BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 22 ErsteErste ... 91516171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 213

Tadicbesuch im Kosovo

Erstellt von Gentos, 17.04.2009, 13:25 Uhr · 212 Antworten · 7.708 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von TBA Beitrag anzeigen
    Ja ja immer die pösen pösen Albaner ...




    Wieso übertreiben ? Leugnest du etwa die Vertreibung 100.000 er Kosovo-Albaner ?
    LoL sag mal besuchts ihr Schlümpfe alle die gleiche Schule oder was?

    Jetzt hast du es e fett unterstrichen im Zitat und fragst ob ich es leugne

    Ich hab ja geschrieben das hunderttausende geflohen sind durch die Kampfhandlungen und Bombardemnets nur die sind dann auch alle zurückgekehrt.

    Die einzigen die komplett weg sind Ortschaft für Ortschaft sind die Serben

  2. #182

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Fakt ist wozu soll man Albanien fragen wie man Jugoslawien formieren sollte? Albanien ist ein eigener Staat. Wozu sollte man die Kosovoalbaner fragen? Nach dem 2Wk solltet Ihr froh sein überhaupt noch im Kosovo zu bleiben.
    aha, und warum das?

    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Fakt ist dass der kosovo von den Serben immer befreit wurde. Sei es von den Osmanen oder Nazis.

    welche denn? kannst sie irgendwie mit Fakten belegen?


    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Fakt ist das man euch nicht überzeugen kann weil die Mentalität so ist bei euch.
    welche Mentalität? was ist deiner Meinung nach eine "Albanische Mentalität"?

    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Von jedem LAnd scheint euch ein Teil zu gehöhren.
    wirklich von jedem? von 192 Ländern?

    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Und vertrieben haben nur die Albaner weil es wurden immer weniger Serben und immer mehr bildeten sich ethnische Territorien.
    echt nur die Albaner?
    und diese (serbische)Territorien wären....?

    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Aktiv vertrieben habt ihr im 1 und 2 WK wo euch sogar der Kosovo zugesprochen wurde von Onkel Adi.
    wer hat da nicht vertrieben während diesen Kriegen? Serben Bzw Serbien?


    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Und auch jetzt versucht man alles serbsiche auszulöschen mit dieser Ortschaftsumbennenung.
    Also wie hieß Belgrad bevor Serben da wohnten? weisst du das?

    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Die Serben verharmlosen nichts es gibt ja jeder zu das es Verbrechen gab da viele Freischärler die Gunst der Stunde nutzten.
    Nur gabs die auf beide Seiten.
    Die einzigen die hier übertreiben seids ihr mit euren hunderttausenden Vertriebenen die während der Kampfhandlungen und den Bombardements geflohen sind.
    die Albaner übertreiben? und die Serben verharmlosen NICHTS? bist du dir Sicher?

    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Tote gab es auf beiden Seiten. Tatsächlich weg vom Kosmet sind serbische Familien und andere Minderheiten inkl. der Albaner die Ihr Glück in der Diaspora suchen.

    aha, und was schießt du draus?

    P.S: es wundert mich nicht dass dein "Ethnienmann" dir ein Danke gegeben hat, ein Chauvinist der sich im Kommunisten-Pelz getarnt hat

  3. #183

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    [QUOTE=Avi@tor;1041292]LoL sag mal besuchts ihr Schlümpfe alle die gleiche Schule oder was?

    Jetzt hast du es e fett unterstrichen im Zitat und fragst ob ich es leugne

    Ich hab ja geschrieben das hunderttausende geflohen sind durch die Kampfhandlungen und Bombardemnets nur die sind dann auch alle zurückgekehrt.

    Die einzigen die komplett weg sind Ortschaft für Ortschaft sind die Serben[/QUOTE]




    tjaa so ist es halt,wenn man einen krieg verliert.....das gleiche wie in kroatien halt.

  4. #184

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Und der Neid auf albanische Gewinnertypen wie dich treibt mich zu sinnlosen Tiraden gegen eure stolzen Errungenschaften, ja.
    was hat das mit diesem thema zu tun??

    Spastilant!

  5. #185
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.173
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Fakt ist wozu soll man Albanien fragen wie man Jugoslawien formieren sollte? Albanien ist ein eigener Staat. Wozu sollte man die Kosovoalbaner fragen? Nach dem 2Wk solltet Ihr froh sein überhaupt noch im Kosovo zu bleiben.

    Fakt ist dass der kosovo von den Serben immer befreit wurde. Sei es von den Osmanen oder Nazis.

    Fakt ist das man euch nicht überzeugen kann weil die Mentalität so ist bei euch. Von jedem LAnd scheint euch ein Teil zu gehöhren. Und vertrieben haben nur die Albaner weil es wurden immer weniger Serben und immer mehr bildeten sich ethnische Territorien. Aktiv vertrieben habt ihr im 1 und 2 WK wo euch sogar der Kosovo zugesprochen wurde von Onkel Adi.
    Und auch jetzt versucht man alles serbsiche auszulöschen mit dieser Ortschaftsumbennenung.

    Die Serben verharmlosen nichts es gibt ja jeder zu das es Verbrechen gab da viele Freischärler die Gunst der Stunde nutzten.
    Nur gabs die auf beide Seiten.
    Die einzigen die hier übertreiben seids ihr mit euren hunderttausenden Vertriebenen die während der Kampfhandlungen und den Bombardements geflohen sind. Tote gab es auf beiden Seiten. Tatsächlich weg vom Kosmet sind serbische Familien und andere Minderheiten inkl. der Albaner die Ihr Glück in der Diaspora suchen.

    Lies dir den Zitat von diesem Cosic und vergleich es mit der Scheisse, die du hier geschrieben hast?!

    Dasselbe Gejammer, dieselbe Heuchelei!
    Alle Barbaren sind gegen das „heiligste“ Volk überhaupt und wie es aussieht, haben sich selbst die Schlümpfe gegen die Wiege der Zivilisation verschworen...

    Meiner Meinung nach sollten wir Albaner unter diesen Bedienungen gar nicht auf Gespräche eingehen. Es ist uns schon lange bewusst, dass wir die Selbständigkeit nicht durch Serbien erreichen können. Somit brauchen wir Serbien bezüglich unseres Selbstbestimmungsrechtes absolut nicht zu berücksichtigen. Alle Kräfte sollten auf das Beharren des Selbstbestimmungsrechtes gerichtet sein. Denn nur so können wir mit der Internationalen (EULEX, UNMIK, KFOR, usw…) „verhandeln“. Das Selbstbestimmungsrecht bzw. das Referendum ist „das Fundament der Demokratie“ und es ist überhaupt unsere letzte Karte, die wir haben.

    Der zivilisierte Westen hat angeblich diese Regeln aufgestellt und verherrlicht sie jeden Tag. Somit brauchen wir nicht anderes zu tun, als uns auf diese zu berufen.

    Serbien hingegen wird ihr Ding durchziehen, wie immer auch. Das sollte uns aber nicht kümmern, denn sie standen schon mal besser da…

    Die Internationalen wollen Stabilität und nicht mehr. Stabilität bedeutet aber nicht Wohlstand. Man darf nicht vergessen, dass sie diese Stabilität nur durch Übereinstimmung der Albaner erreichen können, denn diese machen über 90% aus und umgeben sie somit. Um zu verhandeln muss man etwas anbieten, denn ansonsten muss man das nehmen, was man kriegt. Das einzige was wir momentan anbieten können ist leider „nur“ Volk (Referendum). Das ist aber nicht zu unterschätzten und genau das hat Albin kapiert.

    Allgemein die Politik des Westens gegenüber den Albanern hat sich drastisch geändert. Sie haben bis irgendwo die Fehler der Vergangenheit und die strategische Wichtigkeit der Albaner eingesehen. Diese Potenziale müssen von unserer Seite soweit wie möglich ausgeschöpft werden.

    Es mir schon klar das dadurch der Balkan ein Schachbrett der Weltmächte bleiben wird. Aber einen Rückzieher können wir uns unter diesen Umständen nicht leisten. Es gibt kein winziges Signal, weder historisch noch in der nahen Zukunft, dass wir auf den serbischen Staat vertrauen können. Serbien hatte die Verantwortung über den Balkan einseitig ergriffen, war aber diesem nicht gewachsen. Es gibt auch keine Zeichen, dass sie in der nahen Zukunft noch überhaupt vor hat diese Wahr zunehmen. Somit bleibt uns keine andere Wahl, als jeder seinen eigenen Weg zu gehen.

    Vergesst nicht, vorsichtig ausgedrückt lieber irgendwo „Geisel“ der Westmächte, als Geisel der Slawen. Genau das scheinen manche nicht zu begreifen.

    pelasgian

  6. #186
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    aha, und warum das?
    Weil der Kosovo auch damals unabhängig war unter der Schirmherrschaft des 3 Reiches und auch damals massenweise Serben vertrieben wurden und Ihr wieder billig davon gekommen seid wegen dem 2 Jugoslavien damit es keine Spannungen gibt. Tito ordnete einfach alles dem Gesamtstaat Jugoslavien unter damit es einmal am Balkan zu einer Harmonie kommt.

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    welche denn? kannst sie irgendwie mit Fakten belegen?
    Biblioteka Amsterdam. Lesen bildet nicht Wikipedia

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    welche Mentalität? was ist deiner Meinung nach eine "Albanische Mentalität"?
    Was willst jetzt? Einen Doktoraufsatz oder was? Gebietsforderungen kommen ja nur von euch und wenn was nicht passt sofort ist der soziale Frieden gefährdet. Hätte euch Tito damals den ganzen Kosovo gegeben hättets Ihr jetzt die Anti Serbenstimmung genutzt und Stress gemacht wegen dem Preshevo Tal.

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wirklich von jedem? von 192 Ländern?
    Gehen deine Fragenstellungen vielleicht noch Provokanter oder dämlicher?

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    echt nur die Albaner?
    und diese (serbische)Territorien wären....?
    Wer hat was von serbischen geschrieben? Preshevo Tal, Uljcinj Umgebung, Tetovo, Kosovo sowieso

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    wer hat da nicht vertrieben während diesen Kriegen? Serben Bzw Serbien?
    Geflüchtet ist was anderes als vertrieben!!!! Geflüchtet sind alle dafür zu sorgen dass die andere Ethnie nimmer wieder kommt waren eindeutig die Albaner!!!!

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    Also wie hieß Belgrad bevor Serben da wohnten? weisst du das?
    Singidunum

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    die Albaner übertreiben? und die Serben verharmlosen NICHTS? bist du dir Sicher?
    ja sogar ganz sicher da die Serben schon zugegeben haben das es Verbrechen gab die vollkommen ungerechtfertigt und das Letzte waren und das diese Freischärlerbanden alle bestraft gehöhren. Wenns nach mir geht ist das wegsperren bis verrotten.

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    aha, und was schießt du draus?
    Dass die Albaner mit keiner Ethnie können.

    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    P.S: es wundert mich nicht dass dein "Ethnienmann" dir ein Danke gegeben hat, ein Chauvinist der sich im Kommunisten-Pelz getarnt hat
    Bei deinen Fragestellungen wundert es mich das du überhaupt gerade aus gehen kannst

  7. #187
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von th pelasgian Beitrag anzeigen
    Lies dir den Zitat von diesem Cosic und vergleich es mit der Scheisse, die du hier geschrieben hast?!

    Dasselbe Gejammer, dieselbe Heuchelei!
    Alle Barbaren sind gegen das „heiligste“ Volk überhaupt und wie es aussieht, haben sich selbst die Schlümpfe gegen die Wiege der Zivilisation verschworen...

    Meiner Meinung nach sollten wir Albaner unter diesen Bedienungen gar nicht auf Gespräche eingehen. Es ist uns schon lange bewusst, dass wir die Selbständigkeit nicht durch Serbien erreichen können. Somit brauchen wir Serbien bezüglich unseres Selbstbestimmungsrechtes absolut nicht zu berücksichtigen. Alle Kräfte sollten auf das Beharren des Selbstbestimmungsrechtes gerichtet sein. Denn nur so können wir mit der Internationalen (EULEX, UNMIK, KFOR, usw…) „verhandeln“. Das Selbstbestimmungsrecht bzw. das Referendum ist „das Fundament der Demokratie“ und es ist überhaupt unsere letzte Karte, die wir haben.

    Der zivilisierte Westen hat angeblich diese Regeln aufgestellt und verherrlicht sie jeden Tag. Somit brauchen wir nicht anderes zu tun, als uns auf diese zu berufen.

    Serbien hingegen wird ihr Ding durchziehen, wie immer auch. Das sollte uns aber nicht kümmern, denn sie standen schon mal besser da…

    Die Internationalen wollen Stabilität und nicht mehr. Stabilität bedeutet aber nicht Wohlstand. Man darf nicht vergessen, dass sie diese Stabilität nur durch Übereinstimmung der Albaner erreichen können, denn diese machen über 90% aus und umgeben sie somit. Um zu verhandeln muss man etwas anbieten, denn ansonsten muss man das nehmen, was man kriegt. Das einzige was wir momentan anbieten können ist leider „nur“ Volk (Referendum). Das ist aber nicht zu unterschätzten und genau das hat Albin kapiert.

    Allgemein die Politik des Westens gegenüber den Albanern hat sich drastisch geändert. Sie haben bis irgendwo die Fehler der Vergangenheit und die strategische Wichtigkeit der Albaner eingesehen. Diese Potenziale müssen von unserer Seite soweit wie möglich ausgeschöpft werden.

    Es mir schon klar das dadurch der Balkan ein Schachbrett der Weltmächte bleiben wird. Aber einen Rückzieher können wir uns unter diesen Umständen nicht leisten. Es gibt kein winziges Signal, weder historisch noch in der nahen Zukunft, dass wir auf den serbischen Staat vertrauen können. Serbien hatte die Verantwortung über den Balkan einseitig ergriffen, war aber diesem nicht gewachsen. Es gibt auch keine Zeichen, dass sie in der nahen Zukunft noch überhaupt vor hat diese Wahr zunehmen. Somit bleibt uns keine andere Wahl, als jeder seinen eigenen Weg zu gehen.

    Vergesst nicht, vorsichtig ausgedrückt lieber irgendwo „Geisel“ der Westmächte, als Geisel der Slawen. Genau das scheinen manche nicht zu begreifen.

    pelasgian
    Geb dir vollkommmen recht

    Besser Geiseln der Westmächte.

    Und das mit dem heiligen Volk behalt für dich. Ich bin kein Milosevic Abziehbild.
    Die Sprüche haben bei Serben mit einer einigermassen guten Schuldbildung niemals gewirkt .

  8. #188

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Weil der Kosovo auch damals unabhängig war unter der Schirmherrschaft des 3 Reiches und auch damals massenweise Serben vertrieben wurden und Ihr wieder billig davon gekommen seid wegen dem 2 Jugoslavien damit es keine Spannungen gibt. Tito ordnete einfach alles dem Gesamtstaat Jugoslavien unter damit es einmal am Balkan zu einer Harmonie kommt.



    Biblioteka Amsterdam. Lesen bildet nicht Wikipedia



    Was willst jetzt? Einen Doktoraufsatz oder was? Gebietsforderungen kommen ja nur von euch und wenn was nicht passt sofort ist der soziale Frieden gefährdet. Hätte euch Tito damals den ganzen Kosovo gegeben hättets Ihr jetzt die Anti Serbenstimmung genutzt und Stress gemacht wegen dem Preshevo Tal.



    Gehen deine Fragenstellungen vielleicht noch Provokanter oder dämlicher?



    Wer hat was von serbischen geschrieben? Preshevo Tal, Uljcinj Umgebung, Tetovo, Kosovo sowieso



    Geflüchtet ist was anderes als vertrieben!!!! Geflüchtet sind alle dafür zu sorgen dass die andere Ethnie nimmer wieder kommt waren eindeutig die Albaner!!!!



    Singidunum



    ja sogar ganz sicher da die Serben schon zugegeben haben das es Verbrechen gab die vollkommen ungerechtfertigt und das Letzte waren und das diese Freischärlerbanden alle bestraft gehöhren. Wenns nach mir geht ist das wegsperren bis verrotten.



    Dass die Albaner mit keiner Ethnie können.



    Bei deinen Fragestellungen wundert es mich das du überhaupt gerade aus gehen kannst
    Es hat keinen Sinn. Sieht sich immer im Recht.

    Aber diese fehlenden Einsicht werden die Kosovo-Albaner zerbrechen.

  9. #189

    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    191
    also ich habe kein Problem, dass der Tadic das schöne Kosovo besucht hat...

    P.S. Touristen sind bei uns willkommen!!!

  10. #190
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Es hat keinen Sinn. Sieht sich immer im Recht.

    Aber diese fehlenden Einsicht werden die Kosovo-Albaner zerbrechen.
    Ja du hast Recht.

    In diesem Forumsabschnitt zu diskutieren hat keinen Sinn ist e immer das gleiche BlaBla und nur provokante Bemerkungen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 16:53
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 16:21
  3. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 02:13
  4. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36