e Jabllanoviqit janë një argument i qartë sesi Qeveria e Kosovës e ndan pushtetin me Serbinë.
    Mosveprimi i Isa Mustafës në këtë rast, sipas Imer Mushkolajt, është argument i qartë se nuk duhet besuar në këtë Qeveri. /KTV/

    Jabllanoviqi i quan egërsira protestuesit në Gjakovë (Video)

    Am vergangenen Dienstag protestierten albanische Bürger darunter Angehörige vermisster Personen aus dem Kosovokrieg gegen die Einreise von serbischen Politikern anlässlich des orthodoxen Weihnachtsfestes. Daraufhin kritisierte der Minister für Rückkehr und Gemeinschaften Aleksander Jablanovic diesen Protest und bezeichnete die Angehörigen der Kriegsopfer als Wilde. Aufgrund dieser skandalösen Aussage wird morgen gegen ihn protestiert.
    Kaum zu glauben, dass wir solche Cetniks als Minister in der Republik Kosovo haben.
    Welche serbischen Politiker waren denn im Kosovo?

  5. #15
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Diese Leute können zum dritten Jahr in Folge nicht in ihre Klöster, nein ich kann da nichts nachvollziehen ... außer Wasserwerfer welche diesen protestierenden Haufen Wilder wegwaschen.
    Drei Jahre nicht in sein Eigentum zurückkehren kann nur unter euch debilen Kiddies als gerecht gefeiert werden.
    Solange jedes Jahr aufs Neue solche Äußerungen von euren chauvinistischen Politikern abgelassen werden und das Schicksal der Vermissten nicht aufgeklärt wird, wird sich daran auch nichts ändern.

  6. #16
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.101
    Jedes Jahr das gleiche

  7. #17
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.968
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Welche serbischen Politiker waren denn im Kosovo?
    Samo Vulin

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Solange jedes Jahr aufs Neue solche Äußerungen von euren chauvinistischen Politikern abgelassen werden und das Schicksal der Vermissten nicht aufgeklärt wird, wird sich daran auch nichts ändern.
    Bis man diesen VV-Dreck mitsamt Schafen endlich entsorgt.

  8. #18
    Grb

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    663
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Dafür zu protestieren, dass das Schicksal von Vermissten aus dem Kosovokrieg geklärt wird nennst du sinnlos? Serbien zeigt sich nicht dazu bereit diese Verbrechen aufzuklären und obendrein wollen serbische Minister wie Vulin in Gjakova antanzen und die Opfer verhöhnen. Sie tun so als wüssten sie nicht was da passiert ist. Man kann sich vielleicht kritisch gegen den Protest äußern aber nicht mit Beleidigungen um sich werfen und Verbrechen leugnen.
    Ich hatte doch glatte vergessen,dass nur Albaner als vermisst gelten, und keine anderen Volksgruppen. Wie wäre es, wenn die albanischen Politker Anstregungen unternehmen würden, das Schicksal ser Serben, die als vermisst gelten, aufzuklären.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Samo Vulin

    - - - Aktualisiert - - -



    Bis man diesen VV-Dreck mitsamt Schafen endlich entsorgt.

    Vulin selber ist gleichzusetzen mit einem Albaner, also gar kein serbischer Politiker.

  9. #19
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Samo Vulin
    Und Jablanovic.

  10. #20
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.968
    Zitat Zitat von Grb Beitrag anzeigen
    Ich hatte doch glatte vergessen,dass nur Albaner als vermisst gelten, und keine anderen Volksgruppen.

    - - - Aktualisiert - - -




    Vulin selber ist gleichzusetzen mit einem Albaner, also gar kein serbischer Politiker.
    Der Kleine labert nur Kacke weil er es nicht besser weiß, glaubt der doch Tatsächlich dass da wirklich betroffene Albaner protestieren.
    Es sind Tiere und Kriminelle aus der VV, die ein Brötchen ihre Mutter zu Protesten zwingen würden um bei der nächsten Wahl ein % mehr zu bekommen.

Seite 2 von 31 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Kosovo-Minister" Bogdanovic verhaftet
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 13:08
  2. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 20:29
  3. Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 22:11
  4. der serbische kosovo-mythos...
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 13:10
  5. Serbischer Kosovo-Polizist bei Angriff schwer verletzt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 21:10