BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thaci : " Dacic handelt wie kleiner Milosevic "

Erstellt von Albani100, 04.07.2012, 19:30 Uhr · 38 Antworten · 2.521 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Albani100

    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    861

    Thaci : " Dacic handelt wie kleiner Milosevic "

    03.07.2012 | 18:15 | von Helmar Dumbs und Christian Strobl (Die Presse)
    Kosovo-Premier Hashim Thaçi ist nicht erbaut über Serbiens neue nationalistische Führung. An den Tisch setzen würde er sich mit ihr trotzdem. Der Kosovo wird von 91 Staaten der Welt anerkannt.

    Die Presse: Mit Tomislav Nikolić wurde ein Nationalist zum serbischen Präsidenten gewählt, Miloševićs Exsprecher Dačić soll Premier werden: Wie wird das die Beziehung zwischen Serbien und dem Kosovo beeinflussen?
    Hashim Thaçi: Das ist ein Schritt rückwärts, bis jetzt sind ihre Namen mit schlechten Dingen verbunden. Wobei Nikolić und Dačić der Wille und die Wahl des serbischen Volkes sind. Beide sollten jetzt zeigen, dass sie für europäische Standards stehen. Mein Rat ist sehr einfach: Die beiden sollen nicht über Vukovar und Srebrenica und andere alte Dinge reden. Wir müssen stattdessen über die Zukunft nachdenken.
    Wären Sie zu einem persönlichen Treffen mit Nikolić und Dačić bereit?
    Ich bin ein kommunikativer Mensch, ich will grundsätzlich mit Leuten reden. Unsere Zukunft sollte von Zusammenarbeit geprägt sein, und da wäre ein Treffen möglich, egal, ob mit dem Premierminister oder mit dem Präsidenten. Aber es muss sich immer um ein Treffen von Vertretern zweier souveräner Staaten handeln.
    Warum sollte sich einer der beiden serbischen Vertreter darauf einlassen? Sie erkennen den Kosovo ja nicht an.
    Der Kosovo wird von 91 Staaten der Welt anerkannt. Serbien hat die Unabhängigkeit noch nicht anerkannt, sollte das aber tun. Beide, Nikolić und Dačić, verstehen die Realität, sie sind aber noch nicht bereit, diese anzuerkennen.
    Wohl noch weniger als die Regierung davor.
    Nikolić und Dačić waren in den 90er-Jahren in der Regierung, als Serbien einen Genozid im Kosovo begangen hat. Daher sind die beiden jetzt für die Menschen in Kosovo Gesichter, die für Gewalt stehen. Aber wir müssen an einer besseren Zukunft für unsere beiden Länder arbeiten. Wenn Brüssel und Washington mit ihnen arbeiten, werden wir es auch tun.
    Sie haben am Montag in Wien einen großen Erfolg gefeiert: die Zuerkennung der vollen Souveränität. Der serbisch dominierte Norden Kosovos bleibt aber ein großes Problem. Haben Sie noch Hoffnung, dass Ihre Regierung dieses Territorium jemals unter Kontrolle bringen kann?
    Das Territorium des Kosovo ist international als Ganzes anerkannt. Und wir haben vom Ahtisaari-Plan (die in Wien ausgehandelte, von Serbien nicht akzeptierte Grundlage der Unabhängigkeit des Kosovo; Anm.) fast alles realisiert. Für den Norden des Kosovo werde ich ein neues Angebot präsentieren, damit wir auch die serbische Bevölkerung in unsere Gesellschaft integrieren können. Es wird freien Personenverkehr beinhalten, die freie Wahl der serbischen Vertreter, und wir werden sozio-ökonomische Investitionen tätigen.
    Das sind meine Bürger, und ich bin in der Lage, für alle zu sorgen. Ich weiß, dass es viele Forderungen geben wird, aber ich glaube an den Erfolg.

    Nur wollen diese Bürger aber gar nicht Ihre Bürger sein. 99 Prozent der Serben im Norden haben sich in einer Befragung dagegen ausgesprochen, von Prishtina regiert zu werden. Wie wollen Sie diese Leute überzeugen?
    70 Prozent der serbischen Bevölkerung im Kosovo (vor allem in den Enklaven; Anm.) sind schon in die Gesellschaft integriert. Wir haben neue Gemeinden gegründet. Die Zusammenarbeit mit den Vorstehern dieser Gemeinden ist bis jetzt sehr erfolgreich. Vor fünf Jahren hat die serbische Seite eine solche Zusammenarbeit noch abgelehnt, aber das hat sich komplett gewandelt. Deswegen bin ich sehr optimistisch, dass wir das auch im Norden schaffen. Natürlich werde ich die Interessen, die Belgrad an der serbischen Bevölkerung im Kosovo hat, respektieren.
    Wie lange glauben Sie, muss eigentlich die Nato-Schutztruppe Kfor noch im Kosovo sein? Zuletzt haben die Spannungen sogar wieder zugenommen.
    Die Kfor wird bleiben, solange es notwendig ist. Sie ist herzlich willkommen und genießt großen Respekt in der kosovarischen Bevölkerung. Wir selbst haben auch Interesse, so schnell wie möglich Mitglied der Nato zu werden.
    Kann man denn von voller Souveränität des Kosovo sprechen, solange die Kfor noch im Land ist?
    Definitiv ja.
    Ist das Problem im Norden des Kosovo vor allem ein politisches, oder verhindern die starken Interessen der organisierten Kriminalität eine Lösung?
    Im Norden des Kosovo hat die Kriminalität in den vergangenen fünf Jahren zugenommen und die serbische Bevölkerung, also den einfachen Bürger, gefährdet und verängstigt. Wir bekämpfen diese Kriminalität im Norden wie im Süden und werden das weiter tun. Aber Serbien, besonders der Innenminister, sollte nicht mehr unsere Souveränität angreifen.
    Hat sich das unter Dačić als Innenminister verschlechtert?
    Vielleicht hat er sich nicht geändert, aber der Kosovo hat sich geändert. Es ist nicht mehr die Zeit von Milošević. Dačić soll den Kosovo vergessen. Er soll zeigen, dass er die internationalen Normen und Standards respektiert. Teilweise hat er Handlungen von Milošević imitiert. Wie ein Schauspieler gibt er den prowestlichen Politiker, aber er handelt wie ein kleiner Sloba (Kurzform von Slobodan). Milošević hat seine Antworten im Kosovo schon bekommen, zusammen mit Dačić, denn der war Teil seiner Anhängerschaft.
    Einige Abgeordnete im Parlament des Kosovo haben Antrag auf Anschluss an Albanien eingebracht. Was sagen Sie dazu, und was sagt die Bevölkerung?
    Der Kosovo ist ein unabhängiger Staat. Mein Ziel ist die Integration in Nato und Europäische Union. Selbstverständlich werden wir dann zusammen in der EU mit offenen Grenzen leben.

  2. #2
    Avatar von Sheqa

    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.561
    Sein Meister wäre sicher stolz auf ihn.

  3. #3
    Avatar von Dragan Mance

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    5.391
    Und das von einem ehemaligen Terroristen und Mörder

  4. #4

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von Dragan Mance Beitrag anzeigen
    Und das von einem ehemaligen Terroristen und Mörder
    1. hat Thaci niemanden umgebracht
    2. Terroristen und Guerilla kämpfer (guck den unterschied bei wikipedia)

  5. #5

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.634
    Thaci eine UCK-Legende schade dass er kein so guter politiker ist

  6. #6
    Avatar von Cameria

    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    2.361

  7. #7
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Zitat Zitat von Dragan Mance Beitrag anzeigen
    Und das von einem ehemaligen Terroristen und Mörder
    Und das von einer Slut wie dir zu hören.


  8. #8
    Avatar von Sheqa

    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.561
    Zitat Zitat von Dragan Mance Beitrag anzeigen
    Und das von einem ehemaligen Terroristen und Mörder
    Wenn Thaçi das liest, kannst du deinen Kosovourlaub vergessen

  9. #9

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.634
    Zitat Zitat von Mitro Beitrag anzeigen
    Wenn Thaçi das liest, kannst du deinen Kosovourlaub vergessen

  10. #10
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.183
    Zitat Zitat von Dragan Mance Beitrag anzeigen
    Und das von einem ehemaligen Terroristen und Mörder
    Mörder sind die Kosovo Serben die vor dem Krieg Frauen und Kinder umgebracht und vergewaltigt haben und jetzt sich nicht mehr in den Kosovo trauen weil sie wissen was mit ihnen geschieht.

    Diese Mörder sind Namentlich bekannt !!!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neues Zusammentreffen mit Thaci und Dacic
    Von Bloody_Alboz im Forum Kosovo
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 15:58
  2. Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 17:40
  3. Dokumente: Thaci "großer Fisch" der organisierten Kriminalität
    Von ooops im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 14:04
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 21:33
  5. Thaci gruendet "Schattenregierung" auf dem Kosovo
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 18:22