BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 125

So paradox es klingen mag: Europas ärmster Staat ist auch sein dynamischster

Erstellt von TigerS, 01.05.2011, 14:33 Uhr · 124 Antworten · 10.236 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Interessanter Artikel, ziemlich realistisch, manchen Albanern und Serben gefällt der nicht, das spricht also dafür.

  2. #12
    Avatar von BRZO

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    2.569
    Was interessiert mich ein Hahn?

  3. #13
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von BiHero Beitrag anzeigen
    Was interessiert mich ein Hahn?

  4. #14

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    "Labor Kosovo" klingt irgendwie nach: Lauft um eure Nieren!
    haha du bist so blöd

  5. #15
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Offenbar sind es genau solche Bosse, die als Kämpfer der Befreiungsarmee UÇK an die Macht kamen, die nun jeden Fortschritt im Land blockieren. Ein Schweizer Bericht wirft den Machthabern, allen voran Ministerpräsident Thaçi, vor, man habe serbische Kriegsgefangene als Organspender aufgeschnitten und getötet. Harte Beweise fehlen, doch der Schaden fürs ohnehin schlechte Image ist beträchtlich. Man habe es in der Regierung mit hervorragenden Abrissunternehmern Jugoslawiens zu tun, die nun aber als Architekten versagen - eine solche Einschätzung ist von leitender Stelle aus den deutschen Kfor-Truppen zu vernehmen, die derzeit das internationale Kommando führen und ihre südwestliche Zone um Prizren zu einem Mustergebiet im Land hochgebracht haben.


    DE ist mir lieber als die EU und Eulex
    KS sollte am besten von Deutschen für die ersten paar Jahre verwaltet werden
    Die Franzosen und Italiener haben ja nicht mal die Probleme in ihrem eigenen Land im Griff

  6. #16
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    Interessanter Artikel, ziemlich realistisch, manchen Albanern und Serben gefällt der nicht, das spricht also dafür.
    Besonders das gefällt mir
    Albanien rückt näher

    Darum richten sich immer mehr Kosovaren zur einzigen Macht, mit der sie Sprache und Lebensstil gemein haben: Albanien. Bei den letzten Wahlen holte zum ersten Mal eine Partei mit dem Ruf nach Vereinigung rund fünfzehn Prozent der Stimmen. Albanien rückt näher

    :

  7. #17
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Dhelper da hast du Recht^^

    Dazu arbeitet die serbische Propaganda unentwegt und zäh. So ist in Westeuropa ein Film mit Ausschnitten von brennenden orthodoxen Kirchen zu sehen, die 2004 von albanischen Extremisten angezündet wurden. Während sich die Serben unverhohlen als Opfer im Konflikt darstellen, ist nicht die Rede davon, dass die serbische Soldateska alle Moscheen im mehrheitlich muslimischen Land anzündete, dass Tausende Häuser geplündert wurden, dass die meisten Kosovaren bei null beginnen mussten.

    Immerhin haben sich die albanischsprachigen Muslime an den christlichen Kulturdenkmälern europäischen Rangs nicht vergangen: Die mit großartigen byzantinischen Fresken des vierzehnten Jahrhunderts ausgemalten Klosterkirchen in Pec, in Decani und in Gracanica stehen unversehrt. Während die beiden ersten Kirchen in abgelegenen Waldtälern hinter Sandsäcken von italienischen Soldaten bewacht werden, gibt es in der serbischen Enklave Gracanica heute nicht einmal mehr Kontrollen.
    Zudem wird an dem religiös legitimierten Konflikt weiter gezündelt. Die albanischsprechenden Kosovaren, von denen selbst fast zehn Prozent Katholiken sind, leben seit Generationen einen säkularisierten Islam vor. Zwar rufen im Morgengrauen die Muezzins durch die Mikrofone an den Minaretten, doch sieht man in Prishtina sehr viel weniger Frauen mit Kopftüchern und langen Gewändern als in Köln oder gar Berlin. Während überall in der Welt der politische Islam zum Schreckbild gesellschaftlicher Gewalt wurde, sind die Imame im Kosovo gemäßigt und ohne politischen Einfluss geblieben. Auf die Wahrnehmung im Ausland scheint dieses bemerkenswerte Faktum indes kaum Einfluss zu haben.
    Doch auch die katholische Kirche baut in Prishtina gerade ihre riesige neue Kathedrale zu Ende, während der von Milosevic gewollte serbische Großkuppelbau weiter als Ruine vor sich hin wittert. Trotz aller Konfrontation bleibt das Paradoxon, dass die islamischen Europäer, die keinen Hang zum Fundamentalismus zeigen, in Europa ausgesperrt bleiben, wohingegen Hunderttausende radikale Muslime - meist mit maghrebinischem oder nahöstlichem Hintergrund - längst eine europäische Staatsbürgerschaft besitzen.

    Angela Merkels Diktum vom Scheitern der multikulturellen Gesellschaft haben auch die Studenten im Kosovo ganz genau mitbekommen. Wie sollen sie eine multikulturelle Gesellschaft hinbekommen, wenn sich das reiche Deutschland vom Projekt gerade verabschiedet? Die offizielle Flagge des Kosovo - gelber Landesumriss auf blauem Grund mit sieben Sternen - spricht vom geordneten Zusammenleben der sieben Völkerschaften auf kleinem Territorium. Doch das bleibt einstweilen Utopie. Wie soll man mit den Serben zusammenleben, wenn sich diese im nördlichen Landesteil bei Kosovska Mitrovica verbarrikadiert haben?
    man!!

    Darum richten sich immer mehr Kosovaren zur einzigen Macht, mit der sie Sprache und Lebensstil gemein haben: Albanien. Bei den letzten Wahlen holte zum ersten Mal eine Partei mit dem Ruf nach Vereinigung rund fünfzehn Prozent der Stimmen. Albanien rückt näher, zum Einkaufen, Baden, Ausreisen. War das „Mutterland“ unterm Kommunismus noch streng abgeriegelt, so baut man gerade an einer Autoverbindung von Prishtina nach Tirana und weiter zum Mittelmeer.

    Auch mit dieser Lösung aus serbischer Umklammerung ist die derzeitige Sympathie für Albanien zu erklären. Überall im Land, vor allem an den Grabdenkmälern von Kriegskämpfern, flattern albanische Flaggen im Wind, oft demonstrativ zusammengenäht mit den kosovarischen Pendants.

    Habt ihr den Artikel mal ganz gelesen?^^

    © Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH 2011.


  8. #18
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    drecksartikel

    ,, albanisch sprachigen Kosovaren "

    stellt euch vor ihr IDIOTEN es sind keine Kosovaren denn sowas gibt es nicht sondern es sind ALBANER !


    wenn so schon ein artikel anfängt kann er nur scheiße sein und ist voller propaganda
    lies es dir durch der artikel ist gut

  9. #19

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Balkanpeace Beitrag anzeigen
    Lass dir helfen ist ja nicht mehr normal, seh es endlich ein, du bist Kosovare, was auch immer daran so schlimm sein soll.
    Wenn du selbst die kosvarische Unabhängigkeit nicht anerkennst ist dein Pech..Dann ist Kosovo halt Serbien

    Schade Schade es gibt aber keine Kosovaren du Hirntotes Opfer

    Aber mit wem rede ich da du bist eh nur so ein Albnyc like mensch

    Niemand ist gegen die Kosova Unabhängigkeit wenn sie mal stattfinden würde.

  10. #20
    Avatar von Balkanpeace

    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    609
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    Schade Schade es gibt aber keine Kosovaren du Hirntotes Opfer

    Aber mit wem rede ich da du bist eh nur so ein Albnyc like mensch

    Niemand ist gegen die Kosova Unabhängigkeit wenn sie mal stattfinden würde.
    Ihr wollt die Vereinigung um jeden Preis, obwohl ihr wisst (davon gehe ich jetzt mal aus),dass ihr Albanien richtig schaden würdet, dann könnte man in Albanien wieder von 0 anfangen.
    Aber zum Glück kann es nie zu einer Vereinigung kommen wegen eurer Grundregelung, dann dass viele treue Thaci-Anhänger sind und dass es den Menschen in Albanien erst mal wichtiger ist gut zuleben, anstatt sich mit Kosovo zu vereinen...Es gibt so viele Gründe dagegen, aber nenn mir mal einen GUTEN Grund, warum die Vereinigung sinnvoll wäre..Ich will nichts mit eine Sprache, eine Geschichte usw. hören, weil das 1. nicht stimmt und 2. kein guter Grund ist (ich kann Kosovo-Albaner manchmal sehr schlecht verstehen und die selbe Geschichte haben wir schon gar nicht, oder musstet ihr auch unter Hoxha leiden?)

    Entschuldigung, das passt hier nicht rein, musste ich jetzt aber mal ansprechen

Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leben im jüngsten Staat Europas
    Von Vincent Vega im Forum Kosovo
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 23:01
  2. ein Staat, besser als sein Ruf
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 01:44
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 12:47
  4. kosova wird 45 staat europas!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 16:47
  5. Das Ziel: Ein Islam - Staat im Herzen Europas
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 17:32