BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 87

Serbischer Paramilitär gesteht vor Gericht Verbrechen an Albaner

Erstellt von FloKrass, 23.04.2013, 23:30 Uhr · 86 Antworten · 9.717 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970

    Serbischer Paramilitär gesteht vor Gericht Verbrechen an Albaner

    Ein wichtiger Zeuge der serbischen Staatsanwaltschaft gestand vor dem Gericht bei der Anklage von 13 Mitgliedern der serbischen "Schakale"-Einheit, dass sie albanische Zivilisten im Kosovo 1999 massakrierten.

    Der Zeuge Zoran Raskovic, der Mitglied der "Schakale" während des Kosovokrieges war, gestand am Montag vor dem Sondergericht in Belgrad die durch seine Einheit brutal verübten Massaker.

    "Wir drangen früh morgens in das Dorf Lubeniq," bezeugte Ratko vor dem Gericht.

    "Es war eine reguläre Militäraktion - wir traten ins Dorf hinein, wir zwangen die Bauern ihre Häuser zu verlassen und sich am Zentralplatz des Dorfes in der Nähe der Moschee zu versammeln," sagte er.

    "Es waren ungefähr 60 bis 100 Bauern versammelt; sie sahen sehr verängstigt aus. Wie die Schaafe vor ihrer Schächtung. Danach trat ein Albaner hervor und sagte "wieso geht ihr wie Banditen vor".

    "Danach tötete ihn Mrtvi (so das Pseudonym des Kommandanten der Einheit Nebojsha Minic) und sagte: Jede die versuchen die serbische Polizei zu beleidigen, werden so enden!"- bezeugte Raskovic weiter vor dem Gericht.

    "Nach den anfänglichen Schüssen begann das massive Morden"

    "Ich kann mich nur noch daran erinnern, dass drei Mitglieder der Einheit wahllos auf die versammelte Gruppe schoß. Ich weiß nicht wie lange das alles dauerte. Aber ich sehe immer noch ihre blutigen Körper. Es war ein Massaker," erläutert Raskovic.

    Dreizehn serbische Kämpfer werden angeklagt, mindestens 100 Albaner in vier Dörfer im Kosovo - Lubeniq, Qyshk, Pavlan und Zahaq - 1999 in der Stadt Peja ermordert zu haben.

    Raskovic zufolge, war der Anführer der Schakale Minic, bekannt auch als der Kommandant des Todes, freiwilliger Anhänger der Polizei in der Stadt von Peja im Kosovo.

    Minic wurde in Argentinien im Jahre 2005 verhaftet, wo er sich dort auf der Flucht befand und starb an AIDS im selben Jahr während des Extradierungsprozesses

    "Ich kann mich erinnern, dass Mrtvi später in einem Lokal mit dem Armeekomandeur Batlic zusammen saß und dieser ihn für die Aktion lobte, und ihm sagte, dies sei die beste Armeeaktion bis dahin gewesen."

    Raskovic erklärte weiter vor dem Gericht, dass die in Richtung Albanien geflohen Zivilisten den anderen Menschen auf ihrem Fluchtweg erzählten, was geschen war und diese dann auch aus der Peja-Zone flüchteten.

    Raskovic bezeugte auch, dass die Schakale eine Spezialeinheit waren, die Waffen und Geld vom Staat erhalten haben, jedoch unabhängig von der zentralen Kommandozentrale agierten.

    Die serbische Staatsanwaltschaft hat den Vorwurf erhoben, dass Toplica Miladinovic, Srecko Popovic, Boban Bogicevic, Radoslav Brnovic, Vidoje Koricanin, Veljko Koricanin, Abdulah Sokic, Milojko Nikolic, Sinisha Misic, Zoran Obradivic, Dejan Bulatovic und Ranko Momic verantwortlich für den Tod von mehr als 100 ethnischen Albanern der Dörfer Zahaq, Pavlan, Lubeniq und Qyshk im Kosovo 1999 sind.

    Die Absicht des Angriffs, ist laut Anklage, die dauerhafte Vertreibung der albanischen Bevölkerug aus der besagten Zone.

    Das Gericht setzt seine Arbeit am Donnerstag fort.

    http://gazetajnk.com/?cid=1,1018,5399

  2. #2
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Gar nicht mitbekommen, dass er heute ausgesagt hat, 2011 gab es da schon Zeugenaussagen:

    B92 - Vesti - Serdar: "Šakali" èinili zloèine

  3. #3
    PašAga
    Abdulah Sokic

    ???
    Was n das fürn Bastard ?

  4. #4
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Abdulah Sokic

    ???
    Was n das fürn Bastard ?
    Ein Roma.

  5. #5
    tetovë1
    Scheisse wie die Nazis

  6. #6
    Sonny
    Die serbische Staatsanwaltschaft hat den Vorwurf erhoben, dass Toplica Miladinovic, Srecko Popovic, Boban Bogicevic, Radoslav Brnovic, Vidoje Koricanin, Veljko Koricanin, Abdulah Sokic, Milojko Nikolic, Sinisha Misic, Zoran Obradivic, Dejan Bulatovic und Ranko Momic verantwortlich für den Tod von mehr als 100 ethnischen Albanern der Dörfer Zahaq, Pavlan, Lubeniq und Qyshk im Kosovo 1999 sind.
    Was ist denn das für n Hurensohn? Sokic?

    Diesen Namen gibt es nicht im Sandzak, ich hab erst Angst gehabt dass es einer aus Sandzak ist, aber dieser Nachname ist bei uns Gottseidank nicht vertreten, hab extra nochmal nachgesehen.

    Sicherlich ein Roma.

  7. #7
    Kıvanç
    Sinti oder Roma?

  8. #8
    Mirditor
    Zitat Zitat von Kıvanç Beitrag anzeigen
    Sinti oder Roma?
    Kriegsverbrecher.

  9. #9
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Ich meine Serbe der zum Islam konvertiert ist, wobei das Thema eigentlich egal sein sollte ...

  10. #10

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Habe mir schon gedacht, dass dieser Sokic ein Roma ist. Meine Tante hat in Drenica während dem Krieg gesehen wie ein Roma der
    einer serbischen Paramilitär angehörte, einer Albanerin in einem Flüchtlingsstrom ihr Kind aus der Hand riss und dem Kind dann mit
    bloßen Fingern die Augen rausholte. Das Kind schrie wie verrückt er gab es wieder zurück und ließ es am Leben echt krank.

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 17:04
  2. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 16:11
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 14:51
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 15:42
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 17:14