BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 56

Tadic Psychologe oder braucht einen Psychologen!?

Erstellt von Fan Noli, 06.07.2010, 22:53 Uhr · 55 Antworten · 2.943 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Er kann sich so vermarkten. aber inhaltlich? welche Partei in Serbien ist denn gegen den EU-Beitritt? und bei was genau ist er bzw. die Partei die er anführt und Hauptkoalitionspartner der Regierung ist liberaler als andere? Oder meinst du seine "liberale" Haltung im Umgang mit der Verfassung, also das der Präsident nicht gleichzeitig auch Parteivorsitzender sein darf wegen der Unparteilichkeit des Amtes.
    Ooooh es gibt sehr viele anti-EU und pro-Russland-Leute in Serbien. Sehr viele!!!

    Und Tadic macht nichts verfassungswiedriges. Er handelt nur im Interesse seines Volkes. Und so Leid es mir tut, aber es ist nun mal Tatsache, dass es nicht das Interesse des serbischen Volkes ist, Kosovo (und vor allem in der einseitigen und kompromisslosen Art) anzuerkennen. Kein Volk der Welt würde das einfach so hinnehmen. Und wenn ein Präsident hier anders denken würde, wäre er schon gestern als heute weg vom Fenster.

    Dass die Serben Kosovo so aufgeben wollen, ist genau so unrealistisch, wie dass die Kosovo-Albaner sich für die Vollständige Auflösung des Kosovo (also nichteinmal Autonomie) in Serbien einsetzen würden. Also die Chance liegt in etwa bei Null.

  2. #32

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ooooh es gibt sehr viele anti-EU und pro-Russland-Leute in Serbien. Sehr viele!!!

    Und Tadic macht nichts verfassungswiedriges. Er handelt nur im Interesse seines Volkes. Und so Leid es mir tut, aber es ist nun mal Tatsache, dass es nicht das Interesse des serbischen Volkes ist, Kosovo (und vor allem in der einseitigen und kompromisslosen Art) anzuerkennen. Kein Volk der Welt würde das einfach so hinnehmen. Und wenn ein Präsident hier anders denken würde, wäre er schon gestern als heute weg vom Fenster.

    Dass die Serben Kosovo so aufgeben wollen, ist genau so unrealistisch, wie dass die Kosovo-Albaner sich für die Vollständige Auflösung des Kosovo (also nichteinmal Autonomie) in Serbien einsetzen würden. Also die Chance liegt in etwa bei Null.
    Warum macht ihr so ein Drama wenn sich Sali Berisha sich für die Albaner des Kosovo,Mazedoniens,Südserbiens,Montenegros oder Griechenlandes einsetzt?

    Die Selbstbestimmun gund die Wiedervereingung dessen Gebiete ist auch Interesse eines Volkes. Kosovo ist nicht das Herz Albaniens Kosovo ist Albanien.

  3. #33
    Fan Noli
    Tadic und Hyseni vor dem UN-Sicherheitsrat
    Mittwoch, den 07. Juli 2010 um 10:20 Uhr

    Nachdem am 2. Juli im Norden des Kosovo eine Bombe explodierte, bei der eine Person getötet und 11 weitere verletzt wurden, berief der serbische Präsident, Boris Tadic, eine Dringlichkeitssitzung vor dem UN-Sicherheitsrat. Tadic wollte aus dem tragischen Zwischenfall in Mitrovica politisches Kapital schlagen. Die Schuld, ohne dass vorher genauere Ermittlungen dazu stattgefunden haben, den Kosovo-Albanern in die Schuhe schieben und die Welt vor dem Unruhe-Faktor „Kosovo“ warnen.

    Doch irgendwie lief für Präsident Tadic Nichts wie geplant. Weder konnte er aus dem Zwischenfall politisch profitieren, noch konnte er die Kosovo-Albaner dafür verantwortlich machen. Sichtlich genervt und frustriert darüber, verliess Präsident Tadic vorzeitig den Saal, kurze Zeit später folgte ihm der serbische Aussenminister Vuk Jeremic.

    Der serbische Präsident Tadic wurde vor dem UN-Sicherheitsrat mit den überzeugenden Argumenten des kosovarischen Aussenministers, Skender Hyseni, konfrontiert. Dieser erhielt eine starke Unterstützung der Vertreter aus den USA, Frankreichs und Gross-Britanniens, während Serbien Rückendeckung aus Russland erhielt.

    Tadic erklärte vor dem UN-Sicherheitsrat: „Das was in Mitrovia passierte, ist die Konsequenz der einseitigen Unabhängigkeitsausrufung des Kosovo, die dem Frieden und der Stabilität nicht behilflich ist.“

    Im Zusammenhang mit dem Zwischenfall, bei der ein bosniakischer Arzt getötet wurde, sagte der kosovarische Aussenminister Hyseni: „Die Untersuchungen laufen gut. Das was ich Ihnen sagen kann, ist, dass die Handgranate aus der Menge geworfen wurde, von den Demonstranten selber.“

    Hysen erklärte, dass Serbiens Politik darauf abziele, den Kosovo zu destabilisieren. Belgrad solle mit der schädlichen Manipulation der Serben im Kosovo aufhören, meinte Hyseni.

    Der amerikanische Vertreter, Alexander Wolff, erklärte: „Es ist bedauernswert, dass die Bemühungen der Regierung des Kosovo, denen im Norden zu helfen, die Hilfe benötigen, von den Bemühungen beschädigt werden, die Situation zu politisieren und die Lage im Norden zu destabilisieren. Ich möchte sagen, dass Gewalt oder jegliche Art von Provokationen von Demonstranten inakzeptabel sind.“

    Auch der Zwischenfall vom 5. Juli, bei der ein serbischer Abgeordneter des kosovarischen Parlaments angeschossen wurde, kam zur Sprache. Hyseni verurteilte diese Tat und äusserte sein Bedauern, dass Serben, die mit der kosovarischen Regierung zusammen arbeiten, bedroht und von Politikern in Serbien zu „Verrätern“ erklärt werden.


    Tadic und Hyseni vor dem UN-Sicherheitsrat

  4. #34

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Nein nichts ha ha. Er hat schon Recht! Selten sieht man einen Staatsoberhaupt der ganz streng die Interessen des Volkes verfolgt. Schau mal die machthungrigen Staatsoberhäupter in Italien, Frankreich,..etc.. Also... da macht Tadic einen viel besseren Job.

    Und er ist nun mal Präsident Serbiens und es ist seine höchste Aufgabe und Pflicht die Interessen seines Volkes zu vertreten und verfolgen!
    Welche Interessen? er verteidigt seinen warmen Präsidentensessel denn wenn er einer anderen Meinung ist wird er wenig Chancen wie sein Vorgänger (Djindjic) haben aber wenn wir dann von "Seinem Volk" reden würden, dann darin schließt man auch die anderen Minderheiten in Serbien, aber wenn wir davon ausgehen dass du mit "seinem Volk" nur Serben meinst, dann liegt völlig falsch, gerade die Serben im Norden sind Opfer solch einer solche "Volksinteressensvertretung" von Tadic.

    allein der Vergleich ist Ironie und Verkennung, was macht denn Tadic besser als Berlusconi und Sarkozi?

  5. #35

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    noch dazu sagte Zanier (UNMIK-Vertreter der auch Anwesend bei der Sitzung war) für "Evropa e Lire" dass man in letzten Tagen vorm Beschluss des IGH, noch dort weitere Zwischenfälle erwarten kann.

    Kosovë - Koha Net

    also das spricht wieder für eine "Opferstellungnahme" Serbiens

    dagegen "Sonja Biserko" (Vertreterin von Helsinki Council in Belgrad) sagt dass nach IGH-Beschluss wird man eine Welle von Anerkennungen erwarten die dann die Lage dort neu aufgestellt hat im Gegensatz zur jetzigen und dass es nicht lange Brauchen wird bis Kosovo bei UNO aufgenommen wird.

    http://www.evropaelire.org/content/article/2091263.html

  6. #36

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    aber allein die Tatsache dass man selbst eine "dringliche UNO-Versammlung" beruft hat und dann selbst abhauen, sagt schon einiges ohne dies kommentieren zu wollen.

  7. #37

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    hört doch auf zu streiten

    er weiß genau das er nichts tuen kann und tut nur das was er tuen muss um sein volk zu befriedigen

    er weiß auch das er nichts gewinnen kann aber am ende kann er jedenfalls sagen ich habe alles versucht

    wir serben und albaner sind uns ähnlicher als alle anderen völker der welt

    und wir hassen uns auch nicht nur das wir gegenseitig gehetzt werden und der hass erzeugt wird das ist unser problem

  8. #38

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    Welche Interessen? er verteidigt seinen warmen Präsidentensessel denn wenn er einer anderen Meinung ist wird er wenig Chancen wie sein Vorgänger (Djindjic) haben aber wenn wir dann von "Seinem Volk" reden würden, dann darin schließt man auch die anderen Minderheiten in Serbien, aber wenn wir davon ausgehen dass du mit "seinem Volk" nur Serben meinst, dann liegt völlig falsch, gerade die Serben im Norden sind Opfer solch einer solche "Volksinteressensvertretung" von Tadic.

    allein der Vergleich ist Ironie und Verkennung, was macht denn Tadic besser als Berlusconi und Sarkozi?
    Zürich hat schon alles erklärt....

    Ich beantworte nur deine erste Frage: Die des Volkes!
    Serbiens Volk ist natürlich gegen die Unabhängigkeit des Kosovos..
    Etc... Und dafür setzt er sich ein. Ich finds gut

  9. #39

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Zürich hat schon alles erklärt....

    Ich beantworte nur deine erste Frage: Die des Volkes!
    Serbiens Volk ist natürlich gegen die Unabhängigkeit des Kosovos..
    Etc... Und dafür setzt er sich ein. Ich finds gut

    ja klar doch

    wann hat man ne umfrage gemacht die auch eine große zahl von bürgern enthält ?

    in ein paar jahren wird man es eh einsehen auch in serbien das es so ist

  10. #40

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Zürich hat schon alles erklärt....

    Ich beantworte nur deine erste Frage: Die des Volkes!
    Serbiens Volk ist natürlich gegen die Unabhängigkeit des Kosovos..
    Etc... Und dafür setzt er sich ein. Ich finds gut

    was hat das mitm "seinem" Volk im Norden zu tun? du kratzt nur an Oberfläche der Dinge.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 12:55
  2. Zvezda braucht einen wie Mimic
    Von SRB_boy im Forum Sport
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 21:42
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 19:00
  4. Europa braucht einen Präsidenten
    Von Krešimir im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 13:25
  5. Braucht einer einen Motoroller ?????
    Von Hercegovac im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 15:43