BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 58 von 58

So sollte man es machen

Erstellt von Bloody, 07.03.2009, 14:34 Uhr · 57 Antworten · 2.748 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Tetova

    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    637
    Wer kein Strom zahlt bekommt ihn auch nicht, so einfach ist es!

  2. #52
    Bloody
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Jaja 50 Verletzte sind nicht übertrieben....
    die serben haben die polizisten mit steinen beworfen und dabei wurden auch polizisten verletzt ist doch klar das man dann mit härteren mitteln gegen die randalierer vorgehen muss !

  3. #53
    Romantika
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Jaja 50 Verletzte sind nicht übertrieben....
    Das mit den 50 Verletzten wusste ich nicht.
    Ich muss allerdings dazu sagen, dass es im Jahr 1998/99 viel schlimmer war..
    Was natürlich keine entschuldigung ist für die 50 verletzten.
    Oder gar das man sagt weil sie damals denne Menschen so viel angetan haben, dürfen wir das auch jetzt.
    Ich habe in meinem Text ledeglich auf die art wie sie die Demonstartion aufgelöst haben, und Sie sind nicht mit ''Übertriebenen Mitteln'' an die Demo gegangen sind..

  4. #54
    Vincent Vega
    naja ist schon ein sehr sensibles thema....ich finde es auf jeden fall gut wenn die polizei deeskalierend arbeitet.

  5. #55

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Heutige Serben-Demo friedlich verlaufen Montag, 09. März 2009 um 17:03 Die Kosovo-Serben haben ihren Protest auch heute wieder fortgesetzt. Sie demonstrieren, weil sie der Energieversorger KEK nicht mehr mit Strom beliefert.

    Nach Angaben der kosovarischen Polizei, verlief die heutige Demonstration, im Gegensatz zu gestern, friedlich ab.

    Bis zu 400 Schüler der Schule "Vuk Karaxhik" und der Schule "Nikolla Teslla" haben heute zusammen mit ihren Lehrern demonstriert, um ihre Unzufriedenheit mit dem Stromausfall auszudrücken.

    Der Energieversoger KEK sagte aus, dass es einen technischen Defekt gäbe, welcher solange nicht repariert werde, bis die Bewohner dieser Gegend ihren Verpflichtungen ihnen gegenüber nachkommen.

    DSchuldirektor der Nikolla Teslla Schule, Novica Stojic, sagte, dass sie sich mit ihren Strom-Problemen an die Institutionen des Kosovo gewandt haben, an das serbische Ministerium für den Kosovo, sowie auch an das serbische Bildungsministerium. er "Wir haben keinen Strom, wir haben keine Heizung und wir haben nicht die finanziellen Mittel, um dies zu gewährleisten, deswegen haben wir uns über diesen Protest an die Regierung Serbiens gewandt, damit es dieses Problem so schnell wie möglich löst", sagte Stojic.

    Unterdessen gab der Energieversorger KEK die Stromschulden der Kosovo-Serben aus dieser Gegend bekannt. Der Manager von KEK, Sipas Ramadan, sagte für den kosovarischen Sender RTK, dass sich die Schulden der Bewohner der Kommune Shillove, auf bis zu 648'000 Euro belaufen, dies mache umgerechnet 5000 Euro für jede Familie aus. Einige Rechnungen seien seit 1999 nicht mehr bezahlt worden.

    Auf die Frage hin, ob die Entscheidung, den Bewohnern den Strom abzustellen, politische Probleme mit sich bringen könne, sagte Ramadan, dass der Energieversorger KEK eine kommerzielles Unternehmen sei und kein politisches, und noch weniger ein soziales oder ein humanitäres.

    Nach Angaben kosovarischer Medien, riefen die Kosovo-Serben während ihrer Proteste Parolen wie "Kosovo ist Serbien" und "Wir wollen Strom". Der Vertreter der Gemeinde, Lubomir Stanojkovic, sagte, dass dieser Protest nicht politisch motiviert sei. Ihre Kritik richte sich an KEK, welche ihnen den Strom abgestellt habe.

    Der Polizeisprecher Ismet Hashani sagte, dass genügend Polizisten im Einsatz waren, um Ausschreitungen zu verhindern und um die Demonstranten daran zu hindern, die Strasse Gjiilan - Buajanoc, zu blockieren. Nach seinen Aussagen sei die Situation unter Kontrolle gewesen und es sei nicht zu weiteren Zusammenstössen gekommen.



















    dann soll die serbische regierung der KEK dieses zahlen und dann gibts auch wieder strom

  6. #56
    Avatar von specialForces

    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.759
    Gehts noch krasser und primitiver in der Mafia Republik !? Frauen und Kinder zusammen zu schlagen?

    Die Frauen und Kinder demonstrierten friedlich, weil man seit 10 Tagen keinen Strom mehr hat. Eine Frau wurde verhaftet

    Clashes as Kosovo police "push Serb women"
    8 March 2009 | 11:32 -> 15:55 | Source: B92, Beta
    ŠILOVO, PRILUŽJE -- An incident occurred today in the Kosovo village of Šilovo where Kosovo police, KPS, clashed with local Serbs.

    Several dozen people have been reported injured as a consequence. On duty doctor in the Šilovo hospital Zoran Dimeski said that five Serbs – two women and three men – are treated there for serious head and abdomen injuries.

    The Serbs were protesting over their villages having been left without electricity for one week. Kosovo-Pomoravlje District chief Dragan Nikoli confirmed that dozens were injured.

    One of those arrested is Dušanka Stanojkovi, whom her husband Ljubomir said KPS members first threw to the ground, to then take her to a Gnjilane police station.

    Today's protest march was led by women and children, in order to point out that as International Women's Day is marked, Serb women in this area of Kosovo do not even have electricity in their homes, said Šilovo local board chairman Aleksandar Petrovi, who witnessed the incident.

    Kosovo police members, he said, started pushing the Serb women immediately after they left the village of Šilovo, to which the men reacted. A free-for-all erupted after that, this witness says.

    "Our goal was to organize a peaceful protest, but the Kosovo police provoked us when they stopped the column and started to push women and children who ask for nothing else than to have electricity. We reacted, and there was a clash where some 50 Serbs were injured," Petrovi said. ..................

    B92

  7. #57
    Bloody
    Zitat Zitat von Laureta_ Beitrag anzeigen
    Das mit den 50 Verletzten wusste ich nicht.
    Ich muss allerdings dazu sagen, dass es im Jahr 1998/99 viel schlimmer war..
    Was natürlich keine entschuldigung ist für die 50 verletzten.
    Oder gar das man sagt weil sie damals denne Menschen so viel angetan haben, dürfen wir das auch jetzt.
    Ich habe in meinem Text ledeglich auf die art wie sie die Demonstartion aufgelöst haben, und Sie sind nicht mit ''Übertriebenen Mitteln'' an die Demo gegangen sind..

  8. #58
    Bloody
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    Gehts noch krasser und primitiver in der Mafia Republik !? Frauen und Kinder zusammen zu schlagen?
    neutrale quelle ?

    außerdem müsstet ihr eigentlich schnell still sein denn eure regierung hat damals proteste mit harter faust niedergeschlagen, zahlreiche tote/verletze und etliche verhaftete !

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Sollte man Eyak wiederbeleben?
    Von Sezai im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 12:24
  2. Sollte Gehen
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 13:23
  3. Anklagen sollte man sie.
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 09:06