BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 39101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 148

TADIC..Vereinigung des Kosovos mit Albanien als Lösung auf dem Balkan

Erstellt von Mbreti Bardhyl, 03.06.2011, 01:26 Uhr · 147 Antworten · 8.278 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Oro Beitrag anzeigen
    Was denn los mit euch? Dauernd strebt ihr dieses Grossalbanien an, wenn unser Präsident mal den Vorschlag bringt habt ihr trotzdem zu meckern.
    Die einzige Lösung: Nord-KS & Enklaven an Serbien, Rest-Kosovo & Presevo an Albanien.
    Falls die albansichen Politiker nicht einverstanden sind, sollte Serbien "Kosovo" so gut und so lang wie möglich blockieren, wo es nur geht.
    ok eine frage an dich :

    wie stellst du dir vor wenn

    gracanica
    hoca e madhe/hoca
    brezovic
    partesh
    gorazdevac

    &co mitten in kosovo wie sollen die an serbien angebunden werden erklär mir das bitte ich bin zu dumm für sowas???

  2. #122
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    ok eine frage an dich :

    wie stellst du dir vor wenn

    gracanica
    hoca e madhe/hoca
    brezovic
    partesh
    gorazdevac

    &co mitten in kosovo wie sollen die an serbien angebunden werden erklär mir das bitte ich bin zu dumm für sowas???
    Durch Luftautobahn halt.....

  3. #123
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von SehireMeister Beitrag anzeigen
    Opfer.
    Mein Vorschlag:Wir kriegen das Presheva-Tal und Nordkosovo bleibt bei uns.
    Was du kriegst ist der hier () in deinen Arsch zemer!

  4. #124
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    An diesem Thread kann man erkennen welch negativen Einfluss Medienberichte haben, wenn diese zu Originalen Aussagen des Interviewtenn seitens der Redaktion "Interpretationen" dazu schreiben, was dieser angeblich meinen würde.

    WAS HAT TADIC GESAGT ?

    Orientiert euch nur daran, was er wirklich gesagt hat:

    „Wer Geschichte lesen kann, wird in der Schaffung von Großalbanien den langfristigen politischen Plan der Albaner erkennen“, sagte Tadic. Als einseitige Absicht sei „Großalbanien“ zwar „sehr gefährlich“, doch wenn es Teil einer größeren Lösung sei, „können wir damit leben“, so Tadic. Es gehe um eine Vereinbarung, „bei der alle Seiten etwas bekommen und die eine tragfähige Lösung, Frieden und Stabilität schafft“. Dies könne für alle „extrem hilfreich“ sein.

    „Ich sage nicht, dass Großalbanien eine großartige Lösung sei. Ich glaube auch nicht, dass Großserbien eine gute Lösung ist. Ebenso wie ich gegen die Teilung Bosniens bin. Ich bin gegen eine Politik, größere Staaten zu schaffen. Lasst uns aber versuchen, praktikable Lösungen für Probleme zu finden.“, sagte Tadic der „F.A.Z“.


    so....wo steht da etwas von einer Absicht Tadics das "im Falle von Kosovo an Albanien, die RS an Serbien gehen soll" ? Das wurde seitens der Redaktion in den Artikel dazu "interpretiert".....und das halbe Forum fällt drauf rein.

    .....übrigens hätte, von meinem persönlichen Gerechtigkeitsempfinden her Tadic gar nicht Unrecht, wenn er so argumentiert hätte....aber das hat er NICHT !

  5. #125
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    An diesem Thread kann man erkennen welch negativen Einfluss Medienberichte haben, wenn diese zu Originalen Aussagen des Interviewtenn seitens der Redaktion "Interpretationen" dazu schreiben, was dieser angeblich meinen würde.

    WAS HAT TADIC GESAGT ?

    Orientiert euch nur daran, was er wirklich gesagt hat:

    „Wer Geschichte lesen kann, wird in der Schaffung von Großalbanien den langfristigen politischen Plan der Albaner erkennen“, sagte Tadic. Als einseitige Absicht sei „Großalbanien“ zwar „sehr gefährlich“, doch wenn es Teil einer größeren Lösung sei, „können wir damit leben“, so Tadic. Es gehe um eine Vereinbarung, „bei der alle Seiten etwas bekommen und die eine tragfähige Lösung, Frieden und Stabilität schafft“. Dies könne für alle „extrem hilfreich“ sein.

    „Ich sage nicht, dass Großalbanien eine großartige Lösung sei. Ich glaube auch nicht, dass Großserbien eine gute Lösung ist. Ebenso wie ich gegen die Teilung Bosniens bin. Ich bin gegen eine Politik, größere Staaten zu schaffen. Lasst uns aber versuchen, praktikable Lösungen für Probleme zu finden.“, sagte Tadic der „F.A.Z“.


    so....wo steht da etwas von einer Absicht Tadics das "im Falle von Kosovo an Albanien, die RS an Serbien gehen soll" ? Das wurde seitens der Redaktion in den Artikel dazu "interpretiert".....und das halbe Forum fällt drauf rein.

    .....übrigens hätte, von meinem persönlichen Gerechtigkeitsempfinden her Tadic gar nicht Unrecht, wenn er so argumentiert hätte....aber das hat er NICHT !

    a. das heisst du unterstützt ideologien welche durch ethnische säuberung künstlich geschaffene territorien wie zB republika serbska als leditim bezeichnen????

    b. findest du republika serbska und kosova ähneln sich politisch,geographis-historisch und historisch generell ??

  6. #126

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Ajs_Nigrutin Beitrag anzeigen
    Was du kriegst ist der hier () in deinen Arsch zemer!
    Ajs_NigrutinBoris Tadic

  7. #127
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Sag mal, was wollt ihr eigentlich ? Prinzipiell gesehen haben die USA mehrere Rechte gebrochen, um euch einen Staat zu schenken. Ich finde jetzt haben wir auch ein wenig Gerechtigkeit verdient. Tadic ist zwar nicht der beste Politiker Serbiens, jedoch ist er gar nicht so schlecht, wenn man bedenkt, egal welchen Schritt Serbien macht, es immer jmd nicht in den Kramm passt...sei es den Serben selber, den Albanern etc etc...er ist eigentlich noch zu "nett", was die Verhandlungen angeht. Ich gehe lieber unter, als die Seife fallen zu lassen.
    von was für einer gerechtigkeit sprichst du, denkst du allenernstes bosnien wird einfach so die rs an serbien abgeben und das nur wegen kosovo, das glaubst du nicht wirklich oder?

  8. #128
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    a. das heisst du unterstützt ideologien welche durch ethnische säuberung künstlich geschaffene territorien wie zB republika serbska als leditim bezeichnen????

    b. findest du republika serbska und kosova ähneln sich politisch,geographis-historisch und historisch generell ??
    Zu a:

    Ich habe dir die gleiche Frage ziemlich AUSFÜHRLICH vor genau 4 Tagen in diesem Thread:" Gebietstausch: Nord-Kosovo gegen das Presevo-Tal" beantwortet. (von wegen durch ethnische Säuberungen geschaffen)

    Meine Haltung dazu ist immer noch dieselbe.

    zu b: Die Serben haben nach meiner Aufassung Anspruch auf alle Gebiete in denen sie HEUTE die Mehrheit stellen. Wechselseitige Verteibungen hat es auf allen Seiten gegeben. Die RS ist nur aus einem eizigen Gund in BiH besser augehoben als in Serbien: Eine Sezession würde mit hoher Wahrscheinlichleit in einen Krieg münden und es wäre de fakto ein Bruch des Dayton-Abkommens.

    Im Falle Kosovo-Serbien gibt es kein "Dayton-Abkommen". Daher gibt es "legale Alternativen".

  9. #129
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    An diesem Thread kann man erkennen welch negativen Einfluss Medienberichte haben, wenn diese zu Originalen Aussagen des Interviewtenn seitens der Redaktion "Interpretationen" dazu schreiben, was dieser angeblich meinen würde.

    WAS HAT TADIC GESAGT ?

    Orientiert euch nur daran, was er wirklich gesagt hat:

    „Wer Geschichte lesen kann, wird in der Schaffung von Großalbanien den langfristigen politischen Plan der Albaner erkennen“, sagte Tadic. Als einseitige Absicht sei „Großalbanien“ zwar „sehr gefährlich“, doch wenn es Teil einer größeren Lösung sei, „können wir damit leben“, so Tadic. Es gehe um eine Vereinbarung, „bei der alle Seiten etwas bekommen und die eine tragfähige Lösung, Frieden und Stabilität schafft“. Dies könne für alle „extrem hilfreich“ sein.

    „Ich sage nicht, dass Großalbanien eine großartige Lösung sei. Ich glaube auch nicht, dass Großserbien eine gute Lösung ist. Ebenso wie ich gegen die Teilung Bosniens bin. Ich bin gegen eine Politik, größere Staaten zu schaffen. Lasst uns aber versuchen, praktikable Lösungen für Probleme zu finden.“, sagte Tadic der „F.A.Z“.


    so....wo steht da etwas von einer Absicht Tadics das "im Falle von Kosovo an Albanien, die RS an Serbien gehen soll" ? Das wurde seitens der Redaktion in den Artikel dazu "interpretiert".....und das halbe Forum fällt drauf rein.

    .....übrigens hätte, von meinem persönlichen Gerechtigkeitsempfinden her Tadic gar nicht Unrecht, wenn er so argumentiert hätte....aber das hat er NICHT !
    Hahahahahahaha
    Sei erlich FT
    Er hat zwar nicht gesagt aber gemeint hat er schon.

  10. #130
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    An diesem Thread kann man erkennen welch negativen Einfluss Medienberichte haben, wenn diese zu Originalen Aussagen des Interviewtenn seitens der Redaktion "Interpretationen" dazu schreiben, was dieser angeblich meinen würde.

    WAS HAT TADIC GESAGT ?

    Orientiert euch nur daran, was er wirklich gesagt hat:

    „Wer Geschichte lesen kann, wird in der Schaffung von Großalbanien den langfristigen politischen Plan der Albaner erkennen“, sagte Tadic. Als einseitige Absicht sei „Großalbanien“ zwar „sehr gefährlich“, doch wenn es Teil einer größeren Lösung sei, „können wir damit leben“, so Tadic. Es gehe um eine Vereinbarung, „bei der alle Seiten etwas bekommen und die eine tragfähige Lösung, Frieden und Stabilität schafft“. Dies könne für alle „extrem hilfreich“ sein.

    „Ich sage nicht, dass Großalbanien eine großartige Lösung sei. Ich glaube auch nicht, dass Großserbien eine gute Lösung ist. Ebenso wie ich gegen die Teilung Bosniens bin. Ich bin gegen eine Politik, größere Staaten zu schaffen. Lasst uns aber versuchen, praktikable Lösungen für Probleme zu finden.“, sagte Tadic der „F.A.Z“.


    so....wo steht da etwas von einer Absicht Tadics das "im Falle von Kosovo an Albanien, die RS an Serbien gehen soll" ? Das wurde seitens der Redaktion in den Artikel dazu "interpretiert".....und das halbe Forum fällt drauf rein.

    .....übrigens hätte, von meinem persönlichen Gerechtigkeitsempfinden her Tadic gar nicht Unrecht, wenn er so argumentiert hätte....aber das hat er NICHT !
    du hast den wichtigsten teil vergessen zu unterstreichen.....
    ich muss schon sagen alle achtung was user wie carl muks und andere serbische chauvinisten von sich geben........

    wenn es um serbische kriegsverbrechen geht soll man stets alle faktoren berücksichtigen die zu den verbrechen führten!!!!
    bezüglich der serbischen bevölkerung und volkes wird jegliche teilnahme von diesen ausgeschlossen!!!!
    bei verschiedenen taten wird von den immer gleichen user die einfache relativierungs-theorie sowie auf unterscheidung von staat gemacht welcher notabene die ganzen serbischen militärischen aktionen bei allen balkankriegen unterstützte!!!!!!
    das ganze srpska-gebilde wird verteidigt unter vorwänden wie das war selbstverteidigung usw....
    dieser staat war schon damals demokratisch laut verfassung ......
    auf grund dieser verfassung beharren ja genau diese user in bezug auf kosova deren einhalt innerhalb serbiens.
    warum wird dann jegliche verantwortung des serbischen staates von den taten in kosova abgelehnt????
    die frage muss hier erlaubt werden wie kann dann eine ethnie sich dem entziehen bei vier kriegen innerhalb von 9 jahren????
    diese frage stelle ich daher weil es viele soldaten brauchte!!!!


    die ursachen und deren wirkung werden gezielt bei bedarf einzeln oder zusammen gefügt.....
    will heissen im bosnien-krieg war nicht der serbische staat beteiligt.....
    aber in serbien verstecken sich kriegsverbrecher und bei auslieferung von diesen wird erwartet das der serbische staat einen bonus betreffend eu-mitgliedschaft bekommt!!!!!!




    bei kosova wird natürlich ein ganz anderer massstab benutzt!!!!!
    da ist nichts als eine bande von verbrechern die sich uck nennt.......
    diese wird durch mafiöse strukturen geführt.
    diese beschaffte sich ihre waffen mit drogengelder.
    diese ist auch als organisation für den organhandel verantwortlich.
    diese hat natürlich auch mehr zivilisten auf dem gewissen als alle die serbische armeen,paramilitärs
    .

    wie kann dies sein wenn die uck lange gar keine von internationalen und selbst serbischen stellen als eine funktionierende organisation eingestuft wurde!!!!

    demach laut diesen user ist der kampf der albaner für eine unabhängigkeit nichts als ein von der mafia organisiertes unternehmen.....
    die mehrheit der albaner will & würde unter dem jetztigen demokrtatischen staat serbien leben wollen.
    die albaner sollten nicht so beleidigt sein für die letzten 20 jahren welche diese durchmachen mussten.


    ganz nachdem motto;
    das serbische volk musste mehr durchmachen und hat viel mehr opfer aufbringen müssen!!!!
    die serbische politik macht weiter wie schon dies immer war und zwar mit einer chauvinistischen einstellung dabei geht tadic soweit mit seinem seitenhieb das er die albaner für die entwicklung ihrer politik bezw. jetzige situation verantwortlich macht ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 338
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 23:39
  2. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 15:19
  3. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 03:22
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 20:01