BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 38 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 376

Wieso sollte das Kosovo Teil Albaniens sein?

Erstellt von Idemo, 04.11.2009, 14:47 Uhr · 375 Antworten · 21.593 Aufrufe

  1. #41
    Vincent Vega
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    realistischer als das Kosovo in den nächsten 5 Jahren Serbien gehören wird.^^
    sorry, damit triffst du mich nicht

  2. #42

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    Jep, Albanien war eines der wenigen Länder welches sein Wachstum auch in der Krise steigern konnte, in Serbien dagegen ist die Wirtschaft geschrunpft. So gesehen haben wir ca. ein vergleich von ca. 4.000 pro Kopf Albanien zu 6.000 pro Kopf Serbien oder Bulgarien hat auch um die 6.000. Wenn man mal überlegt das Albanien vor 10 Jahren ca. ein Bip pro Kopf von 1.000 hatte und es in 10 Jahren vermehrfacht hat ist es so schlecht gar nicht. Wenn Albanien in den nächsten Jahren so weiter wächst wie in den letzten 10 dann dauert es nicht lange bis man Serbien und viele andere Länder überholt hat.^^
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Du solltest auch einen Index erwähnen bzw. benennen.
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    IWF von 2008.
    das war nicht gewollt.

    Der Ausgangspunkt ist festzustellen. In Albanien gab es nichts, fast nur Bunker, der gloreiche Enver Hoxha, den das albanische Volk über Jahrzehnte nicht hatte stürzen können (aber eine ganz dicke Lippe riskieren hier), hat keinen Lebensstandard hinterlassen.

    Wenn du also etwas von Null aus neuentwickelst, dann ist bereits die Stufe 1 eine 100% -Steigerung.

    Dagegen war Serbien sehr entwickelt, es wurde jedoch durch die NATO-Bomben zerstört, und es muß langsam restituiert werden, natürlich durch eigene Mittel.

  3. #43
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Gibt es da genaue Zahlen? Interessiert mich wirklich.

    Nicht dass ich wüsste. Ich kann dir nur sagen das mit meinen Cousins die bei der UCK gedient ahben auch Luete aus Albanien waren, jetzt nicht übermäßig viele, aber es gab sie schon. Mehr gab es noch Albaner aus Mazedonien.

  4. #44
    Mulinho
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    das war nicht gewollt.

    Der Ausgangspunkt ist festzustellen. In Albanien gab es nichts, fast nur Bunker, der gloreiche Enver Hoxha, den das albanische Volk über Jahrzehnte nicht hatte stürzen können (aber eine ganz dicke Lippe riskieren hier), hat keinen Lebensstandard hinterlassen.

    Wenn du also etwas von Null aus neuentwickelst, dann ist bereits die Stufe 1 eine 100% -Steigerung.

    Dagegen war Serbien sehr entwickelt, es wurde jedoch durch die NATO-Bomben zerstört, und es muß langsam restituiert werden, natürlich durch eigene Mittel.
    Die Nato-Bomben haben wohl nicht einen so grossen Schaden verursacht, dass Serbien tief in der Kriese steht. Es hängt mehr damit zusammen, dass Serbien viel zu viel in Kriege intestierte. Also eine Selbstverschuldung. (Vergiss nicht, dass Serbien nie Entschädigungen an geschädigte Personen oder geschädigte Mobilien, wie Immobilien gezahlt hat, wie es Deutschland nach 1945 tun musste)

    Der Ausgangspunkt ist festzustellen. In Albanien gab es nichts, fast nur Bunker, der gloreiche Enver Hoxha, den das albanische Volk über Jahrzehnte nicht hatte stürzen können (aber eine ganz dicke Lippe riskieren hier), hat keinen Lebensstandard hinterlassen.
    Albanien hatte schon immer eine reiche Kultur und viele in der Bevölkerung waren gut ausgebildet. Albanien hat nicht nichts, sondern nicht viel.

    Hitler war auch bei vielen unbeliebt, trotzdem konnte man ihn nicht stürzen. Sowieso, was hätten meine Eltern und Grosseltern aus dem Kosovo schon anrichten können? Die Grenzen zu Albanien waren gesperrt und gut gesichert, so dass niemand weder rein noch raus durfte.


    Ich persönlich mache mich stark für ein unabhängiges Kosovo und nicht für einen Zusammenschluss zwischen Kosovo und Albanien. Sehe nicht ein, wieso dieser stattfinden sollte. Bloss weil das viele Albaner im Kosovo wünschen, ICH wünsche es nicht.

    Vielen Dank für eure Differenzierung!

  5. #45
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Also das mit Kosovas Unabhängigkeit ist, finde ich, wirklich gegessen, da kann jeder nicht Albaner sagen was er will.
    Denn IGH wird bestimmt nicht Kosova unter Serbien lassen, weder Autonom noch Provinz oda sonst was.

    Denn sollte dies doch geschehen, wird es immer wieder Zwischenfälle geben zwischen Albaner und Serben und dies dann zu einem "Bürgerkrieg" ausfallen wird. Und das weiss jedes Land.

    Die IGH hat hat Slowenien, Kroatien und Bosnien als Beispiel und die werden in Sachen Kosova nicht anderst entscheiden.



    Die IGH wird Kosova als Unabhängig erklären jedoch, das es ein multiethnischer Staat bleiben soll, wird der Anschluss an Albanien ausgeschlossen.

    Ich finde das Kosova eigenständig bleiben soll, denn wir Albaner aus Kosova und Albanien haben uns irgendwie "auseinandergelebt". Da wird ein Zusammenleben, relativ, nicht einfach.
    Geschichtlich gesehen bleibt es immer, so wie es auch immer war Albanien nur in 2 Teile.
    Wir müssen erst auf unseren eigenen Beinen stehen, bevor wir über ein Zusammenschluss mit Albanien nachdenken, weil wir mit dieser Idee nur noch mehr kaputt machen.

    "Ich kann nicht mit gebrochenen Beinen, die gerade heilen, einem anderen helfen der selber gerade ned gut laufen kann. Helfe dir selber damit du auf eigenen Beinen stehst, bevor du einem anderen hilfst"

  6. #46

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von muli Beitrag anzeigen
    Die Nato-Bomben haben wohl nicht einen so grossen Schaden verursacht, dass Serbien tief in der Kriese steht. Es hängt mehr damit zusammen, dass Serbien viel zu viel in Kriege intestierte. Also eine Selbstverschuldung. (Vergiss nicht, dass Serbien nie Entschädigungen an geschädigte Personen oder geschädigte Mobilien, wie Immobilien gezahlt hat, wie es Deutschland nach 1945 tun musste)

    Albanien hatte schon immer eine reiche Kultur und viele in der Bevölkerung waren gut ausgebildet. Albanien hat nicht nichts, sondern nicht viel.

    Hitler war auch bei vielen unbeliebt, trotzdem konnte man ihn nicht stürzen. Sowieso, was hätten meine Eltern und Grosseltern aus dem Kosovo schon anrichten können? Die Grenzen zu Albanien waren gesperrt und gut gesichert, so dass niemand weder rein noch raus durfte.

    Ich persönlich mache mich stark für ein unabhängiges Kosovo und nicht für einen Zusammenschluss zwischen Kosovo und Albanien. Sehe nicht ein, wieso dieser stattfinden sollte. Bloss weil das viele Albaner im Kosovo wünschen, ICH wünsche es nicht.

    Vielen Dank für eure Differenzierung!
    erzähle doch nicht einen solchen Unsinn.
    Wie sollen Menschen ausgebildet worden sein, wenn die Infrastruktur fehlte.
    Von welcher Art Ausbildung sprichst du eigentlich?
    Nenne doch mal einige Berufsbezeichnungen der gloreichen Enver Hoxha Zeit.

  7. #47
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    Nicht dass ich wüsste. Ich kann dir nur sagen das mit meinen Cousins die bei der UCK gedient ahben auch Luete aus Albanien waren, jetzt nicht übermäßig viele, aber es gab sie schon. Mehr gab es noch Albaner aus Mazedonien.

    und deutsche, franzosen, italiener, briten und amis von denen weis ich !!

  8. #48
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    erzähle doch nicht einen solchen Unsinn.
    Wie sollen Menschen ausgebildet worden sein, wenn die Infrastruktur fehlte.
    Von welcher Art Ausbildung sprichst du eigentlich?
    Nenne doch mal einige Berufsbezeichnungen der gloreichen Enver Hoxha Zeit.

    Halt einfach die Fresse!!!!!

  9. #49

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von TheAlbull Beitrag anzeigen
    und deutsche, franzosen, italiener, briten und amis von denen weis ich !!
    Natürlich, doch wollten diese Staaten bereits vor 50 Jahren Serbien zerstückeln, vor 80 Jahren, und auch davor.

  10. #50
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    das war nicht gewollt.

    Der Ausgangspunkt ist festzustellen. In Albanien gab es nichts, fast nur Bunker, der gloreiche Enver Hoxha, den das albanische Volk über Jahrzehnte nicht hatte stürzen können (aber eine ganz dicke Lippe riskieren hier), hat keinen Lebensstandard hinterlassen.

    Wenn du also etwas von Null aus neuentwickelst, dann ist bereits die Stufe 1 eine 100% -Steigerung.

    Dagegen war Serbien sehr entwickelt, es wurde jedoch durch die NATO-Bomben zerstört, und es muß langsam restituiert werden, natürlich durch eigene Mittel.
    Na ja der Krieg ist jetzt aber auch schon 10 Jahre her und ich denke mal das im Kosovo mehr zertsört wurde als in Serbien und in Kroatien war auch Krieg. Man muss natürlich auch wissen das in Serbien viel Geld mit Privatisierung gemacht wurde, aber was wenn nichts mehr zu privatisieren ist. Die IWf-Kredite müssen auch irgendnwann zurückbezahlt werden und was wenn es den erhoffen wirtschaftlichen Aufschwung zwischendurch nicht gegeben hat?

Seite 5 von 38 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 01:54
  2. Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 14:15
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36
  4. 10 Gründe wieso Homer Simpsons Präsident sein sollte
    Von KraljEvo im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 21:59
  5. Sicherheit - sollte sie wichtig sein?
    Von Gaia im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 13:30