BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 103

Das Tal der Trauer....

Erstellt von rockafellA, 26.04.2009, 19:21 Uhr · 102 Antworten · 4.752 Aufrufe

  1. #11
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    dann roll halt alle geschichten auf und ersticke im hass. vergeben nicht vergessen.
    wir wollen keine eintschuldigung für verbrechen die an unserem volk von euch begangen worden sind.
    wir wollen nur gerechtigtkeit, die verbrecher, die dieses satanistische werk begangen haben sollen bestraft werden.
    serbien hat einmal wieder bewiesen, dass es kein respekt gegenüber den toten und ihre hinterbleiben hat.

  2. #12

    Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    745
    Mögen sie in Frieden ruhen.

  3. #13
    Bloody
    Zitat Zitat von danijel.danilovic Beitrag anzeigen
    Perduca: EULEX sammelt Beweise über die Gewalten der Albaner in 2004 26.04.09 16:37
    Der Chef der EULEX-Justiz, Alberto Perduca, hat erklärt, dass die Staatsanwälte der EULEX an der Sammlung von Beweisen bezüglich der März-Gewalten der Albaner an Serben in Kosovo und Metohija in 2004 arbeiten. Die EULEX habe darüber Akten von der UNMIK erhalten und diese Dokumente seien nur Teil des Erbes der UNMIK, sagte Perduca für Radio „Kontakt plus“ aus Mitrovica. Die EULEX-Polizei habe von der UNMIK 1.200 Fälle von Kriegsverbrechen im Kosovo erhalten. Unsere Staatsanwälte haben die Pflicht alle Informationen, die mit Verbrechen in Verbindung stehen, zu untersuchen. Diese Untersuchungen müssen richtig und präzise durchgeführt werden. Wenn die Staatsanwälte genug Beweise finden, werden die Verdächtigen strafr





    Hörst du mal auf mit deiner scheiss Hetze und Spamm, noch so ne Aktion und es gibt nen saftigen Report Spacko

  4. #14
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von danijel.danilovic Beitrag anzeigen
    Perduca: EULEX sammelt Beweise über die Gewalten der Albaner in 2004 26.04.09 16:37
    Der Chef der EULEX-Justiz, Alberto Perduca, hat erklärt, dass die Staatsanwälte der EULEX an der Sammlung von Beweisen bezüglich der März-Gewalten der Albaner an Serben in Kosovo und Metohija in 2004 arbeiten. Die EULEX habe darüber Akten von der UNMIK erhalten und diese Dokumente seien nur Teil des Erbes der UNMIK, sagte Perduca für Radio „Kontakt plus“ aus Mitrovica. Die EULEX-Polizei habe von der UNMIK 1.200 Fälle von Kriegsverbrechen im Kosovo erhalten. Unsere Staatsanwälte haben die Pflicht alle Informationen, die mit Verbrechen in Verbindung stehen, zu untersuchen. Diese Untersuchungen müssen richtig und präzise durchgeführt werden. Wenn die Staatsanwälte genug Beweise finden, werden die Verdächtigen strafr
    "Die EULEX-Polizei habe von der UNMIK 1.200 Fälle von Kriegsverbrechen im Kosovo erhalten", deutet nicht dasses sich um albanische Kriegsverbrecher handelt.Ich denke dass es sich bei den meisten Fällen um serbische Kriegsverbrechen handelt wie z.B das sadistische Massaker von Meje.

  5. #15
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585
    Zitat Zitat von TBA Beitrag anzeigen
    Hörst du mal auf mit deiner scheiss Hetze und Spamm, noch so ne Aktion und es gibt nen saftigen Report Spacko
    ach du scheisse wollte ein thema erstellen ist das halt hier rein gekommen upssorry

  6. #16

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    wir wollen keine eintschuldigung für verbrechen die an unserem volk von euch begangen worden sind.
    wir wollen nur gerechtigtkeit, die verbrecher, die dieses satanistische werk begangen haben sollen bestraft werden.
    serbien hat einmal wieder bewiesen, dass es kein respekt gegenüber den toten und ihre hinterbleiben hat.
    euch?

  7. #17

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von danijel.danilovic Beitrag anzeigen
    Perduca: EULEX sammelt Beweise über die Gewalten der Albaner in 2004 26.04.09 16:37
    Der Chef der EULEX-Justiz, Alberto Perduca, hat erklärt, dass die Staatsanwälte der EULEX an der Sammlung von Beweisen bezüglich der März-Gewalten der Albaner an Serben in Kosovo und Metohija in 2004 arbeiten. Die EULEX habe darüber Akten von der UNMIK erhalten und diese Dokumente seien nur Teil des Erbes der UNMIK, sagte Perduca für Radio „Kontakt plus“ aus Mitrovica. Die EULEX-Polizei habe von der UNMIK 1.200 Fälle von Kriegsverbrechen im Kosovo erhalten. Unsere Staatsanwälte haben die Pflicht alle Informationen, die mit Verbrechen in Verbindung stehen, zu untersuchen. Diese Untersuchungen müssen richtig und präzise durchgeführt werden. Wenn die Staatsanwälte genug Beweise finden, werden die Verdächtigen strafr
    1200?

    Nicht schlecht Her Specht...

  8. #18
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Man spricht hier von 377 massakrierten! Gib mal ne Quelle dazu!

  9. #19
    Bloody
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Man spricht hier von 377 massakrierten! Gib mal ne Quelle dazu!
    GazetaExpress !

    Steht sogar am Anfang des Berichtes !

  10. #20
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Man spricht hier von 377 massakrierten! Gib mal ne Quelle dazu!
    was für quellen willst du den haben?

Seite 2 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 11.09.2017, 23:17
  2. musik mit trauer verbinden ?
    Von SMEKER im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 18:33
  3. Trauer um Robert Enke
    Von Cobra im Forum Sport
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 16:51
  4. Pekings Angst vor politischer Trauer
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 22:42