BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 67

Sergei Lawrow- UN 1244 bleibt bei voller kraft und wird ausschlaggebend sein.

Erstellt von SMEKER, 05.11.2010, 11:35 Uhr · 66 Antworten · 3.102 Aufrufe

  1. #31
    Beogradjanin
    Das Kosovo ist ein eigenstädiges Land. Auch wenn es jeden Serben schmerzt, unser Regime ist selbst dafür verantwortlich.

    Gehen wir einen Schritt vorwärts und stärken die Beziehungen, zeigen wir den Albanern dass wir ihnen wohlgesonnen sind, denn nur so kann eine Zukunft geschaffen werden, die unsere Kinder zu Freunden macht.


    Die Anerkennung sollte bald folgen, auch wenn Kosovo für mich selber viel Wert hat. Wir haben sie unterdrückt, hättten wir den Albanern mehr Chancen eingeräumt und sie als gleichwertig angesehen, wäre heute keine Feindschaft.


    Ich gehe auf jeden Albaner zu, und biete ihm meine Freundschaft im nationalen Sinne. Auch wenn ich ein Niemand bin, würden mehr so handeln wären wir Freunde.



    Gegen den Hass auf eine Zukunft als Partner und einander tolerierende...

  2. #32
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Das Kosovo ist ein eigenstädiges Land. Auch wenn es jeden Serben schmerzt, unser Regime ist selbst dafür verantwortlich.

    Gehen wir einen Schritt vorwärts und stärken die Beziehungen, zeigen wir den Albanern dass wir ihnen wohlgesonnen sind, denn nur so kann eine Zukunft geschaffen werden, die unsere Kinder zu Freunden macht.


    Die Anerkennung sollte bald folgen, auch wenn Kosovo für mich selber viel Wert hat. Wir haben sie unterdrückt, hättten wir den Albanern mehr Chancen eingeräumt und sie als gleichwertig angesehen, wäre heute keine Feindschaft.


    Ich gehe auf jeden Albaner zu, und biete ihm meine Freundschaft im nationalen Sinne. Auch wenn ich ein Niemand bin, würden mehr so handeln wären wir Freunde.



    Gegen den Hass auf eine Zukunft als Partner und einander tolerierende...

  3. #33
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Was ist so falsch daran? Die Tatsachen sind ohnehin wie sie sind. Mehr Serben die so denken wie Beo und man wird sich vielleicht in der Zukunft weniger die Köpfe einschlagen und werden weniger Menschen so viel Leid und Trauer erfahren müssen.

  4. #34

    Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Das Kosovo ist ein eigenstädiges Land. Auch wenn es jeden Serben schmerzt, unser Regime ist selbst dafür verantwortlich.

    Gehen wir einen Schritt vorwärts und stärken die Beziehungen, zeigen wir den Albanern dass wir ihnen wohlgesonnen sind, denn nur so kann eine Zukunft geschaffen werden, die unsere Kinder zu Freunden macht.


    Die Anerkennung sollte bald folgen, auch wenn Kosovo für mich selber viel Wert hat. Wir haben sie unterdrückt, hättten wir den Albanern mehr Chancen eingeräumt und sie als gleichwertig angesehen, wäre heute keine Feindschaft.


    Ich gehe auf jeden Albaner zu, und biete ihm meine Freundschaft im nationalen Sinne. Auch wenn ich ein Niemand bin, würden mehr so handeln wären wir Freunde.



    Gegen den Hass auf eine Zukunft als Partner und einander tolerierende...

    Es ist kein Land du Vollpfosten und selbst schuld ist die Regierung auch nicht, andere brechen Verträge. Trottel

  5. #35
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Indijana-Joe Beitrag anzeigen
    Es ist kein Land du Vollpfosten und selbst schuld ist die Regierung auch nicht, andere brechen Verträge. Trottel
    Es ist nicht nötig, persönlich zu werden. Zumal wenn man hier neu ist und noch keinen so großen Eindruck von einem User haben kann

    Gemeint sind die Vorgänge, die dann 1998/99 ihren traurigen Höhepunkt fanden und den Wunsch danach, unabhängig von Serbien zu sein, arg bestärkt haben dürften.

    Kosovo ist noch kein Staat, richtig. Aber auch kein Teil Serbiens. Und anders als mit Gewalt würde Serbien es auch faktisch nie wieder zurück bekommen. Und das ist bestimmt nicht die Lösung.

    Einen schönen Abend noch allerseits

  6. #36

    Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Es ist nicht nötig, persönlich zu werden. Zumal wenn man hier neu ist und noch keinen so großen Eindruck von einem User haben kann

    Gemeint sind die Vorgänge, die dann 1998/99 ihren traurigen Höhepunkt fanden und den Wunsch danach, unabhängig von Serbien zu sein, arg bestärkt haben dürften.

    Kosovo ist noch kein Staat, richtig. Aber auch kein Teil Serbiens. Und anders als mit Gewalt würde Serbien es auch faktisch nie wieder zurück bekommen. Und das ist bestimmt nicht die Lösung.

    Einen schönen Abend noch allerseits
    Eine Autonomie unter Serbiens Schirm und Einlenkung mancher Weltmächte wäre die Lösung denn die Albaner halten sich nur in dem diese sie unterstützen das heisst man muss die Welt überzeugen ohne Gewalt das Kosovo Serbiens Kern ist und das Serbien das nie hinnehmen wird solange sie exestieren. Ansonsten muss es so kommen wie es kommen muss, eines Tages....... es wäre keinem zu wünschen ein dreckiger Krieg wäre das für beide Seiten brutal voller Opfer. Daher muss ein Kompromiss her verstehst du und keine einseitigen Schritte die eines Tages zu Krieg führen.

  7. #37

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Zitat Zitat von Indijana-Joe Beitrag anzeigen
    Ach hör doch auf die meisten Richter sprachen doch auf Druck ihrer Länder den sie angehörten das aus was sie hören wollten. Billiges Urteil.

    Serben werden nie ihr Herz aufgeben es ist ein unendlicher Krieg den die Albaner sich eingebrockt haben bis es wieder zurück ist eure Mission ist jetzt schon zum scheitern verurteilt. Ihr könnt höchstens mit Serben aber nicht allein denn es ist das Land der Serben verstehst du ihre geschichtliche Grundlage ist dort die albanische dagegen ist im heutigen Albanien. Es ist nicht zu spät. Ich meine nicht die Serben sind mit dieser Aktion auf Krieg aus sondern die Albaner das muss man hier mal festhalten.

    Sry aber du kommst mir grad echt blöd vor. Hier geht es um Politik, lass mal die Vergangenheit aus dem Spiel. Den wenn du nur auf Geschichte schauen möchtest, dann musst du auch in Russland Gebietsnsprüche stellen, den dort kommt ihr ja her.

  8. #38

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Zitat Zitat von Indijana-Joe Beitrag anzeigen
    Es ist kein Land du Vollpfosten und selbst schuld ist die Regierung auch nicht, andere brechen Verträge. Trottel
    ''Brechen'' der Gesetze ist also gleich schlimm wie ethnische Säuberung und töten von tausenden Zivilisten, sowie Unterdrücken eines ganzen Volkes?

    Du bist echt dämlich.

    Er hat doch Recht, es ist Zeit für Frieden. Und mit solchen wie dir, wird das schwer passieren. Man muss die erschaffene Realität nunmal erkennen.

  9. #39
    Avatar von Dragan Mance

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    5.391
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Das Kosovo ist ein eigenstädiges Land. Auch wenn es jeden Serben schmerzt, unser Regime ist selbst dafür verantwortlich.

    Gehen wir einen Schritt vorwärts und stärken die Beziehungen, zeigen wir den Albanern dass wir ihnen wohlgesonnen sind, denn nur so kann eine Zukunft geschaffen werden, die unsere Kinder zu Freunden macht.


    Die Anerkennung sollte bald folgen, auch wenn Kosovo für mich selber viel Wert hat. Wir haben sie unterdrückt, hättten wir den Albanern mehr Chancen eingeräumt und sie als gleichwertig angesehen, wäre heute keine Feindschaft.


    Ich gehe auf jeden Albaner zu, und biete ihm meine Freundschaft im nationalen Sinne. Auch wenn ich ein Niemand bin, würden mehr so handeln wären wir Freunde.



    Gegen den Hass auf eine Zukunft als Partner und einander tolerierende...
    Bin der gleichen Meinung wie du ausser beim Status eine einseitige Proklamierung kann keine Lösung sein es muss ein Dialog geführt werden. Und due als Belgrader hast leicht reden wenn du sagst erekennt das Kosovo an.

  10. #40
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Das Kosovo ist ein eigenstädiges Land. Auch wenn es jeden Serben schmerzt, unser Regime ist selbst dafür verantwortlich.

    Gehen wir einen Schritt vorwärts und stärken die Beziehungen, zeigen wir den Albanern dass wir ihnen wohlgesonnen sind, denn nur so kann eine Zukunft geschaffen werden, die unsere Kinder zu Freunden macht.


    Die Anerkennung sollte bald folgen, auch wenn Kosovo für mich selber viel Wert hat. Wir haben sie unterdrückt, hättten wir den Albanern mehr Chancen eingeräumt und sie als gleichwertig angesehen, wäre heute keine Feindschaft.


    Ich gehe auf jeden Albaner zu, und biete ihm meine Freundschaft im nationalen Sinne. Auch wenn ich ein Niemand bin, würden mehr so handeln wären wir Freunde.



    Gegen den Hass auf eine Zukunft als Partner und einander tolerierende...
    Beogradjanin for President!


    (of Srbija)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 22:28
  2. Iran: Erstes Ziel wird die Türkei sein
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 22:55
  3. Audi A9 wird über 5 Meter lang sein
    Von Kingovic im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 12:41
  4. Antworten: 1321
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 15:57
  5. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 17:34